• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Fast 6 Jahre in SL und nun?

Viewer 2 Version 3.x wäre es ganz korrekt. :p

Das Webprofil ist ersteinmal generell offen. Ich hab es so eingestellt, dass die Second Life Leute es sehen können. Unter dem Zahnrad Icon findet man die Einstellungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolwaner Jervil

Freund/in des Forums
Bei mir wirds heuer auch das 6. Jahr - und ich hab noch immer Freude.
Das allerdings, weil ich feinerweise an einigen Projekten mitarbeite - als Helfer, Tour Guide, Dozent, Scripter.....
Und ich hoffe, das bleibt so.
 
S

Star Toussaint

Guest
2) Ich hab auch schon vor den Zeiten dieser (meiner Meinung nach zu FB-ähnlichen) Webprofile viele Leute getroffen, die ein leeres Profil hatten. Auch Leute die inworld älter als ich waren.
Weißt was ich da gemacht hab? Hab sie angesprochen. Grade dass das Profil leer ist, ist meiner Meinung nach ein recht guter Gesprächsaufhänger. Dadurch muss man nämlich den Anderen erstmal kennenlernen.

Ohne es weiter auf Nebula zu münzen, die ihr Profil auch umgestellt hat möchte ich dir dazu sagen Gem:

Ich habe mit meinem offenen Profil keine Probleme Gesprächsaprtner zu finden, werde angesprochen und spreche Leute an die ein ausgefülltes Profil haben.
Nebula hatte es scheinbar schwerer, ihr Profil war verschlossen deshalb habe ich ihr diesen Grund genannt, vieleicht klappt es jetzt für sie auch besser, wenn nicht hat es eben doch nicht am Profil gelegen.

Andere Leute kennenlernen muss ich auch dann noch, wenn sie ihr Profil ausfüllen, denn in die paar Zeilen passt sicher keine komplette Chrakterbeschreibung, aber wohl ein paar Interessen und Lieblingsorte, über die man ein gespräch anfangen kann. Es erleichtert einfach deie Kontaktaufnahme.
 
Ich hab fünfeinhalb Jahre voll und muss sagen, wenn ich nicht einen Partner in SL hätte, wäre ich schon längst über alle Berge. Für's Bauen fehlen mir Zeit und Geduld. Shopping macht noch Spaß, mache ich aber bei Weitem nicht mehr so exzessiv wie früher. Die wirklich guten Läden mit qualitativ hochwertiger Kleidung werden weniger, viele Shopowner haben aufgegeben, es gibt nicht wirklich viel Neues oder Einfallsreiches auf dem Gebiet. Ich hab auch weitgehend den Spaß am Bloggen verloren.

Die einzige Chance, neue Leute kennen zu lernen, gemeinsam Spaß zu haben und gemeinsam etwas zu unternehmen, sehe ich nach wie vor noch hier im Forum. Es braucht nur ein paar gute Ideen und ein paar SLinfo-Mitglieder, die ihren Allerwertesten hochkriegen und mitmachen :)
 

Energy Dynamo

Freund/in des Forums
Evtl. wäre doch für die Minderheit der "alten" Bewohner eine Gruppe "Senior Residents" eine kleine Hilfe?
... .....oder rumnörgeln ala Waldorf und Statler aufm Balkon? ;)

Die Idee gefällt mir^^ *schon mal die Kakauwanne im Keller suchen gehen*

@Nebula : wie wäre es denn wenn wir so eine Art Deutsche SL Freizeit Gruppe gründen in der alle Member per Gruppennachricht Tips für Aktivitäten, tolle Orte oder auch konkrete Angebote für sofortige Aktivitäten senden können ? Zb. .: "möchte heute abend neuen Club , neue Sim .... erkunden, wer möchte mit ?"

Wozu denn eine extra Gruppe? Es gibt doch eine SLinfogruppe wo man sicherlich mal fragen darf... Solange es keine kommerzielle Werbung ist, sollte da doch nix gegensprechen.
 
mein erster avi wäre demnächst vier jahre alt! kaum zu glauben...und ich muss dir zustimmen, neb. ist bei mir ähnlich. feli ist inzwischen seit einem halben jahr off und dana war in den letzten vier monaten nur zwei mal ein paar minuten inworld. weil grade alte bekannte auch on waren und um mit denen zu "reden". aber auch da kam nach ein paar sätzen nichts mehr. was soll's.

fürs bauen und scripten bin ich nun gar nicht geeignet. hab's probiert aber das war eher frustrierend.

zum glück gibt's ja noch rl... ich denke mal, es wird noch einige zeit dauern, bis mich sl wieder so anzieht, dass ich wieder öfter inworld anzutreffen bin. zugegeben, bei manchen leuten tut es mir leid, dass der kontakt so abgebrochen ist, bei anderen ist's wurscht.
 
N

Nebula Vacirca

Guest
Der gestressten und (wie es mir scheint beinahe ausgebrannten) Nebula mal eine Pause zu gönnen.

Nein Gem, ich bin nicht gestresst oder ausgebrannt. Ich habe viel RL um die Ohren, ja. Aber SL ist immer ein Ort gewesen, wo ich abends nochmal zur Ruhe kommen kann. So viele verstehen, was ich erlebe, erleben es selbst. Die Kommunikation bleibt auf der Strecke und das ist wirklich nicht schön. Ich spiele tatsächlich mit dem Gedanken, man könnte wirklich eine Senioren-Runde in SL einberufen ab und an. Da lernt man neue alte SLer kennen und man kann ja gemeinsam was machen. Allerdings der Fairness halber schlage ich ein Eintrittsalter ab 1. Einloggen in SL vor, damit sich niemand diskriminiert fühlt.

Mir fällt gerade etwas ein. Es gibt doch 7Seas dieses Angelzeugs. Ich hab da glaub ich irgendwo noch eine und dabei quatschen kann echt entspannend sein. Vielleicht richte ich sowas mal bei uns auf der Sim ein für jedermann. Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen
 
Moin Nebula Vacirca

KURZE ERLÄUTERUNG zu dem Namen Billy Anonym: In SL heisse ich anders. Ich wollte nur nicht das das was ich gleich schreibe als Werbung interpretiert wird und hoffe das dadurch umgangen zu haben, das ich halt anonym auftrette.

Ich empfinde deinen Frage was man nach 6 Jahren in SL noch so alles anstellen könnte garnicht so unangebracht. Ich selber bin ca 4 Jahre in SL und hab aber nach ca 1 Jahr Intesse gefunden hier gewerblich aktiv zu sein, was nicht heissen soll das ich hier in SL Gelder abziehe sondern das ich mit den Gewinnen, wenn ich gerade welche mache, neue Projekte zu finanziern. Aus dem Grund bin ich mehr durch Zufall Estatemanger geworden und unterhalte ein sehr Serviceorientiertes kleines Estate (Familienbetrieb sozusagen) zusammen mit meiner inzwischen 3 jährigen SL-Beziehung. Für mich steht in SL vorallem die Kommunikation mit anderen Menschen und mein 2. Hobby irgendwas mit LINUX machen im Vordergrund. Daraus sind einige Dienste entstanden wie Shoutcastvermietung in verschieden Produktgruppen, Icecast Streams, Teamspeakserver, Video VLC Streamer, Quicktime Videostreamer, Bothosting, Gruppenwerbesysteme, undundund ;-)
Du kannst dir vorstellen das mich das alleine schon ziemlich auslastet.

Aber nun zu deiner Frage: was kann man noch machen ?
Vorab muss ich aber gleich sagen das ich inzwischen nicht mehr dran glaube, das das was ich an Ideen habe wirklich durchsetzbar ist, da ich zuwenig Leute in SL kennengelernt habe, die die Geduld haben wirklich aussergewohnlich oder zumindest selten organisierte Projekte durchzuführen und das virtuelle Leben auch zuschnell zwischenmenschliche Konflikte produziert, die solche Projekte die ich gleich vorstellen unmöchte machen. Zusätzlich muss ich auch noch sagen sind deine Tätigkeiten die du beschrieben hast quasie normale Standartkarrieren für ein SLer deines Alters sind. Darum möchte ich dir den Tip geben nicht etwas in SL zu suchen was neu ist sondern etwas interessantes aus dem RL hier in SL umzusetzen.

So nun mal ein Paar Vorschläge:

1.) Ein Deutschen TV Sender mit Moderation (Themensuche, Teamzusammenstellung, Programmplan und so weiter, halt was ein TV Sender so macht)
2.) Das gleiche als Radiosender (Themenbezogene Grupppengespräche, Moderation, Interviews zu RL und SL Themen usw.)
3.) Gameshows wie (wer wird SL-Millionär (na 1000 L$ wären ja auch schon genug ,-)), Bigbrother, heiters Beruferaten usw.
wozu man solche Streamingdienste wie Videostreaming bzw Radiostreaming natürlich wieder wunderbar mit einbeziehen kann.
4.) Buchlesungen, Gedichtschreibwettbewerbe, und was dir indem Fall noch so einfällt.
5.) Auch Politische Themen sind eine Interessante Alternative. Wo, wenn nicht in SL könnt man wirkliche Demokratie üben also Basisarbeit für demokratische Entscheidung und Debatten des Volkes experimentel erfahren.
6.) RL und SL mehr verbinden z.B. Bilderausstellungen organisieren wie "Das ist meinen Stadt" und man sammelt Fotos die SLer von ihrer Heimatstadt geschossen haben.
7.) Fuchsjagten, nicht in SL sondern im RL, also man versteckt was in seiner Stadt und gibt Rätsel auf in SL und mit diesen Rätseln müssen die kleinen Verstecke gefunden werden.

Damit soll es von meiner Seite erstmal genug sein ;-)

Na ja warscheinlich kannst du dir schon denken das es eigentlich Sachen sind die ich hier gerne Organisieren würde aber aus Zeitmangel, da ich mit den oben beschrieben Aufgaben schon zu 200% ausgelastet bin, nicht durchführen kann.

Leider braucht man für alles diese Ideen sehr große Teams mit Intresse an komplexeren Aufgaben und diversen Spezialisten. Auch ist einen gewisse Diszipliniertheit erforderlich weil sonst kommt nix dabei raus.

alle technischen Dienste könnte ich kostenfrei zur Verfügung stellen und technisch beratend zur Verfügung
stehen aber für die Organisation der oben genannten Projekte habe ich leider keine Zeit ;-)

Ich hätte noch so manche einen Idee aber die würde jetzt diesen Post sprengen ;-) zumindestens könntest du bei diesen Projekten so viel Sabbeln wie du willst und Kontakt mit neuen Menschen bekommst du dadurch zwangsläufig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
Ich kann mich gut in Nebula und manche andere Leute hier reinversetzen, mir geht es ähnlich. Mittlerweile kann ich viele Tage ohne SL sein, das war früher unmöglich.
Zeiten ändern sich eben.
 
M

Maybeso

Guest
[...]Aber SL ist immer ein Ort gewesen, wo ich abends nochmal zur Ruhe kommen kann. So viele verstehen, was ich erlebe, erleben es selbst. Die Kommunikation bleibt auf der Strecke und das ist wirklich nicht schön.

100% Zustimmung. Ds ist, was ich wohl am Meisten vermisse: Die Kommunikation miteinander.

Ich spiele tatsächlich mit dem Gedanken, man könnte wirklich eine Senioren-Runde in SL einberufen ab und an. Da lernt man neue alte SLer kennen und man kann ja gemeinsam was machen. Allerdings der Fairness halber schlage ich ein Eintrittsalter ab 1. Einloggen in SL vor, damit sich niemand diskriminiert fühlt.

Mir fällt gerade etwas ein. Es gibt doch 7Seas dieses Angelzeugs. Ich hab da glaub ich irgendwo noch eine und dabei quatschen kann echt entspannend sein. Vielleicht richte ich sowas mal bei uns auf der Sim ein für jedermann. Ich lass mir das mal durch den Kopf gehen

*lach* solange ich meinen knarzenden Schaukelstuhl mitbringen darf, bin ich da gern dabei ;)

Aber ernsthafter:
Mit dem Einschlafen der Kommunikation geht eine andere Sache einher, die manchen Vorschlag von Mr. Anonym mindestens schwierig macht.
Wollen die Leute das überhaupt noch? Wer will denn noch etwas mitorganisieren, selbst etwas in die Hand nehmen?
Es macht jedenfalls auf mich den Eindruck, als würden mehr und mehr Couch Potatoes da sein, die einfach nur bedient werden wollen.
Da braucht's keine Organisation von irgendwas, da braucht es, fürcht ich, eher Animateure.
 

Ysanne Korpov

Aktiver Nutzer
Das geht mir genauso. Teilweise bin ich auch selber schuld. Nicht mehr so oft aktiv und wenn, dann habe ich mich zusehends von der deutschen Community abgespalten. Wenn ich so meine Gespräche in SL betrachte, laufen 95% davon in Englisch ab. Ich hatte auch überlegt auf englisch zu bloggen deshalb.

Aber dann passiert es auch mal, dass ich in einen Club gehe und angesprochen werde "Ysanne? Die Ysanne vom Blog?" Das hellt die Stimmung wieder auf - fand ich einfach unheimlich süß. Und hör mir ja nicht mit dem Blog auf, Miefmupfel. Den les ich nämlich auch gerne - eben drum weil er etwas anders ist und nicht nur aus "Bild + SLURLs" besteht.

Die meiste Zeit, die ich mir für SL nehme besteht darin, unterwegs mit dem Handy+Netbook in SL Foren zu wüten oder in Plurk zu schreiben, mit Leuten mit denen ich in SL selbst nicht viel zu tun habe. Es sind SLer, aber inworld kennen wir uns kaum. Die ganze Kommunikation hat sich bei mir von Inworld auf tragbarere Medien verlagert. Zusammen über SL quatschen, neue Tastatur oder Monitor aussuchen, Blogthemen überlegen, Draw Something auf dem Handy miteinander spielen... aber alles nicht mehr in SL direkt... leider.

Und Inworld? Das bin ich grad schon einen Monat lang ohne Homepunkt. Irgendwie seltsam, hätte mir vorher nie passieren können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Anonym ;-)

Maybeso

Leider hast du damit mehr als recht und das bedrückt mich zutiefst ;-( gerade im Bereich des Estatemanages ist das extrem zu spüren. Was mich dabei aber nochmehr betrübt ist das, so sage ich es gerne "SL der schneller Blick in die Seele der Menschen ist" Hier wird dir schnell der Kummer , die Sorgen , das Leid mitgeteilt dank der Anonymität. Wenn aber jetzt nichts anderes von den Menschen bleibt als das sie animiert werden wollen habe ich die Angst das es vielleicht im RL wirklich mal wieder jemanden gibt der die Massen animiert und ob der dann gutes oder schlechtes im Schilde führt weis man dann meist erst am ende. Ein Verständniss dafür seine eigen Krativität an den Haken zu hängen und auf die Krativität ander angewiesen zu sein habe ich einfach nicht.

Aber das wäre ja mal wieder eine nette Podiumsdiskusion in SL mit vielen Menschen auf einer SIM. Das schöne wird dann auch sein das die SIM lagfrei bleibt da das Intresse an solchen Themen wohl eher gen Null geht ;-)

Wobei schon merkwürdig ist das es doch viele gibt die so denken wie du und das auch bemängeln aber und das ist das absurde es scheinbar keinen Ausweg aus dieser Situation gibt. Warum das so ist ist mir im Grunde aber auch schon klar möchte das aber hier jetzt nicht alles niederschreiben. Aber in der Zusammenfassung erzählt wird es wohl das sein das die Kapatzität des einzelnen ausgeschöpft ist und das sind halt die Standartkarrieren alles neu danach würde eine Kultur der zusammenarbeit benötigen aber um Gruppen zu einem gemeinschaftlichen Ziel zu bringen muss einer sich an die Spitze stellen und dieses ist ein Fulltimejob und dieser Job ernährt einen leider nicht. Möglich wäre es nur wenn mehrer sich gleichberechtigt diesem Ziel zuwenden wollen leider gibt es aus dem RL keinen vergleichbaren Strukturen und darum halt auch nicht in SL ;-(
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maybeso

Guest
Dem habe ich nicht mehr viel hinzuzufügen....

Ich weigere mich nach wie vor, das Hirn an der Garderobe abzugeben - mit dem Erfolg, gelegentlich auch mal anzuecken und nicht immer und überall beliebt zu sein. Ebenso weigere ich mich, mich einfach in die Ecke zu setzen und ein "Berieselt mich" abzugeben - macht einen auch nicht immer gern gesehen, vor allem, wenn man seine Mitavatare dabei auch mal einzubinden versucht.

Nach ca 6 Jahren in SL plus einer längerrn Pause kann ich als Fazit für mich sagen, dass das wohl der Hauptunterschied zu heute ist.

Früher: Kann ich das kaufen - nein. Also baue ich es selbst. Kann ich das - Nein. Also muss ich mich durchfragen, basteln, machen, mich mit anderen Kurzschließen, wieder probieren... und vielleicht kommt was dabei heraus, das ich sogar verkaufen kann.

Heute: Kann ich das kaufen - Ja. Marketplace auf, wo am billigsten - Fertig.

Auf meinem Land gibts keine vorgekaute Unterhaltung. Das beschränkt den Besucherkreis zwar erheblich, dafür sind es meist ganz interessante Leute. Für mich selbst ... ich baue und bastle gern, die SIM fällt regelmäßig auseinander und wird mal wieder neu zusammengebaut, je nach dem, welcher Teufel mich grade mal wieder reitet. Das ist _mein_ SL, was mir Spaß macht.
 

June Trenkins

SLinfo-Freebiehunter
Anregungen hab ich keine für dich. Sorry. :)
Die müssen aus dem Bauchgefühl kommen, das gewissen Kribbeln, wenn du dich für etwas interessierst.

Als ich nur noch sinnlos doof rumstand, keine Bauideen mehr hatte, alte (geliebte) Freunde sich immer seltener einloggten
hab ich mich über ein Jahr lang verkrümelt und SL als schöne Erinnerung behalten.

Mit einem neuen Mann in meinem RL-Leben, der zur Elite von WOW gehört und mich anstachelte..los, zeig mir SL, mach wieder was! :) fand ich wieder den Anschluß
und hab Spaß hier, weil wieder viel Neues zu entdecken war und ist. :)

LG
 
Dem habe ich nicht mehr viel hinzuzufügen.... ;-) ich leider auch nicht ;-)

Mein sicht von SL entspricht so wie ich es interpretiere genau deiner Sicht nur das ich den Nachteil habe das ich inzwischen die finanzielle last der SIMs tragen muss und weil viele Mieter inzwischen Landmieten als zeitvertreib empfinden und schon nach meist 1 Monat wieder ausziehen die suche nach neuen Mietern die Hauptzeit meiner SL Tätigkeit ist bleibt einfach kaum zeit für Gespräche übrig die tiefsinniger sind. Auch bleibt mir keine Zeit mehr für unbeschertes basteln und Probieren. Die Schnäppchenjäger fressen sämtliche Zeit auf und die vorhanden Mieter wollen natürlich auch noch umsorgt werden, kommen mit ihren Nöten und Problem was ja auch kein Problem ist aber es ist alles so einseitig ich soll Augen und Ohren für sie haben aber meinen Probleme finden kein gehör. Inzwischen habe ich mich dran gewohnt was aber nichts an den Umstand ändert das ich SL vor Jahren noch viel kommunikativer empfand und das sehr sehr ermisse. Aber leider geht es wohl allen so die SL am leben halten, diese Personen sind die stummen Aktivisten im Hintergrund die versuchen Inhalte in SL zu schaffen.
Na ja ich möchte SL nicht missen und stelle mich auf die neue Situation ein versuche den neuen Bedarf an Konsum in Sl gerecht zu werden und habe dadurch wieder ein wenig wieder das gefunden was ich damals hatte mit dem unterschiede was auch schon Nebula Vacirca sagte sie ist mit ihren festen Freunden in SL und lernt keine Neuen Menschen kennen. So bin ich halt nur mit meinen Managern und Buildern am sprechen. Wir machen uns gedanken neues in SL zu schaffen aber man kommt aus diesem Kreis nicht mehr raus. Annerkennung erntet man dafür auch nicht nur von denen die daran beteidigt sind halt der kleine Stammkreis.
 

Walt Faulds

Freund/in des Forums
Hinzuzufügen hab ich auch nichts, weil ich das ganze nicht nachvollziehen kann. Nach 5 Jahren SL langweilig zu finden wär für mich genauso wie mein RL plötzlich als langweilig anzusehen. Es ist schliesslich ein Teil davon.
Mein kompletter SL Freundeskeis ist nach wie vor da und hat sich in der Zeit nicht sonderlich verändert, und ich freue mich jeden Abend die Leute zu treffen. Ich habe immer zu wenig Zeit um alles zu sehen was SL zu dem macht, was es ist. Daher bleibt es immer spannend - genauso wie mein RL.
 

Sleen Squall

Superstar
Nebula

Ich kann das gar nicht so recht nachvollziehen, wie SL langweilig werden kann. Bei mir ist es eher umgekehrt: ich musste mich fragen, welche SL Aktivitaeten ich sein lasse, weil ich dafuer nicht mehr Zeit investieren kann.

Ich denke es macht einen grossen Unterschied ob Dein zweites Leben einen Sinn oder einen "Purpose" hat oder on man es nur als eine Art social hang out benutzt. Letzteres muss irgendwann langweilig werden, aus dem ganz simplen Grund, dass es im RL einfach bessere solcher "hang outs" gibt!

Ich geh doch lieber in eine nette RL-Kneipe, trink ein echtes Bier und babbel mir Menschen die ich sehen, hoeren und gegebenenfalls *gg* anfassen kann, als in einem SL club rumzuhaengen. Es sei denn man tut das um eben einen ganz bestimmten Menschen zu treffen, den man im RL nicht um sich haben kann.

Aber:

Es gibt Dinge die man in SL realieren oder schaffen kann, die einem im ersten Leben mangels Zeit, mangels gesellschaftlicher, physischer oder biologischer Restriktionen des RL oder mangels Geld oder mangels was auch immer, nicht moeglich sind.

Philip Rosedale vergliech einmal die Faszination die virtuelle Welten auf Leute ausuebt, mit der Faszination die Weltraumreisen auf uns haben. Die beiden haben naemlich etwas gemeinsam: Die zumindest scheinbare Unendlichkeit der Moeglichkeiten, das nicht-wissen was es "da draussen" noch alles unbekanntes gibt. Klar, um zu entdecken muss man das Raumschiff bzw den Avatar bewegen, sonst passiert nix. Wer immer auf der eigenen SIM rumhockt, wird keine "neuen Welten" entdecken.

Billy hat da schon eine ganz nette Liste zusammengestellt, und haette ich mehr Zeit wuerde ich vielleicht eine davon selbst aufgreifen. Wichtig finde ich auch ueber den eigenen kulturellen Tellerand zu schauen, das Deutschsprachige SL ist nun mal nur ein kleiner recht unwichtiger Teil des Gesammten.

Leute kennen lernen geht eigentlich fast automatisch. Ich bin zum Beispiel recht oft unterwegs um Kuenstler kennen zu lernen deren Arbeit ich im Auftrag verschachern kann. Ich bin auf Ausstellungen, in andere Gallerien, in der LEA Sandbox und so weiter, da wo solche Leute eben abhaengen. Man trifft dann ganz von selbst auf neue Leute und deren Bekannte und Freunde usw..

Mal ganz abgesehen von all dem, gibts ja auch noch zich Varianten von Rollenspiel. Also Maedel, nich jammern, bischen bewegen und immer dran denken:

Your World, your Imagination

Der Sleen
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nebula Vacirca

Guest
Eine RL-Kneipe zu besuchen, wenn man in der Woche alleine mit einem 14 Monate altem Kind ist, ist ja wohl etwas unsinnig oder?

Am WE planen wir momentan Umzug, haben Familienzeit und ich bin fast nie in SL. Weshalb auch? RL ist spannender. Aber stell Dir mal vor, Du bist bis Mittags im Büro, dann zuhause mit nem kleinen Kind, spielst mit ihm, gehst spazieren/in den Garten mit ihm. Sobald der kleine Wurm im Bett liegt ist die Wohnung still. TV an, wieder aus, weil läuft nur Mist. Da ist mir SL echt lieber als mich hinter nem Buch zu verschanzen oder so. Nur ist so ein Tag auch anstrengend und ich hab nicht immer die Energie noch was in SL auf die Beine zu stellen. An solchen ruhigeren Tagen sehne ich mich nach nem Ort wo man in SL sitzt, voiced oder chattet und einfach den Tag ausklingen lässt.

Sleen, wenn Du zuviel machst und dir chatten unwichtig ist ok, aber jeder hat andere Prioritäten. Ich bin übrigens ein Kunst-Fan in SL und schaue mir auch gerne Ausstellungen und Sims an, die was besonderes sind. Aber sowas macht man ja zumeist alleine um in Ruhe alles wahrnehmen zu können. Genauso gerne schreibe ich ab und an RPGeschichten auf oder bearbeite in SL gemachte Bilder. Das alles macht man allein. Ich brauche Kommunikation und gehe im RL gerne raus, aber wenn ich abends nichts mehr unternehmen kann, dann ist SL doch gerade für mich ideal.

Meine fehlende Motivation ist längst zurück. Ich habe eine nette Idee für einen Treffpunkt und sobald die Idee umgesetzt werden konnte werde ich hier eh darüber berichten.

Übrigens habe ich wirklich kein Interesse an Business in SL, egal welches. Ich mache fast alles in SL freiwillig und wenn ich mal wider erwarten doch was baue, kommts aufn Marketplace und gut ist. Meine alten und neuen Bekannten interessieren mich da mehr. Sie wohnen überall und wo, wenn nicht in SL hätte ich sie je kennen gelernt?
 
Nebula Vacirca

Jetzt verstehe ich dein eigentliches Problem was Du hast. Dazu Passt einmal was Walt Faulds sagt:

"Hinzuzufügen hab ich auch nichts, weil ich das ganze nicht nachvollziehen kann. Nach 5 Jahren Second Life langweilig zu finden wär für mich genauso wie mein RL plötzlich als langweilig anzusehen. Es ist schliesslich ein Teil davon."

und was Sleen Squall dazu sagt:

"Ich denke es macht einen grossen Unterschied ob Dein zweites Leben einen Sinn oder einen "Purpose" hat oder on man es nur als eine Art social hang out benutzt. Letzteres muss irgendwann langweilig werden, aus dem ganz simplen Grund, dass es im RL einfach bessere solcher "hang outs" gibt! "

Wenn man beide Aussagen verinnerlicht wird man zum Schluss kommen

1.) Jeder wird wenn er in SL versucht es als Freizeitbeschäftigung zu betreiben auch einen Großenteil damit beschäftigt sein immer neue Events zu finden umsich zu Amusieren. Leider sind die Eventmöglichkeiten mit geringem Zeitaufwand meist auch einfach gestrickt und aus diesem Grunde auch meistens nach kurzer Zeit langweilig. Was bedeutet das man einfach nach 6 Jahren eigentlich alles gesehen hat. Zudem zwar meistens viele Leute kennengelern hat, aber diese zum großen Teil nur oberflächlich Beziehungen sind. Natürlich bleiben immer Mitmenschen im Freundeskreis hängen die man schon Jahre kennt aber meistens hat jeder sein eigenes Intresse. was natürlich das problem der Kommunikation erklärt.

2.) Die Ersteller und Eventveranstalter sind meistens alleine und planen im Hintergrund. Was den einen oder anderen Planer stört, da ja SL eigentlich ein Soziales Netzwerk ist was vorallem für die Kommunikation und Interaktion gebaut wurde, aber duch den hohen Zeitaufwand der Projekte einfach keine Zeit übrig bleibt.
Leider ist es so das komplexere Aufgaben in SL vielvielviel RL Zeit kosten. Jeder Ersteller oder Eventplaner kann mich darin bestimmt bestätigen das fast alle Last auf dem Projektmanager liegt und die Mithilfe häufig nicht vorhanden ist oder viel zu unzuverlässig. Leider hat dieser Umstand die Nutzer von SL, die SL erleben wollen und kleine Jobs zur Freizeitbeschäftigung ausführen wollen und die Ersteller und Eventplaner, sehr weit voneinander getrennt. Das heist beide Usergruppen sehen SL aus 2 vollkommen verschiedenen Richtungen. Der Kostendruck und die geringen Tipjarzahlungen lassen immer mehr Ersteller und Eventplaner das Handtuch werfen. Was dann das Problem erhöht das Nutzer keinen Spasseffekt finden. vor 3 Jahren hätte ich dir einen Handvoll SIMS sagen können wo man 24/7 sehr gute Gesprächsrunden mit vielen Leute finden konnte die zu spitzen Zeiten am Tag bis zu 50 Leute jeden Tag an einem Ort versammelten. Leider haben alle diese SIM-Betreiber pleite gemacht, da die SIMS mit reiner Plauderrei nicht finanziert werden konnten. Das waren Orte wo ich immer mal zwischen durch vorbeischaute wenn ich einfach mal Plaudern wollte. Und genau das vermisse ich in SL so sehr und ich weis das es vielen so geht.

Ich bin nun mehr Ersteller und Eventplaner habe also kaum Zeit, wenn ich die Pflichtaufgaben in SL schaffen möchte. Ein normaler Tag in SL ist für mich Tickets Beantworten, Fragen zu Land und Leuten beantworten, Viewer Fragen Klären, und auch öffters mal per Teamviewer bei einem Kunden das Windoes wieder gerade biegen damit er wieder ins SL rein kann ;-)
Linuxdienste Konfigurieren, Mietsysteme checken (immer häufiger zahlen die Mieter unpunktlich oder geben ohne bescheid zu sagen, Land oder Serverdienste auf. Das wieder ist extrem zeitaufwendig und und kostet mich jeden Tag viel Zeit, die mir an einem anderen Ort fehlt)
also es ist mehr reine Arbeit was aber nicht heist das es kein SPASS MACHT!!!!!!!!!!!!!!!!

Aber ich habe auch eine Lösung für meine Kommunikationsbedürfniss gefunden.
Ich habe einfach für alle Mieter einen Teamspeakserver spendiert und so können wir vollkommen unabhängig von SL miteinander fachliches besprechen oder einfach nur Plaudern. Der Teamspeak 3 Server ist gerade für diese Aufgaben das Beste Kommunikationssystem was es auf demMarkt gibt. So kann jeder in SL seinen Individuellen Hobbys nachgehen aber man stehet weiterhin eng im Kontakt mit seinen liebsten Freunden.

Und das es in SL leider keinen Orte mehr gibt wo sich Leute regelmäßig zu einem Plausch treffen ist leider traurig.
Land gibt es genug aber die SIMBETREIBER haben kein Geld und vorallem keine Zeit die SIMS mit Eventplanung zu bedienen. Die User müssen das selber planen aber das klappt nicht wenn man SL nur als Eventort sieht. Ich kann nur jeden in SL aufrufen, zu überlegt was ihr an dem Gesamtevent Secondlife beitragen könnt und es kann viel Spass machen auch mal eine Verantwortung in SL zu haben.

Also im Grunde wieder ganz einfach ich kann einen Teamspeak3 Server spendieren für einen Deutschen Teamspeakchat
ich kann einen Ort stellen wo sich Leute Treffen können. Aber was ich nicht kann alle Leute an die Hand nehmen und ihnen alles zeigen und vormachen. Das müsten die Normalen USER selber machen. Also wenn du Lust hast einen Treffpunkt zu managen dann schreib mir das hier und ich schreibe dich an und ich zeige dir alle Hilfsmittel die ich für genau solche Treffpunkte habe und managen müsst du das dann ;-)
 
N

Nebula Vacirca

Guest
Danke Billy, aber nen Ort habe ich schon bei uns auf der Sim. Wir haben viel Wasser, alles bissel Steampunkmässig angehaucht und was passt da besser als son "Rentner-Treff"? Scherz beiseite, soll ja für alle sein.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten