1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Filmchen zu Gor geguckt?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Imara Kawashima, 23. Oktober 2010.

  1. Imara Kawashima

    Imara Kawashima Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    talchen,

    in irgend ner Gruppe wurde ein link gepostet, der zu nem Spielfilm über GOR führt. 90min Streifen. hat den außer mir noch jemand geguckt? Und wie is die Meinung drüber?

    Ich hab zwar "noch" nich alle Bücher gelesen, aber irgendwie hat ich das Gefühl, der Film war stelenweise nich so ganz btB :mrgreen: oder es wurden Teile aus den ganzen 27 Bänden zusammengemixt.

    Wundert mich das hier noch keiner was zum Film geschrieben hat :-? niemand gesehn? oder is er so unintresannt das es niemand von den btB-Fanatikern interessiert?

    Kann man sagen wie viel Buch in dem Film steckt? oder is der voll daneben?
    John Norman stand jedenfalls im Vorspann, ob er allerdings diese Interpretation so abgesegnet hat?
     
  2. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.195
    Zustimmungen:
    759
    Punkte für Erfolge:
    124
    ich hatte hier irgendwo auch schon mal die Links zu dem Film gepostet *gg

    Naja, BtB is was anderes, aber der Film hatte was als ich ihn vor vielen Jahren zum ersten mal gesehen hatte^^
     
  3. Mila Vendetta

    Mila Vendetta Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das der Film "stellenweise" nicht ganz btB ist, wäre wohl die Untertreibung des Jahrhunderts. - Sollte es der gleiche Film sein den du gesehen hast (und davon gehe ich aus, soo viele existieren nämlich nicht), war es wohl diese italienische (?) Lowbudget "Superproduktion".

    Anleihen an die John Norman Romane sind schon erkennbar, allerdings definitiv frei interpretiert und recht eigen umgesetzt.
    Normalerweise würde ich lesefaulen Mitbürgern empfehlen den Film zu sehen um sich mit der Thematik auseinander zu setzen, das wäre hier aber gänzlich falsch.

    - Es lohnt sich eher das Ganze bei einem Anfall von Langeweile und nach dem "Genuss" des Lesewerkes. Da kann man dann ab und an amüsiert die Mundwinkel heben oder sich fassungslos an die Stirn fassen...^^ *g
     
  4. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ooooh, mir schwant Schreckliches, nachdem das mit der ital. Lowbudget-Produktion erwähnt worden war. Jetzt weiß ich, woher die ganzen italienischen sl-Goreaner ihre (Un-)Kenntnis herhaben... lol
     
  5. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
  6. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss der Schriftsteller für so was nicht immer die Einwilligung geben? Ich hätte Norman nie für so tolerant gehalten :p
     
  7. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei den Priest Kings, was ist das??? Hab leider / oder zum Glück im Moment keine Lautsprecher, da mitten im Umzug und diese schon verpackt, aber was ich gesehen hab, reicht eigentlich auch schon... Gleich zu Beginn Xena und Pferde - typisch Gor halt!:rofl

    Und wer spielt mit? Jack Palance - dann weiß man eigentlich schon, welche Qualität man zu erwarten hat...
     
  8. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.195
    Zustimmungen:
    759
    Punkte für Erfolge:
    124
    also ich oute mich mal als Fan der absolut gelungenen Umsetzung von SL Gor so weit vor seiner Zeit in einem Film ^^

    Aber OK, ich bin auch fan vom Life of Brian als gekonnte Umsetzung der Zeit um Christi Geburt *lacht*
     
  9. Imara Kawashima

    Imara Kawashima Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok ok, also der Film scheint nich so ganz den Büchern zu entsprechen. Kann er das den überhaupt? Die ganze Romanreihe entstand nach meinem Wissen ja nicht von Heut auf Morgen, sonder hat sich doch wohl eher über Jahrzehnte hinweg gezogen. Die ersten Teile kamen glaub ich so in den frühen 60igern auf, oder? die letzten in den 80ern??? keine Ahnung, aber der Film sah von der Qualität her mehr nach den frühen 70ern aus. Da sind jetzt die Buchleser der ersten "Original" Ausgabe mal gefragt.

    Das zweite wäre die Interpretationsfrage, so wie ich die Bücher bis zu Band vier gelesen hab, sind im Film doch Ansatzweise Teilbereiche erkennbar. Es mag zwar sein, das der Film die Bücher nich Wortwörtlich nachempfunden ist, aber was genau macht ihn so "unwertvoll" grob zusammen gefasst, war doch so alles da. Tarl mit Ring, Heimstein, Krieger mit roten Umhängen auch wens nich grad nach Tunikas aussah, das Sadargebirge, Koroba, und Talena die einzige Frau die mit Schwert kämpfen durfte, gut, das Ding war nich grad ein scimitare oder wie das heißt.

    Was ich sagen will, Interpretation is doch auch immer eine Schwerpunktfrage. Kann es nich sein, das ein Roman für jedem Leser einen anderen Schwerpunkt in der Mitte steht? Der eine liest sich die Wichtigkeit des Heimsteins raus, der andere mag es als Krieger in einer komplett anderen Welt zu leben, wieder andere sind von dem Gedanken fasziniert eine Frau als Eigentum zu besitzen, (vielleicht auch weil sie zu Hause nix zu sagen haben #grins#) ich meine, GOR is ne komplette komplexe Welt, in dem Film gings halt hauptsächlich um den Heimstein dessen Bedeutung, die Sklaverei und die "Rolle" der Frau in der Gesellschaft sind da mehr in den Hintergrund gerutscht. Möglich das auch die Bücher in der Zeit als der Film entstanden ist noch nich so weit waren....
     
  10. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Imara

    Die beiden Billigproduktionen sind peinlich schlecht und eher eine Verfilmung von SL-Gor Evolved als Gor wie es im Buche steht. Die lausigen Schauspieler sind das I-tüpfelchen auf dem Mist.

    Die beiden Filme beziehen sich auf die ersten beiden Bände, nicht auf alle 27 ( Tarnsmen of Gor und Outlaw of Gor). Die Philosphie wurde total verdreht und erinnert mehr an einen Indiana Jones Abklatsch als an Gor.

    Die halbnackte Talena mit dem Schwert in der Hand ist schon der Hammer! Genauso billig wie die Glüh-heimsteine und der Witzbold der in Outlaw mit Tarl auf Gor landet.

    Einfach nur Scheisse. Lies die beiden Bücher mal, dann wirst Du mir Recht geben.
     
  11. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ARchon ... :?::( Im Vergleich zu dem, was ich gesehen habe, sind die Conan-Filme cineastische Meisterwerke1

    @Imara: ne, diese Filmchen entsprechen in keinster Weise den Büchern. es würde evtl. Sinn machen, die Bücher einzeln zu verfilmen, aber was da kommt, keine Ahnung, welchem Buch das entsprechen soll und weder xena noch Pferde gibt es auf Gor! Kaiilas sind sicher schwer auf der erde zu finden, aber dann muss man das halt anders lösen! Die Bücher wurde m. W. ab Anfang der 70er veröffentlicht. Ich weiss auch nicht, ob man in die Bücher allzuviel reininterpretieren soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Norman das bezweckt hat. Er beschreibt halt eine/seine Fantasie- oder Traumwelt. Nichts mehr und nichts weniger.

    Aber während man auch in den schlechtesten Bänden noch eine gewisse "goreanische" Atmosphäre finden kann, in den Filmen fehlt die m. M. nach komplett! Kommt zumindest für mich rein gar nicht rüber. Und die Schauspieler sind genauso grottenschlecht. Kriegt wahrscheinlich jedes Laienspieltheater besser hin.

    P.S.: wie üblich, Sleen schneller als eine kajira!!!
     
  12. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hihi, aber ich geb den Link mal in einer ital. Gruppe weiter.... mal sehen, welche Reaktion da kommt! - Ein bißchen Spaß muss sein ! /me räuspert sich und versteckt sich unter dem Tisch
     
  13. Imara Kawashima

    Imara Kawashima Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na gut, dann steck ich die Nase wieder in die Bücher. :lol:

    aber der rescue war doch wohl SLreif! oder? :mrgreen:
     
  14. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Öhm, mein rescue war, aus youtube rauszugehen ...
     
  15. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    448
    Punkte für Erfolge:
    93
    Auf jeden Fall.
    Ich hab den Film jetzt auch mal unzerschnippelt in voller Länge gesehen - da passt außer den Namen ja gar nichts.
    Wobei 2 Szenen haben meiner Meinung gepasst: Vor "Cabot"'s Abreise - wer schnappt ihm da ds Mädchen weg? Na, wie hieß der Kerl, dem "Cabot" nach seiner Rückkehr noch einen Kinnhaken verpasst hat? Na? NORMAN! :lol:

    Aber zu den Fakten: In den Büchern ist Tarl Cabot Professor für englische Geschichte, "ziemlich groß für sein Alter". Gor ist ihm bis zu seiner Ankunft völlig unbekannt. Im Film faselt er über die Parallelwelt Gor als würde er über Atlantis reden. Im Buch findet er beim Camping einen Brief mit seinem Namen, worin der Ring ist, im Film trägt er ihn schon während der Vorlesung. Im Buch betritt er ein Raumschiff womit er zum Planeten Gor fliegt, im Film wird er aus dem Auto "gebeamt", und Gor wird ein "Kontinent" genannt. Im Buch wacht er im intakten Koroba auf und wird von seinem Vater (und einem Krieger und einem Schreiber) ausgebildet, und losgeschickt um den Heimstein Ars zu rauben, im Film wacht er in einer Wüste auf und eine Wüstenstadt namens Koroba wird angegriffen. Im Buch gibt es Kaiilas, im Film Pferde. Und so weiter und so weiter. Zu vie l um alles auttt
    Nichts außer den Namen stimmt mit dem Buch (Tarnsmen of Gor) überein.
    Echt: willst du Gor kennen lernen, besorg dir lieber die ersten Bücher und lies sie, statt diesen Schrott anzusehen.
     
  16. Lurch Swindlehurst

    Lurch Swindlehurst Superstar

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    49
  17. Judy Baxter

    Judy Baxter Superstar

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also,

    im ersten Teil auf youtube, finde ich den alten Volvo ziemlich cool.


    Judy
     
  18. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz generell habe ich bislang kaum erlebt, dass ein Film an das Buchoriginal (sofern dieses gut war) auch nur annähernd rankommt. Beziehungsweise lässt einem die Lektüre eines Buches die Möglichkeit, sich das Ganze selbst vorzustellen.

    Ein Film ist immer die Vorstellung des Regisseurs, Produzenten, Filmemachers. Und das ist in den seltensten Fällen deckungsgleich mit meiner Vorstellung.

    Für mich war "Der Name der Rose" bislang wohl die einzige Ausnahme, da war der Film so gut wie das Buch.

    Aber wie schon gesagt, bei diesen Filmchen kommt nichts rüber, was auch nur annähernd das wäre, was ich mir nach Lektüre einiger Bücher unter Gor vorstelle.
     
  19. Mila Vendetta

    Mila Vendetta Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei dem Film hatte ich die meiste Zeit das Gefühl, dass das Einzige was irgendwie an die Romane erinnerte, waren die Namen der Hauptdarsteller und der Location...^^
     
  20. Aphris Myoo

    Aphris Myoo Freund/in des Forums

    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die haben jedenfalls eine Playboy Centerfold (Rebekka Feratti) als Talena genommen. Schön genug um Sklavin zu sein am Ende.