• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Flexi flügel zum Flattern bringen?

Maxi Farella

Aktiver Nutzer
Hallo, ich habe flexible Schmetterlingsflügel für meinen Ava zum tragen am Rücken.
jeder Flügel ist ein Quadrat (plattgedrückter Würfel) mit 2,56 m kantenlänge (Y und Z Achse) und 0,01 m dick (X Achse) und Flexi, die feste Kante isr der Flügel-Ansatz.
In der Mitte, wo sich die Flügel berühren, befindet sich das Rootprim, klein und transparent, also unsichtbar.

Jetzt möchte ich diese Flügel zum Flattern bringen.
Das Flattern soll starten, wenn ich losfliege und stoppen, wenn ich lande.
Das linkset soll so verbunden bleiben, wie oben beschrieben.

Ich kann ein Flexi-Prim nicht mit der funktion "abschneiden" bearbeiten, um das feste Ende an den Drehpunkt des Prims zu bekommen.
Ich kann außerdem nicht die x, y und Z Werte bei den Flexi-Optionen anstelle von drehen benutzen, da sie sich an den globalen Richtungen orientieren, und nicht an der Ausrichtung des Ava-Körperteils, an dem die Flügel sitzen.

Ich habe gekaufte Flexi-Flügel mit flatter-Funktion, aber ich kann nicht in das Script gucken..

Wie geht das mit dem Flattern bei Flexi-Flügeln jetzt am besten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Users who are viewing this thread

Oben Unten