1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Fotolicht in SL

Dieses Thema im Forum "SLinfo-Fotografie" wurde erstellt von Sumy Sands, 14. Januar 2008.

  1. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    also das neue windlight macht echt Spaß, besonders die Beleuchtungseffekte. Ich will hier mal den Werdegang eines Portraits aufzeigen:
    Als erstes mal suche ich mir einen schöne Lokation aus hier der Hafen in Goodland). Wenn die Körperdrehung und der Blickwinkel stimmt klick ich mit einem Rechtsklick auf meine Harre. Dies "friert" den Avatar erst mal ein.

    [​IMG]

    So nun mal für die richtig Stimmung sorgen: Zuerst über Welt - Sonnenstand ändern - in die erweiterten Einstellungen

    [​IMG]

    Hier findet ihr einige schöne schon voreingestellte Lichtmischungen unter "Sky Presents". Noch ein wenig an der Uhr gedreht und die Bewölkung eingestellt und das ganze wirkt schon ganz anders.

    [​IMG]

    Wie bei der realen Fotografie kommt man meist nicht ohne zusätzliche Lichtquellen aus um ein Objekt "ins rechte Licht" zu setzen, so auch hier.
    Also schnell einen Prim auf die Nase geklebt, den mit einer 100%-alpha-Textur versehen damit er hinterher nicht auf dem Bild erkennbar ist. Dann bei Eigenschaften "Licht" angewählt und die passenden Werte für Farbtemperatur und Leuchtkraft eingestellt. Wenn ihr vorher bei Werkzeuge "Lichtradius für Auswahl anzeigen" angewählt habt, wird euch so ungefähr schon mal angezeigt, welcher Bereich ausgeleuchtet wird.

    [​IMG]

    Passend zur Stimmung hab ich hier mal ein warmes Orange gewählt. Nach "der alten Fotoschule" wirken Gesichter besser, wenn der hintere Teil heller beleuchtet ist als der Vordere, also ab mit dem Ball nach Hinten.
    Das fertige Portrait sieht nun so aus:

    [​IMG]
     
  2. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Sumy!

    :) :) :) :) *Blümchensmiley sucht*
     
  3. Tina Capra

    Tina Capra Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Sumy !
    Ein super Tip. :D

    /me guckt neidisch auf Sumys Frisur und fragt sich, wo man so was bekommt

    LG
    Tina
     
  4. evia Watanabe

    evia Watanabe Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tina: SUNNIVAH....gell Sumy :wink:
     
  5. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, der Hintergrund ist so viel schöner. Guter Tipp.

    Ich hab immer noch keine zufriedene Lösung für ein gutes Avatar-Aussehen unter Windlight gefunden.

    Ich finde, die Gesichter sehen furchtbar unnatürlich aus. Ganz anders, als mit Body-/Facelight beim "alten" Viewer.

    Solang das noch nicht gelöst ist, bzw. solang ichm noch keine Einstellung gefunden hab, die das Gesicht eines Avatars genauso ebenmäßig aussehen lässt, benutz ich Windlight nicht. Da kann alles andere mit Windlight noch so schön sein.

    Irgendwann hat mal jemand einen Vorschlag für die Einstellungen gpostet. Auf den ersten Blick sah das auch ganz ok aus, aber es ist immer noch kein Vergleich zum alten Viewer.
     
  6. Meik Rau

    Meik Rau Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo Sumy, danke für deinen wirklich tollen Tipp. Bekommst von mir eine gute Bewertung!

    Eine klitzekleine Anmerkung habe ich aber noch.

    Um den Avi einzufrieren brauchst du nur "Alt GR+linke Maustaste" dort drücken, wo er hinschauen soll. Bei einem Selbstportait einfach auf deine Nase klicken. Dann erst das Bild drehen wie du es haben möchtest.
    Lieben Gruß, Meike
     
  7. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    jups, viele Wege führen nach Rom, werd den deinen mal ausprobieren, danke.

    Und ach ja die Haare sind von Suuuivah
     
  8. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau dir mal das Gesicht von meinem Avatar bei dem "unbearbeiteten Lano" in meiner Galerie an. Das habe ich mit Facelight und Windlight aufgenommen. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Effekt. Wird es bei dir anders?!
     
  9. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bei dir siehts klasse aus, lano. ich find mein windlight-gesicht fleckig....
     
  10. Miefmupfel, Bare Rose hat ein Freebie-Facelight für Windlight bereit gestellt. Es gibt für jede Tageszeit eins.

    Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber vielleicht hilft es dir trotzdem weiter. :)
     
  11. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  12. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    beim Theater und Film sind die Beleuchter hochbezahlte Profis. Mit Licht kann man viel machen, auch viel verkehrt :)
    So kann Licht Dinge hervorheben oder verdecken.
    Alleine der Parameter "Abnehmend" erzeugt entweder einen harten Übergang der läst das Licht sanft dahingleiten.
    Auch (und besonders) die Farbe spielt eine wichtige Rolle. Setz ich sie so ein wie hier im Beispiel, das ssie die sich spiegelnde Sonne im Wasser verstärkt oder setz ich sie komplementär ein um einen Gegeneffekt zu schaffen.

    Im Falle vom Bodylight (das ich nicht kenne) wird es wohl so sein, dass es auf das "normale" Licht abgestimmt ist. Da sich das Licht im windlight aber verändern läst, muss auch hier zwingend (was wohl schon geschehen ist) eine Anpassung erfolgen, da die Lichtquellen sich additiv verhalten (Lichtmischung). Das ankommende Licht ist also eine Mischung aus Bodylight und Umgebungslicht. Verändere ich eine Lichtquelle, muss die andere angepast werden um den selben Effekt zu erzielen
     
  13. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz lieben Dank für den Tipp. Das schau ich mir an :))
     
  14. Miefmupfel Willis

    Miefmupfel Willis Superstar

    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  15. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Manchmal hilft auch die beste Beleuchtung nicht, ein Bild nach dem anderen wird gemacht aber die richtige Stimmung will nicht aufkommen. Werft aber die Bilder nicht weg, man kann noch was draus machen.

    HDR – High Definition Gange

    Vorraussetzungen:
    - Ebenen
    - Masken
    - Alphakanal

    Hierbei werden zwei Bilder mit unterschiedlicher Beleuchtung zu einem vereint und die besten Elemente des jeweils anderen übernommen. Wie geht das?

    Bild 1

    [​IMG]

    Bild 2

    [​IMG]

    1. fügt das hellere der beiden als Ebene in das andere ein
    2.– 3. erstellt in der helleren Ebene eine neue Ebenenmaske

    [​IMG]

    4.– 5. kopiert die dunkle Ebene und fügt sie in die Ebenenmaske der helleren ein.

    [​IMG]

    Was haben wir nun gemacht? Wir haben eine transparente Maske im Alphakanal angelegt, in dem uns 8Bit = 256 Transparenzstufen zur Verfügung stehen.

    6. bearbeiten des Alphakanals

    [​IMG]

    hier könnt ihr allen möglichen Unfug anstellen und euch vom Ergebnis überraschen lassen.

    Das Ergebnis kann dann so aussehen:

    [​IMG]

    Der Körper ist vor allem im Gesicht besser ausgeleuchtet (auch ohne face-light) und die Wandstrukturen kommen besser zur Geltung.

    Ausführliches (englisches) Tutorial:
    http://www.luminous-landscape.com/tutorials/hdr.shtml

    Weitere Beispielbilder:
    http://www.zeit.de/zeit-wissen/2007/04/bg-hdr?1.

    Viel Spaß
    Sumy
     
  16. Lano Ling

    Lano Ling Superstar

    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank, Sumy, das werde ich mal ausprobieren.

    Ich finde das Gesicht allerdings immer noch etwas undeutlich, ein Problem bei den dunklen Skins. Hast du mal ausprobiert, es mit einem sehr sanft eingestellten Nachwedler noch etwas aufzuhellen und kontrastreicher zu gestalten?!
     
  17. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    ja mein Beispiel ist nicht so das beste :( aber da ich keine Lust hatte (bin mal ehrlich) extra Bilder zu machen hab ich mal im Papierkorp gewühlt und ein paar rausgeholt, die ich von der letzten Session noch übrig hatte (original in meinem Profil).
    Wichtig ist halt, dass je grösser die Unterschiede sind, je mehr kann man daraus machen. Auch müssen die Bilder genau deckungsgleich sein, sonst kommt es zu Verwischungen (und ich befürchte, dass waren sie nicht ganz :( )