1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Freizeit mit dem PC

Dieses Thema im Forum "Umfragen & Votes" wurde erstellt von Swapps Swenson, 6. September 2009.

  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wieviel Stunden verbringst du in deiner Freizeit durchschnittlich pro Tag vor deinem PC?

    Falls Du einige Tage in der Woche vor dem Rechner verbringst rechne bitte deine Zeit auf einen durchschnittlichen pro Tag.

    Diese Umfrage ist anonymisiert. Es wird nicht angezeigt wer wie gestimmt hat.

    Mögliche Antworten:

    a) weniger als 2 Stunde
    b) weniger als 4 Stunden
    c) weniger als 8 Stunden
    d) weniger als 10 Stunden
    b) weniger als 12 Stunden
    b) mehr als 12 Stunden

    Nachtrag:
    Für einen Vollzeit-Berufstätigen sind 4 Stunden pro Tag bereits sehr viel. Für eine Hausfrau oder einen Arbeitssuchenden sind 8 Stunden vielleicht normal.

    Darum geht es aber hier nicht. Auch ob man dabei eine Internetverbindung benötigt oder Onlinespiele spielt ist unerheblich. Es geht um die reine Nutzung mit und vor dem PC in der Freizeit, ohne dabei zu messen oder zu beurteilen ob die angegebene Zeit gegenüber der verfügbaren Freizeit angemessen ist.
     
  2. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    EDit... erst lesen, dann Posten...
     
  3. XPhile Boucher

    XPhile Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    12 stunden freizeit? da ist man wohl eher arbeitssuchend
     
  4. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    ... oder arbeitet halbtags, oder ist arbeitsunfähig, oder Hausfrau/Hausmann, oder in Rente - der Gründe gibts viele.
    Eigentlich ist ja Freizeit alles, was nicht Arbeitszeit oder Schlaf ist - da können daher durchaus 12 Std. zusammen kommen.

    Naja... da der PC bei uns zuhause nicht nur Arbeitsgerät ist und auch nicht nur fürs Internet und für SL benutzt wird, sondern bei uns auch Tageszeitung, Stereoanlage, DVD-Player und Fernsehgerät ersetzt, kommt schon einiges an Rechnerbenutzung während der Freizeit zusammen - aber im Durchschnitt sinds weit, weit unterhalb 12 Std :D
     
  5. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wie oben richtig gesagt wurde ist es unerheblich ob jemand voll berufstätig ist oder nicht.

    Für einen Vollzeit-Berufstätigen sind 4 Stunden pro Tag bereits sehr viel. Für eine Hausfrau oder einen Arbeitssuchenden sind 8 Stunden vielleicht normal.

    Darum geht es aber hier nicht.

    Es geht darum wieviel Freizeit man vor dem PC verbringt ohne dabei zu messen ob die angegebene Zeit angemessen ist oder nicht.
     
  6. Shoya Fellini

    Shoya Fellini Superstar

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast "weniger als 6" vergessen.
    Wenn man etwas mehr als 4 hat, muss man schon gleich weniger als 8 ankreuzen. Das ist ja doppelt so viel und verfälscht das Umfrageergebnis!
     
  7. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Stimmt!
    Aber das kann ich jetzt nicht mehr ändern.
     
  8. Brigitt Loening

    Brigitt Loening Superstar

    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Also bei mir sind es mit etwa 3 Stunden wochentags (+ etwa 10 Stunden beruflich) schon sehr viel. Das kann dabei rauskommen, wenn man sein Hobby zum Beruf macht. Da am Wochenende mehr Freizeit am Rechner zugebracht wird, tauch ich in der Liste bei durchschnittlich "weniger als 8" auf.
     
  9. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hmmmm, ich bin mir auch nicht sicher, was ich ankreuzen soll.

    Ich bin bestimmt über 4 Stunden meiner Freizeit pro Tag am Bildschirm, aber die meiste Zeit eben beruflich ... allerdings empfinde ich das als Freizeit, wenn ich Unterricht vorbereite, nach Aufträgen suche, skripte oder programmiere, mit Kollegen oder Auftraggebern chatte oder mich online irgendwie treffe.

    Ich empfinde das als freie Zeit, sie findet am Computer statt oder direkt daneben und ist nötig, damit ich auch nächste Woche noch Geld verdiene oder morgen ordentlich beraten oder unterrichten kann.

    Ich kreuz also mal die Kategorie 4-8 Stunden an, denn Freizeit ist für mich, was ich als freie Zeit wahrnehme ... auch wenn sie gut bezahlt wird.
     
  10. XPhile Boucher

    XPhile Boucher Superstar

    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vllt sollte man noch eine art zweitumfrage machen zum thema "wie viel stunden freizeit hast du"
     
  11. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich lese die Zeitung am PC. Ich sehe fern am PC. Ich sehe Filme am PC. Ich höre Musik am PC. Ich sehe Fotos am PC. Würde ich aber nicht, wenn ich eine Zeitung, einen TV, eine Stereoanlage und einen DVD-Spieler hätte. Also was soll ich ankreuzen? Ich verbringe meine gesamte Zuhause-Freizeit "am PC", weil heutzutage alle Medien dort zusammenlaufen. Also was soll meine Antwort bringen, außer die Aussage darüber, wieviele Freizeit ich habe und wieviel ich davon zuhause verbringe.

    Hätte die Frage nicht heißen sollen "wieviel Zeit verbringst du mit Chatten und Spielen am PC"?
     
  12. administrator

    administrator Administrator (Lurch Swindlehurst) Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    64
    Danke Monalisa ... Nein, meine Fragestellung ist schon richtig. Die Tätigkeiten die Du aufgezählt hast zählen dazu.

    Viele lesen morgens nicht mehr die Zeitung am Frühstückstisch sondern frühstücken vor dem PC und lesen dort die Nachrichten direkt von den Newsprovidern. Das ist ebenso Freizeit vor dem PC wie das abendliche Surfen auf youtube, das Archivieren der letzten Digitalfotos oder das Schreiben einer Email an einen Freund. Das ganze summiert sich eben bei PC-affinen-Benutzern besonders stark.

    EDIT: Den ersten Absatz umformuliert
     
  13. Franziskus Faith

    Franziskus Faith Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich darf auch Stellung nehmen??? Ich mache das einfach mal.... ;)

    Sorry aber das ist jetzt nicht besonders schlüssig! Wenn Du wissen willst, weiviel Zeit jemand am PC mit Chatten/Spielen verbringt, dann musst Du auch genau danach fragen.
    Ich habe z.B. -4Std. geantwortet (lieber hätte ich max. 3 Std. geantwortet).
    Davon Chatten = 0 Std. (Forum ist für mich nicht Chatten).
    Davon Spielen= 0 Std. (SL ist für mich nicht spielen).

    Mit Deiner Fragestellung hast Du also genau kein Ergebniss darüber, wer wieviel Zeit mit Chatten/Spielen verbringt.
    Allerdings haben können wir vermuten, dass Du Freiziet und PC eher mit Chatten/Spielen verbindest, als mit Informationsbechaffung/Bildung/Mediennutzung... :-D


    Wieviel % von welcher Gruppe/Altersgruppe sind "Viele"???


    Das sind Vermutungen, die in unterschiedlichen Alters-/Bildungsgruppen vollkommen unterschiedlich aussehen (können)!

    Ich bin 56 Jahre alt und weiß kaum noch (jedenfalls nicht spontan), wie lange ich schon PC, sowie das Usenet (die ursprünglichen Boards) und danach das Internet nutze. Die Benutzung des PC als Spielmaschine ist in den Jahrzehnten allerdings verschwindend gering. Für mich dient der PC/das Internet eher der (Fach-)Kommunikation und der Begenung mit Menschen mit ähnlichen Interessen. Darüber hinaus beschaffe ich mir fachliche Infos. Musik würde ich über den PC nicht hören (mangelhafte Qualität), Belletristik lese ich nicht am PC, weil ich die Haptik von Papier haben möchte.....

    Und nu? Ich zähle bei Deiner Umfrage mit, weil ich ja geklickt habe aber meine Freizeitnutzung geht an dem, was Du wissen wolltest vollkommen vorbei....

    Übe das mit den Fragestellungen noch mal ein bischen... (das war nicht böse gemeint..;))

    Gruß
    Franziskus
     
  14. administrator

    administrator Administrator (Lurch Swindlehurst) Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    64
    EDIT: Ich verstehe das Missverständnis jetzt und habe meine Antwort auf Mona etwas editiert. Sorry Franziskus ... mein letzter Post was missverständlich.
     
  15. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nja, die Frage ist leider ähnlich geartet wie die Frage "Wie oft verbringst du Zeit in der Nähe eines Radios".

    Und ob man nun seine Pornobildersammlung mit den Naktaufnahmen der Ehegattin per Hand in ein Album einklebt oder ob man sich da am PC eine schöne Slideshow zusammenfrickelt, das macht letztendlich doch qualitativ keinen wesentlichen Unterschied, oder?
     
  16. administrator

    administrator Administrator (Lurch Swindlehurst) Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.204
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    64
    Die Ergebnisse haben die gleiche Aussagekraft wie: Wieviel Zeit verbringst du VOR dem Fernseher.. Deshalb heisst es in der Frage ja auch "vor deinem PC" *g*
     
  17. Arno Panacek

    Arno Panacek Superstar

    Beiträge:
    1.019
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sooo schwer ist die Frage nun auch nicht.

    Gemeint sind sicherlich einfach nur Zeiten, die man - nicht beruflich - auf den Compi-Screen glotzt und dort/damit irgendwas tut/erledigt/liest.

    Es ist nicht gefragt, wie lange der Compi an ist. Also Internetradio beim Abwaschen hören zählt wohl eher nicht dazu. Wenn der Rechner an ist (bei vielen läuft er ja auch 24/7 durch) und man alle 30 min nur hinschaut, ob eine neue Nachricht im Forum ist, man ansonsten aber gerade Karten gespielt hat, so zählt eben nur das Minütchen, das man zum Hinschauen benötigt hat.

    Und der Unterschied bei den Pornobildern ist ganz einfach: In einem Fall sitzt du dabei vor dem Computer und die Zeit zählt mit, und im anderen Fall sitzt du am Küchentisch und die Zeit zählt nicht mit.
     
  18. Jenni Eales

    Jenni Eales Nutzer

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Und die entscheidende Antwort auf die Frage, ob das nun pro Tag, pro Woche oder pro Jahr ist, wird weiter oben eindeutig beantwortet. Na ja, wer nur die Umfrage auf der HP liest, muss halt raten oder Annahmen treffen....
     
  19. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    IMHO eine Sache der Einstellung. Eine Digitalkamera ist heute normal. Und die zwingt einen eben, vor dem PC zu sitzen, wo man früher an einem Album herumgeklebt hat. PC-Affinität ist einfach das moderne Leben.