• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Game of Thrones

andera Shermer

Superstar
Ser Lionels in voller Rüstung vor Crows Nest
andera-shermer-albums-got-picture17092-lionels-loronje-loronje.jpg


das Rollenspiel dort macht echt Spass,
bin gespannt wie sich alles um Corws Nest so herum entwickelt.
 

andera Shermer

Superstar
bütte, mache ich doch gerne

ach, was mir noch zu GoT einfällt diese Bergbewohner sind ja gar liebliche Gesellen, ich lese gerade das dritte Buch und da spielen die eine größere Rolle ^^

so jemand wie Timmed Sohn des Timmed währe durchaus eine Bereicherung auf der Burg, nicht ^^

für alle die die Bücher nicht gelesen aben, in der Serie wird das nicht so deutliche.

Timmed ist die Rote Hand (so was wie ein Häuptling Warlord) von den Burnd Men
die Burnd Men heisen so weil sie sich wenn sie erwachsen werden sich selbst verbrennen um ihren Mut zu beweisen.
Timmed hat sich mit einem rot glühenden Dolch ein Auge ausgestochen was die Brund Men für eine prima Qualifikation gehalten haben und so wurde er zur Roten Hand ernannt.

ein wirklich lieblicher Zeitgenosse
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir haben bei der Planung der Sim durchaus erwogen uns in das Tal von Arryn zu verfrachten eben um die Bergclans drin zu haben. Oder den hohen Norden, um die Wildlinge mit abzudecken. Ich glaube in unseren Bergen leben aber nur ganz normale Banditen.
 

Mila Vendetta

Aktiver Nutzer
Heute wieder Plotmontag ! Ab ca. 20:00 Uhr wird das Burgilein wieder voller, die Familie und restliches Volk wird zum Spielen antreten.

Findet sich die verschollene Septa doch noch ein oder wird man eine Leiche aus den Sümpfen ziehen? Sind die rot verheulten Augen der jüngsten Tochter auf die Vorfreude wegen der bevorstehenden Hochzeit zurück zu führen? Wird der junge Rondry den Ansprüchen seines Vaters gerecht, ruht schliesslich nun auf seinen Schultern das Erbe von Crow´s Nest...

Dies und mehr.. heute abend.
 
So und nun hatte ich auch mein "erstes Mal". :p Auch wenn ich vorher aufgeregt war, legte sich das während des Spielens und ich muss sagen.... es hat mir wirklich großen Spaß gemacht.
 
Ich muss mich mal bei dir entschuldigen Midnight :) Ich habe erst beim nachlesen im Chat gesehen das du mich angesprochen hast, da war ich aber schon weiter mit Rondry zum Saal.
Na so hast du unbeabsichtigt mal direkt die ewig mieslaunige Maryam von ihrer besten Seite erleben können :p
Beim nächsten mal werd ich dich auch ganz direkt mit ein paar warmen freundlichen Worten begrüßen.......
 

Sleen Squall

Superstar
So und nun hatte ich auch mein "erstes Mal". :p Auch wenn ich vorher aufgeregt war, legte sich das während des Spielens und ich muss sagen.... es hat mir wirklich großen Spaß gemacht.

Aha

warst Du das mit den Denk-Emotes? Hast Du das so von Onkel Sleen gelernt?
Ne im Ernst, das haben wie alle am Anfang falsch gemacht, freut mich dass du den Sprung ins Spiel geschafft hast.

Der Sleen
 
@Mell kein Problem ... :p War ja gerade auch ziemlicher Trubel dort. (der Tod der Septa hatte ja was furchterregendes - vor allem der Fund der Leiche, grins...war ja sehr spannend).

@Onkel Sleen...Denkemos...ja ja direkt zu Anfang diesen bösen Fehler und zwischendurch sicher auch. Trotzdem bin ich mit meinen Anfängen sehr zufrieden, habe mir mehr zugetraut (und mitgemacht) als Anfangs vermutet.

Ich freue mich jedoch dass ich so herzlich aufgenommen wurde und die Story war gestern für meinen Einstieg super. :-D
 
Ich war gestern – nach einem ziemlich stressigen Tag - müde und abgespannt und hatte so überhaupt keinen Bock auf RP. Dennoch habe ich teilgenommen, auch weil ich es versprochen hatte. Tscha, und wie das dann manchmal so ist, stand ich erst einmal mit dem Ava in der Szenerie ohne mich auch mit dem Kopf einfinden zu können, ich hatte eine regelrechte Schreibblockade o_O
Aber dann, als die Handlung ihren Fortgang nahm, wurde es tatsächlich noch sehr amüsant und teilweise auch spannend… also alles in allem hatte ich mal wieder einen wirklich netten Abend in SL.

Midnightcolor, du hast – soweit wie ich das mitbekommen habe – einen wirklich respektablen Einstand geliefert, vor allem wenn man bedenkt, dass das alles für dich ja wirklich noch völliges Neuland ist. Freut mich, dass es dir auch Spaß gemacht hat, denn ich denke neben all dem Know-How und Anspruchsdenken (vor allem an sich selbst) sollte das wirklich im Vordergrund stehen. Ich kenne einige Rollenspieler, von damals aus Gor, die sich immer mehr in einer Anspruchs-und Erwartungshaltung an sich selbst und an die Mitspieler verstrickt haben, so sehr, dass ihnen am Ende leider die Freude am Rollenspiel gänzlich verloren ging.

Also ist für mich der beste Rat, den ich einer „Neueinsteigerin“ geben kann: „Mach dich mit dem Setting und seinen Besonderheiten bekannt, wähle eine Rolle von der du dir vorstellen kannst, dass sie dir Freude macht und dann leg einfach los.“ Wie Andera schon einmal an anderer Stelle sagte: „Man wächst dann auch nach und nach in die Rolle hinein.“ Und gute Rollen-Mitspieler zeichnen sich imho vor allem dadurch aus, dass sie im Miteinander auf die anderen eingehen können…auch auf jene die sich „schreibtechnisch“ aus den verschiedensten Gründen nicht besonders hervortuen, aber dennoch offenbar mit Freude bei der Sache sind.

Also schön, dass du dich bei uns wohlfühlst und weiter so^^
 

andera Shermer

Superstar
ja gestern das war wirklich spannend. Hat mir sehr viel Spaß gemacht und der Plot wurde gut vorangetrieben ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
der Junge Lord war überzeugend und auch die anderen waren alle gut, und authentisch.
Bin auch mal auf diesen Snow gespannt der sich auf der Burg verdingen möchte.
Mir macht das RP jedes mal mehr Spaß das Setting ist überzeugend die Leute auch, es wird Fair gespielt aber auch spannend.
 
@Marco
Danke für deine Worte - die bauen auf. :-D

Wenn ich bedenke das ich vorher groß getönt habe, dass ich noch nicht mal eine Stunde anfangs aushalte (a - wegen Konzentrationsmangel - b - Reizüberflutung) bin ich verdammt stolz auf mich das ich sage und schreibe 2,5 Stunden dabei war. Ich bin einfach ins kalte Wasser gesprungen und habe anfangs auch nicht viel überlegt, ob das EMOTEN falsch oder richtig ist. Logisch verfiel ich wieder mal in mein altes Anfängermuster - Gedanken werden nicht emotet, was ich sicher auch noch in den Griff kriegen werde, aber ich hatte Spaß, am Plot, am Spielgeschehen, an den Emos der Anderen und war selbst überrascht, dass ich gestern Abend richtig fit war für meinen Einstieg.

Nun - klar macht man Fehler, ich denke ich werde sicher noch welche machen und Kritik bringt mich auch weiter und ich bin froh, wenn mir jemand sagt, was ich noch ändern muss. Aber Lob stachelt auch an, sollte vielleicht auch nicht vergessen werden (gerade für Anfänger). Ich denke, ich bin kein erfahrener Rollenplayer, der sich selbst zu wichtig nimmt.

Solang ich nicht das Spiel störe mit Blödsinnigkeiten, geht mir der Spaß absolut vor.

Und ich freue mich auf Donnerstag. :p

Hier ist die kleine Tyene Somerton ;-)

Got7_001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Aufgrund von Ostern kam ich erst gestern wieder dazu ins RP einzusteigen und muss mal wieder sagen, dass ich drei Stunden ungebremste Freude am Spiel hatte. :-D

Je öfters man mitspielt umso mehr wird man mit der Rolle vertraut und lernt so nach und nach die anderen Charakter kennen. Was ich mal besonders betonen möchte ist:

Also erstmal ein Kompliment an alle Spieler. Ich als Anfängerin bekomme endlich mit, wie erfahrene RPs ihre Rollen glaubhaft spielen und emoten. Was mich besonders freut das ich das Spiel ohne Lags spielen kann, was in Lydius nicht möglich war, leider...(ständig an der Mauer mit dem Ava rumstehen, nimmt einem auch die Spielfreude). Daher ist es mir ein Vergnügen mal ein RP zu spielen, wo es keinerlei Lag gibt. :thanx

Durch die lange Pause war ich mir zuerst nicht mehr sicher, ob meine Rolle (trotz vorheriger Freude daran) auf Dauer mir Spaß machen könnte, weil ich mir selbst so dachte, was kann im Mittelalter schon groß mit einer Frau auf einer Burg passieren? Was hat sie im Spiel für Optionen, als sich brav und zurückhaltend zu geben. Nur stickend und lesend da rumsitzen, schweigen und die großen Männer reden lassen....:p kam mir dann gedanklich als ziemlich langweilig auf Dauer vor.

Nun dem widerspreche ich mittlerweile und ich muss zugeben, da ich nun nicht so eine feine Erziehung genossen habe wie die Ladys Morrigen, sondern eher von Mägden und meinen großen Brüdern erzogen wurde...das da doch noch Potential besteht. Ferner machte es mir Spaß - auch mal die Schlechtgelaunte zu mimen.

Seit gestern muss ich sagen, dass mir meine Rolle doch noch gefällt und siehe da - es ist erstaunlich, wenn man in der Rolle feststellt - das einem der große geliebte Bruder nicht so freundlich gesinnt ist - wie zuvor gedacht.

Ich habe trotz spannenden Geschehen der Burg real viel lachen müssen und hatte mal wieder so richtig Spaß.

Ps...ich hoffe das einige Mitspieler hier auch mal wieder was posten, möchte nicht allein den Thread am ende zu spamen...:p
 

Sleen Squall

Superstar
klar macht man Fehler, ich denke ich werde sicher noch welche machen und Kritik bringt mich auch weiter und ich bin froh, wenn mir jemand sagt, was ich noch ändern muss.

Midnight

Machen wir alle immer noch, ausser Adran vielleicht :p. Ausserdem ist man nicht immer gleich gut drauf. Perfektionismus ist eigentlich gar nicht gefragt, denn oft sind es eben die kleinen niedlichen Fehlerchen die einen zum schmunzeln bringen.

Hauptsache man hat Spass!

– einen wirklich respektablen Einstand geliefert, vor allem wenn man bedenkt, dass das alles für dich ja wirklich noch völliges Neuland ist

/me sagt mit Stolz geschwellter Brust: "und wer hat Sie ins RP eingewiesen?"

Riiiiicola

Gedanken werden nicht emotet

Dazu ein Tipp. Man kann durchaus emoten , dass man nachdenkt. Zum Beispiel:

/me schaut mit nachdenklichem Blick an die Decke

anstelle von

/me denkt nach

Sehr einfach ausgedueckt, aber ich denke Du weisst was ich meine. Auf ersteres kann ein Mitspieler reagieren, weil sein Char sehen kann was du emotet hast, letzteres eben nicht.


Der Sleen
 
Zuletzt bearbeitet:
Nun Sleen wie du ja weißt bin ich auch ein sehr fantasievoller Mensch und da ich selbst schreibe, werde ich sicher auch bald das Rollenspiel Emoten beherrschen. Kommt Zeit kommt emoten ;-).

Übung macht quasi den Meister, lach..

Ja Sleen du hast mich zum emoten gebracht und ich gebe zu, das ich das emoten auch OCC besonders liebe. Wenn man Menschen in SL kennenlernt die eben nicht emoten beim schreiben, fehlt mir da was.

Und ich kann wirklich nur jedem empfehlen - der noch Lust auf ein neues RP hat, einzusteigen, da wir sicher noch Spieler brauchen (vor allem ein paar gescheite Heiratskandidaten (Heiraten ist wohl gerade in Mode in der Burg))....obwohl ich will ja gar nicht heiraten, grins...
 

andera Shermer

Superstar
muss ja nicht mal jemand zum heiraten sein,
aber ein Barde der die Mägte verführt könnte auch nett sein auf der Burg,
oder noch mehr Wachen, Bauern aus der Gegend.

Das Rp macht wirklich super viel Spaß ist spannend und ohne Dramen.
was ich aber besonders mag ist das die ganzen Caraktere auf der Burg vielschichtig sind keine dumpfen stereotypen wie man sie leider auf Gor so oft findet.
 
@Andrea für die Mägde haben wir ja wohl genug Männer an Board hihi...(die können sich vor lauter Hinterngriffe kaum retten, lach)

Und was ist mit uns??? Den Ladys??? Nur alte Säcke, oder Kinder, oder nun ja....
Wir wollen auch was zum anhimmeln haben.
Leider bist du ja schon vergeben.......oder sagen wir mal versprochen. :twisted:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sleen Squall

Superstar
und ich gebe zu, das ich das emoten auch OCC besonders liebe. Wenn man Menschen in SL kennenlernt die eben nicht emoten beim schreiben, fehlt mir da was.
.

Jaaaa, merkwuerdig ist aber so.

Selbst bei ganz simplen Dingen wie, eine Aufforderung zum Tanzen, ist es halt irgenwie "schoener" zu schreiben:

/me naehert sich der Dame an der Bar, legt eine Hand an Ihre Huefte, streckt ihr die andere Hand entgegen und sagt freundlich, leicht provokativ laechelnd: "Darf ich um diesen Tanz bitten , junge Frau?"

als ein IM:

"Hey willst tanzen?"

Der Sleen
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten