• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Gedanken in Südland

Ist es echt so dass Sklaven in Gor Papierhalter tragen mit geprüften Personalausweisen + Gesundheitskarte? In Südland braucht das keiner. Kann man anderswo ohne das einfach beschlagnahmt werden? Und warum nennen manche Sklavinnen wildfremde Männer Jarl obwohl sie gar nicht Jarl heißen? Und dürfen die einfach den Namen sagen, noch dazu nen falschen? Wo kommt der Met her? Und wie kommen Coins vom Parkhaus bei Saturn nach Gor? Lauter Fragen.
 
Ist es echt so dass Sklaven in Gor Papierhalter tragen mit geprüften Personalausweisen + Gesundheitskarte? In Südland braucht das keiner. Kann man anderswo ohne das einfach beschlagnahmt werden? Und warum nennen manche Sklavinnen wildfremde Männer Jarl obwohl sie gar nicht Jarl heißen? Und dürfen die einfach den Namen sagen, noch dazu nen falschen? Wo kommt der Met her? Und wie kommen Coins vom Parkhaus bei Saturn nach Gor? Lauter Fragen.


Hallo :)

Das mit den Sklavenpapieren in der Rolle ist eine Online-Erfindung. Daher braucht keine Kajira in Südland - wie auch im weiten Feld der anderen Gor-Sims - solch ein Ding. Was die Frage nach dem "Beschlagnahmen" angeht, so empfehle ich das Lesen der Regeln der jeweiligen Sim. Allerdings kenne ich keine Kajira, die beschlagnahmt wurde, weil ihr solch ein Halter fehlte. Allgemein kann man sich aber schon fragen, ob Kajirae alleine reisen dürfen/sollten. Aber das ist ein anderes Thema…

Jarl ist eine andere Bezeichnung für Herr. Normalerweise wird Jarl nur im Norden benutzt. Aber da glauben die auch an einen Herrn Odin. *fg* Wie auch immer…

Namen dürfen die Kajirae schon nennen. Nur sollte man seinen Herrn nicht mit "Du, Hans-Peter" anreden. Das gäbe sicher viel Ärger. Aber als Kajira darf man schon den Namen des Herrn in den Mund nehmen. Wie sollte eine Kajira sonst sagen, wem sie gehört?

Der Met kommt bei uns aus dem Fass *fg* Und der Wirt kauft ihn sicher von irgendwo her. Aber mehr weiß ich auch nicht. Das könnte Kasras Pagaschlampe wissen - Sira. Obwohl, die serviert weniger, lungert dafür aber mehr in den Fellen. Insofern kann ich es nicht hunderprozentig sagen, ob sie es weiß…

…So, ich hoffe, du bist nun schlauer und wünsche viel Spaß in SL und GOR :)
 

Jan Burt

Aktiver Nutzer
Ist es echt so dass Sklaven in Gor Papierhalter tragen mit geprüften Personalausweisen + Gesundheitskarte?

Nur wenn sie keine Hartz4-Empfänger sind und eine Payback-Karte besitzen
im übrigen ist Sklaverei nach der Europäischen Menschenrechtskonvention § Art.4 verboten

In Südland braucht das keiner. Kann man anderswo ohne das einfach beschlagnahmt werden?

Nur mit vollstreckbarem Titel , blondem Haar und staatlich zugelassenem Gerichtsvollzieher aus dem Bezirk Bielefeld-Mitte

Und warum nennen manche Sklavinnen wildfremde Männer Jarl obwohl sie gar nicht Jarl heißen?

die haben einen Sprachfehler und wollen eigentlich immer Karl sagen

Und dürfen die einfach den Namen sagen, noch dazu nen falschen?

tun sie ja nicht .. sie sagen Jarl .. ich glaube, weil sie einen Sprachfehler haben

Wo kommt der Met her?
vom real umme Ecke ... gibt 2,3 Payback-Punkte

Und wie kommen Coins vom Parkhaus bei Saturn nach Gor? Lauter Fragen.

ein Problem der Globalisierung... sämtliches Pack treibt sich überall rum und verbreitet sämtlichen Mist überall ... schlimm !!!
 
B

Beowulf McDonnell

Guest
*rolfl*

Auch wenn mir der Thread ziehmlich Sinnfrei vorkommt.Dank deiner Antwort konnte ich wenigstens Lachen Pasha :)
 

Felida Raleigh

Superstar
Also Felida hat in Corcyrus Met hergestellt, sie hat ein Rezept von der Erde gefunden. So ein Herr Karl, der mal zu Besuch war, war ganz begeistert und hat gemeint, fast wie im Norden!

/runzelt die Stirn und überlegt ob diese unsägliche Bezeichnung "high jarl" jetzt eigentlich eine Art Begrüßungsformel für die Freien mit Namen Karl ist:

"Hi, Karl"

/me sieht sich um und sucht schon mal nach Deckung
 

Thor Tracer

Freund/in des Forums
Sag mal Lestat, hast du den Thread oder Threat oder Treat oder so hier etwa aufgemacht weil Terry in dem andern Dingens da geschrieben hatte..... nee, was?
 
B

Beowulf McDonnell

Guest
Ich tippe da mal als Medizinischer Laie auf eine SL Form von Dissoziative Identitätsstörung.
Eine andere Erklärung finde ich da nicht.Vielleicht solltet ihr die Heiler im Südland mal darauf Schulen ?.
 

Sylvie Munro

Superstar
JAN! Menno, nun hab' ich mich wegen Dir verschluckt. *lacht *hust*

Und der Rest: Natürlich sagt eine Kajira, wer ihr Herr ist - alles andere wäre sowas von Lichtjahre jenseits jedlicher Logik ....

Und 'ne Tahari-Sa Fora - so heißen die da nämlich - nicht etwa Kajira... die Jarl sagt, gehört.... gepfählt. :D

Met ist in der Tahari eher "etwas" unwahrscheinlich ... Das Zeug würde schneller vergammeln als 'nen Mädel "La Kajira" sagen könnte... Selbst mein geliebtes Ale wäre eher nicht so oft anzutreffen. ;)
 

Kati Harrop

Aktiver Nutzer
Sklavenpapiere

Sklavenpapiere, wenn richtig ausgefüllt, d. h. mit Untersuchungsergebnissen und so weiter, dienen intern den Slavern einer Stadt zur Kontrolle und sind vielleicht beim Verkauf für den neuen Eigentümer wichtig, für mehr nicht. Keine Sklavin, ob in Südland oder anderswo braucht sowas, ist eine SL-Unart. Einzig das Collar zeigt den Status und die Herkunft (sprich Heimstein), viele Goreaner können eh nicht lesen, Papiere sind somit hinfällig, können auch von versierten Scribes gefälscht werden , womit die Aussagekraft eh nicht groß ist. Also lasst doch endlich die ewigen Diskussionen, und obendrein gibt es ohne Papiere auch viel mehr Raum für schönes rp, denke ich.
 

Sylvie Munro

Superstar
Papiere, wenn vorhanden, gehören eh ins Stadt-Archiv. Dafür sind unter anderem Scribes da - die können lesen und schreiben und tun die Verwaltung.
Im Streitfall geht's also ins Archiv - und der/die Scribe klärt das dann. Nette Chance für RP - muss nur genutzt werden. Leider tut das kein Sch* ....
 
S

Schweini Spitteler

Guest
Papiere, wenn vorhanden, gehören eh ins Stadt-Archiv. Dafür sind unter anderem Scribes da - die können lesen und schreiben und tun die Verwaltung.
Im Streitfall geht's also ins Archiv - und der/die Scribe klärt das dann. Nette Chance für RP - muss nur genutzt werden. Leider tut das kein Sch* ....

Ich wiederspreche :) - Bei uns sind es eher die Papierhalter die keinen Einzug ins RP finden
 

Done Urriah

Nutzer
Klar ham Sklavinen Papiere dabei *nichtvorhandene brille hochschiebt und klugsche..t*. Ja gut , nur die eine Sorte mit einem vorangestelltem "Ex". Aber immerhin ....... :D


Eine gebrannte Sklavin kann noch immer befreit werden. Allerdings ist das Zeichen dauerhaft und es wird in den Büchern keine Methode erwähnt, die es entfernen oder ändern würde. Wenn solch ein befreites Mädchen frei bleiben möchte, stellt sie besser sicher, dass ihre Freilassungsurkunden stets griffbereit sind. Glücklicherweise können die meisten Stellen wo Brände sind gut versteckt werden, so dass sie von anderen nicht leicht bemerkt werden können. Wenn allerdings ein Mann bemerkt, dass eine freie Frau gebrannt ist, könnte er versuchen, sie zu versklaven, wenn sie nicht beweisen kann, dass sie frei ist.
Quelle:Gegenerde.de Das Grundwissen über kajirae (Schriftrolle 6)


Hm ja das wärs doch ! Links haben die das Met-hörnchem am Gürtel und rechts den Paperholder *schüttel* ,umfunktioniert zum Entlassungsurkundenspender mit Abrisspapier .Dann könnten die betroffenen Damen ihren Ex-Schwestern ,den Kleinen*schüttel* ,gleich immer die ,oft , freche Gusche abwischen .;)
 

Felida Raleigh

Superstar
Sklavenpapier und -halter sind schlicht Nonsense, denn keine Sklavin würde sich ja wohl wehren, wenn ihr die von einem Freien abgenommen werden. Also taugen sie zu nix.

Und welche Sklavin reist schon allein durch die Lande...

Brandzeichen: ja, das ist dauerhaft! Aber: auf SL-Gor ziehen es ja viele Besitzer vor, ihrer Sklavin die eigenen Initialen einzubrennen und nicht das Kef... mit wie vielen Brandzeichen soll die dann rumlaufen?

Collar: auch richtig, da gehört nicht der Name der Sklavin drauf. BtB-gemäß wenigstens nicht. Aber in SL - wenn überhaupt etwas - ist es der Name der Sklavin, bei mir auch! /me lacht: ich käme mir ein bißchen blöd vor, wenn sich jemand mein Collar ansieht und mich dann mit dem Namen einer Stadt anspricht
 

Bina Mayo

Superstar
/me lacht: ich käme mir ein bißchen blöd vor, wenn sich jemand mein Collar ansieht und mich dann mit dem Namen einer Stadt anspricht

Also demnach müssten in SL aber verdammt viele Sklavinnen Männernamen haben :)
Ich habe Dich schon immer beneidet, Dir selber zu gehören :p

Edit: Eine schöne Sache finde ich immer Stadt-Collare.. es gibt so viele gute Collarscripte kostenlos in Full-Perm, das es echt keine Kunst ist, noch ein Prim dazu zu basteln... Wenn eine Stadt schon City-Slaves haben will, sollte ihr das wert sein...
 

Tharkan Tungsten

Aktiver Nutzer
Collar: auch richtig, da gehört nicht der Name der Sklavin drauf. BtB-gemäß wenigstens nicht. Aber in SL - wenn überhaupt etwas - ist es der Name der Sklavin, bei mir auch! /me lacht: ich käme mir ein bißchen blöd vor, wenn sich jemand mein Collar ansieht und mich dann mit dem Namen einer Stadt anspricht

Widerspruch zu diesem Punkt Feli. In den Büchern die ich bisher gelesen habe steht da der Name des Eigentümers der Kajira drauf, ggf. als Zeichen. Ein schneller Blick auf Gegenerde bringt:

Schriftrolle 6 (Auszug)
Alle Kragen haben zwei Dinge gemeinsam. Sie können vom Mädchen nicht entfernt werden und sie kennzeichnen sie als Sklavin. Der Kragen ist mit einem sechs-Stift-Schloss gesichert, ein Stift für jeden Buchstaben im Wort „kajira“. Die gebräuchlichste Größe für Kragen sind die zehn bis zwölf Hort großen. Auf der Erde wären das ungefähr 12,5 bis 15 Inch (31 bis 38 cm). Einige Herren bedecken den Kragen mit Kragen-Strümpfen oder Kragen-Handschuhen. Es sind einfache Stoffstücke die den Kragen umhüllen. Sie werden als Accessoire benutzt, um die Schönheit des Mädchens zu steigern und es gibt sie in vielfältigem Material. Das turische ko-lar ist ein anderer verbreiteter Kragen auf Gor. Es ist ein runder Ring, der lose um die Sklavin liegt, so dass diese, wenn ein Mann ihn hält, sich darin drehen kann. Er ist schwieriger zu gravieren als ein normaler Kragen.

Ein Kragen identifiziert den Herrn einer kajira und seine Stadt. Diese Informationen werden auf dem Kragen selbst eingraviert. Der Kragen dient auch als Symbol ihrer Unfreiheit. In einigen Städten sind solche sichtbaren Symbole gesetzlich vorgeschrieben. Allerdings ist eine Sklavin ohne Kragen immer noch eine Sklavin. Es liegt eine Art unsichtbarer Besitzanspruch im Akt des Anlegens eines Kragen an einer Sklavin, deshalb wird es selten von anderen als dem Herrn ausgeführt. Einige Leute sagen, der Kragen entfaltet die Schönheit einer Frau, obwohl es vermutlich eher der Effekt der Sklaverei als der des Kragens ist. Der Kragen verändert eine Frau psychologisch und sexuell. Sie begreift, dass sie keine Wahl hat, als vollständig Frau zu sein. Man sagt auch, der Kragen habe einen „verstärkenden Effekt“ auf eine kajira, der die Sexualität der Frau intensiviert und vertieft. Sie kann dann in „fast quälend ekstatische orgastische Höhen“ getrieben werden (Der Leibwächter von GOR, S. 210).
 

Felida Raleigh

Superstar
Geb euch dreien Recht! Inzwischen weiß ich das auch, aber: in meinen Anfangszeiten hat man mir das halt anders "gepredigt"... Vielleicht eine ital. Besonderheit, keene Ahnung. Bin halt nur auf ital./ital.-amerik. SIMs bisher gewesen.

Und ehrlich gesagt, da ich mich sowieso wegen vielem mit allen möglichen Leuten anlege/angelegt habe, waren mir solche Belanglosigkeiten manchmal auch nicht der Rede wert! War ein paar Tage weg und habe erst grade wieder ins Forum geschaut, und dann musste ich halt meinen Senf wieder loswerden...:mrgreen:
 

Bina Mayo

Superstar
Man sagt auch, der Kragen habe einen „verstärkenden Effekt“ auf eine kajira, der die Sexualität der Frau intensiviert und vertieft. Sie kann dann in „fast quälend ekstatische orgastische Höhen“ getrieben werden (Der Leibwächter von GOR, S. 210).

*nickt zustimmend* Ich habe ja immer schon gesagt, nur der Kragen ist schuld daran!!! ;)
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten