• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Geld sparen statt Geld verdienen

Vor etwa fünf Jahren galt das Online-Spiel "Second Life" als Erfolgsmodell, mit dem sich viel Geld im Netz verdienen ließ. Doch die virtuelle Welt erwies sich als zu kompliziert für viele User. "Second Life" wurde zur Plattform für innovative Firmen, die hier kein Geld verdienen, sondern sparen wollen.

Weiterlesen...
 
Hm, also die abgebildete Kathedrale - nee, da ist Zastas Lydius ganz eine andere Nummer!

Erdbeerenpflücken in SL? Wer sich unbedingt auf dem Feld betätigen will, kann gerne bei mir in RL vorbeikommen, da gibts Erdbeeren zuhauf! Und anderes Obst und Gemüse.
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Wer eine wirklich gute Kathedrale sehen will, die State of the Art ist, sollte sich mal St. Illucious von Morphe Inc. anschauen.
 
Ach siehste, das hab ich - mal wieder - nicht richtig gelesen. ich hatte gedacht, es ginge um Erdbeerpflücken in SL.

Farmville etc- Anfragen hab ich immer über FB gekriegt, bis ichs generell blockiert habe. DAS NERVT NUR! und ist in meinen Augen Teletubbie-Kinderkram... sorry!
 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
Farmville etc- Anfragen hab ich immer über FB gekriegt, bis ichs generell blockiert habe. DAS NERVT NUR! und ist in meinen Augen Teletubbie-Kinderkram... sorry!

Man sollte nur dabei bedenken, dass Farmville mehr aktive Nutzer hat als SL.
Ist SL also doch zu anspruchsvoll für die meisten User? Ist SL nur für eine Minderheit? Wollen die meisten nur einfache Klickspielchen?
 
Y

Yistin Usher

Guest
Man sollte nur dabei bedenken, dass Farmville mehr aktive Nutzer hat als SL.
Ist SL also doch zu anspruchsvoll für die meisten User? Ist SL nur für eine Minderheit? Wollen die meisten nur einfache Klickspielchen?

Ja.

Etwas detailierter:
Die Leute von heute wollen beschäftigt werden. Gefragt ist "Fertigunterhaltung", direkt aus der Packung und ohneNutzung des eigenen Hirns. Mitdenken? Um Gottes Willen. Selbst was machen? Wofür bezahlt man denn Steuern?

Des Users liebste Sportart ist extreme Couchpotatoeing, Unterhaltung hat möglichst passiv zu sein.

Das ist ein Problem, dass schon deutlich früher anfängt: Bereits in Foren ist vielen der Aufwand, mal was zu posten, schon zu hoch. Das kommt erst, wenn irgendwas aber auch gar nimmer funktioniert. Da kommt dann auch die beleidigte Reaktion, wenn nicht in fünf Minuten eine komplette, dau-geeignete Lösung im Forum steht.

Selbst was machen? Wozu, es gibt doch andere, sollen die sich doch die Mühe machen....

Der Aufwand in SL ist ungleich höher als in einem Forum - dementsprechend ist der passive Konsum dort schwieriger - und dementsprechend sind auch noch weniger Leute bereit, da mitzumachen.

Zu Anspruchsvoll? Kommt drauf an. Wenn man das sich Einarbeiten und ein bisschen Lernen als hohen Anspruch definiert - ja. Für viele ist das schon zuviel Mühe.
 
Gefragt ist "Fertigunterhaltung", direkt aus der Packung und ohneNutzung des eigenen Hirns. Mitdenken? Um Gottes Willen. Selbst was machen?

Ich glaube nicht, dass das springende Punkt ist. Eine Facebook-Seite zu pflegen ist ganz schön aufwendig, und Hirn braucht man dazu auch. Jedenfalls, wenn man sich überlegt, was dort rein soll. Facebook-Spiele habe aus anderen Gründen mehr Erfolg als Spiele in SL:

1) Man braucht dazu nur eine Windowsmühle mit Explorer, mit anderen Worten, das was im Büro steht,

2) man kann auf dem Handy mitmachen und

3) die ausgedehnte Family, die gesamte Belegschaft und 34 ehemalige Schulkollegen sind auch schon da.
 
Y

Yistin Usher

Guest
Ich glaube nicht, dass das springende Punkt ist. Eine Facebook-Seite zu pflegen ist ganz schön aufwendig, und Hirn braucht man dazu auch. Jedenfalls, wenn man sich überlegt, was dort rein soll.

Und wieviele leute pflegen so eine Seite dann wirklich? Incl. Aktuell halten, anpassen auf neue Unverschä... Err*hust* Nutzungsregeln und so weiter?
Facebook-Spiele habe aus anderen Gründen mehr Erfolg als Spiele in SL:

1) Man braucht dazu nur eine Windowsmühle mit Explorer, mit anderen Worten, das was im Büro steht,

in vielen Haushalten dürften gamefähige PC's stehen, von denen ich privat wie dienstlich nur träumen kann....
2) man kann auf dem Handy mitmachen und
Da muss ich passen. Machen das wirklich viele, Games auf nem Briefmarkenbildschirm? Keine Ahnung
3) die ausgedehnte Family, die gesamte Belegschaft und 34 ehemalige Schulkollegen sind auch schon da.

OK, das kann ich akzeptieren (auch wenn das für mich eher ein Grund wäre, da nicht hin zu gehen).
 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
in vielen Haushalten dürften gamefähige PC's stehen, von denen ich privat wie dienstlich nur träumen kann....


Es wurde aber vom Büro gesprochen, und diese Spielchen werden größtenteils tagsüber vom Büro aus gemacht.
Man merkt es auch hier im Forum, morgens um 9 Uhr gehen die Userzahlen hoch und ab 17 Uhr passiert hier fast gar nichts mehr.
Diese ganzen Netzwerke sind oft nur der Zeitvertreib auf der Arbeit.
 
Und wieviele leute pflegen so eine Seite dann wirklich? Incl. Aktuell halten, anpassen auf neue Unverschä... Err*hust* Nutzungsregeln und so weiter?

Die meisten. FB hat mittlerweile wirklich jeder.

in vielen Haushalten dürften gamefähige PC's stehen, von denen ich privat wie dienstlich nur träumen kann....

Nur in Haushalten, in denen entweder ein männliches Kind aufwächst oder ein 30+ Single-Mann im Keller der Eltern wohnt. Haha. Ok, das war jetzt ein Klischee, aber der Durschnittsnutzer hat keinen Gamer-PC und sieht auch nicht ein, sich einen zu kaufen. Und: Frauen sind die größte Nutzergruppe im Social Web, und die fallen meistens komplett raus, wenn ein Gamer-PC gebraucht wird.

Abgesehen davon spielt sich die meisten Facebookerei nicht zuhause ab, sondern bei der Arbeit, Schule etc. Da, wo die uralten Mühlen stehen.

Da muss ich passen. Machen das wirklich viele, Games auf nem Briefmarkenbildschirm?

Sicher! Chatten zählt da auch dazu.
 
Y

Yistin Usher

Guest
Bei uns ist ca 1/4 der PC durchaus SL-Tauglich, mag sein nicht mit Bestwerten.

Aber in vielen Firmen dürfte das, im Gegensatz zu Browsergames, nicht durch die Firewall gehen.
 
Y

Yistin Usher

Guest
Die meisten. FB hat mittlerweile wirklich jeder.

Nicht jeder - ich nicht.

Und du willst mir wirklich erzählen, jede dieser Seiten ist perfekt gepflegt, incl. der Überlegung, was man da reinpackt und was nicht, Aktualität usw?

Sorry, glaube ich nicht.

und auf Chat auf einem handy oder einem iPhone verzichte ich dankend, ich brauch sowohl Augen als auch Daumen noch.
 
G

Ganzbaf Rasmuson

Guest
ähm ja.... und was soll uns dieser artikel nun sagen?

eine meinung findet, sl wurde in sachen marketing überschätzt. aha!
eine andere findet, sl ist zu kompliziert und daher haben "einfachere spiele" mehr erfolg. soso!

einfach nur zwei ansichten. ob und wie sie zutreffend sein mögen, sei dahin gestellt. andere institutionen wie universitäten entdecken sl für sich.

nehmen wir an, dem ist so, wie die beiden zitierten aussagen... was ist daran nun so negativ? was haben die unternehmen ll gebracht, außer, dass sie hier und dort eine sim hatten?

ich verbuch's unter blafasel und das irgendwelche buchstaben übrig waren.

@ Monalisa

nicht "jeder" ist in facebook. ich auch nicht.
 

Seca Skosh

Aktiver Nutzer
Aus dem Artikel: "(...) Er nehme an, die Erfinder von "Second Life" würden sagen, Farmville sei "langweilig und stupide". (...)"

Sein Wort in Gottes Ohr...
 
Y

Yistin Usher

Guest
Naja...
Die Browsergames kann man in der Firma spielen.. bei uns jedenfalls nicht, das wird abgefiltert. je mehr Leute das versuchen, desto mehr wird dieser "Vorteil" sich in Rauch auflösen.

Einen Vorteil haben sie allerdings. Der unterschied zwischen Browsergames und SL ließe sich vielleicht an einem beispiel festmachen: Das Browsergame könnte man mit einem der alten "Schlitzohr"-Filme mit Burt Reynolds vergleichen, SL mit einer anspruchsvollen Dokumentation oder einer Vorlesung. Die Schlitzohr-Filme sind einfachste Unterhaltung auf sehr niedriger Schiene. Ansehen, lachen, vergessen, einfach zwei Stunden simpler Unterhaltung zum Abschalten. Eine wiss. Dokumentation oder Vorlesung braucht dann schon Konzentration und Mitdenken, an Abschalten und unterhalten lassen ist da nicht zu denken.

Beides hat seine Existenzberechtigung, beides verfolgt völlig unterschiedliche Ziele. In sofern ist der Vergleich dazwischen ein Vergleich von Äpfeln mit Ziegen oder so ähnlich ;)
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten