• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Gemafrei Streamen in Second Life Win Vista/7

aladin Bourne

Superstar
Hallo

Bisher war es ja nicht möglich bei einer Party die Zuhörerschaft über einen Stream zu beschränken und so die Gema und Gvl zu umgehen

Ich will heute mal beschreiben wie man über Voice streamen kann, damit kann man die Anzahl der Zuhörer beschränken und somit als kleine Party deklarieren.

Da dieses dann nicht als Webradio gilt ist das nicht Gema oder GVL Pflichtig. (Diese Aussage ist NICHT rechtlich bindend oder rechtlich untermauert. Das ist nur meine Interpretation der Gema und GVL Satzung!)

Tutorial:

Als erstes müsst ihr in der Systemsteuerrung die "Sounds" Aufrufen
aladin-bourne-albums-alles-picture31440-1.jpg


In dem Fenster "Sound" dann den Kateireiter "Aufnahme" aufrufen und mit der rechten Maustaste reinklicken. In dem Unterfenster das dann aufpoppt die Option "Deaktivierte Geräte anzeigen" anmachen.
Dann erscheint der "Stereo Mixer" , diesen wiederum mit der rechten Maustaste aktivieren.
aladin-bourne-albums-alles-picture31441-2.jpg


Im Second Life Viewer nun unter "Bearbeiten >> Optionen" den "Voice Chat" aufrufen und auf den Button "Geräte-Einstellung" klicken.
aladin-bourne-albums-alles-picture31442-3.jpg


In dem Fenster unter "Eingabegerät (Micro)" den "Stereo Mix" auswählen.
Danach auf "Übernehmen" und dann auf "OK" klicken.
aladin-bourne-albums-alles-picture31443-4.jpg


Nun könnt ihr z.B. Sam benutzen um Musik zu machen. (Sam ist gut wenn man auch Voice benutzen möchte.)
Dazu euer Inworld Voice auf freisprechen stellen sobald ihr Musik machen wollt.
Als Tip: Zieht die Lautstärke aller Inworld Sounds auf 0 damit ihr ankommende Geräusche nicht mit streamt.

Ihr müsst noch die Lautstärke einstellen damit eure zuhörer euch nicht übersteuert hören , dazu den jeweiligen Player leiser stellen , die inworld ausgabe Lautstärke ist durch den "Stereo Mix" deaktiviert.

Gruss aladin
 
Ich möchte noch ergänzen, dass man in seinem Musikprogramm auch noch den Ausgabetreiber auf Stereomix umstellen muss, dann klappt es hervorragend

Liebe Grüße vom DJMeggerOnkel
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Was soll das bringen? Wer meint, solche technischen Verrenkungen machen zu müssen, weil er aus welchen Gründen auch immer Angst vor der GEMA hat, der sollte es gleich sein lassen, denn nur damit ist er dann auf der wirklich sicheren Seite - oder sich gefälligst bei der GEMA die entsprechenden Lizenzen besorgen.

Denn erstens, sollte es jemals Wirlklichkeit werden und die GEMA Exempel statuieren wollen, dann lässt sie sich sicherlich nicht davon abhalten, da man nur was auf eine andere Art und Weise wie gewöhnlich streamt. Sie hat das notwendige Geld, zur Not durch alle Instanzen zu klagen. Ihr auch?

Zweitens kann man auch bei Icecast ohnehin Streams mit Benutzernamen und Paßwort versehen. Das müßte man dann in externen MP3-Playern abhören, aber das geht.

Drittens ist der Voice-Chat nicht für die Übertragung von Musik konzipiert, daher ist er qualitativ um einiges schlechter als ein MP3- oder gar OGG-Stream.

Man könnte es natürlich auch machen wie viele Supermärkte und nur noch GEMA-freie Musik abspielen, aber das will ja sicher kaum jemand hören.
 

aladin Bourne

Superstar
Ich will jetzt keine Grundsatz Diskusion daraus machen!
Das ist nur ein Tutorial und kein Grund um irgendwelche Meinungen zu Äussern ob man Gema zahlen soll oder nicht.

Auf jeden Fall ist es für kleine einmalige Partys eine gute Sache.

Man kann ,wie im RL auch , die Zuhörerzahl begrenzen und streamt nicht über eine Webseite im Internet.

Ausserdem braucht man keine Serverkosten zu zahlen.

aladin
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten