• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Gewaltfantasien in SL

Jenna Felton

Superstar
Vielleicht passt das hier noch. Ich hatte heute ein kurzes IM-Gespräch mit einer geführt, die sich gerade einem Master in Chat 'unterworhen' hatte. Er konnte mit ihrem Collar nichts anfangen und nach seinem Gefummel sagte sie mir nur in IM "der ist ein Idiot".

Ich denke nicht das so etwas jemand sagt, der sich als das letzte empfindet. Sie stellte Ansprüche auf ihren zukünftigen Master, und wie ich Subs erlebe, sie ist keine Ahsnahme darin.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Ich denke nicht das so etwas jemand sagt, der sich als das letzte empfindet. Sie stellte Ansprüche auf ihren zukünftigen Master, und wie ich Subs erlebe, sie ist keine Ahsnahme darin.
Im Gegenteil: Submission ist ein Geschenk dass nicht jedem gegeben wird. :)


Aber zurück zu den Fantasien:
@Jaqueline: Ja, es gibt alle möglichen (auch pathologischen) dunklen Fantasien, die hier in SL ausgelebt werden (oder versucht hier auszuleben) - da ist die Capture-&Rape-Fantasie, die durchaus im RL vorkommt ("... aber wenn's mir zu heftig wird, zeige ich dich an"), nur eine von vielen.
Das geht von "Kettenspielereien" (Bondage) und gar sensorischer Deprivation, übers Verkauftwerdenwollen, über die ganzen "Klospiele" (für mich ein NoGo) bis hin zu Sachen noch weiter außerhalb meiner Limits: S/M-"Spielen" die im RL so schmerzhaft wären, dass dagegen die Folterkeller der Inquisition harmlos erscheinen, oder bei denen im RL man binnen kurzem daran sterben würde - die halt nur virtuell ohne körperliches Risiko funktionieren. Und trotzdem wird das alles von den entsprechenden Leuten freiwillig mitgemacht.
Ich glaube auf manchen Dungeon-Sims würdest du schon berufsbedingt sehr genau hinschauen - und so mancher dringend einen Besuch bei deiner Arbeitsstelle empfehlen, sollte sie trotz dem was mit ihr geschieht, ebenfalls immersiv unterwegs sein.
 
J

Jaqueline Mehring

Guest
a, es gibt alle möglichen (auch pathologischen) dunklen Fantasien, die hier in SL ausgelebt werden

Die Phantasien sind es nicht, die pathologisch sind, sondern es können die Persönlichkeiten hinter dem Avatar pathologische Strukturen haben.
Ich habe mich da selbst zu unklar ausgedrückt.

Ja sicherlich gibt es all die von dir benannten Phantasien, ganz hinterm Mond lebe ich (noch) nicht und ich denke, dass ich mir in den einem oder anderen Bereich auch selbt Erfahrungen zuschreiben kann.

Was ich im RL im Unterschied zu SL immer als unumgänglich hielt, was das sich persönliche kennen lernen.
Gerade in der SM-Szene, aber auch anderen Bereichen ist dieser Prozess des gegenseitigen Abtasten von ungeheurer Wichtigkeit.
Ich habe mehr als einmal erlebt, dass instablie Persönlichkeiten somit geschützt werden konnten, in einem Gespräch, notfalls schlicht mit einem Rausschmiss, was aber eher selten war.

In sogenannten Hide&Surprise Meetings werden auch Sicherheitsvorkehrungen getroffen, wie Einbindung von neutralen Freunden, die notfalls helfen oder Hilfe herbei holen können.
Aber natürlich gibt es auch dort böse Nachlässigkeiten und sicherlich die falschen Leute, welche sich auf solche Spielereien einlassen.

Das Risiko solcher Nachlässigkeiten in einer virtuellen und primär anonymisierten Umgebung ist IMO ungemein groß.
Es lädt direkt dazu ein, ebend ohne die notwendigen gegenseitigen Checks sich in Bereiche zu begeben, die man vielleicht besser hätte nie betreten sollen.
 
es können die Persönlichkeiten hinter dem Avatar pathologische Strukturen haben.

Und noch einmal: Die Benutzer zu therapieren ist weder Aufgabe von Linden Lab noch von anderen Benutzern. Es gibt überall pathologische Persönlichkeiten (und wahrscheinlich sieht man sie besonders dann an jeder Ecke, wenn das der eigene Beruf ist - selektive Wahrnehmung und so.)

Es lädt direkt dazu ein, ebend ohne die notwendigen gegenseitigen Checks sich in Bereiche zu begeben, die man vielleicht besser hätte nie betreten sollen.

Der einzige Bereich, der betreten wird, ist das eigene Zimmer, die Hand an der Maus und der Hintern am PC-Stuhl.

Laßt die Gedanken der Menschen in Ruhe. Die meisten realen Opfer von Verbrechen gibt es in repressiven Gesellschaften, in denen die Gedanken überwacht und reglementiert werden.
 
J

Jaqueline Mehring

Guest
Und noch einmal: Die Benutzer zu therapieren ist weder Aufgabe von Linden Lab noch von anderen Benutzern.

Hm...ich kann mich nicht entsinnen, das irgendwo in einen meiner Posts geäußert zu haben. *Grübel*

MR schrieb:
Es gibt überall pathologische Persönlichkeiten (und wahrscheinlich sieht man sie besonders dann an jeder Ecke, wenn das der eigene Beruf ist - selektive Wahrnehmung und so.

Ja und? Was willst du nun genau sagen mit dieser Feststellung?
Kann es sein, dass du irgendwas verteidigen willst oder musst? (dich ganz selektiv ma anschaut^^)

MR schrieb:
Der einzige Bereich, der betreten wird, ist das eigene Zimmer, die Hand an der Maus und der Hintern am PC-Stuhl.

Ich frage mich, wie es sein muss, mit dir in einem guten Film zu sein?
Sicherlich sehr pragmatisch, da du mich ja sicherlich unentwegt darauf hinweisen würdest, dass ich in einem Kinosessel sitze.

Du kannst diese Argumentationsschiene noch ewig so weiterführen, sie wird dadurch nicht überzeugender.
Komisch, dass es Konzerne wie EA schafen, zig Millionen mit den SIMS zu verdienen, wenn alle beim Spielen immer daran denken, dass sie ja vorm PC sitzen.
WOW hat sichwerlich auch deshalb so viele Spieler. Und dieser durchgeknallte Asiate, der wegen einer gestohlenen virtuellen Waffe im RL gemordet hat, untermauert sicherlich auch deine Sicht.

MR schrieb:
Laßt die Gedanken der Menschen in Ruhe. Die meisten realen Opfer von Verbrechen gibt es in repressiven Gesellschaften, in denen die Gedanken überwacht und reglementiert werden.

Outch!
So ähnlich äußern das Scientologen.
 
Jaqueline Mehring schrieb:
Ich frage mich, wie es sein muss, mit dir in einem guten Film zu sein?

Gutes Stichwort. Bist du der Meinung, auch Filme verursachen Verbrechen?

Und dieser durchgeknallte Asiate, der wegen einer gestohlenen virtuellen Waffe im RL gemordet hat, untermauert sicherlich auch deine Sicht.

Meine Sicht ist, daß virtuelle Umgebungen (Filme, Welten, Spiele) keine Schuld an Verbrechen haben und es daher nicht in der Verantwortung der Benutzer oder Betreiber ist, wenn ein Verbrechen geschieht. Das ist Gedankenkontrolle und Bevormundung von Erwachsenen, von denen anzunehmen ist, daß sie Realität von Vorstellung unterscheiden können.

So ähnlich äußern das Scientologen.

Deine Schiene, mich permanent anzugreifen und zu demontieren mit allen möglichen Methoden (zb. indem du meinen Namen auslöschst und durch Initialen ersetzt, und mich mit dubiosen Dingen wie Scientology in Verbindung bringst) ist sehr durchsichtig. Bring Argumente oder laß es sein.
 

Maik Galaxy

Aktiver Nutzer
Ja ich muss ganz ehrlich sagen, der Thread nervt langsam, es ist nur noch ein hin und her zwischen 3 Personen, da alles andere gesagt wurde, wie ich finde.

Ich hab so das Gefühl, das ihr diesen Thread zu euerer Endlosdiskussion gemacht habt, lasst doch auch mal andere was schreiben und nicht immer nur die selben 3.
 
J

Jaqueline Mehring

Guest
Ja, ich schreib das per PN an betreffende.

Nö...nach kurzem Überlegen....es sind ersten nicht nur 3, und desweiteren schreibe ich hier alle 18 Stunden ca. ein Beitrag.

@ MR

Durchaus können Filme auch zu Verbrechen beitragen, zumindest triggernden Effekt ausüben, wenn die Vorbedingungen bei der Person vorhanden sind.

Ich habe nicht dich mit Scientology in Verbindung gebracht, sondern dich darauf hingewiesen, dass diese gegenüber Psychiatrien genau diese von Art Sätzen in ihrer krankhaften Agitation verwenden.

Das mit den "demontieren" wegen Nichtausschreiben deines Names lasse ich hier mal unkommentiert. Steht in der PN was zu.
 
J

Jaqueline Mehring

Guest
Für mich ist die Debatte hiermit beendet.
Übrigens hast du keinen einzigen Namen abgekürzt in diesem Thread, außer meinem.
Plonk.

Oha...was das wohl nun bedeuten mag.

Pling!

Ansonsten einig...beendet war die Debatte schon vorher, was deine Äußerungen anging.

In einer Diskussion sollte man schon auf die Argumente eingehen und nicht gleich sich persönlich angegriffen fühlen.
Wenn es für dich schon Indizien sind, weil dein Name abgekürzt wird, dann solltest du vielleicht mal eher bei dir schauen, anstelle mir irgendetwas abstruses zu unterstellen.
Hier gehts um Gewaltsphantasien und nicht um Verfolgungsideen.
 

Maik Galaxy

Aktiver Nutzer
In einer Diskussion sollte man schon auf die Argumente eingehen und nicht gleich sich persönlich angegriffen fühlen.
Wenn es für dich schon Indizien sind, weil dein Name abgekürzt wird, dann solltest du vielleicht mal eher bei dir schauen, anstelle mir irgendetwas abstruses zu unterstellen.
Hier gehts um Gewaltsphantasien und nicht um Verfolgungsideen.

Jaqueline, sei mir nicht böse aber wenn man deine Beiträge ließt, nicht alle aber ein paar im Bezug auf Monalisa, dann merkt man da schon das "Gewisse", was angreifen könnte. (Aber im Grunde tut ihr euch beide nichts)

Ich will mich hier auf keine Seite schlagen, aber man sieht die Provokation schon in deinem letzten Beitrag, sie sagt dir das mit ihren Namen und dann kürzt du wieder ihren Namen ab, jeder normale der drüber nachdenkt, merkt dort eine indirekte Provokation und dann redest du von "abstruses zu unterstellen".

Meiner Meinung nach macht man sowas nicht, Respekt sollte da sein und sowas dann auch noch als eine Art "Gegenbeitrag" zu wählen, halte ich für sehr Schwach.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Wenn es für dich schon Indizien sind, weil dein Name abgekürzt wird, dann solltest du vielleicht mal eher bei dir schauen, anstelle mir irgendetwas abstruses zu unterstellen.

Auch wenn es OT ist:
Es mag zwar in gewissen Kreisen als cool erscheinen, jemanden mit dessen Initialen anzureden, ich selbst finde es im allgemeinen als respektlos. Vor allem, beim Zitieren den automatisch auftauchenden Namen bis auf die Initialen wegzulöschen, finde ich ziemlich provozierend. Daher kann ich Monalisas Reaktion verstehen. Wenn du mich so mit "EC" angeredet hättest (oder schlimmer: mit "8"! ), hätte ich genauso sauer reagiert wie sie.


zu "Plonk!":
Wikipedia schrieb:
Häufig sieht man als Antwort auf einen Troll-Beitrag den Begriff „plonk“, der das Geräusch des Auftreffens eines Trolls im Killfile des Lesers veranschaulichen soll, d. h. weitere Beiträge des Trolls werden ignoriert. Nach einer anderen Lesart ist „plonk“ ein Akronym für „please leave our newsgroup, kid“ („bitte verlasse unsere Newsgroup, Kleiner“).
 
J

Jaqueline Mehring

Guest
Auch wenn es OT ist:
Es mag zwar in gewissen Kreisen als cool erscheinen, jemanden mit dessen Initialen anzureden, ich selbst finde es im allgemeinen als respektlos. Vor allem, beim Zitieren den automatisch auftauchenden Namen bis auf die Initialen wegzulöschen, finde ich ziemlich provozierend. Daher kann ich Monalisas Reaktion verstehen. Wenn du mich so mit "EC" angeredet hättest (oder schlimmer: mit "8"! ), hätte ich genauso sauer reagiert wie sie.


zu "Plonk!":

Klar sind wir OT jetzt. Und das ist auch kein Problem.
Damit bin ich beim ersten Punkt.
Topics können sich ggf wandeln, also muss das net andauernd in irgendeiner Form als besonders dramatisch markiert werden.

Zur Abkürzung des Namens.
Ich habe in meinem letzten Beitrag bewusst abgekürzt und leugne auch nicht den provoanteil.
Zuvor habe ich nicht einmal mit irgendeinen Hintergedanken dieses gemacht. Man beachte, dass im ersten Quote, welches ich ja mit dem Quote Button beginne, der Name ansonsten auch immer ausgeschrieben war und es lediglich eine Bequemlichkeit von mir war, den Namen zu kürzen.

Hätte ich weitere einzelne Passagen deines Quotes hier benutzt, hätte ich deinen Namen auch mit Sicherheit gekürzt. Herje!

Dieses ist das allerste Forum, wo ich mich für so was rechtfertigen muss und bin gelinde gesagt auch ganz schon angepisst über so eine Konrintenkackerei!

In keinen meiner Posts ging es mir um eine persönliche "Demotage" von Mona. Nicht ein einziges Mal!!
Ich bin es leid hier Troll genannt zu werden, wenn ich auf Argumente, die ich für mich nicht richtig halte, Gegenargumente liefere!
Wo in aller Welt besteht da ein Trolltum?????

Sollen wir uns nun rosa Plüschnen vor die "Münder" schnallen und jedes einzelne Wort sezieren, jede einzelne Schreibweise hin und her drehen, damit sie ja nicht irgendeine mögliche empfindsame Seite des Gegenübers trifft??

Hallo!!!

Das hier ist ein Forum, ein Thread mit einer Thematik, in der es vielleicht auch etwas intensiver wird, aber IMO nicht ein einziges Mal beleidigend. (letzte Posts vielleicht ausgenommen)

Ich bin fassungslos!

P.S. :

PLONK muss mir net erklärt werden, darum mein PLING!
 
Überlegt gerade ob er einen neuen Thread öffnen soll. Thema "Führen Threads über Gewaltfantasien zu Gewaltfantasien?". Verwirft den Gedanken dann aber.

Liebet Euch und mehret Eure geistigen Ergebnisse.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten