1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Gnadenlose deutsche Spaßgesellschaft in SL?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Linda Paine, 15. April 2008.

  1. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Stimme dir zu, Schinder. Und nur Letzteren will ich was zu nachdenken geben.

    Ist ja nicht nur so , dass es Trittbrettfahrer gibt sondern es zudem Leute sind, die ihrerseits in diesem Forum deutliche Ansprüche erheben und sie vermutlich erfüllt bekommen. Deswegen kribbelte es mir in den Fingern, auch auf die Gefahr hin mich weiter unbeliebt zu machen. So bin ich eben. Was wäre das Forum ohne die Querdenker im Mainstream.

    Man kann meine Grafik da oben "Magisches Dreieck" nennen oder auch "Motivationszyklus".
     
  2. Schinder Toll

    Schinder Toll Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich auch. Mach Dir nix draus.
    Grafiken sind zur Veranschaulichung immer gut. Aber sei vorsichtig bei der Zielgruppe für DIESE Grafik. Die wird verständlicher, wenn Du die Schrift durch Symbole ersetzt.
    :twisted: :twisted: :twisted:
    böse böse böse
    ST
     
  3. Baertram Beerbaum

    Baertram Beerbaum Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schwer verständlich was Linda wirklich meint

    So wie du es ausdrückst, könnte an meinen das du Tips erwartest und es Deinen Besuchern übel nimmst wenn sie es nicht tun.

    Das setzt aber dem Gedanken der Freiwilligkeit eines Tips arge Grenzen.

    SL clubs leiden doch an dem Problem, das es nicht möglich ist sie durch den Getränkeverkauf zu finanzieren. (das ist die Haupteinanmequelle der RL clubs) Deshalb ist man hier auf die relativ wenig kreative " haste mal ne Mark" Idee gekommen. Und die meisten, offensichtlich auch du, lernen, das es so nicht wirklich funktioniert. Auch für Djs ist es, sofern sie alle Linzenzen einschließlich gekaufte CDs haben, eigentlich nicht möglich finanziell klar zu kommen. Deshalb muss es zwangsläufig ein, möglicherweise teures, Hobby sein. Ich bin jetzt seit ca einem Jahr in sL unterwegs und habe einige Clubs wachsen und sterben sehen. Diese hatte aber alle eines gemeinsam. sie wollten Einnahmen machen, man hatte die Hoffnung mit fast ohne Kosten klarzukommen oder gar Gewinne zu machen.
    Wir sehen das es nicht geht.

    Aber sich dann hinzustellen, und Tips zu verlangen macht es nicht besser.
    Wenn ich oder meine zweit AVa unterwegs sind, wir geben Tips aber nur wenn wirklich gefällt und es wundert mich schon, das das bei dir gar keine Rolle zu spielen scheint. Und ich verlasse jede Party wenn das tip gejaule losgeht.

    "Denkt an die mädels und an uns und der dj........"

    Dann ist für mich die Party vorbei.
     
  4. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Gbee mir ne andere Idee und ich nehm sie. Eintrittspreise zu nehmen ist vermutlich schon aus SL-technischen gründen ziemlich unmöglich zu realisieren.

    Ja, mag seltsam erscheinen, aber wieso betreibe ich Cybersex? Wieso baue ich Küchen in Häuser? "Impress your self" ist wohl die Antwort.

    Und wenn ich nett gefragt werde ob man unseren Clubstream auch woanders hören kann ohne im Club zu sein...na das ist doch schon mal ein Kompliment und gibt mir den Eindruck, dass die Musik eben manchmal nicht x-beliebig ist. Und schliesslich kann man sich sogar Musik bei den DJ's wünschen, wenn man denn vor Ort ist.

    Und wie Jaq schrieb: Ein Club ist eine erweiterte Friendlist. Ein Treffpunkt gleich Gesinnter. Und man kann sie sogar auf Basis der Begegnungen in seinem Club erweitern, wenn man mag.

    Clubs sind ein wesentlicher Bestandteil der sozialen Infrastruktur in SL.
    Ja, und das ist mein Hauptanliegen.

    Und ein Beitrag zur Kostenminimierung wenn man Spaßorte gestellt bekommt, ich sage es noch mal, wäre auch eben eine schöne Geste.

    Gruß
    Linda

    (Heute Abend gibt's übrigens ein Scandinavian Rock-Special. Glaube nicht, dass es ein x-beliebiges Angebot ist. Es gab ein Iron Maiden Special und Freitag gibt es ein Marilyn Manson Special. Das machen übrigens die DJ's, nicht die Clubgründerin. Und die machen es, weil es das Publikum und sie selber erfreut und sie es toll finden, in dieser Gesamt-Athmosphäre zu machen.)
     
  5. Flora Blackburn

    Flora Blackburn Gesperrt

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erstmal - ich mag vielleicht keine Ahnung haben, habe keinen Club
    und freue mich trotzdem in SL sein zu dürfen, daher kann ich weder
    fachlich mitsimpeln, noch will ich mich soweit beteiligen, damit langweilige
    Leser über mich herfallen.
    Trotzdem habe ich eine Meinung und mir schon über diverse Auffälligkeiten
    meine Gedanken gemacht.

    Eintritt verlangen wäre eine Möglichkeit - Gebühren für Gruppenbeitritt
    eine weitere, aber was mich stört, ist die Tatsache, das man für Getränke
    nichts zahlen muss, denn dies würde wohl am sichersten zur vollen Kasse
    beitragen. Ob sich diese lasche Tip-Moral nun nur auf deutschsprache Nutzer
    bezieht oder auch international ein Proble ist, wage ich nicht zu behaupten.

    Fakt ist, die Internetgesellschaft ist eine reine Nutzergesellschaft, jeder will
    alles haben, möglichst gratis bis umsonst und wenn man lange genug stöbert
    dann findet man es auch und wenn man weitersucht, kommt man drauf,
    das findige Menschen diese Gratisware wiederum gegen gutes Geld verkaufen.
    Es liegt also nicht daran, das wir alle jammern wie arm wir sind, sondern es
    liegt daran, wie schlecht und moralisch heruntergewirtschaftet diese
    Internetgesellschaft ist.
    Die Meinungen gehen ja immer getrennte Wege wenn zwei aneinandergeraten
    wo der eine Erfolg und der andere weniger Erfolg hat. Da wird unterstellt,
    gemunkelt, spekuliert, dabei liegt es doch immer nur an uns selbst,
    wir sind Second Life!
    Doch die Gier des Menschen war seit jeher ein Laster und so wird ein Reicher
    immer noch mehr wollen, wogegen der Arme schon mit ganz kleinen Erfolgen
    zufrieden ist und oftmals mehr Freude vermittelt, als der Sternfahrer.

    Und eine Lebensweisheit, die mir jeder bestätigen wird, ist folgende:
    Du kriegst von einem "armen" früher einen Euro, als von einem Reichen!

    Ich vermisse in SL eigentlich nur diese Wertschätzung über Leben und
    Leben lassen und ich habe tatsächlich kein Mitleid mit einem jammernden
    Simbesitzer, wenn ich seine Landpreise sehe, denn dieses Image spricht
    für sich und hat keine Berechtigung.
    Ich bewundere jeden Clubbesitzer über das, was er geschaffen hat, aber nicht,
    was er daraus macht.
    Jeder will alles sein, jeder will alles haben und am liebsten würde jeder einen Shop,
    einen Club, eigenen Stream, 3 Djs und ein volles Areal haben, denn letztendlich
    gehts nur um diesen komischen und lächerlichen Traffic auf den alle spitz sind und
    an dem sie alle ihre "Muskeln" zeigen.

    Ich glaube, wenn es in SL so ein System gäbe wie bei dem Computerspiel "the Sims"
    wo man essen, schlafen und sich sich fit halten muss um "leben" zu können,
    dann wäre Second Life wirklich anders und hätte eine andere Dynamik,
    aber das scheint Lindenlab verschlafen zu haben, denn einen Patch dafür
    wirds kaum geben. :lol:

    Gruß Flora
     
  6. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also vielleicht gehöre ich zur Gattung der Trittbrettfahrer ... stempelt mich ruhig ab ... aber letzlich sehe ich das wie folgt.

    Ich gehe in einen Club weil ich entweder

    a) Langeweile habe (denn Musik kann ich auch selbst anmachen, dafür brauche ich keinen Club)

    oder

    b) weil ich mal wieder mal Leute kennenlernen / quatschen will

    Man hat in gewisserweise seine Stammclubs wo man hingeht. Dort kennt man im Regelfall die ganze Mannschaft und gibt auch ab und an mal was dazu. Je nachdem wie ich drauf bin sind das zwischen 100-500L für den DJ und wenn die Host mehr machen kann als an der Stange tanzen und

    ~~~~~~~ BUUUHUUUUU ~~~~~~ STIMMUNG ~~~~~~~

    in den Chat schreibt bekommt die vielleicht auch was davon ab.

    Das heißt nicht das ich das jedesmal mache, sondern ist von der jeweiligen Laune an diesem Abend abhängig. Das höchste was ich mal gezahlt habe waren 500L am Stück, weil ich aus Spaß zuerst 1L zahlte und die Host sich aufregte das sie das nicht nötig hätte und den zurückzahlte. Da gabs dann sofort 500L am Stück und da war sie ganz still weils ihr saupeinlich war. (Solche Gags sind mir manchmal viel Geld wert.)

    Leider gibt es soviele Müll-Clubs inzwischen wo mir auch nur der eine Linden zu schade ist oder aber das Niveau in guten Clubs sinkt.

    Als Beispiel wäre da ein dunkler Gothic-Club zu nennen, wo ich letztens von der Host mit einem Partikelstrahl voller Herzchen begrüßt wurde. Da kann sie schonmal ihren Tipp streichen und der Club bekommt im Kopf einen dicken Minuspunkt, weil es absolut nicht ins Ambiente paßt und der Betreiber dann einfach zu unsensibel (um es mal nett auszudrücken) ist um seine Personal vernünftig zu wählen.

    Fällt eine Host damit auf das sie mehr als 2 Gesten in 15 Minuten benutzt, ebenso. Fängt irgendwer an von Tipps oder Sploddern zu sprechen, ebenso, Minuspunkt.

    Macht der DJ nicht mehr als nur Titel ansagen kann er den Tipp auch vergessen.

    Die Auswahl an Clubs ist groß und mich als Kunde muss man sich verdienen. Ein guter Club ist ein Club der wenig Traffic hat und wo man gar nicht merkt das man umsorgt wird. Sowas zahlt sich dann aus, weil man gern kommt und die Freundlichkeit zu schätzen weiß.

    Mir sind bis jetzt in über 1 Jahr SL maximal 3 Clubs untergekommen wo ich behaupten würde die sind bzw. waren halbwegs stimmig. Geld lasse ich nur in Clubs wenn sie den Eindruck erwecken sie hätten das Geld nicht nötig oder aber sie sind wirklich gut.

    Nachtrag: Die anderen Gäste sind auch wichtig. Wenn ich allein zwischen 20 Leuten stehen die alle mit IMs beschäftigt sind, brauche ich da auch nicht hingehen. Das ist dann eben Aufgabe des Personal, dafür zu sorgen das genau das nicht passiert... und viele Hosts sind der Meinung das mit Gesten zu lösen. Aber spätestens wenn ich das Geschriebene von meinem Gegenüber nicht mehr sehen kann weil alles im Chat durchrennt stell ich jegliches Gespräch im Chat ein und werde wohl nicht mehr lange dort verweilen.

    Technisch ist das realisierbar, über zeitbeschränkte Gruppenmitgliedschaft und entsprechende Beschränkung der Parzelle auf diese Gruppe. Schau dir dazu die Optionen einer Gruppe auf dem ersten Reiter ganz unten mal genauer an.
     
  7. Tiki Korobase

    Tiki Korobase Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jaaaah! Danke!

    Hey, statt jetzt über die dumme Situation wie typische Deutsche ewig rumzujammern, sollten wir uns lieber ALLE mal Gedanken über Alternativen der Finanzierung machen. Wenn ich mich als "Kunde" an einem Platz wohlfühle, ist mir das auch was wert. - Keine Frage.

    Was ich mich manchmal frage:

    Warum gibt es keine Kooperationen mit RL Locations?
    Es gäbe hunderte von interessanten Kooperationspartnern.
    Mich wundert, dass der Cocoon Club zb nicht von selber ne SL Location aufmacht und an jedem Wochende live streamt... Oder, hier in der Gegend, Locations wie die Batschkapp oder Kolosaal in Aschaffenburg. Die könnten jedes Wochenende mit sehr wenig Aufwand auch virtuell Party haben.

    Warum gibt es keine Kooperationen mit Labels?
    Es gibt hunderte von kleinen Labels, die nach innovativen Möglichkeiten suchen, ihre Bands zu vermarkten. Warum haben die kein Netzwerk mit SL Clubs, wo man diese Bands in "Bandstands" regelmässig sehen oder hören kann?

    Warum gibt es keine Kooperation mit RL Radiosendern?
    Die Sender fallen ja gerne auf die Nase, wenn sie selber in SL eine Location aufmachen, auf nur ein Stream läuft und ein paar Freebies rumstehen.
    Wäre es nicht möglich direkt an die Redaktionen von bestimmten Sendungen heranzutreten und Kooperationen anzubieten? Zündfunk im BR, Radio Sputnik, usw usw. Ich wäre auf Antworten gespannt. Ausserdem gäbe es noch jede Menge freie Radios. Alleine hier in Hessen glaub ich fünf.
    Für die Marketingangeber der Sender muss klar sein, dass sie ihr Produkt so DIREKT an den RICHTIGEN Konsumenten verkaufen können, mit minimalem Aufwand.


    Ich bin mir bewusst, dass da jede Menge Arbeit mit verbunden ist. Richtige Arbeit. Public Relations, rechtliche Sachen usw. usw. Ist es möglich, dass KEIN Besitzer von solchen Locations sowas auf die Reihe bringt? Sind diese Ideen, beispielhaft für andere Möglichkeiten als Getränkeverkauf sooo abwegig?

    Das mit den Getränken hat bei mir eh nie funktioniert, - wenn ich tanzen will, trink ich keinen Alk und komme pro Nacht auchmal mit zwei Kola aus. *g*

    Lasst mal Ideen sprudeln bitte. Wenn ihr Besitzer einer Location seid, erzählt mal von euren Erfahrungen mit neuen Wegen der Finanzierung.

    gruss
    Tiki

    Edit:
    Nö, das ist ganz einfach und ins Landmenue eingebaut. Man kann pro Stunde soundsoviel bezahlen lassen. - Auch ne Idee. Hab ich noch nirgendwo gesehen. Vielleicht weil ich nie im Rotlichtviertel bin. *g*
     
  8. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    @ Baertram: Deine Analyse ist vollkomen richtig. Und weil ich nicht im Club stehe und die Hand aufhalte, thematisiere ich das mal hier. In Erinnerung an die zahlreichen Postings zum Thema Deutsche und ihr Verhältnis zu Tips im Hinterkopf. Und an das allgemeine Anspruchsdenken.

    Die Hoffnung hatte ich nie...wie bereits erwähnt. Aber man kann das im Angesicht ständig neuer Clubs in der Tat nicht oft genug erwähnen.


    Dann musst du dich nicht angesprochen fühlen. Aber manche scheinen eben zu simpel zu sein, um den Zyklus zu erkennen.

    Quatsch. Dann lese meinen Eingangspost bitte noch mal.

    Gebe und dir werde gegeben....nicht nehme und nehme hin.

    Macht es das deutlicher?

    Mit freundlichem Gruß
    Linda
     
  9. Susann DeCuir

    Susann DeCuir Superstar

    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich betreibe einen kleinen Club und das aus Spaß an der Sache, er trägt sich selber, das heißt, die Miete für das Land kommt dadurch rein.

    Bei uns wird es so gehandhabt, es gibt kein *agressives* hinweisen zum tippen. Die Gäste / Freunde / Besucher sollen sich wohl fühlen und bei uns eine schöne Zeit verbringen, egal ob fünf Minuten oder einen ganzen Abend. Das wird wohlwollend bemerkt und ....man glaubt es kaum, es wird gut getippt.

    Dieses *agressive* Verhalten manche Damen an der Stange oder an Events...*Los, tippt, wenn es euch gefällt*...oder ähnliches in Minutentakt oder ...*wenn du noch was reinwirfst, ziehe ich das und das aus*.. ist kurzfristig villeicht erfolgreich, doch langfristig gesehen der Untergang jeden Clubs jeglicher Art.

    Besucher eines Clubs merken sehr wohl ob ein Betreiber und dessen Team Spaß an der Sache haben oder ob das reine abzocke ist.

    Zum anderen sollte sich ein Club abheben von den anderen hunderten die alle das selbe Shema aufweisen. Etwas vorweisen/anbieten deren die User noch nicht überdrüssig sind. Und vor allem ein breitgefächertes Puplikum ansprechen..

    Merke ich als Gast das ich dazu *aufgefordert* werde zu tippen, verlasse ich diesen Ort.

    Susann
     
  10. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Bei dem Anspruchsdenken, wer zahlt die Katze im Sack?

    Na liebe Mitleserinnen und Mitleser? Butter bei die Fische. Ach nee, ich bin ja dann als geldgeil verschrien.

    In die Richtung wird etwas laufen Ende Mai mit "Megaherz". Mehr Infos zu geeignetem Zeitpunkt und sicher nicht in diesem Thread.
    Und eine kleine Metall-Band namens "Spine" aus dem Saarland wird nach Erscheinen ihrer CD diese "live" vortragen.
     
  11. Linda, deinen Club kenne ich nicht, ich bin auch in den letzten 3 Monaten wenig in Clubs unterwegs gewesen. Das liegt daran, dass ein großer Teil der Clubs keine Athmosphäre hat, "möglichst quietschebunt" mit Design verwechselt wird, mir schlimmstenfalls einfach nur die Augen weh tun. Ich gebe gern Tipps, wenn sich um die Gäste bemüht wird, selbst mal ausgefallene Musikwünsche erfüllt werden, ich spüre, das Leute mit dem Herzen dabei sind, ich mich wohlfühle und einen schönen Abend verbringe. Aber wer eine "Gruselbude" mit beliebiger Bumsmusik Klub nennt, soll sich nicht wundern, wenn er in seinem Laden mit ein paar Freunden dasteht, die nur aus Mitleid da sind, und deswegen auch Geld da lassen, für was auch?
     
  12. Arica Storaro

    Arica Storaro Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lindas Club ist vergleichsweise wirklich geschmackvoll eingerichtet, soweit man in dieser gewissen Szene drin ist. Nicht komplett mein Ding, aber ich anerkenne, dass da echt Mühe und Aufwand hintersteht und es gefällt mir, obwohl so manch Raum (husthust) echt ....nunja. 8)

    Linda, an deiner Stelle würde ich mir über sowas nicht den Kopf zerbrechen, denn wenn du mal ganz ehrlich bist: Es gibt wichtigere Dinge, spannendere und schönere Dinge über die man nachdenken kann als sich über Hinz und Kunz in SL aufzuregen. 8)
     
  13. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich besuche in der Regel auch gar keine "Clubs", egal welches Thema oder welche Stilrichtung sie haben, weil mich das einfach nur langweilt - meine Prioritäten liegen da ganz woanders (oder ich bin dafür zu alt, hab ich noch nicht herausgefunden).

    Wenn ich gute Musik hören will, mache ich den Landstream von meinem zuhause an, und fange an, irgendwas zu bauen, das macht mir viel mehr Spaß als mit irgendwelchen leuten in irgendwelchen blaublitzenden oder rotzuckenden Lowprimdiscos zu stehen. Auch die Atmosphäre sagt mir meistens nicht zu, das ist oftmals einfach billig zusammengeschlampt leider.

    Der einzige "Club", den ich regelmäßig besuche, ist die EOLUS-Lounge, weil ich da Jaynine beim Singen (live) zuhören kann, und das donnerstags und sonntags. Tips gebe ich reichlich, aber nur bei echter Livemusike.

    Celina
     
  14. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Will mal kurz klarstellen: Es geht mir hier nicht um meinen Club, obwohl der gute alte Selbstvermarktungsgrundsatz "besser schlecht geredet als gar nicht" mir gerade in den Sinn kommt. Zwangläufig ist logischerweise der Bezug herstellbar.

    Dass in dem Thread die Meinungen aufkommen, war mir schon klar bevor ich das erste Wort schrieb:

    1 "Alle wollen nur unser Geld und das ist ne ziemliche Frechheit"
    2."Wir haben das gar nicht nötig (obwohl wir das auch schon manchmal gedacht haben, aber wir verbrennen uns lieber nicht die Finger)"

    Ich wollte es mal thematisieren, ich bin eben manchmal selbstmörderisch veranlagt.

    Nu weiter im Kontext bitte :arrow:

    Linda
     
  15. Seraina Benelli

    Seraina Benelli Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was Celina geschrieben hat kann ich absolut unterschreiben. Auch ich bin fast nie in Clubs, ausser vielleicht mal für einen speziellen Event (Geburtstag einer Freundin oder so).
    Ich gehe da viel lieber an Konzerte an denen Musiker oder ganze Bands live spielen. Und da bin ich dann mit den Tips auch nicht geizig.
     
  16. Tiki Korobase

    Tiki Korobase Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hahaha, ich finde die nur nie oder kaum, weil die ganzen djs im Eventkalender von SL die gleiche Rubrik haben. Live Music. Obwohl es nicht live ist. Das ärgert mich oft.
     
  17. Seraina Benelli

    Seraina Benelli Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tiki. Komm in die Gruppe "Mediaculture" da wirst du per Group IM oder Group Message auf viele Konzerte hingewiesen. Oder komme jeweils am Samstag Abend 22:00 in die Swiss Arena auf der Sim "Helvetia", da findet auch regelmässig ein Konzert statt, manchmal sogar zwei hintereinander.

    PS: Sorry, ich weiss, das ist OT, und ich will nicht den Clubs das Publikum abwerben, aber ich finde Konzerte sind eine tolle Alternative zu Clubs.
     
  18. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @magus

    Code:
    Als Beispiel wäre da ein dunkler Gothic-Club zu nennen, wo ich letztens von der Host mit einem Partikelstrahl voller Herzchen begrüßt wurde. Da kann sie schonmal ihren Tipp streichen und der Club bekommt im Kopf einen dicken Minuspunkt, weil es absolut nicht ins Ambiente paßt und der Betreiber dann einfach zu unsensibel (um es mal nett auszudrücken) ist um seine Personal vernünftig zu wählen.
    das die gastgeberin in einem gothic-club dich mit ihrem herzchenstrahl begrusst hat, halte ich in nem gothic-club allerdings auch fuer nen riesen-skandal. es waere besser gewesen, die host haette den groessten und schwersten stiefel angezogen den sie haette finden koennen und dich mit einem wuchtigen tritt in deinen allerwertesten aus dem laden befoerdert. dann hattest du in deinem kopf ein dickes plus fuer "passt ins ambiente - voll punk dort" machen koennen...
     
  19. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Desweiteren nerven mich, vor allem auf deutschen Sims, die deutschen Gesten. Wenn das erste "*____FEIERSCHWEINE____*" kommt, und dann noch 12 davon, das macht jedes öffentliche Gespräch zunichte. Was veranlasst die Leute, solche gesten abzuspielen? Die sind weder witzig, noch cool, noch in irgendeiner Weise angebracht.
    Es gibt ja so unglaublich viele unglaublich saublöde deutsche Gesten, dass es fast schon an abuse grenzt, die überhaupt einzusetzen. Wenn sowas kommt, bin ich in einer Zehntelsekunde weg von der "FEIERSCHWEINEREI!" Immer.

    Celi
     
  20. Raffaello Liotta

    Raffaello Liotta Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Ich bin neu hier wie in SL auch so ziemlich hatte ne lange pause, ich war durch den anderen Thread bei dir im Club und muss sagen bin bissl erschrocken , deine aufrufe zu tippen das drum rum alles nur der reinste Kommerz ... nee sorry da bin ich besser gegangen , ich tippe gern aber nur dann wenn es auch verdient ist, und das von mir selber kommt !
    aber das is nur meine Meinung aber wollte ich loswerden !