• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Gor und die Kerle

Kati Harrop

Aktiver Nutzer
Ich habe in letzer Zeit leider immer öfter erlebt, das die Männer eigentlich nur noch Weicheier hier auf Gor sind :cry:
Wie Frauen können praktisch machen, was wir wollen, selbst Krieger unterhalten sich mit uns Panther lieb, soll man sich mal vorstellen. Was ist aus den richtigen Männeren geworden, die eine Frau nur als Mittel zum Zweck sehen und Panther und Outlaws als Beute oder gar nicht beachten.
Ich hab so das Gefühl, das Gor bald ein zweites Amazonien wird, wenn sich da nicht was ändert, und das wäre schlimm. Selbst die Führungsrollen bei vielen Outlaw-und Piratengruppen bekleiden inzwischen Frauen.
Die Krönung erlebte ich gestern, als ich mich mit unserer Tavernenwirtin zwecks eines Handels unterhielt. Da kam ein relativ junger Krieger, begrüsste mich und vorher eine andere Sis als Lady, gut dachte ich mir, der hat vielleicht was an den Augen. Aber irgwendwann, als wir über uns sprachen, sagte er wortwörtlich "Frauen sind nicht zum Spielen da, die muss man verehren und lieben". :evil:

Ich weiss ja nicht, ob ihr auch solche Erfahrungen gemacht habt, aber die Zeichen stehen nicht gut, Gor braucht wieder mehr echte Männer, wie sie in den Büchern beschrieben werden.
 

Susanne Menges

Freund/in des Forums
Wir Menschen haben uns im Laufe der Zeit weiterentwickelt... (zumindest die meisten)
.. warum sollte es auf GOR nicht auch möglich sein?
*lacht*
 
Tal, Grüsse und Hallo,

echte Kerle? echte Männer?

Der Wirt sieht alle Frauen als benutzbar und ausnutzbar an. Er hat drei, nee vier oder so Kajirae, von denen er zwei permanent im Alkoven arbeiten läßt, damit der Umsatz stimmt. Die Dritte wird gerade dafür trainiert. Soweit die Seite des Bodenpersonals.

Bei den Freien Frauen ist er anders. Er respektiert die FF von Gor, wie es ihnen zu steht. Sie sind ein wichtiges Glied in der Gesellschaft, übernehmen wichtige Aufgaben, vorallem das Kinderkriegen. Er ist wohl recht charmant zu ihnen, hört man, vermutlich aber nur solange sie tun, was er wünscht.

Nur bei einer Lady, ist er im Moment etwas arg romantisch. ER läßt sich belehren und rügen und verspricht sogar sich zu bessern.

Wer hätte gedacht, das der alte Wirt (ach ne jung, 96 Märkte) so facettenreich sein kann?

Aber ja, zu Outlaws habe ich auch kein rechtes Verhältnis und bin zu nett^^.

Und einen richtig rauen, pöbelnen Krieger, dumm wie Stroh, aber stark und geschickt, halt einen Lanzer, habe ich auch noch nicht erlebt. So richtig zickige Ladies allerdings auch.

be well
Lurch, Wirt des Lizard Inns auf dem Markt im Sardar Gebirge
 

tatso Hirano

Aktiver Nutzer
Mag das daran liegen das ...
die "jungen wilden" zu wenig von GOR wissen ?
oder ...
man auf den meisten SIMs dumm angemacht wird, wenn man mal ... rein verbal, versteht sich ...
oder ..
der panthera/outlaw - anteil das 20fache von dem auf GOR beträgt ?
( ist ja so schön, man braucht sich ja an nix zu halten )
oder ...
kaum eine der freien frauen es ooc verkraften kann, wenn ein mann sie RP mässig als " kajira in wartestellung" ansieht - und dann ooc zickig wird
oder ...
es schon damit beginnt, das eine kajira "geliebt" wird .. und wer dies nicht tut, ein schlechter GOReaner ist
oder ...
die männer einfach weicheier sind * lacht *

Ich denke, es gibt viele Ursachen und nicht alle liegen auf den schultern der männer.
Wenn ich im RP es ausspiele, das prinzip der männlichen dominanz, versteht es kaum jemand und alle denken, ich hätte "nur" schlechte laune.

*grins* nicht die kajirae sollten an erster stelle in eine schule, sondern die freien.

be well
tatso Hirano
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
tatso Hirano schrieb:
oder ...
kaum eine der freien frauen es ooc verkraften kann, wenn ein mann sie mässig als " kajira in wartestellung" ansieht - und dann ooc zickig wird
Das ist auch logisch das Freie Frauen darüber böse werden weil es sehr ungoreanisch ist Frauen von deine eigene Stadt als Kajirae zu beobachten. Du bist dafür sie zu beschutzen gegen solche vorfälle!
 

Archon Short

Forumsgott/göttin
*nickt zu tatso*

Aii, eine Sache erlebe auch ich immer öfter:

Wenn ich IC hart an andere Rollen heran gehe, dann kommen die "nettesten" und "freundlichsten" OOC-Bemerkungen und belehrungen, daß ich das Spiel von denen als so zu akzeptieren habe und mich ja nun garnicht mit GOR auskennen würde.
*lacht*
Was den Realismus von GOR in SL angeht nun ja...
Wenn mir auf vielen Sims mehr Panther als Freie und Kajirae zusammen begegnen ist es schon seltsam, da Panther ansich auf GOR einen sehr kleinen Teil der Bevölkerung ausmachen...
Wenn Krieger sich von Kajirae herumscheuchen lassen und diese bei Fehlverhalten noch in Schutz nehmen...
Wenn ich als Krieger meine Waffen bei Betreten von Sims ablegen muss...
Wenn ein 3 Tage andauerndes RP durch OOC Anordnungen zerstört wird...
Wenn.............

Nun, ich will mich nicht aufregen, es ist ein Spiel und die Grenzen der Spieler sind zu akzeptieren.

Jedoch möchte ich jedem Spieler eines mal mit auf den Weg geben:
Informiert Euch einmal vorher auf was für ein Rollenspiel Ihr Euch einlasst, und nicht dann wenn etwas nicht so läuft wie es von Euch gewünscht ist oder der Umgang zu hart wird immer gleich in ellenlange OOC-Diskusionen ausweichen. Es ist ein Rollenspiel, eine Interaktion von verschiedenen Spielern und kein Buch das IHR alleine schreibt.
GOR ist hart
GOR ist dominiert von Männern
Es gibt viele schöne Rollenspiele die eher zu den WÜnschen einiger Spieler passen, warum versucht Ihr GOR zu ändern, anstatt auf diese Rollenspiele auszuweichen?

Nun, ich wünsche mir, daß einmal wieder mehr gute Spieler auch ins deutsche Gor RP kommen und nicht immer auf die englischsprachigen Sims auswandern.

Möget ihr immer Wasser haben
Archon
 

Teddy Pinion

Superstar
Die Diskussion was eine Freie wirklich ist hatte er schon so oft Aphris, das ist vergebene Liebesmüh' ihm das nochmal erklären zu wollen.

Das eine Kajira geliebt wird, ist im übrigen nicht ungoreanisch, wer es nicht glauben will dem empfehle ich ein Buch zu lesen, vorzugsweise über Gor.

Was Weicheier angeht, da lässt sich sicher drüber streiten, nicht jeder erschlägt eigenhändig einen Kurrii, aber wer bin ich schon da zu kritisieren, habe ich doch Gor nicht verstanden.
 

Netweasel Antfarm

Freund/in des Forums
Archon Short schrieb:
Es ist ein Rollenspiel, eine Interaktion von verschiedenen Spielern und kein Buch das IHR alleine schreibt.

So ist es und wie ich schon in einem anderem Fräd geschrieben habe, sollte das Rollenspiel ein Buch sein an dem WIR alle gemeinsam schreiben.

Teddy Pinion schrieb:
Das eine Kajira geliebt wird, ist im übrigen nicht ungoreanisch, wer es nicht glauben will dem empfehle ich ein Buch zu lesen, vorzugsweise über Gor.

Ich glaube in Band 7, kann man sowas mehr als deutlich lesen ....

Und wie ich schon im "warum ausgerechnet Gor" Fräd schrieb:
Ab dem Zeitpunkt hat mich diese zugleich harte und rauhe aber auch friedvolle und harmonische Welt in ihren Bann gezogen.

und zu der Fräderstellerin .... solche Leute gibts überall und wirds immer wieder geben und es sind nicht nur Kerls die mist machen ;)

genauso gibt es einige, die meiner Meinung und wie Archon auch schon sagte, eigentlich in ein anderes RP gehören, aber was solls jeder hat ne Chance verdient ....
 

Sylvie Munro

Superstar
kaum eine der freien frauen es ooc verkraften kann, wenn ein mann sie RP [libary:3d934f0e38]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:3d934f0e38] mässig als " kajira in wartestellung" ansieht - und dann ooc zickig wird
Also ganz ehrlich - wie oft denn noch? FWs sind alles mögliche, aber mit Sicherheit keine Kajirae in Wartestellung. In den Büchern wird mehr als nur einmal darauf eingegangen, dass FWs WICHTIG sind für Gor.

Überhaupt wird das Thema Sklaverei total überbetont im SL-Gor, dabei würde im "realen Gor" kaum wer ernsthaft damit in Berührung kommen.

Die Weicheier... na ja, die gibt's. Ansonsten sage ich immer: Wem die Frauen zu stark sind, der ist zu schwach. :twisted:
 
Also eine Panther als Lady anzusprechen finde ich schon witzig....

ABer auch ich habe öfters, gerade bei neuen Goreaner gesehen, dass sie ein sehr ausgeprägtes, ja schon freundschaftliches Verhältnis zu Panthern pflegen (mag am mangelden Wissen liegen oder auch an OOC Freundschaften, die das IC beeinflussen).

Viele können IC und OOC nicht unterscheiden und fühlen sich gleich persönlich angegriffen.

Freie Frauen werden von den freien Männern ihres Heimsteins geachtet und respektiert, Panther gehören aber nicht dazu, genausowenig wie Sklaven. Wobei Sklaven einen gewissen Wert haben für einen Herrn oder Herrin, ob nun als Arbeitskraft oder in den Fellen :wink: Man hat sie in der REgel ja gekauft oder ersteigert..also wird die "Sache" Sklavin schon im Auge behalten. Liebe ist auf Gor überall möglich, aber Liebe zwischen Sklavin und Herrn/Herrin in den Büchern ist nicht an der Tagesordnung. Männer haben kein Problem damit, die Mädchen zu verkaufen, wenn sie nicht mehr "gut genug" für sie sind.

@ Teddy: konntest Du Tasto noch nicht über die Rolle der FW aufklären? Scheint mir bei Dir kaum möglich zu sein :wink:
 

Teddy Pinion

Superstar
Syleena Sheridan schrieb:
@ Teddy: konntest Du Tasto noch nicht über die Rolle der FW aufklären? Scheint mir bei Dir kaum möglich zu sein :wink:

Ich denke sein Posting weiter oben spricht Bände. Alles weitere verkneife ich mir zu dem Thema.
 

Mascha Petrova

Freund/in des Forums
Kati Harrop schrieb:
Ich hab so das Gefühl, das Gor bald ein zweites Amazonien wird, wenn sich da nicht was ändert, und das wäre schlimm.

Also Amazonien kann man nicht mit Gor vergleichen.

Such dir also einen anderen Vergleich.

Unsere Männer, die mutig genug sind, bei uns zu spielen, sind eins ganz gewissen nicht - "Weicheier".

Kala

Mascha
 
A

amidala Oh

Guest
Die Kerle.. ab wann ist ein Mann ein Mann?

Für mich sind diese Sätze so ein Art Maßstab:

  • Sei höflich und bescheiden
  • Vervollkommne Deinen Charakter
  • Sei gerecht und hilfsbereit
  • Sei geduldig und beherrscht
  • Sei mutig
(dojo-kun)

Hat hier im Forum nicht schon mal jemand Parallelen zwischen dem Kriegerkodex und Bushido gesehen?
 
Für manche, ist ein Krieger, der seine Gefährtin oder seine Kajira liebt ein Weichei. Ich sehe es eher als eine Stärke an, das nicht zu verleugnen und konsequent zu spielen.

Für manche ist man nur dann kein Weichei, wenn man seine Kajira links liegen lässt,
eine freie Frau wie Dreck behandelt und egal um was es geht, seine Meinung durchsetzen will.

Eine FW als „kajira in Wartestellung“ zu sehen, ist eher ein respektloses Verhalten und wenn man die Bücher wirklich gelesen hat, weiss man das auch.
Ich lasse mich zum Beispiel von einem Krieger so nicht betiteln und auch nicht sehen. Merke ich es, muss er mit meiner hm, weiblichen Art damit umzugehen, leben.
 

Vilandra Miles

Freund/in des Forums
Nachdem ich mir gestern den Film "Die weiße Massai" angesehen habe, ist mir eines klar geworden. Europäische Frauen sind einfach zu stark, um Männer Krieger sein lassen zu können. Traurig aber wahr.
 

tatso Hirano

Aktiver Nutzer
Vilandra Miles schrieb:
Nachdem ich mir gestern den Film "Die weiße Massai" angesehen habe, ist mir eines klar geworden. Europäische Frauen sind einfach zu stark, um Männer Krieger sein lassen zu können. Traurig aber wahr.

*lacht laut* ... ah ja.. aus einem film schliesst du auf ein virtual world RP

aber wichtig ist ja nur eins.. das die frauen niemals nen fehler machen .. alles was schief läuft, liegt an den kerlen.
/me denkt ... nette vorstellungen von stärke
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten