1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Hat ein Avatar Rechte(Philosphisch)?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von bevellini, 16. April 2010.

  1. bevellini

    bevellini Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. Lurch Swindlehurst

    Lurch Swindlehurst Superstar

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    49
    Guten Abend,
    endlich mal ne Frage, die wirklich lohnt bedacht zu werden.
    Ein Ava..Rechte?

    Er hat bestimmt das Recht auf:

    Ruhe
    Intimität
    Unversehrtheit (wird vermutlich anders geschrieben)
    Integrität

    Solange man einen Ava als virtuelle Identität betrachtet, hat er im Grunde alle Rechte, die auch eine Entität im RL hat.

    War nur der Anfang einer Antwort..bin gespannt, was unsere Hobby-Philosophen so schreiben.

    Lurch
     
  3. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.982
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    123
    Du hinter dem PC hast Rechte..

    Aber eine Pixelfigur? Linden Lab gehört der Laden und die bestimmen was mit deinem Ava gemacht werden kann und was nicht. :D

    LG, Exo
     
  4. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nachdem ein Avatar weder eine juristische noch eine natürliche Person und auch kein Tier ist, sondern lediglich eine Sache hat er an sich ähnlich viele Rechte wie ein Auto oder ein Kieselstein.
    Robotorrechte gibts möglicherweise in ferner Zukunft mal, aber noch sind wir noch nicht so weit.
    Es gibt daher erst mal nur das Recht am Avatar, und das liegt in SL z.B. bei LL. Und die Rechte an der Kleidung usw. liegen dann bei den jeweiligen Designern.

    Allerdings steht hinter dem Avatar ja möglicherweise ein Mensch. Und dann ist ein Angriff auf den Avatar, eine Beleidigung usw. nicht nur ein Angriff, eine Beleidigung usw. des Avatars. Es ist dann ein Angriff, eine Beleidigung usw. des Menschen dahinter. Einfach weil der Avatar in dieser Form ein Teil der Persönlichkeit des Menschen ist.
     
  5. bevellini

    bevellini Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiß nich als kunstfigur denke ich hat ein ava nich unbedingt rechte auser vielleicht schutz vor "angreifern" z.B. Pornographie oder Gewalt, vielleicht sollte man die rechte eher bei dem "besitzer" sehen der den ava erstellt hat.
    Wieso z.B. sollte ein ava das Recht auf Ruhe haben oder auf Intimität, der ava macht ja solange nichts wie der Erschaffer ihn ihn ruhe lässt.

    Müsste man sich vielleicht überlegen ob Handlungen mit dem ava genauso zu "verurteilen" sind wie real Handlungen?

    Meiner Meinung nacht hat der ava auf jedenfall das recht auf Kopierschutz bzw. der Besitzer auf Urheberrecht.
    Auch eine gewisse Entscheidungsfreiheit wäre möglich. Allerdings finde ich ist das alles auf den besitzer zurückzuführen und hat nichts mit dem ava zu tun.

    ich find das is ein interessantes thema denn keiner hat sich je gedanken über sowas gemacht. Schließlich soll ein ava einfach eine kunstfigur sein um aus der realen welt zu flüchten und die möglichkeit zu haben so leben zu können wie man es schon immer wollte.

    du hast von den gleichen rechten wie auch in der realen welt gesprochen, sollte ein ava also auch "menschenrechte" haben? Im grunde geht es ja auch um die Morla und Ethik des ganzen, wie es ind er Gesellschaft angesehen ist. oder?
     
  6. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Eine sehr gute Frage :eek:

    Ich glaube, ein Avatar hat nicht weniger Rechte als der Mensch, der dahinter steckt. Insofern gebe ich Lurch Recht.

    Wenn ich als "Alexandra Actor" etwas baue, liegen doch die Eigentumsrechte (und die Erstellerrechte) bei "Alexandra Actor". Baue ich mit meiner Haupt-Avine etwas (was ich bereits öfters getan habe), so liegen die Eigentums- und Erstellerrechte bei ihr.
    Würde ich jetzt als Alexandra etwas "raubkopieren", das meiner Hauptavine gehört (trotzdem hinter beiden die selbe RL-Person steckt), dann könnte unter Umständen Alexandra dafür bestraft werden - dass meine Hauptavine im Falle einer (IP-)Sperrung mit gesperrt werden würde, wär in dem Fall Kollateralschaden. Aber wer weiß schon im Vorfeld, wer wessen Alt ist?
     
  7. administrator

    administrator Administrator (Lurch Swindlehurst) Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    64
  8. bevellini

    bevellini Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also mir wäre es lieb wenn es dieses thread extra gibt. hier geht es eher um ehtische aspekte, in dem anderem thread soweit ich mit bekommen hab um die richtigen gesetze stimmt das ? Hier soll überlegt werden ob ein avatar rechte haben soll ob das sinnvoll wäre oder nicht und was für rechte er dann haben würde bzw. welche er schon hat.

    aber ich lass das mal in den händen des admin ;-)
     
  9. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.982
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    123
    Neeee Alex, die Rechte liegen bei dir als Steuereinheit hinter dem PC. Alexandra Actor kann sicherlich keine Klage auf Verletzung ihrer Urheberrechte einreichen.. ;)
     
  10. Jenna Felton

    Jenna Felton Superstar

    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    64
    Was ist ein Avatar? Schape+Skin+Inventar? Dann ist es ein Produkt der menschlichen Tätigkeit. Oder ist es ein Repräsentant des Spielers, dann kann man den Avatar mit einem Telefon gleichsetzen. Oder eher mit der Stimme die aus dem Telefonhörer klingt. Welche Rechte hat diese Stimme?
     
  11. bevellini

    bevellini Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich finde schon das es eine sehr philosophische Diskussion ist. Es geht im endefekt um ie Ethik digitaler Medien. Hier am Beispiel von Avataren.
    Ich wusste nicht wogenau der thread hingehört deswegen hab ich ihn hier reingesetzt falls er falsch is entschuldige ich mich dafür er kann gerne verschoben werden =)
     
  12. Cedric Barbosa

    Cedric Barbosa Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mensch leute nun macht es doch nicht schwerer als es ist ...

    Avatar is nicht wirklich existent ... also keine Rechte!
    Der Benutzer hat Recht, obwohl er die zum Teil beim Einloggen aufgibt!

    Was soll man denn z.B bei CounterStrike machen? Jeden Tag auf sein Recht auf Leben pochen? lol

    Und kommt mir jetzt nicht: Das ist doch was ganz anderes .... nö isses nicht !
     
  13. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Stell dir mal folgende Situation vor - gar nicht so sehr weit hergeholt:
    Ich bin auf der Sim von Bekannten, und baue z.B. eine Lampe hin. Dummerweise sieht die ziemlich genau so aus wie die, die grad um die Ecke auf der Nachbarsim im Vendor von "~ gem's ~" angeboten wird. Ich kann ja beim Bauen nicht über meinen Schatten springen, bin ja ICH die da baut, egal mit welchem Avatar.
    Meine Bekannten wissen bereits, dass ich nur ein Alt von "gem" bin - aber die zufälligen Gäste der Sim, oder die anderen Händler, deren Produkte in der Mall angeboten werden, wissen das nicht: die würden mich dann als Raubkopiererin oder gar als Copybot AR'en. Und LL behandelt jeden Avatar so, als wäre er ein Nutzer für sich - also würde ich wegen Verstoß gegen DMCA bestraft werden obwohl ich ein Produkt von mir selbst nachgebaut habe. :roll:
    Obwohl ich stell mir das lustig vor: Klage wegen DMCA "gem" vs. "alex" - Belastungszeugen: alle die mich beim Bauen beobachtet haben :mrgreen: So kann man auch Anwälte beschäftigen, wenn man Geld hat :lol::lol::lol:

    Aber im Ernst:
    Für mich ist ein Avatar sowohl Produkt der menschlichen Tätigkeit und Kreativität (Skin, Shape, Inventar, Auftreten) als auch der virtuelle Repräsentant des Menschen dahinter - aber den Vergleich mit der Stimme im Telefon würde ich trotzdem nicht ziehen.
    Eher ... Hm... so wie ein Sprecher einer Institution diese zwar auch nach außen hin repräsentiert, aber selbst keine Entscheidungsgewalt oder gar gerichtliche Verantwortlichkeit besitzt, was diese Institution anbelangt: er sagt nur was ihm aufgegeben wurde zu sagen, tut was ihm aufgegeben wurde zu tun.
     
  14. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.624
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    84
    Hi

    Es gab vor einige Zeit InGame einen Vortrag, wo auch diese mit zur Sprache kam, wenn auch schwerpunkttechnisch Copyright.

    Hat ein Avatar Wiedererkennungswert, weil zB der Ava recht außergewöhnlich ist oder er bereits einige zeit Ingame unterwegs ist, dann sind die Rechte des Avas wohl schützenswert. Sprich würde jemand anders dann diesen nachmachen, müßte er damit rechnen, entsprechend Copyright usw zu verletzen. Und man könnte dagegen vorgehen - zuviel in der Theorie dazu.

    Prektisch gesehen sieht die Sachen dann wohl doch eher etwas anders aus ;)

    Grüße

    Fe
     
  15. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Viele nehmen das zweite Leben halt viel zu ernst - das musste ich auch erst durch eine lange und zeitweise durchaus schmerzliche Periode hinweg lernen.
    Inzwischen spielt SL keine Rolle mehr für mich.

    Was immer man denkt - es ist kein zweites Leben, sondern nur ein Spiel - und welche Rechte wir da haben, das bestimmen einzig und allein die Linden Labs. Solange die Regeln nicht "sittenwidrig sind" - was auch immer das genau definieren mag - haben wir keinerlei Rechte.

    Mit Bezug auf "Für mich" - also für Dich ..., also Deiner Meinung nach - nur ..., das zählt absolut überhaupt nichts. Es ist völlig uninteressant, was wir als User für Recht oder Unrecht halten oder welche Meinung wir haben, persönliche Meinungen sind da völlig außen vor. Einzig, was die Linden Labs in den Nutzungsbestimmungen vorschreiben zählt. Wie schon gesagt, das ist kein wirkliches zweites Leben - und schon gar nicht die Realität.
    Die Gestaltung eines Avatars ist Teil des Linden Lab eigenen Systems - und darauf haben nur die irgendein Recht. Ein Avatar zählt nicht als "schützenswerte Kunst". In den Diskussionen hätten das viele gerne gehabt, Fakt ist aber, dass das nicht zutrifft - LL hat sich da rechtlich gut abgesichert.
    Überhauüt anerkennt LL nur die "öffentlichen Rechte", die ihnen selbst nutzen.

    Nur ein Beispiel: Für das, was der Owner meiner früheren Sim mit mir machte, wäre er im echten Leben vor Gericht gelandet - und verurteilt worden. Das deutsche Recht ist, was Mietrecht betrifft, reichlich streng - in SL hatte ich aber absolut GAR keine Rechte. Für die Linden Labs zählt nur eines - wer zahlt, der hat Recht.
    OK, ich hatte gezahlt, aber eben nicht an die Linden Labs, sondern an einen Vermieter. Erkennt Ihr den Unterschied? Bei Objekten oder eben Avataren ist das exact dasselbe.

    Letztendlich könnten die LL hergehen und sagen: Das ist unser System, auf alles, was dort geschaffen wird haben wir - und nur wir - das Recht. Und wir könnten absolut NICHTS dagegen unternehmen. Zweites Leben? Blödsinn ... Nun, genau genommen sagen die LL eben genau das - was man durchaus in den Regeln nachlesen kann... LL bestimmt die Rechte - Punkt, aus, fertig. ;)
     
  16. Alexandra Actor

    Alexandra Actor Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Für mich nicht - genausowenig wie das RL für ich nur ein Spiel ist.
    Aber das ist hier OT :cool:

    Da sind sie auch nicht anders als das US-Rechtssystem. Der Eigentümer hat recht. Wenn im RL Amerika ein Vermieter zb Pacht an den Eigentümer eines Hauses zahlt, und vermietet das Haus an dich weiter - dann bekommt im Fall des Falles auch der Vermieter Recht, nicht du als Mieter.
    Du kannst da nicht vom deutschen Recht ausgehen.
    Falsch. Hier greifen die (auch in den TOS zugesicherten) "intellectual rights" - die Rechte an der Idee. Zum Beispiel, da ich meinen Shape selbst so geformt habe wie er ist (bzw mein Haupt-ava hat ihn geformt und ich hab ihn auch diesem Ava, Alex, gegeben, steckt als "gem's shape" im Inventar), könnte ich im Prinzip diesen Shape verkaufen und würde sogar im Falle der selben Proportionen die Chance haben, auf "Raubkopie" bzw "Plagiarismus" gemäß DMCA klagen zu können - andere Shape- und Skin-kreatoren schaffen das auch.

    Dann ließ dir die TOS noch mal durch. Es gibt das Recht auf geistiges Eigentum, auch das Copyright - und das liegt nicht bei LL sondern bei uns Residents
    Ich weiß ja nicht was du in der letzten Zeit erlebt hast - aber du klingst (meiner Meinung nach) sehr niedergeschlagen. Ob das wirklich nur mit SL zu tun hat? :?::shock::sad:
     
  17. Lurch Swindlehurst

    Lurch Swindlehurst Superstar

    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    49
    Guten Morgen,

    was sind dann Alts? Wenn der Ava gewisse Rechte hat (s.o.), müsste er einzigartig sein.

    Mein Lurch (ich habe zwar Alts, benutze sie aber nicht) ist mein virtuelles Pendant. Damit vertritt er mich einzigartig in der virtuellen Welt.

    Das halte ich schon für schützenzwürdig, immerhin sind da Geschäfte dran, die wieder ins RL zurück spielen (SecondRadio.de, LizardExchange).

    Aber sicher muss man die Frage splitten, wie es Swapps anbot:

    -rechtlich
    -philosophisch

    Ich habe oben bewusst keine "rechtlichen" Rechte angesprochen. Wenn LL nicht mehr will, ist mein Lurch weg.

    Aber mein Ava will und muss unbeschädig sein und auch mal seine Ruhe haben darf, etc.

    Wirre Worte am Morgen, ich hoffe, es war zu verstehen.
    Beste Grüsse
    Lurch, einzigartig^^
     
  18. Felida Raleigh

    Felida Raleigh Superstar

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also auf den kleinsten Nenner gebracht:

    SL ist in Wirklichkeit gar nichts, weder Spiel noch zweites Leben.
    Was immer wir darin "erschaffen", es ist letztlich nichts wert!
    SL als Spaß, Unterhaltung? Vielleicht, in seltenen Konstellationen.

    Ist jetzt ganz sicher überspitzt formuliert. Aber: die Rechte, die ich in RL habe, von Lurch erwähnt, selbst wenn ich die in SL auch hätte - wie könnte ich die im Zweifel durchsetzen? In RL spreche ich diejenigen an, die mich in dieser Hinsicht "verletzen", aber in SL? Da wird gemutet, nicht reagiert etc. Du hast schlicht keine Möglichkeit, dich zu wehren bzw. zu verteidigen. AR schreiben?? Habe ich auch schon gemacht, aber nie mehr was gehört...

    Zum Glück gibt's ja noch RL!
     
  19. administrator

    administrator Administrator (Lurch Swindlehurst) Mitarbeiter

    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    64
    Ein Avatar ist ein Werkzeug, wie ein Auto. Der Mensch ist der Fahrer und wird für alles verantwortlich gemacht was er mit dem "Werkzeug" anstellt.

    Der Fahrer kann in der Bedienung Fehler machen.
    Der Fahrer kann damit fahrlässig umgehen.
    Der Fahrer kann damit andere Menschen gefährden.
    Der Fahrer kann damit illegale Waren transportieren.
    Die Technik kann versagen.
    Die Technik kann so verändert werden, dass die allgemeine Betrieberlaubnis oder der Versicherungsschutz erlischt.

    In all diesen Fällen wird immer ein Mensch juristisch zur Verantwortung gezogen. Ich habe jedenfalls noch von keinem Auto gehört das einen Anwalt nehmen musste.
     
  20. Cecania Blackburn

    Cecania Blackburn Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0

    Du hast alle Rechte und Pflichten wie im RL. Es durchzusetzten ist zeitweilen schwieriger, aber nicht unmöglich. In SL gelten die gleichen Gesetzte wie im RL.