1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Hat Facebook SecondLife getötet...

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von Kueperpunk Korhonen, 5. Juni 2012.

  1. Kueperpunk Korhonen

    Kueperpunk Korhonen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
  2. ich bin zwar auch im Fratzenbuch vertreten , aber SL getötet ? lol , nein eher nicht ...für mich hat die eine Plattform nix mit der anderen zu tun abgesehen davon das es im Internet ist XD
    FB ist ganz nett um mal eben mit der Familie in Spanien oder den Niederlanden zu schreiben , aber krativ bin ich lieber in SL :p
     
  3. Kueperpunk Korhonen

    Kueperpunk Korhonen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich kann dir da nur zustimmen. Bei der kreativen Nutzung von Facebook sind die Möglichkeiten eher begrenzt.
     
  4. Leeloo Graves

    Leeloo Graves Moderatorin

    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann Obsucra nur zustimmen. FB und SL ist nicht dasselbe und kann man nicht vergleichen. Wer es doch tut, hat vermutlich nicht viel Erfahrungen gesammelt in SL.
     
  5. Maybeso

    Maybeso Guest

    Kann ich als erklärter Fakebook-Verweigerer leider nicht beurteilen.

    Es gibt für mich eine Menge Dinge auszusetzen an SL, von technsichen Problemen bis zu zunehmender
    Interesselosigkeit vieler User, die nur noch bedient werden wollen ("Consumeruser")....

    Facebook gehört für mich da eher weniger in die "might have killed" Liste
     
  6. Kueperpunk Korhonen

    Kueperpunk Korhonen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wie gesagt, ich halte Wallace Theorie für Blödsinn. Hauptursachen für die Probleme von SecondLife: Die Preise sind auf zu hohem Niveau und zur Schau gestelltes Desinteresse an SL gilt als trendig.
     
  7. Loredana Varonia

    Loredana Varonia Superstar

    Beiträge:
    2.476
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Äpfel das eine, Birnen das andere! aber typisch, FB das sind die Bösen... vielleicht ist ja google+ der SLKiller
     
  8. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich wars ...

    [​IMG]
     
  9. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.147
    Zustimmungen:
    730
    Punkte für Erfolge:
    124
    ... und ich hatte Swapps geholfen ^^
     
  10. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Das lese ich seit es FB gibt, bis heute habe ich es nicht geschafft ein Zusammenhang von angeblichen SL Schrumpfen (Forum - Inworld) und FB nutzen zu erkennen.
    Es sei denn von so Enggeistern die SL nur als Chat sehen .... ok, da wäre mir aber der Verlust in SL ziemlich egal^^.
     
  11. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.960
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ja doch bei manchen ist das schon so.
    Ich würd FB jetzt auch nicht als "SL-KILLER" bezeichnen, dafür ist es doch zu verschieden, aber es gibt schon einige Leute die ihre Zeit jetzt lieber damit verbringen Dinge auf FB zu machen statt in SL. Sei´s Farmville oder irgendwelche anderen dortigen Browsergames spielen, oder einfach "sozialisieren" sprich den ganzen Tag Dummfug an die Pinnwand kleistern oder sonstwas das man da machen kann. Der ganze Freundeskreis ist ja auch da, sogar noch viel mehr als in SL, für Gesellschaft ist also gesorgt. Aber für die Kreativen ist das natürlich kein Ersatz zu SL, die spielen jetzt Minecraft :D
     
  12. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    SL is dead!!1!!einself!1
     
  13. luisa2 Resident

    luisa2 Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich sehe auch keine direkte Wirkung von FB in richtung eines Niedergangs von SL.
    SL spricht eben nur eine Minderheit an, selbst wenn man nicht baut oder Produkte entwickelt, fordert es doch etwas mehr an Initiative vom user als FB. Und wenn all die, die nur möglichst ohne eigenes Zutun konsumieren wollen, zu SL kämen, würde viele Heutigen SL verlassen. Ich glaub Xenos hat schon so was geschrieben.

    Mal ne steile These:
    Wo ich mir aber nicht sicher bin, ob FB nicht insgesamt negativ wirkt und damit auch auf sl, ist dass FB massenhaft eine unkritische Haltung gegenüber Datenschutz und Intransparenz festigt..(Ich hab mal in einem anderen forum, wo viele bei FB sind, gefragt über ihre Haltung zu FB. Sie haben durch die Bank gesagt, sie kennen die problematischen Seiten an FB aber bei genauere Nachfrage kannten sie gar nix und es hat sie auch nicht interessiert.) Und es könnte sein, dass diese unkritische Haltung die täglich millionenfach durch FB verfestigt wird, den Kreativen langfristig erschwert im Netz so aktiv zu sein, so wie es heute noch möglich ist.
    Insofern könnte FB schon langfristig eine bremsende, destruktive Wirkung haben.
     
  14. Andoromeda Resident

    Andoromeda Resident Nutzer

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich nutze seit einiger Zeit Facebook um auf meine Second Life Aktivitäten aufmerksam zu machen und Kontakt zu den Leuten auf den Sims zu halten wo ich aktiv bin. Daher nutze ich als Facebook als Hilfsmittel für SL und wenn sich SL dort gut präsentiert kann man auch Leute auf SL aufmerksam machen.

    Privates Zeug würde ich da nicht reinstellen. Facebook ist aber auch ein Beispiel dafür dass eine Sache trotz massiver Medienschelte (die zum Teil sicher berechtigter ist als bei SL) durchsetzt und weiter floriert. Killen tut FB unser SL natürlich nicht, da es zwei vollkommen verschiedene Dinge sind.
     
  15. Felida Raleigh

    Felida Raleigh Superstar

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ihr müsst nur noch etwas geduld haben. wenn das so weitergeht mit der sch...spielerei à la farmville, cityville, lost bubbles und der ganze käse, wird fb nur noch nervig und dann findet man dort auch bloß noch leute, die "in real" nicht (besseres) zu tun haben.

    ich kenne auch leute, die fb nutzen, um sl zu propagieren etc., aber das ist m. m. nach absolut sinnfrei! hat mich veranlasst, da aus den gruppen auszutreten. wenn ich sl will, log ich mich in sl ein und nicht auf fb!
     
  16. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.826
    Zustimmungen:
    4.283
    Punkte für Erfolge:
    139
    Ob Facebook ungeeignet ist, Second Life zu propagieren, kann ich nicht sagen (da ich FB nicht nutze).

    Zumindest findet man hier auf SLinfo aber auch Buttons zu FB, Twitter, YiGG, Google, MyYahoo & Mister Wong.

    Letzteres hätte ich eher für etwas gehalten, wo ich Ente süßsauer bestellen kann... :mrgreen:


    PS: Facebook hat auch Laura Palmer getötet.
     
  17. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Facebook tötet auch kleine Kätzchen.

    Ich selbst find´s zu Promo-Zwecken nich schlecht. Ich hab dort einige SLer mit ihren SL-Accounts drin. Wenn´s was zu vermelden gibt, tu ich das gern dort - schließlich sind dort viele auf einem Haufen. Und da ich nicht 50 Beiträge am Tag raushaue, sollte sich auch keiner belästigt fühlen.
     
  18. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.218
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wasn dat fuern Link im ersten Beitrag? Ich registriere mich da mit Sicherheit nicht.

    Unabhaengig davon das ich den Artikel aus dem Link nicht sehen kann, glaube ich nicht das Fratzendreck SL getoetet hat.
    Getoetet hat was entgueltiges und da ich mich in SL immer noch einloggen kann, gehe ich davon aus das es SL noch gibt.

    Meiner Meinung nach ist SL lediglich im Wandel und das gehoert dazu das Leute kommen und gehen.
    Auch wenn ich die User Online Statistik nicht mehr aktuallisiere und veroeffentliche, bekomme ich dennoch saetmliche Zahlen zugeschickt und kann euch sagen, das sich an den Userzahlen fast nichts veraendert hat. Der Durchschnitt ist immer noch in etwa der gleiche wie vor einem knappen Jahr.

    LG
    Dae
     
  19. Andoromeda Resident

    Andoromeda Resident Nutzer

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das kommt auf dein Surfverhalten und dein Zeitbudget an. Wenn ich mal zwischendrin nur 10 Minuten Zeit habe, lohnt sich einloggen bei SL kaum, aber um bei FB was zu posten langt es. Und mit der Chronik etc. das Leben meines Avis zu dokumentieren, Bilder hochzuladen und Veranstaltungen zu posten dazu nehme ich FB gerne her. Kostet auch nicht soviel Zeit.

    Zudem kann man mit FB gerade jüngere Leute ansprechen. Ob das einem passt oder nicht, Facebook ist zur Zeit ein Faktum an dem du bei Öffentlichkeitsarbeit nicht vorbeikommst.
     
  20. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. FB und SL befriedigen andere Bedürfnisse und sprechen andere Menschen an.

    FB verbindet reale Menschen, die sich im Alltag kennen und anderen Interessen und Ereignisse mitteilen wollen, wie ein erweitertes Telefon. FB ist 2D und daher leicht mobil und auf schwacher Hardware umsetzbar. Auf FB sind viele junge Menschen.

    SL verbindet anonyme Nutzer, die auch anonym bleiben wollen und die fiktive Personen erfinden, die in fiktiven Realitäten leben und fiktive Körper haben. SL ist kreativ, nicht kommunikativ. SL ist 3D und braucht starke Hardware und einen großen Bildschirm. Das schränkt den Nutzerkreis ein. Gleichzeitig ist das Durchschnittsalter höher, 35 oder so- (Und das sind genau jene Leute, die keinen Gamer-PCs besitzen.)

    Aus dem Grund wird SL zwar nie Milliarden User haben, aber sicher nicht von FB "getötet" werden. Wer auf FB ist, interessiert sich nicht für SL.