• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Hat jemand Erfahrungen als Escort?

Magus Loon

Superstar
Schinder Toll schrieb:
Bin ziemlich überrascht, wieviele Damen in SL [libary:3fd41b66b3]Abkürzung für [Second Life][/libary:3fd41b66b3] käuflich sind.

Jeder ist käuflich, RL [libary:3fd41b66b3]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:3fd41b66b3] oder SL, nur eine Frage des Preises.

Pius Noel schrieb:
Und wie steht's mit den Männern? Vielleicht sollten wir's einfach auch mal versuchen

Wo bekommt man eigentlich männliche Escords? Habe bisher noch keinen gesehen. Brauche in absehbarer Zeit mal einen für einen Event.
 

Anja Morigi

Nutzer
Stimmt!.

Wie steht es mit den Männern?

Ich habe bisher erst ein männliches Escort getroffen.

Ist das alles an Escorts??

Hmmm mal eine Frage an die anderen Mädels.
Wer war schon Kunde eines Escorts (ganz gleich männlich oder weiblich)?

lg

Anja
 

susi Repine

Aktiver Nutzer
Magus Loon schrieb:
Wo bekommt man eigentlich männliche Escords? Habe bisher noch keinen gesehen. Brauche in absehbarer Zeit mal einen für einen Event.

Am Red Light Amsterdam sind auch Männer.

Einen habe ich mal kennen gelernt, der sehr nett war. Der sagte er arbeitet im Moulin Rouge. Da könnte ich den LM noch haben.

Je nachdem wofür du suchst könnte ich einen Bekannten fragen. Weiss nur nicht ob der dann auch mag.

Alles in allem sollte das kein so großes Problem sein.

LG
Susi
 

Magus Loon

Superstar
Ceshany Voom schrieb:
Wenn du das allein auf Escort beziehst, dann sei Dir da mal nicht so sicher. !

Ich bin da schon der Meinung, ziemlich egal um was es geht, die Frage ist nur ob man das nötige Kleingeld auch hat. Im Zweifelsfall immer eine Null mehr hinten anhängen, irgendwann sagt jeder ja.
 
N

Nadja Avalanche

Guest
Ja, da stimme ich Magus zu. Das denke ich eigentlich auch.

Ein Unmoralisches Angebot ist ein guter Film dazu :)
Allerdings hütet Euch davor, mit Eurem Partner dann darüber zu reden, wie weit man mit dem Preis denn auch runtergehen würde :)

nadja
 

Noctua Janus

Superstar
@Magus sorry bitte nicht als Angriff verstehen, aber dazu fällt mir nur dieses schöne Zitat ein:

Wer der Meinung ist, daß man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, daß er für Geld alles zu tun bereit ist.
Benjamin Franklin
 

Magus Loon

Superstar
Noctua schönes Zitat. Und ja ich bin käuflich, entsprechend hohes Angebot vorrausgesetzt. Ich finde auch, passend zu meiner Aussage oben, wer sich das nicht selbst eingesteht lügt. Und natürlich besteht ein Unterschied zwischen käuflich und billig zu haben.
 

susi Repine

Aktiver Nutzer
Magus Loon schrieb:
Ich bin da schon der Meinung, ziemlich egal um was es geht, die Frage ist nur ob man das nötige Kleingeld auch hat. Im Zweifelsfall immer eine Null mehr hinten anhängen, irgendwann sagt jeder ja.

Den Ansatz von Notcua finde ich sehr gut. Überleg dir mal was du für Geld alles nicht tun würdest. Ich denke/hoffe da wird sich einiges finden.

Und um beim Thema Sex und Escort zu bleiben.
Selbst wenn man mir mehrere Millionen Euro für SEx mit Kindern böte, so würde das nur dazu führen, dass die Polizei bei demjeingen vor der Tür steht.

lg
Susi
 

Teddy Pinion

Superstar
susi Repine schrieb:
Und um beim Thema Sex und Escort zu bleiben.
Selbst wenn man mir mehrere Millionen Euro böte, so würde das nur dazu führen, dass die Polizei bei demjeingen vor der Tür steht.

Die sollen rauskommen, weil dir jemand beispielsweise 10 Millionen Euro für Sex anbietet :?:
 
N

Nadja Avalanche

Guest
Wie falsch ? Ich sagte, bei Vendoren die ich kenne :)


Also Deine kann man so einstellen, das Du zb 20 L$ bekommst und ich 80 L$ von den gezahlten 100 L$ ?

nadja
 

Magus Loon

Superstar
susi Repine schrieb:
Den Ansatz von Notcua finde ich sehr gut. Überleg dir mal was du für Geld alles nicht tun würdest. Ich denke/hoffe da wird sich einiges finden.

Interessante Diskussion, aber moralische Werte sind nur die Werte welche eine Gesellschaft vorgibt und mit entsprechend "unbegrenzten" Mitteln durch den Erlös könnte man sich seine eigene Gesellschaftsform gründen in der ganze andere Grenzen gelten. Vielleicht auch ziemlich philosophischer Ansatz. :wink:
 

Teddy Pinion

Superstar
Magus Loon schrieb:
Interessante Diskussion, aber moralische Werte sind nur die Werte welche eine Gesellschaft vorgibt und mit entsprechend "unbegrenzten" Mitteln durch den Erlös könnte man sich seine eigene Gesellschaftsform gründen in der ganze andere Grenzen gelten. Vielleicht auch ziemlich philosophischer Ansatz. :wink:

Trotzdem bin zumindest ich mit den moralischen Vorstellungen dieser Gesellschaft aufgewachsen. Ergo gibt es für mich auch Dinge, die ich tatsächlich nicht für Geld tuen würde, aus eben diesen moralischen Gründen heraus.
 
E

Epposina Uggla

Guest
/me guckt mit großen Augen staunend in diesem Thread herum
Ich hab nix gegen Escorts. Wer das mag und kann und Freude dran hat und damit auch Geld verdient, soll das gerne machen.
Ich kanns mir nur nicht vorstellen. Und versuch, beim mitlesen, so ne Art Plan davon zu bekommen.
Und was die Käuflichkeit anbelangt, ich vermiete ja auch fast jeden Tag zumindest einen Teil meines Hirns an meinen Arbeitgeber :)
Aber mir scheint, beim Escorten muss man wohl ernsthaft bei der Sache sein, und auch jede Menge Zeit und Geld investieren, bis was bei rumkommt.
Also ohne eine gewisse Passion scheints nicht zu gehen.
Ich wär dazu viel zu albern... Und verschwende meine Zeit lieber damit, rumzubasteln.
Vielen Dank an alle, die hier zu meiner Aufklärung beitragen.
(ganz kapier ich es immer noch nicht richtig wirklich :? )
 

susi Repine

Aktiver Nutzer
Magus Loon schrieb:
Mitteln durch den Erlös könnte man sich seine eigene Gesellschaftsform gründen in der ganze andere Grenzen gelten. Vielleicht auch ziemlich philosophischer Ansatz. :wink:


Kategorische Imperativ von Emanuel Kant:
"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde!"
 

Schinder Toll

Aktiver Nutzer
Magnus hat ja recht.
Jeder hat ein Limit. Bei manchen ist es hoch oben, bei anderen weiter unten. Ich weiss nicht, wo meine Grenze liegt, mit sowas habe ich mich / wurde ich noch nicht konfrontiert. Aber so wie ich aufgewachsen bin bzw. erzogen wurde, käme für mich nie in Frage, mir jemanden zu kaufen und denjenigen nach meinem Willen zu benutzen. Der Mensch ist keine Ware. Ob ich mich da hier weniger Risiken aussetze oder nicht. Lernen von und an anderen bezüglich sexueller Spielarten kann ich auch gut, ohne dafür zu bezahlen.
ST
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten