1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Hilfe bei Zyngo-Problem

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Ronny Lectar, 16. März 2012.

  1. Ronny Lectar

    Ronny Lectar Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage.

    Und zwar hat sich folgendes zugetragen...Ich bin mit ner Freundin immer wieder mal Zyngo spielen, dort gibt/gab es Contest Boards wo zum beispiel Extraprämien ausgezahlt werden sollte für zum beispiel, Wer am meisten Geld investiert hat oder nach xxxx Spielen die meisten punkte hatte. Heute den 16.03 als ich wieder gespielt hab kam der Besitzer und hat einige dieser Boards entfernt ohne mal ne gruppen nachricht oder sonstwas zu sagen andere boards sind deaktiviert und er hat nix geändert. Ich denke mal er hat sich vllt damit überschätzt aber ist das denn rechtens?? Einfach so die boards wegmachen..immerhin haben wir haufenweise geld reingesteckt und auch auf die Prämien gehofft.

    Kann man da was machen??
     
  2. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mir ist es NEU, das man in Second Life eine rechtliche Grundlage auf freiwillige Leistungen hat.
    Von daher wuerde ich sagen, da kannst du nichts machen, und Linden Lab macht noch weniger.

    Vor kurzem hat ne Freundin von mir einen Photo-Contest abgebrochen (Teilnahme kostenlos).
    Der Grund dafuer war, sie konnte es nicht mit ansehen, das die Leute so heftig dabei bescheissen.
    Rund 750 Votes an einem Tag fuer ein Bild, kann man real gar nicht schaffen, also haben sie nicht nur mit freunden und Alts nachgeholfen, sondern auch mit unmengen Bots.
    Sie schrieb mich vorher an und fragte ob es rechtliche Konsequenzen geben koennte, da ja nicht gerade wenig Preisgeld ausgeschrieben war.
    Darauf sagte ich ihr, "Da die Teilname kostenlos war, koennen sie gar nichts machen, die duerfen sich aber gern bei Linden Lab laecherlich machen und einen Abuse Report nach dem anderen schreiben".

    Und so sieht es bei deinen Boards auch aus, es ist eine zusaetzliche Leistung des Besitzers gewesen, fuer die Teilname keinerlei Gebuehren oder aehnliches faellig waren.
    Es ist in etwa das gleiche, als wuerde mir jemand einen Abuse Report schreiben, weil ich den ein oder anderen Freebie aus meinem Shop entfernte.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2012
  3. Ronny Lectar

    Ronny Lectar Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Finds trotzdem irgend wie ne schweinerei..immerhin waren geldgewinne ausgeschrieben bzw angezeigt und man hat da viel kohle reingesteckt und ohne was zu sagen wird das entfernt. würde mich nich wundern wenn sogar die spielhalle noch verschwindet
     
  4. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Aufgrund welcher Grundlage willst du den Anbieter denn verklagen?
    Gab es irgendwelche konkreten Versprechungen eines Gewinns?

    Nebenbei gibts in SL ein recht striktes Glücksspielverbot. Und das betrifft eigentlich auch die Zygno-Spiele und ähnliches, d.h. da ist nicht mehr alles erlaubt, was mit manchen Automaten geht. Solange das Ding so eingestellt ist, dass man selbst etwas Geschicklichkeit braucht beim Auswählen der Nummern ist das meist noch geduldet, aber AFAIK entfernt LL die Geräte, die alles automatisch machen können. Möglicherweise war ja das die Ursache für das Verschwinden der Automaten. Oder es standen noch andere nicht so ganz erlaubte Geräte rum. Und LL hat Tabula Rasa gemacht.
    Wenn das jedoch der Fall gewesen sein sollte, dann kannst du froh sein, dass dein Account nicht gleich mit verschwunden ist. Denn nicht nur das Aufstellen von Pokertischen und Automaten mit Geldspielmöglichkeiten ist verboten, sondern eben auch das Spielen daran.

    Aber warum fragst du nicht einfach den Aufsteller, warum er das alles abgebaut hat?
     
  5. Miyu Tatham

    Miyu Tatham Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    28
    Vielleicht ma die Kirche im Dorf lassen - dass LL Spieler bestraft nur weil sie irgendwo mitdaddeln, wäre ja was ganz Neues - höchstens geht es gegen die Spielhallenbetreiber.:roll:

    Die Frage ist eigentlich - hat er die Boards am Anfang eines Spielezyklus entfernt oder erst mittendrin oder gar kurz vor der Ausschüttung? Am Anfang wäre das schon legitim - mittendrin oder am Ende halt weniger schön und dann eben vielleicht ma den Typen anschreiben was er da treibt ...

    Allerdings sollte man in so Sachen eh nix "investieren" - sondern am Besten von vornherein jeden Einsatz beim Daddeln als herausgeworfenes Geld ansehen. Und vielleicht gibts ja auch schönere Dinge in SL als zu zocken ... ;)
     
  6. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    4.300
    Punkte für Erfolge:
    139
    Dieses Glücksspielverbot betrifft nicht die Zyngo-Automaten @ Shirley

    Zwar wurde vor einiger Zeit durch LindenLab gefordert, dass Skill enthalten sein muss in diesen Spielen.

    Daraufhin gab es die (begrüßenswerte) Änderung zu z.B. Zyngo Hunt - welches imho Skill & Chance beinhaltet.

    Nun, Aargle Zymurgy hatte wohl genug Einfluss, um das wieder rückgängig zu machen.

    Zyngo existiert nun (von LL geduldet) wieder als reine Glücksspielvariante.

    Ob ein Board als freiwillige Leistung zu betrachten ist, mag Ansichtssache sein.

    Wenn ein Ersteller von anderen Dingen zusätzlich Updates garantiert, diese aber plötzlich nicht mehr liefert - was ist dann?

    Auch nur zusätzliche Leistung, auf die kein Anspruch bestand?


    Und zum Thema "Zocken": Ich würde z.B. einen Schachspieler nie als "Zocker" bezeichnen.

    Es gibt durchaus auch Spiele in SL, die Intellekt erfordern ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. März 2012
  7. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist wohl keine Tatsache, sondern nur Deine Vermutung.
    Die Aussage, das LL reine Glücksspiel-Automaten zulässt oder duldet ist schlichtweg: FALSCH!

    Ich stimme aber gerne zu, dass nicht klar abzugrenzen ist, ab wann ein Automat gegen das Glücksspielverbot verstösst - ab wann es sich also um eine "reine Glückspielvariante" handelt.

    Ich betone das an dieser Stelle, weil ich nicht möchte, dass in diesem Thread missverständlich angenommen wird, es würde quasi eine Aufhebung des Glücksspielverbots in Second Life stattfinden.
     
  8. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Leider.

    Wo ist denn bitte der "Skill"-Anteil bei Zyngo?

    Ich auch nicht. Und ich hab in meiner Jugend selbst Schach gespielt, konnte bis zu 4 Partien simultan spielen. (Leider ist meine Leidenschaft damals mangels Gegnern eingeschlafen - und mittlerweile dank 25 Jahren Nicht-Spielen völlig eingerostet)

    Aber imho gehören weder Zyngo noch GreedyGreedy dazu.
     
  9. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    4.300
    Punkte für Erfolge:
    139
    Dieser "Skill-Anteil" ist in den Zyngo-Hunt-Spielen durchaus vorhanden.

    Diese funktionieren nicht nach dem einfachen Glücksprinzip, sondern erfordern logisches Denken & Kombinationsgabe.

    Gern dürfen Interessierte das bei uns testen - ich habe den Zyngo Hunt auf Dreaming Mermaid Isle dazu auf Freeplay gestellt.


    Das Wort "wohl" in meinem Posting drückt eine Vermutung aus.

    Und das wieder eingeführte "alte" Zyngo ist IMHO ein reines Glücksspiel.

    Es geht dabei nur darum, willkürlich erscheinende Zahlen am Board zu klicken, Teufel können den Punktewert verringern.

    Dieses Prinzip wurde vor einiger Zeit von JP Linden als "Glücksspiel" verboten.

    Und ein Anklicken der Zahlen ist für mich noch kein Skill.

    Ich weiß, Aargle definiert "Skill-Spiele" als Spiele, bei denen der Spieler bewusst verlieren kann.

    Klar kann ich das an dieser Art Zyngo - indem ich z.B. gar keine Zahlen markiere.

    Toll, was demzufolge alles unter "Skill-Spiele" fallen würde. :cool:
     
  10. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Verboten sind bei Zygnos wohl nicht nur Teufel und Engelchen, sondern eben auch die Spiele, die man einfach auf "Automatik" stellen kann. Und die dann ohne wirkliche Aktion des Spielers so lange spielen, bis man eben gewonnen hat oder (was meistens passiert) nicht, denn dabei bestimmt allein der Zufall.
    Zudem braucht man bei Zygno schon bisschen Skill. Immerhin muss man die richtige Zahl im Feld klicken...lol

    Aber letztendlich muss jeder selbst wissen, wie er sein Geld am besten verheizt, oder ob er bereit ist die Risiken einer Entdeckung einzugehen und gegebenenfalls die Konsequenzen auf sich zu nehmen, die einem sowohl als Glückspielbetreiber als auch schon als Spieler an diesen Geräten/Spielen drohen.


    "Linden Lab Official:policy Regarding Wagering in Second Life
    It is a violation of this policy to wager in games in the Second Life® environment operated on Linden Lab servers if such games:

    Rely on chance or random number generation to determine a winner, OR Rely on the outcome of real-life organized sporting events,
    AND
    provide a payout in Linden Dollars (L$) OR Any real-world currency or thing of value.

    This includes (but is not limited to), for example, Casino Games such as:
    Baccarat Blackjack Craps Faro Keno Pachinko Pai Gow Poker Roulette Sic Bo Slot machines
    This policy also includes sports books or sports betting, including the placing of bets on actual sporting events against a book-maker or through a betting exchange.

    Linden Lab will actively enforce this policy. If we discover gambling activities that violate the policy, we will remove all related objects from the inworld environment, may suspend or terminate the accounts of residents involved without refund or payment, and may report any relevant details, including user information, to authorities and financial institutions. "
     
  11. Durandir Darwin

    Durandir Darwin Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    6.852
    Zustimmungen:
    4.300
    Punkte für Erfolge:
    139
    Und genau das dürfte wohl nicht mehr der Fall sein, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Aargle Zymurgy (einer der erfolgreichsten Spielehersteller) bewusst gegen die Wagering Policy verstösst. Und mit ihm all die Spielhallenbetreiber, welche die "alten" Zyngos mit Teufel (ok, Autoplay fehlt) aufgestellt haben.