• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Hitze beim Notebook

Alidamor Anatra

Freund/in des Forums
Moin zusammen,

kurz gesagt: Mein Acer-NB wird zu heiß. Es schaltet sich zwar (noch nicht) von alleine aus, aber die Temperatur liegt, wenn ich in SL bin, bei ca. 82 - 98 Grad. Je nach Umweltbedingungen.

Könnt ihr mir sagen, wie ich evtl. meine Einstellungen verbessern kann, damit es net so heiß wird?

Hier die Firestorm-Daten:

Firestorm 4.4.0 (33720) Apr 22 2013 01:30:08 (Firestorm-Release) mit Havok-Unterstützung
Versionshinweise

CPU: Intel(R) Core(TM) i7-3610QM CPU @ 2.30GHz (2294.85 MHz)
Speicher: 16223 MB
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 64-bit Service Pack 1 (Build 7601)
Grafikkarten-Hersteller: NVIDIA Corporation
Grafikkarte: GeForce GT 650M/PCIe/SSE2

Windows Grafiktreiber-Version: 8.15.0010.2653
OpenGL Version: 4.2.0

RestrainedLove API: (disabled)
libcurl-Version: libcurl/7.21.1 OpenSSL/1.0.0d zlib/1.2.5 c-ares/1.7.1
J2C-Decoderversion: KDU v7.1
Audio-Treiberversion: FMOD version 3.750000
Qt Webkit-Version: 4.7.1 (version number hard-coded)
Voice-Serverversion: Vivox 2.1.3010.6270

Modus: Firestorm
Oberflächendesign: Firestorm (Grey)
Schriftart: Deja Vu (96)
Draw Distance: 64
Bandbreite: 500
LOD-Faktor: 1.5
Darstellungsqualität: Niedrig
Kompiliert mit MSVC version 1600
Paketverlust: 132/15.949 (0,8%)

Kopiert habe ich die Daten, als ich auf einer RP-Sim war. Keine überladenen Effekte, aber das Problem tritt anderswo ja auch auf.

Die Grafik habe ich im Normalfall auf mittel stehen, heute sogar auf niedrig justiert, was aber keinen Nutzen hat.

Danke!
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Deinen Grafikkarten Treiber von Nvidia aktualisieren könnte schon Erleichterung bringen.

Von den Grafiksettings selbst bringt es am meisten die Grafik auf hoch zu setzen und die Einfachen Schader zu deaktivieren.
 

Dexx Magic

Superstar
Genau das würde ich auch tippen. Hitzeprobleme beim Notebook sind meistens verdreckte Lüfter, Luftschlitze oder aber die Wärmeleitpaste an der CPU muss erneuert werden.
 

Charlie Namiboo

Superstar
Zuletzt bearbeitet:

Alidamor Anatra

Freund/in des Forums
Also:

Das mit den Shadern habe ich ausprobiert, bringt keine Veränderung.

Die Lüftungsschlitze sind sauber und ausgepustet habe ich mein NB auch ... soweit es geht, da auf das gute Stück noch ein Jahr die Garantie läuft und ich es daher nicht aufschrauben kann. Somit hat sich das mit der Kühlpaste auch erübrigt.

Ich hatte mich schonmal wegen so einem Kühluntersatz erkundigt, allerdings ging die Meinung diverser Computerfreaks eher in die andere Richtung, sie waren nicht begeistert.

*seufz*
 

Yvonne Pintens

Freund/in des Forums
Mein Freund hat sich jetzt auch so eine Notebookunterlage mit 3 Lüftern bestellt. Wenn sie da ist und wir sie probiert haben, kann ich ja mal berichten. Das einzig doofe dabei ist eben, dass die nur auf dem Tisch benutzt werden darf und nicht auf dem Schoß (so beim Lümmeln auf der Couch...).

Mein Notebook (das ist meins) wird momentan auch mega heißt. Allerdings eher, weil wir in der Wohnung momentan im Durchschnitt 30 Grad haben. :?
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Wenn alle Lüfter zu hören sind und aus allen Ritzen Luft strömt dann hilft wohl nur Kühl-Pads. Allerdings auch nur dann wenn die Abluft nach unten gepüstert wird und nicht nach hinten oder zu den Seiten. Sind unten drunter keine Kühlschlitze gehen Eispacks

Die Hitze ist nicht nur für Mensch unerträglich ;)
 

Dexx Magic

Superstar
Trotz aller Antworten hier sollte m.E. nach ein Notebook nicht so heiss laufen. Und diese Zusatzlüfter sind zwar okay, vertuschen aber nur die Wirkung und beheben nicht die Ursache.

Wenn so ein Notebook im normalen Betrieb (nicht auf einer Bettdecke betrieben, wo die Lüftungsschlitze event. abgedeckt werden) auf 82 - 98 Grad heiss läuft, dann ist es eine Fehlkonstruktion (es gab früher mal einige von Medion, die heiss liefen). Oder aber irgendwas ist faul an der Lüftung.

Wenn noch Garantie drauf ist, dann würde ich das reklamieren.
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Es gibt eine ganze Reihe von Notebooks die gefühlt sehr heiß werden. Das heißt aber noch nicht das sie zu heiß werden um zu funktionieren.
Ein 70 Grad Plastikgehäuse ist schon verdammt heiß aber im Rahmen des Möglichen.

Einige Hersteller und dazu zählt auch Acer bauen sehr günstige Notebooks. Da nun alle nur mit Wasser kochen wird in der Konstruktion und im Material gespart. Teilweise soweit das sich Notebooks mit der bloßen Hand verdrehen lassen und Kühlbleche und Schutzbleche durch Folien ersetzt oder ganz weggelassen werden damit es leichter ist.

Notebooks sind meistens nicht oder begrenzt für Games und 3D Anwendungen ausgelegt. Die Notebooks die dafür geschaffen sind fangen in der Preisklasse ab 1000 Euro an. Beispielsweise vom Hersteller MSI
 

aviva Sparta

Superstar
Da wir uns im Moment Inworld immer verpassen Alida, gebe ich hier meinen Senf dazu ab.
Hilfestellunng kann ich dir selbst keine geben, allerdings meine Erfahrung posten.
Nach meiner paar wöchigen Sl Pause, habe ich das neue Grundstück neu arrangiert, alles in Mesh, angefangen vom Haus, Möbel und auch teilweise Landscape.
Plötzlich fiel mir auf, das mein Lapi immer heiß wurde.
Tja dachte ich, dem wirds zu staubig sein, also wurde er aufgemacht und saubergemacht. Doch leider brachte es nichts. Er hat(te) im Schnitt, 78-82°. Was schon sehr beunruhigend war, weil teilweise die Tasten warm wurden, so hatte ich im Hintergrund immer Core Temp laufen, sodaß ich es sofort sah immer und gegenfalls paar Minuten den Viewer in die Taskleiste abgelegt habe, um ihm etwas abkühlen zu lassen.
Dann war ich einigemale auf anderen Sims, trotz allem das sie gut besucht waren hatte ich keine Probleme. Dann begann ich zu testen und mir fiel auf, wenn ich in der Sky auf einer Bauplatte war, hatte ich keinerlei Probleme 50-55°, aber kaum war ich im Haus..rundum mit Mesh, schoß er 20° -30° empor, innerhalb von einer Minute. Obwohl ich mein Gerät noch nicht allzulange habe, kam mir der Gedanke das er zu schwach ist, habe ein paar Leuten meine Systinfo gepostet die mir, das Gegenteil bestätigten.

Mittlerweile ist es so, das er paar Wochen einwandfrei läuft und dann plötzlich "seine Tage" hat und wieder heißläuft, klingt doof ist aber so. Ich habe auch das System geprüft, ob versteckt nicht irgendwas mitläuft, was ihn so heiß werden lässt, doch Nadas.

Bezüglich Coolpad: ich benutze meines über 2 Jahre bereits und bin auch eher ein bequemer User auf der Couch mit Holzbrett, Pad drauf und darauf der Lapi und funktioniert einwandfrei so - ohne dem Coolpad hätte ich keine Chance, sl nützen zu können.

Ich hoffe für dich Alida, das du (oder vieleicht hat sonst jemand eine Idee hier) eine Lösung findest, speziell du ihn ja noch nicht sooooo lange hast und am anfang so begeistert warst.

Lg Aviva
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Bei den Notebooks kommt es stark drauf an, welche Prozessoren verbaut sind. Denn manche Mobil-CPUs dürfen durchaus sehr warm werden im Betrieb. Die Maximale zulässige Temperatur im Betrieb bei einem Intel Core i5 oder Core i7 Mobilprozessor liegt z.B. bei etwa 100°C bis 105°C, Intel Atoms liegen auch irgendwo bei 90°C bis 100°C. Die GPU-Chips dürfen mit meist um die 90°C auch ziemlich warm werden. Die AMD Mobile CPUs liegen auch irgendwo bei um die 90°C. (Im Gegensatz dazu haben Desktop CPUs meist eine max Temperatur von 60°C bis 70°C oder so um den Dreh) Und da aufwändige Kühlung teuer ist und Strom und Laufzeit kostet, da bauen die meisten Hersteller eben nur "ausreichend große" Kühler ein. Deswegen werden dann die Notebooks bei 30°C bis 40°C (meist gehen sie bis dahin in der Spec) Lufttemperatur eben ziemlich warm.

Mit modernen Notebooks muss man sich aber eigentlich sowieso normal keine Sorgen machen, dass die irgendwie durchbrennen weil sie zu heiß werden, die CPU/GPU regelt sich da selbst erst mal runter, wenn sie zu warm wird, so dass sie unter der MaximalTemp bleibt. Und notfalls schalten sich die Geräte sogar einfach ab bzw. fahren runter. Zudem sind Notebooks normalerweise schon so ausgelegt, dass man sie auch über längere Zeit mit maximaler Last auf CPU und Grafikkarte benutzen kann. Das Einzige Problem, dass sie dann haben ist oft, dass sie einfach ziemlich laut werden können. Aber kaputt geht deswegen nichts, auch nicht nach paar Stunden mit voller Last. Da wird dann nur das Gehäuse und vor allem die Tastatur warm, die oft als weiterer Kühler dient.
Problematisch wird es nur, wenn der Kühler nicht mehr sauber ist, sondern zugestaubt und verdreckt, vor allem wenn man neben dem Notebook raucht. Dann bildet sich schnell drin eine eklige Staubschmiere überall. (Raucher PCs/Notebooks nach einigen Monaten zu reinigen ist einfach eklig... )
 

Dexx Magic

Superstar
Die Maximale zulässige Temperatur im Betrieb bei einem Intel Core i5 oder Core i7 Mobilprozessor liegt z.B. bei etwa 100°C bis 105°C,

Was für eine CPU da werkelt wurde bisher nicht gesagt. Und die Frage ist, wie lange so ein "Heiz-Gerät" dann durchhält bevor "game over" ist. Vermutlich genau bis kurz nach Ablauf der Garantiezeit :evil:
Die Bucht ist randvoll von solchen am Hitzetod gestorbenen Notebooks...

Die TE schrieb doch, dass sie noch Garantie hat. Ich würde ihr raten, diese genannten Temperaturen mal beim Support vom Hersteller anzugeben und zu hören was die dazu sagen.
 

Dada Runo

Forumsgott/göttin
Wenn du den FS benmutzt ist es auch nicht so günstig (habe festgestellt das der die CPU doppelt so hoch belastet wie z.B. der Phönix)
Da es der Phönix ja nimmer "kann" und ich den FS benutzen muß bekomme ich auch öfters die Meldung der der FS mindestens eine CPU (Kern) mit 100% belastet und das bei 3,3 GHz
 

Yvonne Pintens

Freund/in des Forums
Da es der Phönix ja nimmer "kann" und ich den FS benutzen muß bekomme ich auch öfters die Meldung der der FS mindestens eine CPU (Kern) mit 100% belastet und das bei 3,3 GHz

Wo kann man das denn nachgucken? Ich glaube zwar, dass mein 4-Kern-Prozessor den Firestorm locker wegsteckt, aber das Laptop wird ziemlich warm...
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten