1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Homestory: XCESS Estate

Dieses Thema im Forum "Sonstige Gruppen in Second Life" wurde erstellt von Roya Congrejo, 21. Januar 2017.

  1. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    796
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo,
    da wir dieses Jahr bald das 10-jähriges Jubiläum unseres XCESS-Projektes in SL feiern, habe ich mir gedacht, ich stelle hier mal unsere Estate vor, erzähle was wir uns dabei gedacht haben und wieso wir das überhaupt betreiben; zeige Euch was da alles so passiert und berichte später auch noch mal über unsere Anfänge, und stelle dann natürlich auch noch die Macher hinter dem Projekt vor.

    Hier erst mal ein grober Überblick:

    Die XCESS Estate, das sind derzeit 9 Sims:

    [​IMG]

    Ganz neu dabei die Sim SIRAGU als öffentliche non-commercial Wasser- und Insel-Sim zum Bootchenfahren für unsere Bewohner, Freunde und Gäste:

    [​IMG]

    Daneben betreiben wir noch einige andere öffentliche Plätze, wie z.B. den beliebten Ladyboys Beach auf der Sim Mystique:

    [​IMG]

    Hier wird gerade umgebaut, es entsteht eine neue Beach-Promenade mit kleinen Hüttchen für Beachkleidung und Ähnliches.

    Etwas rustikaler geht's auf der Sim XCESS Royana mit dem ebenfalls sehr beliebten Monsterbarn am Royana-Vulkan zu:

    [​IMG]

    Und in der Stadt nebenan findet man auf XCESS Adventure schließlich das Nymphvale Roleplay College:

    [​IMG]

    Dort findet ca. 2x in der Woche ein Roleplay-Abend und Freitags unsere Community Parties in der Aula statt, über die von Lily und Miyu und anderen hier ja regelmäßig berichtet wird.

    In den Randlagen der Stadt wohnen auch langjährige Freunde und Unterstützer, die zum Gelingen des Projektes beitragen.

    Für diese Sim steht dieses Jahr ein großer Umbau an, wir haben die Sim auf 30.000 Prims aufgestockt, und wollen College und Stadt in zwei Ebenen auftrennen und komplett neu bauen.

    Und wie finanziert sich das Ganze?

    Nun, im Wesentlichen über unsere Land- und Storevermietungen und auch Spenden helfen mit. Eine der Wohnsims ist z.B. Alysium:

    [​IMG]


    Kurzer Abriss über die Entstehungsgeschichte:

    Angefangen hat alles mit dem XCESS Club im Jahr 2007, eine große Pyramide, die wir zuerst auf der Sim Liebesnest, und dann auf der Solaris bei RapidSL gebaut hatten. Dort wurde es uns aber bald zu eng, wir wollten eine eigene Sim, und daraus wurde dann unsere kleine XCESS Waterworld Estate, die nun seit 2008 existiert, und sich seitdem immer weiter entwickelt hat.

    Die Idee:

    Die Idee war nie, in SL das große Geld zu machen, sondern für uns und unsere Freunde eine Art virtueller Heimat zu schaffen, die auch längerfristig Bestand hat, und in der wir verschiedene öffentliche Projekte betreiben können.

    Das ist uns bislang auch recht gut gelungen. Wir ziehen kein Geld aus SL, versuchen aber so zu wirtschaften, dass das Projekt immer auf der sicheren Seite ist, und auch Reserven für schlechte Zeiten oder Anschaffungen hat.

    Wichtig war uns, die Estate als gemeinsam erlebbaren Raum zu begreifen - deshalb findet man bei uns auch keine hässlichen Bannlinien, und kann fast überall mit kleinen Bootchen frei herumdüsen.

    Die Menschen und Macher hinter dem Projekt:

    Angefangen hat es mit dem Kern-Trio Sexina, Miyu und mir. Sexina ist 2012 dann eigene Wege gegangen, statt dessen wirkt heute Lily mit, die vor allem in Simgestaltungen ein tolles Händchen hat. Nicht zu vergessen aber auch die langjährigen Freunde und Unterstützer, die auch mit ihren gemieteten Ländern zum Erfolg beitragen. Beispielhaft aus der deutschen Community möchte ich da insbesondere Petra, Kimi und Marvel nennen, aber auch Pea hat hier inzwischen ihre Heimat gefunden. Andere wie Hrafnass, Ganzbaf und Doc Beerenbaum sind hier zwar nicht mehr so präsent wie früher, haben aber trotzdem lange tatkräftig unterstützt (Baf heute immer noch am Barn) - dafür alle meinen herzlichen Dank.

    Ausblick:

    Wir sind natürlich alle gespannt auf SANSAR, und werden sobald dies eröffnet, dort auch schauen, was möglich ist - und uns dann dort vielleicht auch ein zweites kleines Standbein schaffen. Unsere SL Estate und unsere Projekte hier bleiben aber auch weiterhin unser Hauptschwerpunkt, den wir auch zukünftig weiter entwickeln wollen - SL ist für uns noch lange nicht am Ende.

    LG Roya
     
  2. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich unterschreibe den Bericht Blind...es stimmt alles was zu lesen ist, ich habe in all den Jahren selten so wohl gefühlt so gut Betreut als Mieterin. Und was will mein Herz noch mehr. Liebevoll gebaute SIM's, ich darf hier wohnen un kann mit dem Boot zum Rollenspiel fahren...genial.
    Dazu noch etwas in SL echt selten gewordenes ..beständigkeit, Tradition, eine Heimat wo ich mir keine Sorgen machen das es sie Morgen nicht mehr gibt. Für etwas sehr wichtiges in dieser sonst so schnelllebigen Zeit.
    An dieser Stelle mein Danke an das Xcess Team.
     
  3. Lilymaus

    Lilymaus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    43
    :oops: Ein Lob von der Chefin! :^^:
    10 Jahre also schon bald... Mann, sind wir alt!!!
    Es ist wirklich schön zu sehen, wie über die Jahre die Inselchen bestehen, sich verändern und wachsen.

    Peacy *winkt eifrig* Da kannst du aber Gift drauf nehmen, dass die Mädels an der Beständigkeit festhalten, jawoll. Die Süßen hängen so sehr an alten Sachen und an Vertrautem. Was ein Zuhause angeht, ist das wohl eine schöne Eigenschaft :)