1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Ich habe jetzt endlich einen Mann!

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Monalisa Robbiani, 24. Juli 2009.

  1. Ja? Dann unterhalt dich mal mit einen Amerikaner oder Briten und nenne ihn einen Fake! Mach mal!

    Wörterbuch! Ich fass es nicht.
    Dir sollte wohl bekannst sein, dass sich die Alltagssprache nicht immer an diesen Büchern hält, es sei denn wir leben in Monalisas Welt, was glücklicherweise nicht der Fall ist.

    Gegen deine Person darf hier nicht geschrieben werden, aber du darfst pauschal gegen ganze Gruppen schreiben? Was bildest du dir eigentlich ein?
    Ich frage mich wirklich, ob du so dumm bist oder ob das wirklich System hat bei dir?

    Um die Regeln hier zu wahren, höre ich lieber auf zu schreiben, denn die weiteren Worte würden nicht mehr der Umgangssprache entsprechen.

    Dein feiges Ignorieren ist eh Humbug, da du mit Sicherheit mitliest. Auf den Bluff falle weder ich noch andere rein.

    Aber sei glücklich, ich verschwende hier keine Zeilen mehr für deine narzistischen und demargogischen Ergüsse und Beleidigungen.
    Du hast dich selbst in die Isokammer gestellt.

    Und noch eines im Ernst ohne Zynismus...du hast bei einigen hier ein Trümmerfeld hinterlassen, inklusive 2 Personen, die sich mit dem Gedanken tragen SL zu beenden.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Red also nie wieder davon, dass ich dich demontieren will. Das hast du bei einigen bereits geschafft.

    *Verlässt diesen Thread voller Abscheu gegenüber dieser Person*
     
  2. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Vorerst, Ich habe fake hier nicht als Jargon verstanden, sondern einfach wertneutral als Wort für Fälschung. Gefälschtes Geld ist auch fake. Und das ist keine Beleidigung, sondern im Gegenteil eher eine Kunst ;) (Seuft, vielleicht sollte man weniger Denglisch benutzen, dann kommt es nicht zu solchen Mißverständnissen.)

    Auf dieser Seite steht dann dieses da:

    "Oftmals gibt sich der Faker im Internet, zum Beispiel innerhalb einer Kontaktbörse, als eine völlig andere Person aus. Dies können Personen des eigenen oder auch des anderen Geschlechts sein. So schlüpft er zum Beispiel als Mann in die Rolle einer Frau, um mit leichtgläubigen Internet-Usern zu flirten oder auf andere Weise seinen Schabernack zu treiben"

    Unterm Strich läuft es sich wieder drauf hinaus, ob für Benutzer A das SL eher ein Rollenspiel oder eine Kontaktbörse ist, und ob Benutzer B das ebenso sieht. Stichwort Immersion vs. Augmentation. Siehe den Post von Swapps. Wenn beide das gleich sehen, gibt es keinen Konflikt. Der entsteht erst, wenn einer das anders sieht UND es nicht kommuniziert wird.

    Oder noch deutlicher: Ein crossgender Avatar wird erst dann zum Fake, wenn er entgegen der Erwartungen eines bestimmten Partners das noch immer nicht klarstellt. Kann man sich auf diese Definition einigen?

    Ergänzung: das bezieht sich nicht nur aufs Geschlecht. Viele "faken" auch insofern rum, daß sie den Eindruck erwecken, single zu sein. Nur als weiteres Beispiel, das genauso emotional verletzen kann.

    "EOD" - grins, mache können es halt nicht lassen dauernd auf mich zu antworten. ;)

    Und schade, daß auf meine Frage so wenige wirklich geantwortet haben. Aber trotzdem danke. An so einem Meeting wäre ich nach wie vor interessiert.
     
  3. Hera Loon

    Hera Loon Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    guten Morgen,

    Bo Quinote schrieb:


    Sehe ich anders. Nur weil jemand keine Beziehung in SL anstrebt bzw Liebe suche, heisst das nicht, dass sie/er nicht trotzdem Wert darauf legt, zu wissen, welches Geschlecht die andere Person hat, mit der sie/er z.b. persönliche Gespräche führt.
    Ich kann auch diejenigen verstehen, die sich bereits veräppelt fühlen, wenn sie einen netten Tanzabend mit einer Frau anstreben und im nachhinein stellt sich heraus, dass die Tanzpartnerin ein Kerl war.
    Das ist ganz einfach: hätte er mit einem Mann tanzen wollen, hätte er nach einem Männerava Ausschau gehalten. Fordert er eine Frau zum tanzen auf, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass ihn die Erkenntnis, einige Stunden lang virtuell einen RL Mann im Arm gehalten zu haben, besonders erfreut.


    Gina Masala schrieb:

    Nur weil jemand auf der gleichen Party wie ich ist, heisst das doch nicht, dass dessen Ziel es ist, mich hinters Licht zu führen. Sie/er wusste ja zuvor nicht, dass wir uns dort über die Füße laufen. Man war zufällig auf der gleichen Party, betrieb Smalltalk. Sowas passiert doch auch im RL ständig. Man kommt beim shoppen o.ä. mit jemandem ins Gespräch, plaudert über die Gegend, das Wetter oder tauscht sich über Events aus - Smalltalk eben. Ich kann nicht wissen, ob die/derjenige z.b. etwas auf dem Kerbholz hat. Sollte aber die/derjenige vor meiner Haustüre steht, direkt bei mir klingeln und sich versuchen mein Vertrauen zu erschleichen mit dem Hintergedanken mich zu betrügen nenne ich dies vorsätzlich und ja: damit hätte ich ein Problem.

    des weiteren schriebst Du:

    Naja, ich hätte für mich auch nicht solch ein Experiment gebraucht. Ich weiss dass ich mich beim steuern eines Männeravas unwohl und fremd fühlen würde. Aber nur weil das bei mir so ist, muss es nicht bei allen so sein. Monalisa wollte es ausprobieren, vielleicht neue Erkenntnisse diesbezüglich für sich gewinnen.
    Wenn man es genau nimmt, müssten mich diese gewissen Fakes ausbuhen und Monalisa beklatschen, denn sie ist im Gegensatz zu mir bereit in deren Welt einzutauchen. Ich finde das verdient Respekt. Meinen hat sie.


    Liebe Grüsse, Hera
     
  4. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Hera.

    Mein Experiment war wirklich IM GUTEN gemeint. Ich wollte wissen, warum um alles in der Welt alles auf die Barrikaden steigt, wenn man "gegen fakes" auftritt.

    Zum Teil weiß ich das jetzt. Aber leider hab ich es wohl nicht richtig rüberbringen können. :(

    Ich wollte weder zynisch sein noch irgendwem was beweisen. Mein "Mann" hat etliches an L$ investiert bekommen - für einen Scherz-Alt würde ich keinen Cent ausgeben. Also das war schon ernst gemeint. Und ist es noch.

    Na egal. In Webforen wird man es eben nicht mehr los, wenn man jemanden aus irgendeinem Grund angepißt hat. Wenn ich jetzt sage, daß ich was gelernt habe, glaubt es mir eh keiner. Also Schwamm drüber.
     
  5. Katta Kattun

    Katta Kattun Freund/in des Forums

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich find es -wiedermal- schade das das Thema so abdriftet und nun Wortklauberei hier betrieben wird. Ich gehe mit Mona sicher das ein oder andere mal nicht überein, aber was jetzt hier passiert empfinde ich mehr als ungerecht. Sehe nur ich das so das jetzt hier Wortfetzen aus dem Zusammenhang gerissen werden, um sich dann wie die Geier daraufzustürzen?

    Vielleicht bin ich auch zu naiv, oder auch zu "abgewichst". Aber ich empfinde es als anstregend jedes Post bis auf seine Ursprünge auseinanderzunehmen. Damit unterstelle ich mir und meiner Umwelt permanente böswillige Absichten. Und die kann ich hier im Ursprungsthread einfach nicht erkennen.

    Egal.. ich möchte eigentlich garnicht drauf rumhacken oder jetzt wieder das Feuer anmachen.

    Ich persönlich find es nach wie vor immer noch interessant mit meinem Männeralt mal unterwegs zu sein. Auch wenn ich das noch nie in solcher Ausführlichkeit wie Mona jetzt betrieben habe. Spannend find ich es trotzdem und ein "Meeting" find ich immer noch LUSTIG (Jahaaaa...lihr habt richtig gelesen... ich finde das spassig... genauso spassig finde ich es auch mal als Toaster oder Klo durch SL zu laufen)
    Ich weiss das ich damit niemals zu weit gehen werde und Menschen damit verletzen werde. Da kann man mir natürlich jetzt unterstellen was man will. Aber ich denke das auch Mona das so sieht. Sie hat es oft genug betont das sie da wohl ihre und die grenzen anderer einzuschätzen weiss. Alles andere finde ich jetzt hier wirklich sehr weit hergeholt.

    Nehmt doch nicht immer alles soooo ernst. Man sollte doch annehmen das wir alle erwachsene Menschen sind die SL nutzen. Und welche HIntergründe dahinterstecken sollte doch jedem selber überlassen sein solange er dabei niemandem von hinten ins Kreuz tritt.
     
  6. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau so seh ich das auch.

    Außerdem gibt es Menschen, die ihre Meinungen durchaus überdenken und verfeinern, und teilweise auch ändern, nachdem sie neue Erfahrungen gemacht haben....
     
  7. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Zustimm.

    Auch ich fand den Thread am Anfang humorvoll, lässig und wertneutral. Eben ein gut gemeinter Versuch, mal rauszukriegen, wie das ist, wenn man mit einem anderen Avatar unterwegs ist.

    Was deutlich geworden ist: Streitereien entstehen oft nicht am Verhalten, sondern an Definitionen.

    In der Beraterausbildung wagen mutige Lehrer bisweilen, die Teilnehmer das Wort "Liebe" definieren zu lassen und es ist erstaunlich, wie schnell selbst lässige, coole, an alles schon gewöhnte Berater dann ins Streiten geraten. Darum ist der größte Fehler, den man in der Partnerberatung machen kann, über "die Liebe" zu sprechen, die beiden sich vielleicht noch liebenden Partner werden im Streit auseinandergehen.

    Und die Entzweiung von Menschen geschieht häufiger durch Streit, was denn nun "fake" wirklich sei, als aus dem Austausch von Erfahrungen. Darum läuten bei mir immer Alarmglocken, wenn jemand anfängt mir eine falsche Definition eines Begriffes vorzuwerfen. Wenn man darauf eingeht, geht es nur noch ums Rechthaben.


    Was ich hier noch gelernt habe: ich hätte nicht geschätzt, dass die Identifikation mit dem Avatar für soooo viele so intensiv passiert. Dann ist schon klar, dass diejenigen anecken, die SL leicht und locker, mit Humor und Spaß, mit nicht so großem Ernst nehmen.
    Humor und Lachen ist das, was uns zusammenhält, wenn man aber seinen Avatar so komplett ernst nimmt und sich persönlich durch eine Schwindelei angegriffen fühlt, dass man gar SL verlassen möchte ... ist das nicht ein wenig auch Erpressung derjenigen, die nicht ganz so ernsthaft und mit mehr Humor in SL sind?

    Humor und Lachen hilft wirklich häufiger, als das Erlebnis, dass man doch Recht gehabt hat. Ich denke, wir sollten viel mehr Humor und Lachen sowohl in SL wie auch in slinfo zulassen.
     
  8. Dirk Sapphire

    Dirk Sapphire Nutzer

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Problematik an den ganzen Verhaltensweisen ist, das der oder die Andere auch ein gewisses Verhaltensmuster erwartet.

    Frauen erwarten, das Sie angesprochen werden und das nicht plump. Quatschen Frauen Männer an, denkt "Er" die will direkt Sex und kein normales Gespräch. :-?

    Ob dahinter ein Mann oder Frau das AVA "steuert", ist erstmal unwichtig und zeigt mir aus den Beiträgen, das die ganzen Erfahrungen genauso gemacht worden sind, ob das richtige AVA oder ein ALT genommen wurde um ein Gespräch in Gang zu bekommen.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, das die besten Gespräche heraus kommen, wenn man aus einem allgemeinen Chatgespräch Interessen feststellt, dann relativ schnell eine Antwort bekommt und die ihrgendwann im IM vertieft werden, EGAL ob ich mit meinem Mann AVA oder mit meinem Frau ALT unterwegs bin.
     
  9. Bo Quinote

    Bo Quinote Guest

    Hallo Hera, hallo @ all.
    Sieh mal, ich kann Meinungen wie deine oder Monas ja verstehen, so ganz grundsätzlich und erst einmal. Aber: Wozu bitte ist SL denn da? Das worüber wir uns hier nicht einig werden ist ganz einfach eine Möglichkeit die SL uns bietet. Und sie wird genutzt und das auch noch TOS Konform. Ich verstehe daher die Aufregung nicht. Im übrigen ging und geht es mir da auch nicht anders, was das Verletzen meiner (vielleicht überzogenen Erwartung?) Gefühle angeht. Es ist und bleibt ein Drahtseilakt.

    An deiner Annahme sollte eines Falsch sein und bösartig ist, wenn das so nicht passiert. Ich las gestern glaub ich hier von jemanden "Bitte lass es mich nie wissen (,dass du ein Man bist)."
    Menschen die ihr SL als weiblicher Avatar leben, die werden das nie tun, sich outen, oder so gut wie nie. Oder sie sagen es gleich, dann weißt also Bescheid, im anderen Fall weißt du nie Bescheid und auch dann sollte alles "Gut" sein.

    2006 als ich noch "neu" in SL war, hatte ich auch so ein Erlebnis, gut ich hatte selbst ein Abenteuer gesucht und ging auf eine Lesben-Insel. Ich war kaum dort und ging am Strand spazieren, als eine Spanierin sich mir anschloß und recht schnell auf Pause machen und etwas kuscheln zu sprechen kam. Nach einer Weile wollte sie mir ihr Haus zeigen und ich ging mit, dass sie Sex wollte war mir natürlich klar aber ich war halt neugierig und wirklich an dem Abenteuer interessiert. Wirklich nicht prickelnd fand ich, dass sie sich als wir am Boden lagen und vor allem CS im Chat hatten von einer Sekunde zur anderen einen komplett anderen Avatar anzog, samt Penis etc. und im Chat las ich noch: Ich weiß was du jetzt brauchst.
    Der Schock war groß, und das sah ich als Betrug an. Alles andere ist SL.

    Damals war ich natürlich weg, habe das große X gedrückt und kam so schnell auch nicht wieder online.

    Liebe Grüße,
    Bo
     
  10. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Dann leg ich mal los :D

    Der/Die/Das Fake:

    Nein ein Straftatbestand :p
    (Ok kann man so oder so sehen, aber Richter sehen da keine Gnade)

    Tja und wie werden sich die Opfer dann fühlen? Was für eine Einstellung könnte man dem, der das tut zuschreiben.
    Was ist das? Spaß auf Kosten anderer, meiner Meinung nach.
    Fakes machen das!

    Stimmt! Hast du ja so ähnlich auch im anderen Thread klargestellt.
    (Hab ich zumindest so gelesen.)

    Überleg mal was der Mann mit Frauenava, der dem oben beschriebendem Verhaltensmuster NICHT entspricht, fühlt, wenn mal wieder Fakes thematisiert werden ohne wirklich von vornherein klar zu stellen was man mit Fakes meint. Er fühlt sich einfach nur persönlich angegriffen, beleidigt und mit Arschlöchern in einen Topf geworfen.

    Nun nochmal zu Hera

    Hört Hört. Stimmt! Trotzdem hast du mehrmals in deinem Absatz andere als Fakes bezeichnet dabei unterstellt der Begriff Fake für mich den Vorsatz von vornherein!

    Es geht weder um das Rechthaben noch um Definitionen. Es geht darum wie ein Wort, was im Netz eindeutig eine negative Bedeutung hat, auf Leute wirkt, welche zwar (auf SL bezogen) rein Äußerlich dem entsprechen aber sich das Verhaltensmuster nicht andichten lassen wollen. Es geht also eher darum etwas mehr Sensibilität im Umgang mit anderen Menschen walten zu lassen.
    Aber das ist bei slinfo ja eh das Problem. Das letzte mal gab es gleich nach der Diskussion das Happening, den Fake Contest. Der war zwar nicht böse gemeint aber das Timing sowas von unsensibel.

    Tja und daran krankt wohl auch dein Projekt Monalisa.
    Falsches Timing ;).

    Edit:
    Also doch kein Fake :p
     
  11. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hehe, ich will aber Recht haben! Ich will. :D
    Die eine Hälfte der Menschen ist eher motiviert durch Recht haben, die andere Hälfte eher durch einen Erfolg durch Kompromisse oder Verstehen oder Lernen der anderen Meinung.
    Die erste Motivation ist eher geeignet fürs Sichdurchsetzen als Chef, die andere eher dafür, aus verfahrenen Situationen rauszukommen, zu deeskalieren, zu moderieren.

    Wenn es mir auch um das Thema Rechthaben geht und um Definitionen, dann ist eine Aussage "Es geht weder ..." haarscharf an der Wahrheit vorbei, denn wenigstens einem Mitdiskutierer geht es nun mal (auch) um diese beiden Begriffe.

    So eine Anregung, mal in eine andere Richtung zu denken, oder düber nachzudenken, wie man argumentiert, und was man dem anderen wirklich vorwirft, kann heilsam sein, selbstreflektorisch und kann mit Humor und Lachen begegnet werden, wenn man merkt, dass man sich selbst reineskaliert hat in eine Richtung, die man nicht wirklich wollte (vielleicht).

    Immer dann, wenn mir jemand sagt, dass etwas eindeutig sei, dann muss ich ein wenig lächeln.
    Unsere Sprache ist alles andere als eindeutig. Und es gibt genügend Fake-Seiten im Netz, die den Namensbestandteil mit Stolz im Namen tragen und mit einem Grinsegesicht im Logo. Monalisa hab ich von Anfang an so verstanden, dass sie den Begriff Fake zumindest auch als recht harmlosen Spaß benutzt und so kennt und ich selbst kenne Amerikaner und Engländer im SL, die bei Benutzung des Wortes Fake laut lachen (Voice sei dank).

    Nichts in der Welt hat eine eindeutige Bedeutung. Bedeutung bekommt ein Wort erst in unserem Kopf. Der umgeschmissene Reissack in China bedeutet für uns einen Witz, für die Familie, die davon hätte leben sollen, einige Wochen Hunger.

    Humor ist vor allem die Umdeutung vermeintlich festgelegter Bedeutungen, die meisten aller Gags laufen darauf hinaus. Somit ist ein humorvoller, lustiger Mensch in der Lage, sich von eindeutigen Definitionen zu trennen, und sie gelassener, flexibler, humorvoller zu sehen.

    Das was mein Aufruf: nehmt die Dinge nicht so tierisch ernst. Beweist Humor, indem ihr auch mal lachen oder zumindest nachdenken könnt über Dinge, die ihr so vermeintlich festgefügt dünkt.

    Das ist aber niemals eine Einbahnstraße. Indem ich einem Mitmenschen fehlende Sensibilität unterstelle, zeige ich mich doch schon selbst ansatzweise unsensibel, zumindest nicht bereit, seine Gedanken so zu würdigen, dass zumindest ein Teil dennoch gut sein könnte.

    "Du bist unsensibel" ist ein Satz, den ein sensibler Mensch eigentlich gar nicht sagen kann. Es wirkt ebenso, wie die nervöse Mutter, die ihr weinendes Kind anbrüllt: "Schrei hier nicht so rum!" ... oder wie der Kreter, der sagt: "Alle Kreter lügen."

    Es ist schlicht ein Problem der Menge von Menschen und der Tatsache, dass jeder von uns die Dinge anders sieht.
    Manche lesen hier im Thread, die meisten nicht.
    90% der slinfo-Mitglieder werden hier nicht gelesen haben. Ich kann es ihnen nicht übel nehmen, wenn sie im SL einen Spruch täten, der so gar nicht zum hier diskutierten passt.

    Das schöne an SL ist: ich hab immer noch 2 oder 3 andere Sims auf die ich gehen kann, wenn mir die Menschen auf dieser Sim nicht passen.

    Aber dann verzichte ich auf etwas Großartiges: Nur wenn ich Menschen mit einer anderen Meinung treffe als ich selbst sie habe, kann ich etwas Neues lernen.
    Darum begeistert es mich immer wieder, wenn mir jemand widerspricht. Dann hab ich endlich jemanden gefunden, der nicht so eine langweilige Allerweltsmeinung hat wie ich und an dem ich testen kann, ob ich meine Meinung nicht ein klein wenig ändern kann.

    Und dann macht SL wirklich Spaß.
     
  12. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    in den letzten Statements von Monalisa lese ich mit viel Anstrengung heraus, dass sie sich ja doch bewegt. Langsam, unmerklich, noch kaum wahrnehmbar, aber sie bewegt sich doch.

    Wenn sie das auch in der "Ich"-Form schreiben würde, ich wäre geneigt zu glauben....

    Unverbesserlich optimistisch (auch wenn man es mir nicht glaubt :wink: )

    Linda
     
  13. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    ...seufz

    Meinst du mich? Wenn ja das sag meinen Namen. Ansonsten bin ich kein ALt Account von einem Mitdiskutierer und schreibe meine Meinung, nicht die der anderen. Diese Meinungen können sich decken, müssen aber nicht die selbe Motivation haben.

    Tja Danziel du hast mir jetzt gezeigt das ich ein schlechter Mensch bin. Ich bin unsensibel, humorlos. Kann ja auch überhaupt nicht diskutieren.
    Bin ja auch blöd, sollte doch eher darüber lachen als Betrüger, Fälscher, oft kriminalisiert, auch schon mal als krankhaft zu gelten. Du hast recht! Ich sollte darüber lachen und mich nicht darüber aufregen.

    Dein Aufruf hätte vor zwei Jahren noch gefruchtet. Aber nach unzähligen Diskussionen wo viel zu viel Glas zerbrochen wurde, ist mir persönlich der Humor bei diesem Begriff abhanden gekommen. Zumindest bei Diskussionen.

    Schön das du darüber lachen kannst, aber du bist auch nicht betroffen und wir sind hier auch nicht in der Late Night Show oder im Quatsch Comedy Club. Aber sorry ich werde wieder unsensibel.

    Aber andererseits könnte ich auch, wenn der Begriff wieder mal unbedacht in die Runde geworfen wird, einfach schreiben: *lol* bist du blöd.
    Und wenn der jenige sich dann darüber aufregt und sich persönlich angegriffen fühlt sagen: Hey das ist doch keine Beleidigung, nichts ist eindeutig! In meinen Augen ist das keine Beleidigung. Lach doch mal drüber. Und wenn der dann kommt und schreibt: Aber für mich ist es eine! Sei doch bitte ein bisschen sensibler. Dann sag ich Mann bist du unsensibel.

    Schreib ich mir auf damit ich es nicht vergesse, versprochen. :wink:
     
  14. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, das habe ich dir nicht gezeigt. Alles, was ich gesagt habe ist, dass es auch eine andere Sichtweise geben kann.
    Nun, Humor und Lachen regt zumindest an zu dem Gedanken: Meint der das jetzt so bitterböse, wie es bei mir angekommen ist?
    Hehe, genau wenn es bei mir zu der Situation käme, würde ich drüber nachdenken, ob ich dann noch unbefangen diskutieren kann. Ich für mich habe gelernt, den Humor wiederzufinden, bei Themen, die ich früher für eindeutig negativ gehalten habe.
    Ich habe gelernt, dass unsere Sprache dermaßen zweideutig ist, dass ein Festnageln auf Begriffe überhaupt nichts bringt. Auch wenn ein Wikipedia-Artikel noch so lang ist, bei dem einen ist Glas zerbrochen, beim anderen sind rosarote Luftballons aufgestiegen.
    Und alle laufen sie im SL herum. Ich find das gut.
    Nein, ich bin nicht betroffen, genausowenig wie vom Sack Reis in China, der eine Familie ins Unglück stürzt. Ich kann es einem anderen nicht zum Vorwurf machen, dass er bei mir eine unangenehme Erfahrung anspricht. Es ist meine Erinnerung, die mein schlechtes Gefühl auslöst, der andere kann eine extrem gute Erfahrung gemacht haben mit dem gleichen Begriff. Kann ich demjenigen böse sein, wenn ich traure beim Erwähnen der Stadt Ratingen, während ein anderer jubelt?
    Haha, damit drückst du gleich wieder auf zwei Knöpfe bei mir: zum einem auf den lol-Knopf, den ich immer für ein extrem gutes Argument halte und zum zweiten auf den "du bist"-Knopf, der andere hübsche Assoziationen auslöst.

    Aber das sind MEINE Assoziationen, ich kann dir nie vorwerfen, dass du die beiden Knöpfe gedrückt hast.
    Nein, es ist nichts eindeutig. "Du bist blöd" ist geschrieben eine Beleidigung, wenn ich das fröhliche Gesicht, den lockeren Ton, dein lol-Lachen und meine gute Stimmung dazu nehme, ist es fast schon ein Freundschaftsbeweis.

    Das Dumme an einem Forum ist: wir haben nur das geschriebene Wort.

    Und noch dümmer ist: wir produzieren selbst die innere Stimme und Stimmung, wenn wir uns die Worte des anderen vorlesen.

    Genau. Ich hab grad extrem gute Stimmung.
    Der Dialog mit Augenzwinkern und einem Lächeln im Gesicht klingt so ganz anders, als wenn ich mich jetzt anstrenge und ihn mir noch mal mit dunkler, böser, gepresster Stimme vorlese.

    Ja, stimmt schon. Wie wir die Worte verstehen, das machen wir zum ganz großen Teil in unserem Kopf.

    Ich hatte Monalisas Eingangspost leicht und locker gelesen und mit ihr rumgeflachst ... dann wurde der Thread so ernst, dass ich mich rausgehalten hab.
    Siehst du, jetzt hast du einen meiner großen Fehler entdeckt. Ich schreib mir das nicht auf, und wenn wir uns inworld mal treffen, hab ich längst vergessen, wie du bist.
    Ich denke, ich reagiere dann auf eine nette freundliche Avatarin und freu mich über den Spaß auf einer slinfo-Veranstaltung, und vielleicht schreib ich auch was Nettes in den Chat.

    Leute, lasst uns doch lieber miteinander SL und slinfo genießen.
    Es gibt so viele Gründe, Spaß zu haben.

    Freut euch, dass andere Menschen das erste und zweite Leben anders sehen als ihr.
    Wär doch fürchterlich langweilig, wenn's anders wäre.
     
  15. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.612
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    63
    Danziel, Humor reicht von Trash bis hin zum Sarkasmus und hat viele Facetten. Eine ganze Benutzergrupper per se als Betrüger und Perverse hinzustellen ist da sicher eine davon über die aber sicher die wenigsten wirklich lachen können.
    Lustig lustig trallalalala
    Humor und Spaß ist doch ok, aber nicht auf Kosten anderer bitte.
     
  16. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Danziel, ich schätze dich als Mann des Ausgleichs.
    Insbesondere die Worte die du gefunden hast zu deiner Sichtweise, was gute Forenmoderation ausmacht, sind mir in guter Erinnerung.

    Aber hier liegst du m.E. leider völlig daneben in der Einschätzung der inhaltlichen(!) Tragweite dessen, was uns Monalisa hier an Stimmungsmache schlau, subtil und provozierend vorzuführen gedenkt. Sei mir nicht bös, aber deine Sichtweise ist blauäugig. Was daran liegen mag dass du die Harmonie sehr magst, was ja an sich nichts Schlechtes ist.
     
  17. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke, Linda, für die netten Worte.

    Alles was ich möchte ... bevor es weiter eskaliert ... ist ein Innehalten und ein Nachdenken darüber, ob der andere wirklich so böse ist, wie wir zu erkennen glauben.

    Ich tue täglich Menschen Unrecht, indem ich sie falsch einschätze, ihre Worte falsch werte, und es passiert mir, obwohl man mir nachsagt, dass ich besonders gut Menschen beurteilen könne.

    Aber wenn ein Forenthread wirklich dahin führt, dass Feindschaften aufgebaut werden und unentschuldbare, nie zu vergessende Äußerungen protokolliert werden, dann läuft was verdammt schief.

    Und ich vermag nicht, da irgendjemandem die Schuld zuzuweisen.

    Wenn Mona wirklich so böse ist, dann sollte man sich vielleicht mal mit ihr treffen und überprüfen, ob man sie richtig verstanden hat. Einfach dazu möchte ich mal aufrufen: innehalten, nachdenken, und dann nach dem Körnchen Gutem im Post des anderen suchen.
     
  18. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Stimmt aber es gibt auch die Köpfe der anderen und die verstehen das vielleicht anders.
    Um beim du bist blöd zu bleiben, könnte man natürlich über Bedeutungen diskutieren und daraum pledieren der andere sollte doch Humor beweisen oder eben einfach sagen: Sorry war nicht so gemeint.

    Dazu noch:

    Doch hast du, ob du das wolltest steht auf einem anderen Blatt :p.

    Tut mir leid, ich diskutiere gerne und so lange ich eine Meinung zu Thema xyz habe, äußere ich sie auch.
    Und da ich bei diesem Thema auch nicht von Vornherein von Bösartigkeit ausgehe, und eher darauf hinweise was dieses Wort in mir auslöst, ist doch auch alles ok. Oder mache ich da wieder was falsch?

    Schade eigentlich, aber Grundsatzdiskussionen über SL sind ja eh nicht inn. Ich mag sie eigentlich.

    Nein kannst du nicht! Aber wenn du deinen Unmut äußerst und der jenige fängt an deswegen rum zu diskutieren... dann sieht das bei mir schon anders aus. Dann werde ich "unsensibel" ;).
    Ich denke du würdest ihn stehen lassen oder? Klar ist auch eine gute Möglichkeit, eher sich seinen Teil denken und gehen.
    Foren sterben so aber aus.

    Erm ich schreibe mir nichts über dich auf. Ich meinte eher eine Handlungsanweisung für mich, wie ich zukünftig auf, für mich negative Themen, reagiere.
    Aber Moment mal du weißt doch gar nicht wie ich bin! Du hast vielleicht Vermutungen aber wissen ... nö :p

    Finde ich eine total interessante Diskussion Danziel. Könnte man die "Vom Kreuz der Kommunikation" nennen?
    Hier passt sie ja nicht wirklich rein. Auch wenn es hier viele Beispiele gibt :).
    Vielleicht reden wir auch total aneinander vorbei. Das wäre dann ja auch mal wieder typisch.


    Den Ontopic Bogen zu spannen:

    @Monalisa
    Naja ich glaube ja dich im Ursprungsthread schon verstanden zu haben. Bei deinem Projekt war ich mir eben nicht sicher.

    Was ich persönlich aus der vorletzten Diskussion mitgenommen habe, ist: Als Mann mit Frauenavatar hat man eine Verantwortung. Nämlich dem Anspruch der anderen, nicht verarscht werden zu wollen, gerecht zu werden. Dieser Verantwortung versuche ich wahr zu nehmen, jedes Mal, wenn ich in SL bin. Im Klartext heißt das: Ich meide andere Menschen in SL wie es nur geht. Da mich die kreativen Möglichkeiten von SL schon immer mehr interessiert haben, finde ich das auch nicht so schlimm. Meine Freundesliste ist halt kleiner und noch aus dem Jahr 2007.
     
  19. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    448
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wortklaubereien ...

    Unter Missbräuche zähle ich auch dein Erlebnis, @Bo: In dem Moment wo "Sie" mittendrin zum "Er" wurde, war der CS nicht mehr im Konsens, sondern (versuchte) sexuelle Nötigung. Bei entsprechender Immersion ist so etwas emotional genauso gravierend als wenn es im RL passieren würde.
    Ich persönlich habe bisher nur zwei wirkliche Faker kennengelernt: jemanden der sich einen Spaß daraus macht, Avatare die ihm gefallen, unabhängig vom Geschlecht 1:1 zu kopieren und dann genau wie sie aufzutreten, so dass nur noch der Name zeigt, dass es nicht die imitierte Person ist - und eine Minderjährige, die sich auf meine Aussage, dass SL (besonders auf Mature-Sims) noch nichts für Teens sei, damit brüstete, dass sie außerhalb SL in Ageplay-chats mitmacht und dort so auftritt, als wäre sie eine Erwachsene die eine 13jährige spielt. Letztere bekam natürlich einen AR wegen Minderjährigkeit.


    Aber zurück zum Thread:
    @Monalisa:
    Ich habe den Eindruck, dass Du wirklich langsam merkst, dass es nicht allein der Fakt ist, einen andersgeschlechtlichen Avatar zu nutzen, sondern die Intention dahinter, die jemanden zum Faker macht. Und ich hoffe dass Dein Experiment "im anderen Körper" dazu führt, dass Du beginnst, Deine rigorose Ablehnung derer, die Du bisher als "Fakes" bezeichnet hast, neu zu überdenken.
     
  20. Walt Faulds

    Walt Faulds Freund/in des Forums

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab mich ja zurückgehalten bei diesen aufgeblähten "Problemen", aber ihr habt vielleicht Sorgen.

    Wegen eines Forengerangels wo einer den anderen aus Prinzip nicht verstehen will in Erwägung zu ziehen SL zu verlassen lässt schon tief blicken.