• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Ich kann Firestorm nicht mehr starten

Anni Silverweb

Freund/in des Forums
und dann noch die fröhlich trötenden Schwestern die dich um 6 Uhr aus den Träumen reißen, guten morgähhhhhhhhhhhn
Visiiiiiiiiiiiiiitäääääääääääää
Ist das heute noch so? Als ich im letzten Juli im Krankenhaus war kamen die so gegen 8 Uhr mit dem Frühstück im Gepäck und die Visite war bei mir jeden Tag gegen 17 Uhr :cool:, letzteres lag aber an meiner Ärztin.
So wie Leo hatte ich ziemlich viel "zu tun", was dazu führte, dass man mich selten in meinem Zimmer antraf :idn1
Aber nach Hause zu dürfen ist dann doch immer ein Highlight, hoffentlich klappt das Leo, ich drück Däumchen!
 
Gottlob tauchen die hier erst gegen halb 8 zum Wecken auf (Blutdruck, Blutzucker, Fieber), um 8 Uhr kommt das Frühstück.
Wobei ich natürlich um halb 8 im besten Nachtschlaf liegen würde ... ("Ach, Sie schlafen noch?")
Danach schleunigst noch im Halbschlaf Duschen, weil relativ bald danch die Visite antritt, danach Behandlung(en), inzwischen steht das Mittagessen auf dem Tisch. Wenn ihnen inzwischen nicht eine neue Behandlungsmethode eingefallen war habe ich dann ein wenig Frieden - nur unterbrochen von diversen Menschen, die nach Speisewünschen und sonstigen Begehrlichkeiten fragen oder den nächsten COVID-Test machen wollen. Putzfrau taucht auf. Gegen 16 Uhr nochmal irgendwelche Behandlungen und Visite, danach Abendessen (so gegen halb 5, 5 Uhr). Um 20 Uhr stellt sich die Nachtschicht vor, und dann ist endlich Ruh. Ich habe alle Mühe, dazwischen irgendwann Pausen zum Rauchengehen in den Hof zu finden.
Aber das ist Jammern auf echt hohem Niveau, es gibt hier Patienten, denen geht es weitaus dreckiger als mir.
Alles in allem mein bisher längster, aber auch angenehmster und erfolgreichster Klinikaufenthalt im Leben - toi, toi, toi.
 

Anni Silverweb

Freund/in des Forums
Abendessen um halb fünf-fünf?? :oops: Das ist schockierend nach 21 Jahren Frankreich, selbst für ein KH :rofl, um die Zeit nehmen die Patienten hier erst den Nachmittagskaffee ein ^^ Naja, eher so um 4- halb fünf, um 18 Uhr gibt es dann Abendessen, immer noch sehr früh für das Franzosenland.
Ich habe alle Mühe, dazwischen irgendwann Pausen zum Rauchengehen in den Hof zu finden.
Das ist übel, die Zeit hatte ich immer, kommt aber wohl sehr darauf an, wieso und weshalb man im KH liegt. Ich hatte im Juli die letzen Tage eine ältere Dame als Nachbarin, die hatte einen Beckenbruch die Arme. Nicht dass die jetzt hätte rauchen wollen ^^, aber die konnte ja noch nicht einmal auf die Toilette gehen, auch wenn die Tür des Bades nicht mal einen halben Meter von ihrem Bett entfernt war.
Von daher klar, schlimmer geht immer! Bei mir war nach der Operation fast alles wieder in Ordnung, also zumindesten lauftechnisch und da ich nur sehr schwer in Zimmern zu halten bin.......war ich mit meinem dicken Verband um den Hals und Maske immer auf Vadrouille :cool:
 

reini apfelbaum

Freund/in des Forums
Ich habe alle Mühe, dazwischen irgendwann Pausen zum Rauchengehen in den Hof zu finden.
kann man sich auch gut abgewöhnen bei einem Klinikaufenthalt ;-{}.... hust
ich war vor einigen Jahren auf Grund eines Melanomes an der Netzhaut und der folgenden Strahlenbehandlung in 14tägiger Quarantäne, sollte auch nicht das Zimmer verlassen, hab mich trotzdem täglich einmal in den angrenzenden Wald geflüchtet bis mich eine Ärztin zusammenstauchte :)
ich Rauch seit damals nicht mehr
und so wurde aus einem Firestorm ein Klinik Thread
 
Zuletzt bearbeitet:

Jadzia Barzane

Freund/in des Forums
@ Reini Aerzte sind Dienstleister ;) keine Richter ... derjenige der mich wegen des Rauchens zusammenstauchen kann wurde noch nicht
geboren :idn1:idn1:idn1 Geraten haben sie mir schon öfters, damit aufzuhören ...das quittiere ich meist mit einem zuckersüssen Lächeln und ignoriere es so geflissentlich, dass sie von selber damit aufhören.

PS sterben müssen wir alle mal ;) und Nichtraucher leben auch ned länger ...die sterben nur gesünder
 

reini apfelbaum

Freund/in des Forums
@ Reini Aerzte sind Dienstleister ;) keine Richter ... derjenige der mich wegen des Rauchens zusammenstauchen kann wurde noch nicht
geboren :idn1:idn1:idn1 Geraten haben sie mir schon öfters, damit aufzuhören ...das quittiere ich meist mit einem zuckersüssen Lächeln und ignoriere es so geflissentlich, dass sie von selber damit aufhören.

PS sterben müssen wir alle mal ;) und Nichtraucher leben auch ned länger ...die sterben nur gesünder
war etwas missverständlich von mir ,nicht wegen des Rauchens sondern wegen des verlassen des Zimmers ,ich hatte ja ganz exklusiv Einzelzimmer wegen der Strahlenbelastung anderer Menschen
 

Jadzia Barzane

Freund/in des Forums
Trug das Pfegepersonal Strahlenschutzanzüge wenn es in dein Zimmer kam? ..wenn nein hätte ich mich geweigert mich schuldlos einsperren zu lassen ;) Natürlich mit Rücksicht auf meine Mitmenschen ... ich wäre ihnen tunlichst aus dem Weg gegangen.

Aertze sind keine Götter ...nicht mal halbe in Weiss ;)

PS Daemonika ...der ist auch gut !! :idn1
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten