1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Idee zum Projekt L$-Exchange

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Vertrauenssiegel für L$-Exchange" wurde erstellt von Swapps Swenson, 28. Dezember 2007.

  1. @Chris:da sich außer uns beiden keiner für das Thema interessiert scheint mir ein "Vertrauenssiegel" überflüssiger denn je :mrgreen:

    "augenscheinlich vertrauenswürdige Quellen" - Das ist alles Blödsinn, man kann es nicht garantieren: Also drüber reden sollte man schon und aufklären, dass Du für Werbung plädierst ist wie gesagt aus Eigeninteresse nachvollziehbar - aber für mich noch lange kein Grund das für eine gute Idee zu halten.

    Der beste Tip zum L$ kaufen ist und bleibt: Direkt bei Linden: Nur dort ist es sicher und unproblematisch - und genau das ist auch die beste Info für Neue :D

    Nachtrag: Damit kann ich gut leben, dass Chris Projektleiter ist, auch wenn wir uns wohl nie einig werden ;-)
     
  2. Ich werde mich ab jetzt raushalten, da ich nicht den Eindruck gewonnen habe, dass die Community hier ein großes Interesse hat.

    Trotzdem alles Gute für das Projekt :D
     
  3. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Chris ist ab sofort Projektleiter. Viel Erfolg
     
  4. ChrisFirefox Merlin

    ChrisFirefox Merlin Nutzer

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank Swapps *stolzbin* :).

    Naja gut, wie bereits an Swapps persönlich geschrieben werden meine Ziele folgende sein:

    - Definition der Eigenschaften, Rechte und Pflichten für Anwärter bzw. Inhaber des "Exchange-Siegels" (das Wort "vertrauen" würde ich bewusst ausklammern)
    - Erstellen eines Entwurfs für einen "Newbie-Guide zum Kauf von Linden$ NICHT über LindeX" - inklusive einer Begründung, warum man das überhaupt tun sollte :)
    - Erstellen eines Entwurfs für die (textuelle) Präsentation der "Siegel-Inhaber"

    Alle drei Punkte werden wir (die Projektgruppe "Exchange-Siegel") in diesem Forum vorstellen - es werden übrigens auch noch Namensvorschläge sowie Vorschläge für weitere Themenbereiche, die wir bearbeiten sollten, angenommen. Ich würde mich freuen, wenn die restlichen Projektmitglieder sich persönlich mit mir in Verbindung setzen :).
     
  5. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin moin

    ganz kurz zum thema warum linden wann wen sperrt
    ich hatte im März06 n ungedeckte Lastschrift von LL
    die innerhalb 7 Tage ausgelichen habe.
    Im Oktober hatte ich dann n Accountsperre für 2 stunden
    weil LL das irgendwie derbe verpeilt hat.
    und ich hab jetzt auch schon mehrmals von attacken mit
    fraud L$ gehört. sprich jemand klaut l$ und schiebt sie dir zu ...
    dann bist ersma der arsch bei LL

    anders beispiel: wir betreiben ein estate und haben miteinahmen
    die wieder am exchange ausgeben. einer unsere bewohner
    verkauft ein object und erhält fraud l$ und zahlt damit seine
    miete und wir zahlen das geld weiter aus
    ab dem 3. transfer ist das geld meiner erfahrung nach wieder "sauber"

    Wir betreiben selbst einen L$ Exchange und ich möchte gerne
    unsere im letzen Jahr gemachten erfahrungen hier mit einfliessen
    lassen.

    mfg milz
     
  6. Jan Hird

    Jan Hird Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    43
    Moin Leute

    Miki Messerchmitt schrieb:
    Das ist leider nicht der Fall. Ich hab versucht die Zahlungsinfo via
    Paypal anzumelden. Es kam die Fehlermeldung "Konto nicht verifiziert".
    Das Konto ist aber verifiziert.

    1. Fehler von Linden

    Ticket gezogen, Fehler gemeldet.
    Antwort bekommen, Textbaustein mit
    blödsinnigen Inhalt.

    2. Fehler von Linden

    Ticket wieder eröffnet, erläutert
    warum die erste Antwort nicht stimmen kann.
    Antwort bekommen, noch nen Textbaustein mit
    blödsinnigen Inhalt.

    3. Fehler von Linden

    Linden über SLExchange nach Euro getauscht.
    Klappte super.

    Ein zweites mal Linden über SLExchange nach Euro getauscht.
    In der Risk-API von Linden hängen geblieben.

    4. Fehler von Linden

    Aus meiner Sicht sieht es so das Linden innerhalb von 3
    Monaten gleich 4 mal Bockmist gebaut hat. In Sachen
    Geldtausch zählt LindenLab für micht nicht mehr zu den
    vertrauenswürdigen Unternehmen.

    Von daher begrüße ich die Initiative.

    Noch eine Bitte an die Projektmitglieder, macht euch Gedanken
    wie mit Nachrichten ala "Ich wollte Geld tauschen, hat aber nicht
    geklappt" umgegangen werden soll. Für das zustande kommen
    einer solchen Nachricht kann es ja verschiedene Gründe geben.
    Von "Dienstleister ist pleite" bis "ein Konkurrent will jemanden
    anschwärzen". Nen Patentrezept wie das gehändelt werden kann
    weiß ich leider auch nicht.

    bis denne
    Jan
     
  7. AntonioGeronimo Vella

    AntonioGeronimo Vella Nutzer

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vetrauenssiegel

    Erstmal Gartualtion Chris, Du hast tolle Beiträge gebracht und bist zu Recht Leiter geworden :D .

    Nach allem was ich hier (nachdem ich eigentlich nur kurz weg war *g*) gelesen habe, komme ich zu folgendem Bild:

    Niemanden hier wird es möglich sein, juristische und kreditwirtschafltiche Prüfungen eines Linden$-Anbieters vorzunehmen, die ausreichende Sicherheit bieten. Sorry, nehmt es nicht persönlich, aber das kann hier KEINER, ich auch nicht. Das kann hier wirklich niemand leisten und verantwortlich übernehmen. Ich denke mittlerweile eher, daß ein Erbringen irgendwelcher Zertifikate, Nachweise oder Gewerbeanmeldungen (die man wirklich mal so eben machen kann) die Kunden in trügerischer Sicherheit wiegen, wenn sie mit einem "SLINFO-Garantiezertifikat" verbunden werden :? .

    Linden läßt 3rd-Party-Anbieter ausdrücklich zu. Die Mitglieder der RiskAPI sind m.E. nirgendwo gesichert und abschließend gelistet; darüber hinaus kann man am RiskAPI auch nur dann teilnehmen, wenn man ein automatisiertes Verfahren für den Handel über sein Homepage anbietet. Das macht nicht jeder Händler. Ich kenne einige, die ausschließlich INGAME handeln. Darüber hinaus gibt es Händler, die letztendlich fast ausschließlich die Linden$ verkaufen, die sie aus ihrem "Hauptgewerbe" erwirtschaftet haben (ich kenne da mindestens zwei persönlich). Sollen die deswegen ein Gewerbe anmelden? Kann nicht sein.

    Es kann und darf kein Zertifikat geben, das den Käufern Sicherheit "sugeriert" und SLINFO wohlmöglich belastet, wenn was schief geht. Letztendlich bleibt also nur, Regeln für mögliche Werbung auf SLINFO zu definieren und einen Guide mit Hinweisen für Newbies anzulegen.
    Das Risiko muß dabei immer DEUTLICHST gemacht werden :!:

    Da es nur noch um Werbung geht und SLINFO keinerlei Haftung übernimmt, jedoch Hinweise gibt, können die Regeln kurz und knapp sein:

    1. Adreßnachweis Postident

    fertig :!:

    Leute, ich wiederhole mich vielleicht aber.... alles andere sugeriert nur zweifelhafte Sicherheit, mehr nicht :!: :!: :!:

    Und sobald jemanden auch nur den Hauch eines Zweifels anlastet, wird er aus SLINFO gelöscht, fertig