1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Immer wieder neue Sims

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Tamara Shelter, 21. November 2013.

  1. Ich glaube, dass weil bisher jeder Simowner auch IC "Chef vom Ganzen" sein wollte, automatisch ohne es sich zu erspielen, viele Leute gezwungen waren auch ihre eigene Sim zu eröffnen, um auch mal eine dieser Rollen spielen zu können. Es war auf den meißten Sims an die ich mich erinnere (auch die Plotsims!) nicht möglich sich diese Pöstchen IC zu ergattern, es sei denn man hat es OOC lange und breit abgekaspert. Und dann auch nur selten und für bestimmte Zeit. In meinen Augen hat es nichts mit Hausrecht zutun, sich diese Rolle einzuverleiben, aber ich sehe es als Grund, warum immer wieder neue Sims aufgemacht werden.

    Beispiele:

    Oase der Vier Palmen: Thor

    Kasra: Nasty (vorher war es lange Teibar)

    SandSleen: Guru

    Turmus/Port Kar/Selnar: Cato ( In Selnar ist es jetzt jemand anders)

    Hochburg: Angelina

    Wahlweise, so wie beispielsweise auf meiner Sim Sais, wars dann auch mal der Partner der Sklavin/Freien Spielerin, die die Sim hatte. In Jorts ist es das Selbe, es sind meißtens die Partner von Indira tonangebend. In Ar ist es auch die Simownerin, da soll es IC aber möglich sein sie abzulösen. Vieleicht ist das die bessere Lösung und auch wenn ich jetzt schon Stimmen aus dem Nichts erahne, die mir lange und breit erklären wollen, dass es auf ihren Sims eigentlich ganz anders ist, vorallem wenn sie sich unter den genannten wiederfinden, inworld sieht es anders aus. Ich will nicht ins Detail gehen, weil ich den Thread nicht aufmache, um Leute bloß zu stellen oder anzuprangern, aber ich will darauf hinweisen, dass man vieleicht eher Spieler auf die eigene Sim bekommt und die Community besser zusammenfinden würde, wenn es mehr Spielraum gäbe bei diesen Posten, wenn ein IC Aufstieg unbegrenzt wäre.
    Ich hab es auf meiner Sim genauso gemacht damals, deshalb nochmal, ich will auf niemanden mit dem Finger zeigen, aber wenn man immer nur "manche Leute/die Leute/ die anderen" argumentiert und nie Namen nennt, bleiben Diskussionen oder Denkanstöße wischiwaschi, weil niemand sich angesprochen fühlt, es auf andere weiter schiebt oder trotzdem eh alle wissen wer gemeint ist, aber keiner direkt benannt wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. November 2013
  2. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Spielergruppe sollte eigentlich immer der leiten, so das denn nötig ist, der das gut und besser als andere kann. Egal, ob dem die SIM gehört oder nicht. Dazu wird gemeinhin angenommen, dass damit auch der höchste IC-Posten verbunden ist. Ich halte das sogar für klug, denn schnell kommt man sonst in Konflikte, dass jemand IC qua seiner IC erspielten Macht etwas durchsetzen will, dass OOC von der Gruppe nicht gewollt wird. Ergebnis: Stunk. Automatisch der „Spielmacher“ muss ein „Leiter“ nicht sein. Auch nicht der alleinige Entscheider. Und erst recht nicht der allgemeine Blitzab-„Leiter“. Allerdings glaube ich, dass SIM-Owner und auch IC-Chefs bzw. OOC-Gruppenchefs verstehen und auf einer Wellenlinie liegen sollten. Ich glaube auch, dass es unklug ist, wenn sich Personen eine Führungsrolle erspielen, die dieser nicht gewachsen sind oder nicht die entsprechenden Voraussetzungen dafür mitbringen. Ein wenig steuern bzw. bremsen, glaube ich, muss man da auf dem Weg zu einer IC-Machtposition im Hintergrund schon. Ich halte das auch für natürlich und menschlich.
     
  3. Indira Furse

    Indira Furse Nutzer

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi Tamara,

    dann meldet sich mal eine der Stimmen, denen du im Vorfelde schon vorgreifst und glaubst es natürlich besser beurteilen zu können, als Leute die selbst betroffen sind und vor allem auf den Sims spielen :roll:

    Alles in allem kann ich dir da wohl zustimmen, allerdings muss ich für mich selbst widersprechen...^^

    Ich war zwar immer (Mit) Owner in Jort's, aber niemals an der Spitze der Stadt, als Sklavin auch kaum möglich, und da ich nicht alle naselang andere Charaktere spiele und bei uns, unter anderem auch aus diesem Grunde Alts von bereits auf der Sim spielenden Personen untersagt sind, wird mir die IC Führung wohl blöderweise auch nie gelingen ^^ OOC, jap, da habe ich definitiv ein Auge drauf.

    *Meistens* trifft es überhaupt nicht bei uns. Mein vorheriger "Partner* war unser Schmied, und eher nicht tonangebend, und da ich nicht ständig die Partner wechsele, war's das auch schon mit vorherigen Partnern in Jorts. Ah nee, Kin halt, aber der war und ist ja Owner ^^ Wenn du nun die Geschehnisse bei uns wirklich verfolgt hättest, und Einblicke gehabt hättest, wüsstest du allerdings auch, dass bei uns die Führung (zur Zeit) gleichberechtigt dreitegeteilt ist, und JEDER Spieler (ok, Sklavinnen und Niederkastige haben's da schwerer) eine Chance hat sich die *Macht* zu erspielen. Einer der Machthaber bei uns ist weder Owner noch mein Partner :)

    In vielen Fällen legen die Spieler gar keinen Wert darauf, sich den Stress der *IC* Führung anzutun. Damit ist nämlich auch eine Menge Verantwortung fürs RP auf der Sim verbunden, und dies wiederum erfordert sehr häufige Anwesenheit im SL, denn ein Machtinhaber wird sehr häufig auch als *Spielführer* gesehen, und ohne jemanden der auch aktiv repräsentiert, wird es sehr schwer Leute für's RP auf der Sim zu halten.

    Und um noch ganz kurz dein Vorgreifen zu bestätigen....Bei UNS ist natürlich alles anders :mrgreen:

    Wer will kann's ja gern selbst herausfinden, im RP :-D
     
  4. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Tamara, in Ar ist der Simowner Yadir, welcher ic keine grosse Rolle spielt, eher der Depp vom Dienst ist.....und eigentlich nur rausgeholt wird, wenn man den Depp vom Dienst eben mal braucht :).. Ar wird IC ja derzeit von Cos regiert, sprich der Statthalter Tullius, welcher ja auch nur ein Alt ist, aber nicht der vom Simowner, und nur temporär erschaffen wurde, um eben einen als Spielziel vom Thron schubsen zu können. Wenn Tullius dann tot ist, entscheidet das Spiel, wer sich den Posten neuer Ubar oder wie auch immer ergattert, derjenige muss noch nicht einmal in der Gruppe sein.
    Elaine spielt IC ebenfalls keine grosse Rolle, sie ist nur die Gefährtin von Luc und hat IC überhaupt nichts zu sagen oder zu bestimmen, sowie auch Yadir nichts zu sagen hat IC.
    Wenn man es genau nimmt, wird Ar ja eigentlich von Lurius regiert, dem Ubar aus Cos,bestimmt IC, jemand der nicht in der Gruppe City of Ar ist, jemand, da weiss ich noch nicht einmal, wessen Alt das eigentlich ist :), ist auch völlig Wurscht.
    Also Ar wird IC definitv nicht vom Simowner regiert..der hat nur die Spielregeln aufgestellt und zahlt^^, weil er schon länger von einer Sim namens Ar geträumt hat, zur Bereicherung aller Gorspieler.
    Im Übrigen kann es ja auch recht stressig sein, nee , es ist stressig , Simowner UND IC- Oberguru zu sein, denke nicht, dass man da dauerhaft Spass am Spiel hat: Aus meiner Erfahrung weiss ich, dass schon bei uns Hammaren damals nie jemand den Jarl machen wollte, so toll ist das nämlich nicht. Du hast Pflichten, und ich habe da überhaupt keinen Bock drauf in SL, und die meisten, die ich kenne, nämlich auch nicht. Oft ist es dann auch so..dass man es dann einfach selbst machen muss, weil es eben niemand sonst machen will.
    Und wenn eine Sim IC auch vom Simowner regiert wird, muss das nicht grundsätzlich Gängelei sein..viele lassen trotzdem den Spielern alle Freiheiten. Man muss das schon differenziert sehen.
    Ja, und es gibt wirklich zu viele Sims, was meiner Meinung nach daran liegt, dass wir uns alle im Laufe unserer Spieljahre ja weiter entwickelt haben. Anfangs habe ich kaum was hinterfragt, auch wenn wir damals als Nordweiber mitm Bogen rumgelaufen sind :).. Heute würde ich auf so einer Sim nicht mehr spielen.
    Damals mussten die Freien Frauen im Norden noch den Bonds auf dem Tisch in den Schritt gucken beim Essen..weil irgendjemand die Stelle in Band 9 überlesen hat, wo steht, dass das eben keinesfalls so war. Auch auf so einer Sim würde ich heute nicht glücklich sein.
    Früher wurde ohne emote losgeballert, würde ich heute auch nicht mehr mitspielen. Da gibt es etliche Beispiele, die unsren gewachsenen Anspruch belegen. Und wenn dann so jemand wie ich, mal als Beispiel da keine Sim findet , um dort zu spielen, dann macht er eben seine eigene auf.
    Allerdings empfinde ich Ar nicht als meine eigene Sim, ohne die Spieler geht nämlich gar nichts, und mir ist das verdammt klar..während der Bauzeit habe ich ständig nachgefragt bei den anderen Spielern, ob dies und jenes so ok ist..und mehrfach gebeten, Vorschläge, Änderungen anzubringen..was die Bauweise angeht, die Spielregeln usw.. Ich möchte gar nicht, dass das alles auf meinen Schultern lastet, ich brauche das auch nicht.. ich habe genug Verantwortung in RL auf meinen Schultern, in sl möchte ich eigentlich einfach nur spielen und zwar auf einer Sim, mit deren Regeln und Spielweise ich absolut konform gehe, wobei ich kleine Ausrutscher oder auch mal nen sinnloses RP nicht überbewerte. Über Kleinigkeiten aufregen ist absolut uneffektiv:)
     
  5. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ Lucky Luc,
    Ich sehe das ein bischen anders, ich glaube nicht , dass es unklug ist, wenn sich Spieler die Führungsrolle erspielen, der sie vielleicht nicht gewachsen sind. Erstens weiss man das vorher nie, zweitens ist es IC erspielt worden und wird auch IC wieder gelöst oder korrigiert..Nicht das erste mal in der Geschichte sitzt jemand auf irgendeinem Thron, und kriegts nicht hin..siehe Zar Peter usw...
    Eine IC-Entscheidung würde ich immer erst einmal versuchen auch IC zu lösen..solange sich alle an die OOC- Spielregeln halten, die klar und deutlich sagen, was geht und was nicht geht..:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2013
  6. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hierzu nur kurz der ergänzende Hinweis: Faktisch spielt das überhaupt gar keine Rolle. Nur zurzeit im IC-Hintergrund des Spiels. Wir spielen mit jeder SIM gerne zusammen, so auch mit der SIM Cos/Selnar, weil die Geschichte Ars IC damit nunmal verknüpft ist. Wenn hier steht, dass Lurius als Ubar von Cos im Prinzip in Ar bestimmen würde, hat das nicht zu bedeuten, dass er es a) auch tut oder b) die SIM Ar ein Spiltter der Cos-SIM bzw -Gruppe wäre. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Beides sind natürlich komplett eigenständige SIMs und Gruppen mit ihrem komplett eigenem Spiel und haben sich daher (siehe oben) faktisch gegenseitig überhaupt nichts zu sagen.

    Nur, damit das kein Missverständnis gibt.
     
  7. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sehr richtig, Luc :) Danke.
     
  8. Ich glaube, dass mehr Dynamik auf den alten Sims bedeuten würde, dass weniger Spieler sich absplittern. Ich glaube ist nicht das Selbe wie: Ich weiß ganz sicher. Das es nicht genug Spieler gibt, glaube ich auch nicht ^^ Viele können sich nur nicht leiden...
     
  9. severine Luik

    severine Luik Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Amsich stimme ich dir generell egal welche Sim und RP es ist, halte ich ne trennung zwischen den IC Chefs und den OOC Chefs für wesentlich besser, da so auch sogenante Gottesowner einfach vermieden werden. Und gerade in Gor wo viel auch von IC sich mit OOC und Rl mischt umso wichtiger.

    Aber um auch mal die Owner in Schutz zu nehmen. NE Simmiete sprich ist eine sehr Kostspielige Angelegenheit und die Finaziele Bereitschft eine Welt für viele andere bereitzustellen und zu finanzieren sollte auch eine Gewisses Vorrecht auf die Rolle geben die der / die Hauptzählerin spielen möchte. Und bei einigen Ownern/Spielern wie Thor zum Beispiel der ein Urgestein im Gor Rollenspiel ist und mit seiner Sim für eine Konstanze Sim in ständig kommenden und gehenden Spielwelten sorgt, hat sich auch eine Führungs IC Rolle mehr als Verdient. Ich denke man muss das immer von Sim zu Sim sehen und welche Persönlichkeiten da auch immer dahinter stehen und man kann da keine Generelle Aussage treffen zu dem Thema.
     
  10. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin,

    Owner-Ubars sind meist unsterblich, unangreifbar, unstürzbar unversklavbar, haben immer Recht, machen alle Gesetze und sind daher mega-langweilige Charaktere mit denen ich am liebsten gar nicht spiele, außer man braucht sie unbedingt mal für einen Plot. Quasi als Statisten oder so was ähnliches.

    Der Sleen
     
  11. Nea Narstrom

    Nea Narstrom Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    28
    Owner-Ubars sind meist unsterblich, unangreifbar, unstürzbar unversklavbar, haben immer Recht, machen alle Gesetze und sind daher mega-langweilige Charaktere

    Trifft das nicht auf alle alt-eingesessenen Gor-Chars zu?
    Shit-egal ob Ubar oder nicht Ubar. Raid-Entführungen von einem Abend mal nicht beachtet, spielt (zu Recht) kein Mensch irgendwas auf Dauer, das ihm keinen Spaß macht. Warum auch? Gor ist RP und damit eine Freizeitbeschäftigung und für die meisten (Gott sei Dank) keine Lebensphilosophie.

    Langeweile entsteht aus ganz anderen Gründen und zwar aus Misstrauen und OOC-Animositäten, die alle in eine Teetrink-Starre zwingt.
     
  12. Misstrauen, stimmt. Das Problem dabei ist vorallem, dass ein misstrauischer Mensch reicht, um eine ganze Gruppe vertrauensmäßig aus dem Gleichgewicht zu bringen oder zu stören. Das Misstrauen verselbstständigt sich schnell, wenn es auf (leicht) fruchtbaren Boden fällt und der ist in SL nunmal überall. Weil viele sich gerne Lästereien anhören und alles glauben, was ihnen erzählt wird und auch glauben wollen.
     
  13. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.568
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    63
    Leutz, die glauben "Ich zahle, also bin ich Gott" sollte man meiden.
     
  14. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    es kommen immer wieder neue Sims, vor allem Nordsims. Ohne alle in einen Pott schmeissen zu wollen, aber viele meinen, dafür muss man kein Buch gelesen haben, noch nicht mal Band 9, welches vom Norden handelt, wird gelesen. Der Süden ist vielen zu "streng", haben sie keine Lust, sich an 'Regeln' zu halten, laufen unverschleiert rum und mit offenen Haaren, also Norden. Keine Ahnung, warum sie dann nicht auf ne Wikingersim gehen. Was einige an Norden spielen hat sicher was mit Norden zu tun, nur vergessen sie dabei, dass es eben in erster Linie auch Gor ist. Und ein Heimstein unter Odins Himmel, da dreht sich mir alles um. Meines Wissens gibt es derzeit in Gor, wo auch tatsächlich Gor gespielt wird vielleicht maximal 4 Sims, und auf denen tummeln sich insgesamt 20 Spieler?, welche auch Gor spielen.
    Ich habe das Gefühl und einige andere auch, dass Gors Zeit abgelaufen ist, viele spielen das nur noch, weil es keine Alternative gibt. Das Thema Gor ist einfach ausgelutscht, auch wenn es hier und da noch vereinzelt spannende RP's gibt, die Spielerzahl nimmt ab, das ist nichts Neues.
    Ich habe keine Lust auf einer Amisim zu spielen, ich bin zwar der Sprache kundig, nur kann man sich lange nicht so ausdrücken wie in seiner Muttersprache, ist auch der falsche Weg dahin abzuwandern, davon wird das deutschsprachige RP auch nicht besser. :)
    Ich bin gespannt, wer der letzte ist, der in Gor das Licht ausmacht :)
    Lieben Gruss ,
    Devlin
     
  15. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Auch wenn das alles schon 100x diskutiert wurde: das Problem sind nicht die, die keine Bücher gelesen haben. Das Problem sind diejenigen, die Bücher gelesen haben. Anstatt ihre Rolle "gorgerecht" zu spielen und einfach "gormässig" auf das zu reagieren, was sie im Rollenspiel vorfinden, meckern sie OOC rum, was alles nicht geht. Ich vergleiche das immer mit einer roten Ampel auf der Erde. Es ist verboten bei Rot über die Strasse zu gehen, trotzdem macht es jeder Zweite. Man stelle sich vor, was bei den BTB'lern in SL-Gor los wäre, wenn es da Leute gäbe, die ein klein wenig Regeln dehnen. Von echten Straftaten mal ganz zu schweigen. Die BTB'ler haben eine SL-Gor-Welt kreiert, die langweiliger ist, als die reale Welt. Da ist kein Abweichen mehr möglich, es gibt nichts interessantes mehr, was man noch spielen kann. Und dazu kommt noch, dass jeder BTB'ler seine eigenen Regeln hat. Nichts ist schlimmer als wenn zwei BTB'ler aufeinandertreffen. Dann ist immer Streit vorprogrammiert, da jeder von beiden seine eigene Wahrheit hat.

    Du sprachst Kleidung an. Ja, oft geht es um Kleidung, leider. Hier ein Buchzitat aus Band 14 - Kampfsklave auf Gor, Seite 35 f: "Sie trug einen ledernen Büstenhalter und schwarzlederne kurze Hosen; gegen diese Kleidung hob sich die Haut von Bauch, Armen und Beinen bleich ab. Um ihren linken Arm lag ein goldener Reif. Ein Lederband hielt ihr Haar zusammen. Um die Hüfte lag ein schwerer, eng gezogener Gürtel mit massivem Metallbesatz; die Füße waren von schweren Sandalen geschützt." Oder auf Seite 91: "Sie trug knappe schwarze Lederkleidung." Beschrieben wird hier eine eine Slaverin. Eine Freie Frau in schwarzer knapper Lederkleidung, nicht nur Bauchnabel frei sondern Bauch frei, kurze Hosen! Jetzt stelle man sich mal vor, was los wäre, wenn tatsächlich eine auf diese Art 100%ig buchgemäss gekleidete freie Frau in SL-Gor rumliefe.

    Stattdessen gibt es dann das Gerücht unter BTB'lern, man könne jede Sklavin jederzeit "nehmen". Auch dazu mal ein Buchzitat, diesmal Band 11 - In Sklavenketten auf Gor, Seite 173: "»Pflug, Bosk oder Mädchen deines Nachbarn darfst du dir nicht aneignen, es sei denn, du hast die Erlaubnis des Eigentümers«, sagte Thurnus. »Das ist mir gleichgültig.« »Was unterscheidet den Menschen von Sleen und Larls?« wollte Thurnus wissen. »Die Regeln, die er sich selbst gegeben hat!« »Solche Regeln sind bedeutungslos!« höhnte Bran Loort. »Diese Regeln sind die Schutzmauer.« »Was soll das heißen?« »Es sind die Regeln, die den Menschen von Sleen und Larls unterscheiden. Sie stellen den Unterschied dar, sie sind die Schutzmauer. Du hast den Schutz dieser Mauer verlassen.«".

    Bran Loort wurde dann übrigens aus dem Dorf gejagt, weil er sich an einer Sklavin, die Eigentum eines Anderen war "bedient" hat. Oft kommt dann noch der Einwand, man könne ja die paar Kupfertarsk, die die Sklavin Wert sei einfach als Entschädigung zahlen. Paga-Sklavinnen mögen wenig Wert haben und der Tarsk ändert auch in den Büchern oft seinen Wert. Aber gleich am Anfang in Band 7 - Sklavin auf Gor, werden mal eben 15 Goldtarsk für eine Küchensklavin bezahlt. Selbst wenn man viel verdient entspräche das in Gor mindestens 15 Jahreseinkommen, eher mehr, da eigentlich niemand einen ganzen Goldtarsk im Jahr verdient.

    Ich hasse es eigentlich mit Buchzitaten kommen zu müssen. Das ist das Letzte was ich eigentlich will. Da es in SL-Gor aber anders nicht mehr geht, habe ich mich auch verabschiedet. Wenn ich lange Weile habe ist der langweiligste Film im Fernsehen 100 mal interessanter. BTB'ler haben Gor einfach versaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2014
  16. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    ach BTB, ich finde diesen Begriff sowieso sowas von unnötig, weil BTB ja nur heisst, dass man Gor nach den Büchern spielt, das tun doch alle, wenn sie goreanisch in ihre Landinfo schreiben, die einen mehr, die anderen eben weniger. Genauso überflüssig wie Limits und Informationen in Profilen. Aber das ist ein anderes Thema.
    Gor war mal spannend, ja und es wurde auch schon x mal alles diskutiert. Gor war spannend damals, weil es neu war, wir alle da rein gewachsen sind, unser Wissen erweitert haben, uns entwickelt haben mit dne Jahren in denen wir Gor spielen, ich sage mal, im Schnitt 5 Jahre. Die 'Alten Hasen' haben damals auch alles geraidet und hatten Spass, aber das will man eben nicht mehr, weil man seine Kennel etliche Male mit Gefangenen gefüllt hat, welche dann beim Rescue wieder freigehauen wurden, man RP-Zeit in diese Gefangenen investiert, sie bespielt, dafür, dass sie letztendlich nicht bleiben, Ok, so war das eben damals, und es hat auch ne ganze Weile Spass gemacht.
    Aber das will kein Mensch mehr, also von denen, mit denen ich so spiele, weil es einfach nur flach ist. Ich denke nicht, dass jemand Schuld daran ist, dass Gor out ist, vielleicht ist es einfach nur vorbei. das was der Rest so in Gor spielt kann man auch auf jeder Mittelaltersim spielen oder Antike, oder Game of Thrones. Sklaven und Huren gibts auch dort, sowie Handel und der Kampf um die Macht. Es muss eben nicht Gor sein, Gor existiert/e nur so lange, da es viele Sims waren/sind, viele Spieler. Aber das war mal. Es wird auf jeder Rollenspielsims solche und solche Spieler geben, sowie es auch im wahren Leben, solche und solche Menschen gibt, jeder sieht die Dinge anders. Und hier wie dort rasselt man schon mal aneinander, das ist eben so und auch ok.
     
  17. Val Horan

    Val Horan Nutzer

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    Keine Ahnung, wo und wie du gezählt hast, aber alleine bei uns (Jorts Fähre) spielen regelmäßig aktiv mindestens so viele. Aber vielleicht gehören wir ja nicht zu deinen 4 Sims.

    Zu BTB sag ich mal lieber nix. Klar könnte man auch ein anderes RP spielen...das Problem ist...wo gibt es eines, welches länger als 3 Wochen existiert und mehr als 5 Spieler hat? Gor hat sicher viele Spieler verloren, aber nach meiner Meinung immer noch die meisten aktiven Rollenspieler.
     
  18. Devlin Rajal

    Devlin Rajal Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ Val

    natürlich gehört Jorts Fähre dazu :), ich wage zwar zu bezweifeln, dass dort aktiv mindestens 20 sind, aber das ist derzeit die einzige Sim, wo richtig was los ist, das ist richtig. Und 15 aktive Spieler ist auch richtig viel und toll für Jorts Fähre. Aber sonst fällt mir eben keine Sim ein, wo vergleichbar so viel feste aktive Spieler sind.
    Und Val, nicht gleich so aggressiv bitte :)..
    Gruss, Dev

    ich ändere die Zahl der aktiven Gorspieler, und damit meine ich auch nur die Spieler, die wirklich Gor spielen in 30 ok? PEACE!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2014
  19. Val Horan

    Val Horan Nutzer

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    8
    Sry wenn es agressiv rüberkam Dev...war so nicht gemeint ;-)
     
  20. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Du hast das Problem nicht verstanden. Angenommen ich möchte Lady Tima spielen, die Slaverin aus Kampfsklave auf Gor. Ziehe mir also einen Ledermini an, dazu einen Leder-BH, Arme frei, Beine frei, Bauch frei. Ein Outfit was 100% buchkonform ist! Diese Rolle gibts, Lady Tima wird so in den Büchern beschrieben. Nun sage nicht ich kann das irgendwo in SL-Gor. Das ist das Problem mit den BTB'lern. Fast keiner von denen hat nämlich die Bücher auch tatsächlich gelesen.