• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Installationspfad ändern - wie geht das?

Hallo.

SecondLife legt bei mir seine Daten wie cache und so unter
C:dokumente und einstellungen...AnwendungsdatenSecondLife ab.

Dumm ist jetzt, daß Laufwerk C voll ist.
Wie kann ich den Ort für diese Daten ändern?

Ich vermute, daß das mit dazu führt, daß SL bei mir so schlecht läuft.

Wäre toll, wenn mirhier jemand helfen könnte.


Grüße,
Ika
 

Raven Surtees

Aktiver Nutzer
Ich würde mal sagen einfach das ganze Verzeichnis auf ein anderes Laufwerk kopieren und in den Eigenschaften des Icons den Pfad ändern. Dem Client dürfte es egal sein wo er liegt hauptsache er findet seine Daten.
Wenn dann der Client von dem anderen Laufwerk läuft (ausführlich testen), erst dann das ursprüngliche Verzeichnis löschen. Sicher ist sicher.
Außerdem würde ich vorschlagen mal die üblichen Aufräumarbeiten unter Win durchführen. Ich hab schon oft won Win Nutzern gehört das die das regelmäßig machen müssen. Ein volles Startlaufwerk kann zu echten Problemen aller Art führen.
 
Alles negativ.
Bzw. hab ich schon getan bzw. das Probelm falsch verstanden

Die Aufräumarbeiten mache ich schon regelmäßig, eben weil die C-Partition etwas zu klein ist. Windows selbst bekommt bei unaufgeräumten C mächtig Probleme.

SecondLife selbst ist auf einer anderen Festplatte installiert.
Nur hat es eben seine Daten im angegebenen Nutzerverzeichnis abgelegt.

Und wenn ich das dort wegverschiebe, dann muß ich der Software ja irgendwie sagen wo die Daten jetzt liegen bzw. abgelegt werden sollen. Da dort auch die Account-Informationen abgelegt sind, hat man dann auch plötzlich keinen Account mehr.

Wo diese Daten abgelegt sind, kann man bei den Optionen im Reiter Kommunikation erkennen. Leider hilft es nicht, den Eintrag dort zu ändern. Denn dieser Eintrag wird unter C:\.....\Anwendungsdaten\SecondLife\ikanaria_wunderlich\settings.xml - also eben dort - eingetragen.
 

Raven Surtees

Aktiver Nutzer
Hi, Hm bei Win kann ich nur bedingt helfen (setz ich seit 7 Jahren nicht mehr ein). Jedenfalls muss der Client ein Programm Icon haben das auf das Binary verzweigt (exe heisst das glaub ich). Beim Aufruf dieses Programms musst du doch ein Arbeitsverzeichnis angeben können, also den individuellen Pfad des Aufrufs. Vieleicht hat ja auch einer der Win Gurus eine Idee. Das heisst es ist wurscht wo das Ding liegt, hauptsache im Icon ist das korrekte Verzeichnis angegeben. So ist es jedenfalls in der Linux Welt. Da wird übrigens auch nicht zwischen Laufwerken unterschieden. Alle Platten sind in einem Baum, mögl. kommt daher auch ein gewisses Unverständnis meinerseits hinzu.
 

Rip Beam

Nutzer
Nein bei Windoof ist es anders, die Klärung dieser Frage würde mich allerdings auch interessieren weil ich das selbe Problem habe.

Nochmal für den Threadersteller:

Du kannst zumindest die Größe der Cache für SL im Menü von SL einstellen damit es nicht zu nem dicken Error kommt. Ich hatte es mal zu hoch eingestellt und irgendwann war die Platte voll.

MfG
 
So, für alle die es interessiert!
Das Verzeichnis für die Second Life Daten zu ändern ist nicht so ohne weiteres möglich.
Aber:
Es ist möglich das komplette Benutzerverzeichnis woanders hinzupacken.

Wenn das jemand machen möchte, bin ich bereit eine Anleitung zu schreiben,
ABER es ist nicht ganz unkniffelig.

Und man muss schon aufpassen, das man keinen Mist baut!

Also wenn wirklich Interesse besteht schreibe ich gerne mal ne kurze Anleitung.

MfG
Hannibal Hudson
 
Also bei mir ist das superblöd, daß das dort liegt.
Ich hab da nciht nur keinen Platz, sondern aus diesem Grunde auch noch die Laufwerkskomprimierung aktiviert. Und wenn SL das tatsächlich zum cachen nimmt, .. *seufz*

Also wenn Die Anleitung einfach und leicht nachvollziehbar und gefahtlus umsetzbar ist, möchte ich das Angebot gerne annehmen.
 

Fanni Larsen

Aktiver Nutzer
Sorry die Einmischung....

"wächst" der Datenbestand - oder bleibt der auf einem bestimmten maximalen Niveau und wird durch das "Cache leeren" aus den Perferences wieder entmüllt?
Mal so als Frage von jemandem, der noch 30 GB frei hat und nicht "sofort" Platz braucht....

Fanni
 
Also bei mir sieht die Größe so aus:
Größe: 1,56 GB
Auf Datentäger: 262 MB (die C-Platte ist eine komprimierte...)
392 Dateien in 6 Ordnern

Ich vermute, das bremst meinen Rechner schon schön aus .. Die Prozessorlast ist immer voll am Anschlag.
 
Und noch mehr Infos dazu:
Am 3. Februar war die Größe ~ 500 MB.
Heute 1,57 GB (Und ich habe mich nur zum Testen nach Caribbean Sunrise Teleportiert, an den Fuß des Turmes; gezielt bewegen kann ich mich in der Gegend kaum. Sind zuviele Details.)

Cache-Size eingestellt bei SL ist 500 MB

Das Verzeichnis hat also mindestens eine Variable Größe.


Meine C-Platte (4GB) hat jetzt, nach dem Bereinigen noch 84 MB frei. Das ist zuwenig.


Mein Rechner:
Athlon, 1.04 GHz, 256 MB RAM
NVIDIA GeForce2 MX/MX 400, Treiber 5.3.0.3 vom 17.11.2003

Dummerweise habe ich auf den anderen Laufwerken auch MAX. 700 MB frei. Umschichten ist schwierig. Muß ich mal sehen.
Um mehr Plattenplatz zu bekommen hab ich mir vor längerem eine 120GB Platte gekauft. Leider erkennt Windows XP SP2 nur 30 GB.
(Ja, Linux erkennt sie komplett, habe ich aber nicht mehr auf dem Rechner.)


Ich denke der Rechner ist eigentlich am Ende.
Er macht auch ohne SL schon genug Mucken und ist träge.
Auch der Bildschirm hatte schon eine erste Zitter-Phase.

Ich brauche auch unbedingt einen neuen, da ich Bildbearbeitung machen will.
Eigentlich möchte ich mir gerne ein MacBook mit 2GB zulegen.
(Schön klein, schick, mobil, ohne Windows)

Allerdings läuft auf dem kein SL, hilft hier also nicht.
 

GuyLian Fleury

Neuer Nutzer
Des Rätsels Lösung kommt hier:
Your C: drive must be using with NTFS format (open Windows Explorer, right click on C: and select properties to check)
You also need LinkD.exe from Microsoft and Administrator rights on your Computer.

Make a new (empty) directory where you want the cache to be, for example D:SecondLifeCache:
D:>mkdir SecondLifeCache

Locate your SL cache, usually C:Documents and Settings\%USERNAME%Application DataSecondLifecache where %USERNAME% is your Windows logon username.

Move all the files in this folder to your newly created folder.
Or you can just delete them if you want and have SL create a new one (and download all the stuff again), but the SL cache folder must be empty.
Link your SL cache folder to the newly created one:
"C:program FilesWindows Resource KitsToolsLinkD.exe" "C:Documents and Settings\%USERNAME%Application DataSecondLifecache" "D:SecondLifeCache"

Start SL and watch it use up space on D: instead of C:

Falls Dein Englisch nicht so gut ist kann ich Dir auch gerne übersetzen.
Als Hinweis noch: LinkD.exe funktioniert wohl nur unter XP also ältere Versionen machen das Spiel wohl nicht mit.
Viel Erfolg wünscht
Guylian Fleury
 
Ich suche noch verzweifelt nach einer Lösung für Fat32...
Ich mag Fat32 auf der sys-partion, wenn man es nämlich mal wirklich braucht hat man erfahrungsgemäss NIE grade eine bootdisk mit NTFS unterstützung zur Hand... und ich hasse es wenn Programme darauf ihre Daten abladen, es ist schlieslich eine SYSTEM-Partition...
so warte Ich bei jedem Clientupdate gespannt ob man wenigstens den Pfad zum Cache jetzt endlich auswählen kann...
Naja...
wer es mit der junctionlink Lösung versuchen will dem empfehle Ich linkmagic (freeware):

http://www.rekenwonder.com/linkmagic.htm

das ist einfacher zu handeln als DLink und funktioniert auf allen winos ab w2k.
 
Ikanaria Wunderlich schrieb:
Also wenn Die Anleitung einfach und leicht nachvollziehbar und gefahtlus umsetzbar ist, möchte ich das Angebot gerne annehmen.

Ich würde sagen, du versuchst erst die Möglichkeit mit dem Verlinken der Verzeichnisse, wenn das keine Hilfe bringt, schreibe ich dir die Anleitung, das Problem ist nämlich, a: ist am besten über den Administrator Account zu machen, und b: man kann sich ganz schön was zerschiessen beim Umzug des Verzeichnisses.

Also probiere erst die andere Alternative aus, wenn funktioniert super ... wenn nicht meld dich nochmal!

MfG
Hannibal
 

secondmensch

Neuer Nutzer
Hallo Leute
8)
Hab das gleiche Problem wie Ikanaria Wunderlich. Ich habe den Teil mit "LinkD.exe..." nicht verstanden. :cry: Ich habe Verzeichniss verschoben - aber wie mache ich nun SL klar, dass es verschoben wurde?
In der Regestry (Regedit) ist nirgends diese Einstellung zu finden.
Am besten erklärt es mir Ikanaria Wunderlich, weil sie es geschafft hat :)

danke :roll:

Gruß
secondmensch
 
Hm. Du mußt eigentlich nur gernau das machen, was Guylian Fleury! geschrieben hat.
Da brauchst Du keine Registry und nix.
Auch an SL mußt Du nicht schrauben, da sich für SL nix ändert.
SL merkt also nix von der Manipulation.

Ein Link funktioniert im Prinzip wie eine Verknüpfung, nur daß es beim Link tatsächlich so aus sieht, wie wenn die Daten genau dort wären, wo der Link ist. Eine Verknüpfung ist dagegen eine kleine Datei in der drin steht, welche Datei oder welches Verzeichnis tatsächlich geöffnet werden soll.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten