1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Interaktion Panther - Stadtmenschen ?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von viola Baxter, 25. Mai 2011.

  1. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    das ist eine ganz ernst gemeinte Frage. Ich weiß das in verschiedenen Threads schon mal Ansätze dazu beschrieben wurden, aber vielleicht wäre es hilfreich, das in einem Thread zu sammeln.

    Worum gehts ?

    Wie bekommt man Panther/Taluna/Wilde, die auch gern so nah am Buch spielen möchten wie möglich dazu, Interaktion mit Städtern zu bekommen, die weiter geht als umballern und versklaven ?

    Ist zumindest für mich (und war wahrscheinlich mit einer der Gründe für den fast Untergang der Torvis) die grösste Herausforderung am Rollenspiel als Panther. Das macht die Rolle extrem schwer, finde ich.

    Ich habe mit zwei Schmieden zb. schon geheime Handel vereinbart, aber das ist zu wenig, um irgendwie konstantes Rollenspiel zu ermöglichen.

    Eine weitere Idee die ich mir vorstellen könnte wäre eine geheime Liebschaft mit irgendeinem aus der Stadt, wo man sich am Waldrand trifft vielleicht. Ist zwar ziemlich riskant, aber auch wir sind Menschen und nicht alle Panther hassen Männer ;).

    Ich habe mich auch schon mal als Botin und als Kopfjägerin anwerben lassen, könnte mir auch vorstellen als Kundschafterin mal zu arbeiten.

    Welche Ideen gibt es denn noch, ohne zu sehr evolved zu werden ( was in meinen Augen immer noch besser ist als gar kein RP zu haben ).
     
  2. Irmgard Apfelbaum

    Irmgard Apfelbaum Freund/in des Forums

    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    53
    Hmm.. schwierig, wobei die Ansätze von Dir glaube ich mal gar nicht unmöglich sind, hat zum Teil was!

    Was mir eventuell noch einfallen würde wäre den Kräuterhandel zu erweitern, ich mein, vieles wächst ja auch im Wald, und irgendwie bin ich der Meinung, da goreanische Medizin für mich auch ins mittelalter geht (obwohl weit fortgeschritten!), sich da auch auch mal Heiler mit Schamanen zusammen tun können, zwecks der Naturheilkunde oder so *g*

    Inwieweit sich da was umsetzen lassen würde, hab ich keinen Plan, ich sag auch ehrlich, ich hab mich selbst mit der Rolle der Panther/Talunas nur sehr wenig bis gar nicht auseinander gesetzt.

    Andererseits bin ich aber der Meinung das, egal welche Rolle jemand spielt, jeder auch RP verdient hat und es auch bekommen sollte, egal auf welche Art und Weise jetzt... aber vielleicht fällt den anderen hier ja auch noch was ein was man eventuell gut umsetzen könnte und was nicht zu envolved ist?

    Und.. komplett BTB geht geh nie wirklich, man muss immer irgendwo Krompromisse schließen, aber dafür ist es ja SL :)

    LG Aurelia
     
  3. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man kann:
    - sich in Verkleidung einschleichen
    - außerhalb der Mauern regelmäßig Felder plündern, klauen
    - heimlichen Handel mit solchen treiben (Niederkastigen), die sich drauf einlassen
    - sich als Waldbäuerinnen, Imkerinnen, Holzsammlerinnen aus irgendwelchen umliegenden Dörfern und Minikäffern usw. ausgeben
    - Heiler nötigen, Verletzungen zu kurieren
    usw. Schwer wirds immer dann, wenn eine Taluna oder Panther auch als solche gegenüber Städtern oder so auftritt.

    Aber auch der umgekehrte Weg ist wichtig:
    Städte und Städter müssen Varianten eröffnen, die Interaktion zulassen. Und sie oltlen nicht sofort immer gleich kritisch gucken und misstrauisch blicken, so bald eine Panther in der Stadt in Verkleidung auftaucht. Ich denke, der Reiz ergibt sich hier eher aus dem subtilen Spiel.
    In Kasra gibt es zum Beispiel einen Handelsplatz, an dem Taluna ihre Waren anbieten dürfen. Ich bin zwar kein Freund davon, aber es ist immerhin eine Offerte, und damit ich mich nicht immer aufrege, haben wir im Rat die Bedingungen für einen solchen Handelsplatz und das ganze drumherum sehr viel enger gefasst - es gibt dort also keinen Blankoschein, tun und lassen zu können, was man als Taluna so meinen mag.

    Und noch ein weiteres Beispiel: Kürzlich waren wir zu einem Jagdausflug und wurden von Taluna umgeholzt. Natürlich haben wir die gesehen, aber nicht drauf reagiert, weil wir ja einem Tabuk nachstellten - außerdem gibts keine Taluna in unserem Machtbezirk, das sind Gerüchte. In der Folge wurden wir von Pfeilen getroffen, die wir zunächst als "friendly fire" interpretiert und uns deswegen angemotzt haben. Schließlich setzte sich der Beschuss fort, irriterte uns massiv, und reagiert haben wir erst darauf, als sich auch Taluna blicken ließen. Da war es aber schon zu spät, unsere Meter ziemlich down und wir dann platt. Keine Chance mehr.

    In der Folge haben wir nach dem Aufwachen als eitle Krieger dann so getan, als seien wir hingefallen, gestolpert und im Dickicht unter gegenseitigen Beschuss geraten - und nicht von Frauen besiegt worden. Die vor uns stehenden Taluna haben wir in weiterer erheblicher Ignoranz der Lage als freundliche Waldbäuerinnen angesehen, die uns aufhelfen wollten - was sollten die auch sonst darstellen? Wird ja wohl keine Gesetzlose Taluna so irre sein, sich vor einem Krieger aufzubauen und zu outen? Etwas verwirrt und überrascht sind die zwei auch auf das Spiel eingegangen - ich habe sie dann noch vor Talunas gewarnt und geraten, sie sollten nicht so leicht bekleidet rumlaufen, das könne innerhalb der kasranischen Schutzzone falsch verstanden werden, doch würde ich wegen ihrer Freundlichkeit von Bußgeldern absehen. Dann gingen sie wieder. Und wir ebenfalls.
     
  4. Brais Xaris

    Brais Xaris Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einerseits leben ja die Panther gut versteckt in den Wäldern und vermeiden es, sich den Städtern zu zeigen und andrerseits wissen die Städter kaum etwas von der Existenz der Panther und wenn, dann betrachten sie die Panther höchstens als potentielle und feurige Sklavinnen. Wenn man ein RP zwischen beiden will, dann muss es auf beiden Seiten ein Interesse dafür geben.

    Die Panther wünschen sich Dinge, die ihnen die Städter geben können. Die Städter wiederum finden es vielleicht lästig und zu teuer, ständig die Ueberfälle und Diebereien der Panther abwehren zu müssen. So kann ein inoffizieller Handel entstehen, der von der Obrigkeit toleriert wird. Durch den Handel treffen sich Städter und Panther und da kann alles Menschliche passieren: Liebschaften, Aufträge an Panther, gegenseitige Belästigungen, ab und zu ein Konflikt, wenn die Panther jemanden überfallen oder die Obrigkeit die Panther verfolgt. Ein versteckter Handelsplatz vor den Toren der Stadt könnte dazu nützlich sein. Vielleicht gibt es auch irgendwo eine Mine und der Weg dazu führt durch Panthergebiet. Da kann alles das entstehen, was du schon beschrieben hast und mehr.
     
  5. Irmgard Apfelbaum

    Irmgard Apfelbaum Freund/in des Forums

    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    53
    *laaach*.. also das find ich mal gut!!! Ein RP bei dem alle, trotz des Überraschungseffekts für die beiden Talunas wohl alle Spaß dran hatten und so wie es aussieht auch komplett ohne OOC-Diskussion hinterher :)

    Erinnert mich an einem Abend im früheren Asperiche als bei uns jemand verkleidet in blauber Robe auftauchte, sich aber IC nicht wirklich wie eine Freie verhielt.. RP fand mit der den ganzen Abend lang statt, emotet was das Zeug hielt und natürlich per Emotes auch Gedanken gemacht wegen Verhalten und und und...

    Also Möglichkeiten insgesamt gibts viele, aber Luc hat in einer Sache wirklich Recht.. im reinen Auftreten einer Panther in einer Stadt.. gibts bei den Stadtbewohnern erstmal eines: Panik.. denn sieht man es btb dann kommen Panther/Talunas freiwillig in keine Stadt rein, es sei denn es bleibt ihnen wirklich nichts anders übrig.

    Aber alles andere ist mit ewas Fantasie doch irgendwie machbar? Es fordert halt teils Aktionen und Reaktionen von beiden Seiten..

    Und notfalls... lässt sich immer noch vorher kurz OOC anfragen ob da Bock auf häufigere RPs bestehen, RPs die beiden, Waldmädchen wie Städter Spaß machen und das ganze etwas auflockern... egal wie es dann im RP ausgehen mag oder nicht :)
     
  6. Kyra Camel

    Kyra Camel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    /me hustet und schaut sich um" mein Herr der ,der ist Händler und im Grunde handelt der mit allem" schaut sich nochmal um" und auch mit jedem.Und in Kasra ist der auch.Naja zur Zeit...................................

    Im Grunde sind es genau die oben beschriebenen Dinge die mir auch in den Sinn kämen.Eine als freie Frau verkleidete Panther hat es selber in der Hand in welche Gefahr sie sich begibt.zB Versprecher und viele Dinge mehr.........
     
  7. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mach Dir mal einen Panther Avatar und versuch das sagen wir mal 10 mal in einer Stadt. Dann wirst Du schnell merken, warum das nicht wirklich Spaß macht.

    Das ist dann Rp , was ich für mich alleine mache und daran habe ich Null Spaß. Für mich ist Rollenspiel immer Aktion mit anderen und da ist das Felder plündern eher nicht passend.

    Ja, siehe mein Schmied Beispiel, das ist eine Möglichkeit, wenn man die Leute mal außerhalb der Stadt antrifft.

    Siehe Verkleidung.

    Ja, sehe ich ganz genauso, das hier soll ja nicht nur in eine Richtung gehen, sondern vielleicht auch den Städtern Möglichkeiten aufzeigen, was man mit uns noch spielen kann.

    Ja, den kenn ich und habe ich auch bereits benutzt :mrgreen:

    Ich habe aber trotz der ganzen guten Vorschläge das Gefühl, das man eine gute Möglichkeit übersieht, die mir leider auch nicht einfällt- Nur das Gefühl etwas zu übersehen ist da.

    Ja, aber solange er in der Stadt sitzt, kommt man an ihn ja nicht heran.

    Ich habe letztens 2 Stunden vor Kasra an dem Handelplatz gesessen und gehofft, das jemand nach draussen kommt. Niemand kam. Klar kann ich kein Spiel einfordern, aber wenn man nicht ständig das verkleidet sein Spielchen machen will, hat man nicht viele andere Möglichkeiten, als 'gesehen' zu werden.
     
  8. Kyra Camel

    Kyra Camel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    naja ich denke zZ kaum wer anwesend? Und Zum anleiern der Geschäfte zuerst mal in die Stadt umschauen wer wo was ist und vielleicht handeln würde.Son Händler rennt ja nicht mal ohne Not zum Handelsplatz?
    Hm naja ich Kajira , bin keine Taluna .................ist halt eben sehr subjektiv meine Anregung:razz:
     
  9. Irmgard Apfelbaum

    Irmgard Apfelbaum Freund/in des Forums

    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    248
    Punkte für Erfolge:
    53
    Mhm.. komisch.. warum kommt mir bei Deinem Text der Film "Fluch der Karibik" in den Sinn??

    Vielleicht gibts ja sogar auch eine ganz einfache Lösung, die kenne ich im Moment aber auch nicht.. ich müsst mich mit der Rolle erstmal insgesam befassen und mir mal das eine oder andere dazu raus suchen.

    Ich hoff aber irgendwie das sich hier noch Stiller oder Sleen zu Wort melden, denn wenn jemand was weiß dann vielleicht die beiden....
     
  10. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    a) Ich kann mir das gut vorstellen, wirklich - deswegen sagte ich ja auch, dass man das einfach bewusst ignorieren muss, dass da eigentlich ne Panther steht. Ich ignoriere das immer und grundsätzlich ganz bewusst, weil ich nie und nimmer auf gar keinen Fall erwarten würde, dass sich eine in dei Stadt traut und dann auch noch mit mir als Krieger spricht! Allein aus der Erwartzugshaltung heraus würde ich also grundsätzlich erstmal immer annehmen, dass da eine Holzsammlerin vor mir steht. Und wenn diese zittert und unsicher guckte - logisch: Ich bin ja auch der Hauptmann, groß, bewaffnet und ne Wache! Aber daraus liest man doch nicht ab, dass so eine kleine Holzsammlerin Angst davor hat, als Panther entlarvt zu werden!

    WENN aber, und viele Panther machen das ja gerne, die Verkleidung in einem fetten schicken Rock und Schleier und barfuß als Gimmick (hey, ich bin nicht die, die ich vorgebe, siehst du Blindfisch das?) besteht und erzählt wird, man sei Hausbauerin aus Ar - sich aber überhaupt nicht so verhält, ist das natürlich anders, da wird man skeptisch.

    b) Sollst du ja so wie alle anderen auch Glocke am Osttor läuten die sagt: Talunther at the Gates!, wenn du was willst!

    @Brais: Mit diesen von der Obrigkeit geduldeten Handelsplätzen, aus denen sich dann alles mögliche ergibt: Für mich ist da schon die Grenze überschritten. Genau so ist es in Kasra immer gewesen - und ist es in gewisser Weise noch. Ich kann mir aber eigentlich auf gar keinen Fall irgendwie vorstellen, dass irgendeine städtische Obrigkeit Geschäfte mit gesetzlosen Verbrechern deckt - wozu denn? Wegen ein paar Rambeeren? Kräutern? Nein, da müsste schon mehr dann kommen, damit ich das glauben würde, und das haben Panther nicht im Handelsangebot. Auch, auf diese einzugehen, damit keine Felder mehr geplündert werden - das macht keine Stadt. Die räuchert die Panther eher aus.
    Dennoch schlucke ich in Kasra die bittere Pille, zu der mich als Hauptmann der Rat verdammt, und ich erdulde den Handelsplatz per Befehl – gleichwohl unter sehr verschärften Bedingungen: Waffen müssen von handelswilligen Gesetzlosen vorher abgelegt werden usw, außerhalb des befriedeten Areales sind bewaffnete Talunther grundsätzlich feindlich und zum Ablegen der Waffen aufzufordern usw... Und dieser Handelsplatz ist keine pauschale Safezone - gleichwohl ist es Talunterhn dort möglich, in Kontakt zutreten - so lange sie sich ordentlich verhalten.
     
  11. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was ? Wie ? Was denkst Du denn von mir ? Natürlich habe ich an der Glocke geläutet und zwar Sturm. Als wenn ich aus eigener Dummheit da so lange sitzen würde..:lol:

    Osttor sagst Du ? :oops:
     
  12. Daanta Gleeson

    Daanta Gleeson Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das alte Problem des buchnahen Pantherspiels.
    Auch mir fällt wenig mehr ein, als die Dinge, die schon genannt wurden. Die interessantesten Situationen ergeben sich meist unverhofft und ungeplant. Das sind dann die, über die man noch lange Zeit sprechen kann und sich immer gerne daran erinnert. Und meistens hat gerade dieses RP nichts mit Handel oder kämpfen oder verkleiden zu tun.

    Diese zwei Punkte finde ich sehr interessant, weil sie kaum gespielt werden aber durchaus vorstellbar sind. Aber finde mal einen Kerl, der so ne Liebschaft wirklich gut spielt, ohne ins Kitschige abzugleiten oder nur an den Austausch von Körperflüssigkeiten denkt ;)

    Freundliche Waldbäurinnen im Lendenschurz .... mmhmm :D. Okay, das wär mir jetzt ein wenig zu übertrieben und als Taluna würd ich mir da etwas verarscht vorkommen. Aber wenn's allen Spaß gemacht hat - so what? Immer noch besser als das langweilige capture-me-capture-you :D.

    lg
    Eure Daanta
     
  13. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Ob sich ne Taluna verarscht vorkommt oder in Thentis ein Sack Blackwinebohnen umfällt :mrgreen:

    Du musst das natürlich vor dem Hintergrund sehen, dass der Regent sich übel den Kopf gestoßen hatte und ihm schwindelig war - er nahm an, ein wildes Tabuk hätte ihn gerammt. Und ich war ziemlich böse eine Böschung runtergestürzt und ohne Helm voll auf einen Stein gekracht, was meine kurzfristige Ohnmacht verursacht hatte...
     
  14. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Was ich gerne mal Spielen würde:
    -Teilhaben an einem großen Plott, war es nicht so das auch in den Büchern ein Stamm zusammen mit Kriegern in den Kampf zog ?
    Kann es bessere Spuhrenleser, Späherinnen, Kundschafter geben als ein Waldmädchen?
    Endete zwar nicht gut für die Panther, aber sicher ein großer Stoff für ein RP.

    - Es soll ja mal Vorkomen das eine Panther gefangen wird, mache Krieger gehen ja regelrecht auf Expiditionen nach ihnen, was meist im Standart endet Collar um den Hals, ab in den Unterirdischen Kennel, bissel quälen weil einem nichts anderes Einfällt und dann zurück mit ihr für 2 Fass Paga....gähn.

    - Eine mal öffentlich Ausgestellt wird auf dem Marktpaltz, wie war das doch , so ein Waldmädchen haben kaum welche jeh zu Gesicht bekommen !? Das muss doch eine Atraktion sein.
    Sklaven läst man Kämpfen zur Belustigung des Volkes in der Arena, hey warum nicht auch zwei der Wilden gegeneinander ?

    Was schreib Norman, ist das Feuer erst geweckt, werden die perfekten Kajirae ? Na ab in die Taverne mit uns, jeder Goreaner muß doch regelrecht wild darauf sein zu sehen ob das wirklich stimmt !?
    ( Liebe Kajirae verzeiht mir meine träumerrein, ich weiß ihr wünscht euch das auch).

    Mir fällt noch etliches mehr ein viles worde weiter oben schon genannt aber das soll erstemal reichen, ich reiche den Stift zum schreiben mal weiter und bin gespannt auf was für nette RP Ideen hier noch geschrieben werden.
    Vielleicht wird am Ende ja eine Ideensammlung draus wo sich der/die etwas herrauslesen kann die bisher unsicher waren und nichts mit Waldmädchen anzufagen wußten außer dem Standart Capture you / Capture me.
     
  15. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Och, ich denke mir nach Monaten so ohne Mann im Wald wäre mir eventuell auch weniger nach Romantik als mehr nach diesem Austausch :mrgreen:
     
  16. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ausgezeichnet! Wirklich!
    *notiert sich im roten Hauptmannbuch: PC Cortes usw. nächstes mal nicht inhaftieren, sondern in Ketten öffentlich zur Volksbelustigung ausstellen*
     
  17. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch das ist im Grunde nicht schlecht und erinnert mich an etwas - im Prinzip könnte man sich vorstellen, dass irgendeine Stadt zB Kasra angreifen und belagern will und sich entsprechende Hilfe durch das Dickicht im Fayeen holt.

    Schwieirger wird es leider, wenn man euch Stämme untereinander ausspielen will. Da wird dann eher dicke zusammengehalten. Früher irgendwann hatten wir das verschiedentlich mal versucht - da waren sich die Tribes zwar zum Teil spinnefeind, aber wehe, irgendwelche Typen kamen dazwischen, dann hieß es gleich: Mach meine Sissi nicht an. Ist ähnlich wie mit dem Gruppenzwang, wenn man mit einem einzelnen stamm Trabbel hat und diesen angreift: Zack, hat man gleich fünf weitere mit am Hals. Und dazu sage ich dann als Krieger "Gähn" - und lasse es lieber bleiben.
     
  18. Daanta Gleeson

    Daanta Gleeson Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtig, diese gorweite Schwesternschaft der Baumhüter nimmt sich selbst so einige spannende Aspekte aus dem RP.
    Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass ein Stamm versucht, einen konkurierenden Stamm zu verdrängen, indem sie mit vorgetäuschten Überfällen und falscher Spurenlegung die Städter gegen diesen Stamm aufbringen.
    Oder so einen richtigen Krieg zwischen zwei Stämmen gab es doch bisher auch kaum. Die gefangenen "Sissis" könnten dann sogar an die Städte verscherbelt werden, um sie los zu werden.
    Doch dafür braucht es wirklich gute Rollenspieler, sonst endet es in einem OOC-Drama.

    Oder andersrum wäre es doch auch eine Idee, wie bereits oben erwähnt wurde: konkurierende Städte, die sich gegenseitig Waldmädchen auf den Hals hetzen, diese mit Pfeilspitzen, Glasperlen oder Gucci-Gutscheinen bestechen, um die Handelsrouten und die Landwirtschaft zu sabotieren.
    Doch dafür müssten widerum die freien Bürger mal von dem Gedanken wegkommen, dass jede Panther nur eine Kajira in spe ist, und deren Nutzen für die Politik sehen.

    lg
    Eure Daanta
     
  19. Luc Loire

    Luc Loire Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das allerdings ist die Crux, denn natürlich sind Panther und Taluna Gesetzlose, und mir ist schon klar, dass sich so einige ein Loch in den Bauch freuen würden, wenn sie in ihrer grenzenlosen Sichtweise auf sich selbst so einen Freibeuterschein von einer Stadt in die Hand bekommen :mrgreen: Okay, aber es kommt immer drauf an, wie man das ausgestaltet, ist klar.

    Wir Bakah hatten mal versucht, gigantische Zweitracht unter den Stämmen zu sähen, die sich gerade eh etwas Feind waren, haben Gerüchte und Intrigen gestreut über eine En, die sich zur En aller Ens aufschwingen wollte und Geschäfte mit Leuten machte, die Angehöriger anderer Stämme fingen und verkauften - war ne groß angelegte Sache von uns mit dem Ziel, dass die Südlandstämme die Torvis aufreiben und deren Anführerin umlegen. Es hat dann irgendwann einfach daran wieder gehakt, dass einzelne Stämme wieder mit diesem langweiligen: Ey, gucksu meine Sis nisch an! zur Verschwisterung bliesen – und uns irgendwann auch die Puste und Möglichkeit ausging, kontinuierlich dranzubleiben und Feuer zu geben, das ist auch wahr, weil sich die von uns erhoffte Dynamik unter den Tribes einfach nicht entwickelte – da irgendwie Männer involviert waren, denen man pauschal ja schon mal gar nicht traut…
     
  20. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch, die Torvis und die Pyrana lagen mal im Krieg eine Weile, der dann nach langer Zeit irgendwann beendet wurde.

    Nun ja, die englische Krone hat auch Piraten Freibeuterscheine ausgestellt, solange diese andere, meist spanische Schiffe überfallen. Warum sollte man das mit anderen Gesetzlosen nicht auch machen ?


    Ja, das war spannend, hatte mir auch gut gefallen.

    Das stimmt allerdings nicht. Es lag daran, das ihr einfach nicht mehr weitergemacht habt, sondern dann vereinzelt ziemlich lange gar nicht online wart. Obendrein natürlich auch daran, das die Torvis verschiedene Abkommen mit anderen hatten, von denen ihr gar nichts wusstet. Liebe Grüße an Schorsch an der Stelle :mrgreen:

    Edit. Und nicht zuletzt natürlich deswegen, weil ich deutlich glaubwürdiger bin als so zwei zwielichte Halunken mit südlichem Akzent, die angeblich aber aus dem Norden kommen :)