1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Kann das korrekt sein?

Dieses Thema im Forum "Ich frage - ihr antwortet!" wurde erstellt von angelika Schmertzin, 13. Juli 2013.

  1. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo Zusammen,
    heute hab ich mal wieder nach Grafikkarten geschaut und bin dabei auf eine Ebay Kleinanzeige gestossen wo eine nagelneue GTX680 für unter 300 Euro verkauft wird. Auf meine Anfrage ob sie noch da wäre, wie bezahlt wird usw. bekam ich als Antwort dass über Moneybookers bezahlt werden soll und sein Bruder hätte auch noch die gleiche zum verkaufen.

    Kann sowas korrekt sein? Gibt es bei Moneybookers die gleichen Sicherheiten wie zB bei Paypal wenn der Verkäufer die Ware nicht sendet?
     
  2. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hmm die Dinger gehen gebraucht in Ebay für 300.- über den Tisch und der /die haben davon auch noch mehrere für den Preis?
    und dann noch auf ne recht exotische Weise bezahlen?

    Klar kann jeder sein Zeug verkaufen wie er will, aber als Käufer hab ich da ein ganz dummes Gefühl und würde die Finger weglassen.
     
  3. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Mir kommt es auch serh komisch vor. Ich habe zwischenzeitlich mal nachgeschaut...also das gleiche Modell wird bei Amazon zB für 499 verkauft und er will 260 haben. Da kann eigentlich was nicht stimmen weil er 260 Euro haben will.
     
  4. Lass die Finger weg, das Angebot stinkt. Frag ihn doch einfach ob morgen direkt vorbeikommen aknnst und Bargeld aufn Tisch legst, wetten er hat keine zeit?

    Gruß Manu
     
  5. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die "nagelneue" Karte ist meiner Meinung nach entweder a) defekt oder b) "vom Lastwagen gefallen und auf der Straße gefunden" oder c) das ist ein Hardcore-Overclocker, der sich einen Schwung GTX680er kauft, alle bist über die Grenzen testet und dann einfach die behält, die am schnellsten Takten kann. (Vorrausgesetzt es gibt diese Karte überhaupt.)
    Warum sollst sollte man die neue Karte für 300€ verkaufen, wenn sie im Shop derzeit noch 495€ kostet und selbst bei Ebay eigentlich nicht unter 400€ bis 450€ zu bekommen ist (je nach Hersteller und Ausstattung).
     
  6. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.816
    Zustimmungen:
    1.102
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist eine ganz legitime Frage.
    Diese Frage sollte man sich grundsaetzlich stellen, wenn etwas ungewoehnlich billig angeboten wird. Ein defektes Geraet gehoert noch zu den weniger boesen ueberraschungen, denn im schlimmsten Fall koennten ploetzlich irgend wann die Bullen vor der Tuer stehen.
    Als ich mal eine Grafikkarte zum Second-Hand Haendler brachte, wollte er auch wissen, warum ich die verkaufen will. Nachdem ich ihm sagte, dass ich mir eine Bessere gekauft habe und ihm versicherte das diese nicht kaputt ist, war alles ok.

    LG
    Dae
     
  7. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    2.186
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich kann mir auch nur vorstellen dass da etwas im argen ist. Im übrigen lag die Karte nicht knapp unter 300 Euro sondern bei 260 Euro. Und wenn ich bei der Recherche über Moneybookers alles richtig verstanden habe ist der Laden zwar selber serioes aber man kann da relativ anonym das Geld einsacken.

    Ich denke eher dass es eine Abzocke ist und die Karte nicht existiert.
     
  8. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    dafür würde auch der verwendete Bezahl-Service sprechen, da kann man sich nämlich mit nur einer E-Mail Adresse registrieren für kleinere Beträge. Und anders als bei Paypal gibts da kein "Geld zurück wenn keine Ware" und derartiges. Man bezahlt im Prinzip die Email-Adresse, und dann hat Skrill (So heißt Moneybrookers jetzt) nichts mehr damit zu tun. Eine Rückbuchung ist AFAIK nicht möglich.
     
  9. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich wuerde fast drauf wetten, dass, wenn du nachfragst, auch noch eine schwester eine dritte grafikkarte zu verkaufen haette. teure sachen, privatverkaufe, moneybookers... nein, nein. also besser haende weg davon!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden