• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Kleines Kajira 1x1

Hallo,

ich hätte da auch noch eine Frage:

Wenn eine Kajira entführt wird, muss dann Ihr "ehemaliger" Besitzer verständigt werden oder gehört sie dann automatisch dem anderen ?

Bin leider noch kein Gor Experte ..... :roll:
 
N

Nadja Avalanche

Guest
Nein, sie gehört nicht dem anderen. Sie ist entführt. Recollar, also das abnehmen des alten und einfach anlegen eines neuen ist auf allen Sims die ich kenne verboten. Was auch klar ist, wenn Du überlegst, das einige kajirae nun mal wirklich nicht billig waren und dann alle losrennen würden und diese entführen, um sie dann zu verkaufen.

Also, Du bist dann gefangen, nicht mehr. Wie lange, hängt von der Sim ab, meist 3 Tage.

ABER, Du solltest dann nach den drei Tagen nicht einfach nach Hause teleportieren, sondern Dir einen Weg überlegen, wie Du es im Rollenspiel schaffst, zu entkommen. Oder vielleicht kannst Du auch jemandem eine Nachricht für deinen Eigentümer mitgeben, der Dich dann auslösen kommt..oder eben nicht -)


Einen meiner Ansicht nach sehr interessanten Ansatz will Thor ja in Südland starten. Wenn ich das richtig verstanden habe, und die kajira es nach 7 Tagen nicht geschafft hat, nach Hause zu kommen oder der Eigentümer sie in den 7 Tagen nicht freigekauft hat, dann fällt sie an den neuen Besitzer. Finde ich spannend und realistischer.

nadja
 
Danke für die Antwort :D .... hmmm .. da heisst wohl, wenn es mir nun beim "Entführer" besser gefällt, dann muss ich trotzdem nach 3 Tagen zurück oder mein "Entführer" kauft mich regulär.

ein Jammer... hatte eigentlich nicht vor zurückzugehen :(
 
N

Nadja Avalanche

Guest
Naja, es sollte natürlich machbar sein, den Eigentümer zu wechseln. Aber so etwas sollte 'anständig' erfolgen. Also so das beide Eigentümer damit einverstanden sind, finde ich.

Ich denke da, wenn ich zb meiner Herrin weglaufen würde, wäre das nicht besonders fair, wenn ich dann einfach mit jemand anderem weiterspielen würde. Oder er kauft mich raus. Oder ich mich selber. (jaja, das wäre dann eine IC/OOC Mischung :)

nadja
 
ich werd mal mit meinem "alten" Master sprechen .... der kümmert sich sowieso seit einiger Zeit nicht mehr um mich also sollte es ihm nichts ausmachen wenn ich weg bin.
Das Problem wird nur sein "Stolz" sein und das ich es "wage" zu jemanden anderen zu gehen, wo er doch der Beste auf Gor ist :D

Danke für die Infos :wink:
 

Judy Baxter

Superstar
Nadja Avalanche schrieb:
Einen meiner Ansicht nach sehr interessanten Ansatz will Thor ja in Südland starten. Wenn ich das richtig verstanden habe, und die kajira es nach 7 Tagen nicht geschafft hat, nach Hause zu kommen oder der Eigentümer sie in den 7 Tagen nicht freigekauft hat, dann fällt sie an den neuen Besitzer. Finde ich spannend und realistischer.

nadja

Hmm,

Nadja, ich habe eigentlich gedacht das ist allgemein anerkannte Regel. Also ich habe das bisher schon ein paarmal praktiziert. Also so ein kleines unglückliches Ding gefangen und entführt. Ich habe aber in jedem Fall dem Besitzer eine Nachricht zukommen lassen, dass ich sein Eigentum habe. Hat er es dann nicht für nötig gehalten innerhalb der 7 Tage aufzukreuzen, oder jemand zu schicken, habe ich nach Ablauf der Zeit angefangen an dem Collar zu "arbeiten", also aufzufeilen, oder es gibt da auch einen Schmied welcher ziemlich versiert ist. Ich sage es mal so, das capture hat drei Tage gedauert, die restlichen 4 durfte die kleine um mich rum sein. *grins*. Ich habe sie also nicht weggeschickt, wenn Sie nicht unbedingt heim wollte.

be well

Judy
 

Zelmo Boucher

Superstar
Naja, diese ganzen Sachen werden natürlich OOC geklärt, das heißt: Wenn eine wechseln will oder weg von ihrem bisherigen Herrn, dann wird das untereinander geklärt und IC dann halt umgesetzt. Es ist ja nun ein Spiel, das heißt, Du sagst Deinem Herrn außerhalb der Rolle, was Du willst und gut. Dann lässt Du Dich irgendwo fangen, sagst dem Catcher OOC, dass Du eh weg zu neuen Ufern willst, der schickt offiziell Deinem Besitzer eine Nachricht, das er Dich abholen soll, und der schreibt dann zurück: Behalt das Stück, das schenke ich Dir! - und fertig. Kurz: Wenn Du wechseln willst, regel das OOC und setze es IC um und kommunizier die Absprache mit allen Beteiligten.
 
hi

also meinem "Besitzer" ist das piepschnurzegal was ich will, auch wenn ich es ihm OOC sage .... wenn er schlecht drauf ist und sich einbildet dass ich bleiben muss dann ist es ganz einfach so .... quasi kann man ihn nur mit dem "meter" erschlagen :lol: und das RP abbrechen .. 8)
 

Judy Baxter

Superstar
Tal,

jaja Zelmo, soweit die Theorie. Was aber wenn der alte Sack die Kleine nicht freigeben will, sei es zB aus verletztem Stolz? Oder was auch immer.

Du glaubst nicht, was es für schräge Vögel allias Herren/Herrinnen gibt.

Judy
 

Zelmo Boucher

Superstar
Nee, Judy, das kenne ich sogar ganz genau das Problem - und zwar sehr genau. In der Regel läuft es ja auch "normal" - wenn der Besitzer natürlich einer von denen ist, die ich immer als "Wahnsinnige" bezeichne, wirds schwieriger, die bekommen nämlich IC und OOC nicht auf die Reihe. Selbstverständlich kannst Du tun und lassen was Du willst, Du bist ja nicht leibeigen - es sei denn, Du möchtest das. Ansonsten musst Du Dir - und auch hier habe ich de Erfahrung selbst gemacht - halt was einfallen lassen, um IC sauber da rauszukommen, wenn Dir Steine in den Weg gelegt werden. Wenn Du jetzt einen neuen Herrn/Heriin im Auge hast, hast Du da schon mal einen Partner und Vertrauten, mit dem Du Dir was ausdenken kannst. Deinem jetztigen herrn kannst Du dann nur mit dem Brett vor den Kopf hauen und ihm mitteilen, dass Du gehst. für die jeweiligen Steine, die Dir dann in den Weg gelegt werden sollten, such Dir Unterstützung.

Du kannst natürlich zB von Panthern gefangen werden, die Dir dann das Collar abnehmen und Dich freilassen, worauf Dein anderer Herr Dich dann findet und neu collart - dann hast du zwar tortzdem den Status einer eigentlich entlaufenen Sklavin, bist dann aber schon mal neu unter Dach und Fach... Alles nicht ganz sauber, aber wenn Du es mit welchen von den "Wahnsinnigen" zu tun hast, kannst Du oft nicht ganz sauber das rauskommen. So isses nunmal - aber wenn die sich Dir gegenüber unsauber verhalten, hast Du alles Recht, ds auch zu tun. Fertig.
 
@zelmo

guten Morgen,

was für Steine kann er mir denn in den Weg legen ?
Er hat gedroht dass er mich von allen Gor Sims bannt :shock: , aber da hatte ich dann einen Lachanfall :lol:
 
[quote="Tenten Baloghwas für Steine kann er mir denn in den Weg legen ?
Er hat gedroht dass er mich von allen Gor Sims bannt :shock: , aber da hatte ich dann einen Lachanfall :lol:[/quote]

er kann eben z.b. solchen blödsinn rauslassen...soll ja sogar leute geben, die sowas glauben... :roll:
 

Zelmo Boucher

Superstar
Naja, die Möglichkeit, die solche Verstrahlten ankündigen, sind vielfältig, Tenten. 1) Sie weigern sich, Dich gehen zu lassen und Papiere rauszurücken, verkaufen Dich nicht, stellen sich komplett quer, treten in keine Verhandlungen mit einem potenziellen neuen Herrn ein. 2) Sie kündigen Dir an: wenn Du das Collar abnimmst, bist Du entlaufen und wirst getötet oder gebannt 3) Sie setzen Dich sonstwie unter Druck, stalken und spammen Dich und andere voll 4) Sie machen dir klar, dass Du Dir einen neuen Ava schaffen musst, wenn Du gehen willst 5) Sie kündigen Dir an, dass sie Dich überall finden und jagen werden usw.usf. Kurz: Sie können es Dir durchaus sehr schwer machen, einen Wechsel IC innerhalb des Rollenspiels zu vollziehen. OOC spiet das natürlich keine Rolle - außer, dass Du fürchterlich genervt und stocksauer bist und unter Druck gesetzt wirst - den Druck, nicht so spielen zu können, wie Du das gerne möchtest. All son Mist halt.
 
na bravo :shock:

also druck lass ich mir im SL sowieso keinen machen .... ich lösch ihn raus aus meinem Profil, steig aus der Gruppe aus und fertig.
Sollte er dann noch massig IMs schreiben bekommt er die passenden Antworten von mir :twisted:

aber vielleicht kommt es ja nicht ganz so arg .... muss mich sowieso erst nach einer passenden Alternative umsehen :D
 

Guru Randwick

Superstar
Zelmo Boucher schrieb:
... außer, dass Du fürchterlich genervt und stocksauer bist und unter Druck gesetzt wirst - den Druck, nicht so spielen zu können, wie Du das gerne möchtest. ...

/me nicht vehement: Genau das ist was ich oft denke, wenn ich dem RP-Spielverlauf so folge: Wer in Gor einsteigt, der sollte in der Lage sein seine Rolle mit allen potenziellen Konsequenzen zu spielen. Das setzt voraus, dass man sich vor dem Einstieg mit den möglichen Konsquenzen auseinandersetzen müsste. Es ist wie bei jedem anderen Spiel auch. Im Schach kann ich auch nicht sagen: "Ich geb mein Pferd nicht"; - auch wenn ich es nicht sah, dass der Gegner meine Figur fressen kann. Nicht immer einfach, aber für mich ist das eine Herausforderung, die es wert ist, einzugehen. Zudem hat Gor im Vergleich zu Schach aus meiner Sicht einen Vorteil: Wer hat verloren in Gor? ... :wink:
 
da sind wir wieder bei einem alten thema...

ein rp spielt man miteinander....und wenn eine seite einem keinen spielraum für ein gutes rp lässt, dann kann man aussteigen....im schach legt man seinen könig hin und beginnt ein neues spiel mit einem besseren gegner....und im gor rp beendet man sein spiel und spielt halt mit einem besseren spieler weiter...

mach es so wie du sagst tenten....
 

Guru Randwick

Superstar
Manuela Flanagan schrieb:
da sind wir wieder bei einem alten thema...
... im schach legt man seinen könig hin und beginnt ein neues spiel mit einem besseren gegner ... und im gor rp beendet man sein spiel und spielt halt mit einem besseren spieler weiter ...
/me lacht: Das mag sein, nur im Schach ist es sonnenklar, wer Gewinner, wer Verlierer ist, ausser man nimmt es beim Schach auch eher philosophisch und sieht es als Gewinn, als Ansporn zum besser weden, wenn man verloren hat ... Der Anspruch, besser zu sein wäre dann auch im Schach irgendwie snobistisch. :wink:

... Aber ich gebe zu, dies ist kein Schach-Forum :?
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten