• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Konsumverhalten in Second Life

@Daemonika Nightfire: betrifft Facebook, Flickr und sonstige "Social Media".
Ein Hersteller postet ein Bild seines neuesten Oeuvre und schreibt dazu "Share, like and comment and we will select 3 (5) lucky winners amongst those who did".
Oder so ähnlich.
Damit erreichen sie, dass dutzende von gierigen Mensch*innen das auch wirklich tun, so dass das beworbene Bild dutzende Male in den Streams anderer Leute auftaucht (und diese gewaltig nervt).
Bei einer Gruppe, die mehrere tausend Mitglieder hat, erreicht man eine recht gute Abdeckung.

@Nofu Nagy: ich bin ja prinzipiell auch gegen denglische Begriffe, und wenn du mir einen kurzen, prägnanten, deutschen Begriff dafür nennen kannst, verwende ich künftig nur noch diesen.
Außerdem kann man Social Media auch nutzen, ohne täglich seine Speisekarte, seine Hühneraugen oder seine Verdauungsprobleme breitzutreten. Geht tatsächlich! Ich habe den Großteil meiner hier geposteten Freebies und Groupgifts von dort.
 

Dain Shan

Aktiver Nutzer
Ich springe hier einmal kurz dazwischen.
Ich stimme hier dejenigen zu, die zweifelnd auf den Groupgift und Freebee Markt schauen. Und nebeher auch den Event - Markt betrifft
Etwas das ich schon vor Jahren sagte, wird den Leute vielleicht nun immer Bewusster.
Das richtet sich natürlich an die Ersteller!

Ihr ruiniert euch.
Ihr schafft einen Markt in dem der Kunde gewohnt ist, hochwertige Dinge Kostenlos zu erhalten.
Ihr schafft euch untereinader Konkurrenz bei der sich beide Seiten ausbrennen. Und das auch noch vollkommen Sinnlos.
Durch das ewige "Freebe, Groupgift" getue, habt ihr euren eignen Markt in SL zusammenschmelzen lassen.
Das Event Event Geschrei hat eine neue Klientel angechwemmt, die durch das Ausrichten von immer mehr bedeutungslose Events immer mehr eurer Profite aufzehrt, für faktisch nichts.

Einen gesunden Markt haben wir schon lange nicht mehr.

Das geht auf die Vielfalt, das geht auf die Qualität, das geht auf die Anzahl der Läden auf den Sims. Das geht auf das Treffen von Avataren untereinander.

Und schlussendlich geht es auf das Flair das so viele ehemals nach SL gebracht hat.

Nicht gut gelaufen, gar nicht gut gelaufen.
 

Sixx McMahon

Superstar

Hier haste: Kacke
laugh1.gif


Warum? Weil das der größte und nervigste Scheißdreck ist den es gibt und ich nicht begreife
warum da soviel mitmachen und sie teilweise sogar verarschen lassen. Verarschen, weil an-
gegebenen Gewinne oftmals nicht mal ausgespielt werden.

Diese Scheiß gibt es ja ohne Ende gerade bei Facebook.. Poste unser Produkt und schreibe
wie es Dir gefällt und du kannst gewinnen.. blabla.. Und teilweise soll ma da einen Müll teilen,
das ist unglaublich.. und wieviele da mit machen :facepalm: Da wundert mich viele in diesem Land nicht
mehr.

Ich verweiger mich dem komplett.. und wenn es einer wagt mich in diesen Beitrag dann zu
verlinken, weil man Freunde nennen soll, werd ich richtig pissig. Dieses teile und schick weiter
ist für mich nichts anderes als diese Hoax-Mails und Würmer wo arme Kinder sterben wenn
die Mail nicht an 10 Freunde geschickt werden...
ireful1.gif
 

Niani Resident

Superstar
@Leonorah Beverly Mich wundert es, dass du beim Giveaway mitgemacht hast. Hast du dich nicht vorher schon drüber geärgert? Ich habe da auch mal mitgemacht,
aber letztendlich kam es mir wie betteln vor und ich mag nicht für die Designer werben, wenn sie es selber nicht hinkriegen. Ich rede jetzt nicht vom Bloggen
sondern von diesen ätzenden Giveaways.

@Dain Shan Prinzipiell hast du Recht, aaaaber - wie sagt man doch? Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. In meiner Gruppe gibt's auch Gifts, aber unregelmäßig und
ohne dass Leute eine Erwartungshaltung haben. Das gibt's ja offensichtlich bei Truth und Konsorten. Was war da schon für ein Gemecker, dass in einem Monat noch kein
Gift rauskam.
Eigentlich finde ich die Gift-Geschichte nicht unbedingt schlecht. Man darf die Leute nicht vergessen, die nicht viel Geld haben oder kein Geld investieren können.
Ich finde es gut, dass diese Leute auch die Möglichkeit bekommen, sich wohl zu fühlen, wenn sie tolle Gifts bekommen.

Ich persönlich stecke auch nicht alle Gifts ein, doch wenn es was besonderes gibt, nehme ich es mit.
 

Dain Shan

Aktiver Nutzer
@Niani Resident teilweise gebe ich dir recht.
Hier wird das ganze allerdings von der Seite der Alteingesssenen, bereit gut ausgestatteten Avatare gesehen.
Um das hart zu sagen, als Kunden sind diese nur 2t rangig. Das binden der Neuankömmlinge ist da schon viel wichtiger. Die haben noch nicht alles und jedes in 25 facher
Ausführung im Inventar. Da ist noch Potential vorhanden.
Dazu angemerkt, das ging in Richtung Ersteller.
Nur diese sind noch in der Lage mit ihren Bemühungen eine etwas stabilere Landschaft zu schaffen. Das herangehen an die Kunden hab ich bereits als "Sinnlos" abgehakt.

Leute die nicht viel Geld haben? Wir reden hier über Cent beträge? Wenns so schlimm stehen würde, dann könnte sich die Person nun wirklich keinen Computer leisten,
geschweige denn Internet zahlen. So jemand muss sich sorgen machen, das genug zu Essen auf den Tisch kommt. Was schon hier in D entsetzlich genug ist,
von anderen Lädern ganz zu schweigen. Es mag Ausnahmen geben, Computer kann man geschenkt bekommen, Internetzugang kann man mit anderen teilen, sicher.
Allerdings dürfte sich diese Anzahl schon ziemlich weit unterhalb des Promille Bereiches befinden.
Es ist auf jeden Fall SEHR problematisch wenn, aufgrund dessen, alle Anfangen, an alle Waren zu verschenken.
 
@Leonorah Beverly Mich wundert es, dass du beim Giveaway mitgemacht hast. Hast du dich nicht vorher schon drüber geärgert?

Ja klar habe ich drüber geschimpft, aber auch zugegeben, dass ich mich hin und wieder hinreißen lasse. Wenn ich es mir sowieso nicht als Fatpack kaufen würde, es mir aber dennoch so gut gefällt, dass ich es gerne hätte.
Und nun hat's sogar einmal geklappt!
Ich freu mich trotz meiner vorherigen Stänkerei!


@Leonorah Beverly
Vor kurzem habe ich auf die Aussage "ich muss mir mal Blogger suchen" geantwortet:
Ich suche keine Blogger, ich habe lieber Freunde die zufaellig bloggen.

Ich weiß ehrlich auch nicht, was Bloggerinnen zu ihrem Tun treibt. Noch viel weniger verstehe ich diejenigen, die sich ohne Blogfoto nicht mal ein Outfit zusammenstellen können.
Wenn ich in Flickr jemandem folgen soll und der/diejenige hat nur Bloggerfotos, dann bin ich ganz schnell weg.
Ich selber finde es eigentlich auch viel seriöser, wenn man als Hersteller auf Fotos verweisen kann, die aus Freude an der Qualität des Gekauften entstanden sind.
Ganz zu schweigen von dem Zwang, dem sich die meisten Blogger unterwerfen, wenn sie alle zwei Tage ein Foto rauswerfen müssen. Nur damit sie weiterhin die Neuerscheinungen dieses Herstellers zu erhalten. Wann ziehen die das ganze Zeug mal aus Spaß an der Freud an?
 

Marian Dufaux

Freund/in des Forums
Ja klar habe ich drüber geschimpft, aber auch zugegeben, dass ich mich hin und wieder hinreißen lasse. Wenn ich es mir sowieso nicht als Fatpack kaufen würde, es mir aber dennoch so gut gefällt, dass ich es gerne hätte.
Und nun hat's sogar einmal geklappt!
Ich freu mich trotz meiner vorherigen Stänkerei!




Ich weiß ehrlich auch nicht, was Bloggerinnen zu ihrem Tun treibt. Noch viel weniger verstehe ich diejenigen, die sich ohne Blogfoto nicht mal ein Outfit zusammenstellen können.
Wenn ich in Flickr jemandem folgen soll und der/diejenige hat nur Bloggerfotos, dann bin ich ganz schnell weg.
Ich selber finde es eigentlich auch viel seriöser, wenn man als Hersteller auf Fotos verweisen kann, die aus Freude an der Qualität des Gekauften entstanden sind.
Ganz zu schweigen von dem Zwang, dem sich die meisten Blogger unterwerfen, wenn sie alle zwei Tage ein Foto rauswerfen müssen. Nur damit sie weiterhin die Neuerscheinungen dieses Herstellers zu erhalten. Wann ziehen die das ganze Zeug mal aus Spaß an der Freud an?

Ich stimme dir da sowas von zu. Ich habe das Bloggen an den Nagel gehängt, weil mich die Designer nicht mit Ihren Sachen überzeugen konnten, bzw. ich nichts blogge, was ich nicht vertreten kann gegenüber den potenziellen Kunden. Selten habe ich etwas aufgehoben von den zu bloggenden Sachen. Der Markt wird ausserdem neuerdings so überschwemmt von fertigen Texturen für Kleidung, dass ich zum Teil Sachen von verschiedenen Designern zum bloggen bekam mit den gleichen Texturen. Macht sich auch auf Events sehr gut, wenn gleich mehrere die gleichen Texturen nutzen.
Und auch was die Bilder der Blogger betrifft, man kann zum Teil den eigentlichen Artikel nicht erkennen, geschweige denn die richtigen Farben, bzw. er ist versaut durch irgendwelche Windlighteinstellungen oder Bildbearbeitungsprogramme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich glaube das Problem von Geschenken existiert so nicht. Die Läden verteilen ja keine Geschenke um den verarmten Massen in SL zu einem wenigstens optisch besseren Leben zu verhelfen. Die wollen mehr von ihrem Kram verkaufen. Also brauchen sie Kunden. Und die müssen erst einmal wissen, das es den Laden gibt. Und eine Möglichkeit den Bekanntheitsgrad zu steigern besteht darin, Werbegeschenke zu verteilen. Hier in Form von Gruppengeschenken, zeitlich begrenzten Rabatten etc…

Trutz z.B. die/der/das machen Haare und bieten durch eine einmalige Zahlung für den Gruppenbeitritt die Möglichkeit, künftig an bestimmte ausgewählte Frisuren kostenlos zu kommen. Das gab es mal monatlich, jetzt eher sporadisch. Und man bekommt genau die Frisuren, die man auch kaufen müsste. Und das sogar (bisher) immer im beliebten „Fatpack“.

Zu bestimmten Anlässen gib es auch immer mal Haare umsonst für alle.

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern wie teuer der Gruppenbeitritt war, aber das war nicht mehr als ich für eine vollständige Frisur hätte ausgeben müssen. Und bis auf die Zahlung für den Gruppenbeitritt habe ich kein weiteres Geld bei Truth gelassen.

War das also eine ganz dumme Idee vom Laden?

Ich habe auch in der Folgezeit Lindendollar für Haare ausgegeben, nur eben nicht bei Truth. Weil es in anderen Läden etwas gab, was mir gefiel. Ganz ehrlich, wenn ich Haare sehe, die ich haben will, dann kaufe ich die auch. Und auch wenn es da in einer Reihe 10 Frisuren gibt, von denen ich 9 umsonst bekomme aber Frisur Nummer 10 gefällt mir, dass kaufe ich das. Und wenn es mir nicht gefällt macht das auch keinen Unterschied ob und wieviel Haare es rechts und links daneben umsonst gibt. Ich werde da kein Geld lassen.

Jedenfalls hat macht es für mich keinen Unterschied ob es Geschenke gibt oder nicht. Aber mir sind die Läden, die solche Geschenke anbieten lieber.

Kritischer sehe ich das bei LAQ, die wohl recht häufig Rabatte mit 50% anbieten. Ein neuer Kopf kostet eben mehr als ein Pulli und wenn ich weiß das es früher oder später meinen Wunschkopf reduziert gibt warte auch ich auf den Rabatt. Mit dieser Daueraktion halbieren die praktisch meine Umsätze dort.
 

Marian Dufaux

Freund/in des Forums
@jaminablondina, Truth versucht 12 Groupgifts im Jahr herauszugeben. Das muss aber nicht heissen, dass er es monatlich macht. Wenn er neue Haare hat, die man regulär kaufen kann oder auf einem Event, in diesem Fall Uber, dann schaue ich, ob sie mir gefallen oder nicht, kaufe sie oder kaufe sie nicht. Bin mir nicht sicher, ich meine entweder 350 oder 450 L$ kostet die Gruppe. Ich persönlich habe für mich festgestellt, wenn es irgendwo Groupgifts gibt, dass ich mir die hole aber ich schaue mich selten in dem Laden um. Oft gucke ich bei Seraphim, um mir schon mal vorab ein Bild von den Sachen dort zu machen. Gefällt mir was, dann gehe ich dorthin und hole sie mir (vorab natürlich erstmal eine Demo). Für mich sind die Zeiten lange vorbei, wo ich mich auf laglastige Sims quäle, um alle Desinger abzuklappern.
 

Fe McCarey

Superstar
Also das LAQ mal alle Köpfe für 50% hat ist selten. In der Regel bringen die alle paar Monate einen raus den es dann günstiger gibt, aber nur den. Und nicht alle. Ab und zu gibt es auch nur den HUD günstiger.

Bei Truth bin ich seit Ewigkeiten drin, genau wie bei Fabia, eXxEsS, Lelutka, Meva, Fanatik, 7Skins und einigen anderen mehr. Das was ich an langwierigen Gruppen habe sind fast alles die kostenpflichtigen und Läden welche ich sowieso des öfteren abklappere. Bei allen shoppe ich durchaus auch mal so zwischendurch und hole mir nicht nur die Gifts. ich hole mir auch lange nicht alle Gifts. Was soll ich mit Teilen die ich nicht nutze? Inventar ist eh schon reichlich voll, da fällt es nicht auf wenn was fehlt. Auf vielen Veranstaltungen hole ich die Gifts gar nicht mehr, weil die allermeisten in meinen Augen wirklich nichts sind. ich trage keinen Ohrringe in Weihnachtsbaumoptik oder brauche das 10te Halloweenkostüm. Neutralere Geschenke sind mir lieber.

Was aber ist, ich kaufe mir selten Fatpacks, sondern meistens nur gezielt die Farben die ich benötige. Das ist etwas was ich bei Truth mag, das man die Haare in den verschiedensten Farben bekommt. Ab und zu spiele ich dann auch mal mit den Haarfarben und da sind diese Pakete dann super praktisch. jahrelang habe ich nur schwarze Haare gekauft, wie ich dann zum Jahreswechsel 2017/2018 auf blond umgestiegen bin, wurde es mal so richtig teuer. genau da waren die Läden die mir durch gute Gifts am bekanntesten waren, die ersten die ich abgeklappert habe. Der Gedanke der dahinter steckt, hat also bei mir bestens funktioniert :).
 

Fe McCarey

Superstar
Übrigens wegen 7Skins, die haben jeden Jahr einen Adventskalender. Und jedes Jahr wandert 1-2 Skin-Pakete mindestens zusätzlich in mein Inventar. Plus das was ich an den Luckyboards bekomme und die welche es oft noch stark vergünstigt bekommt weil in irgendeinem Event. Klar, ich lasse dann nur 1-3k L$ dort, aber wenn das viele Kunden machen, lohnt es sich sicherlich. Bei den anderen Anbietern kann es passieren das ich dann nach dem Jahreswechsel noch mal stöbern gehe wenn ich alles aus den Kalendern ausgepackt habe und schaue ob ich nette passende Dinge dazubekomme welche es gab. Das ist dann der Armreif der perfekt zu einem Outfit passt, oder vielleicht auch Schuhe. So oder so, wenn die Gifts hochwertig sind, besuche ich den Shop eher wie wenn es nur ungenutzt im Inventar verstaubt weil es sich von der Masse nicht abhebt.
 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
An der Umfrage konnten alle teilnehmen.
Ein Catwa, Blueberry & co ... könnte ich mir gut vorstellen


Ihr denkt da gerade nur an Händler von Klamotten, Haare, Schuhe.

Es gibt aber auch Händler, die verkaufen Scripte, Sims, Texturen, andere Dienstleistungen. Ich kann mir es gut vorstellen, dass ein Landhändler schnell mal einen Umsatz von 100.000 US$ macht, aber eben Umsatz, nicht Gewinn.
 

aviva Sparta

Superstar
Ihr denkt da gerade nur an Händler von Klamotten, Haare, Schuhe.

Es gibt aber auch Händler, die verkaufen Scripte, Sims, Texturen, andere Dienstleistungen. Ich kann mir es gut vorstellen, dass ein Landhändler schnell mal einen Umsatz von 100.000 US$ macht, aber eben Umsatz, nicht Gewinn.

Dies tat ich bewußt, weil ja die Rede von Ersteller war und nicht von Anbieter. Somit gehört ein Landlord für mich nicht dazu. Gute Custom Scripter gehören gewiss dazu
 

Dain Shan

Aktiver Nutzer
Ich glaube das Problem von Geschenken existiert so nicht. Die Läden verteilen ja keine Geschenke um den verarmten Massen in SL zu einem wenigstens optisch besseren Leben zu verhelfen. Die wollen mehr von ihrem Kram verkaufen. Also brauchen sie Kunden. Und die müssen erst einmal wissen, das es den Laden gibt. Und eine Möglichkeit den Bekanntheitsgrad zu steigern besteht darin, Werbegeschenke zu verteilen. Hier in Form von Gruppengeschenken, zeitlich begrenzten Rabatten etc…

----- snip -----

Ja ok, aber wie kommt dann der User an die Gruppeneinladung?
Eigentlich heist eine solcher Gruppeneintritt doch,das der Eintretende bereits im Shop war und ein Schild angelickt hat, oder von einem Bot eingeladen worden ist. Dem Eintretenden war das Geschäft somit bekannt. Einen zusätzlichen Werbeeffekt kann ich nicht erkennen.

Zudem beschreibst du das ganze aus der Sicht eines Kunden. Und das ganze war ja nicht an den Kuden gerichtet.
 

Fe McCarey

Superstar
@Dain Shan
Die meisten User nutzen Flickr, FB, Internetforen, allgemeine Freebiegruppen. Sobald da eine Meldung aufkommt, Shop xy hat ein Gift abzugeben, stürmen da viele hin. Davon ab gibt es auch noch so was wie Mund zu Mund Propaganda. es soll auch in SL noch User geben die nicht nur still wo in den Skyboxen rumstehen sondern die wirklich sich mit Freunden oder Gleichgesinnten treffen. Da wird dann auch noch gechattet statt nur rumgepixelt ;).

Ich bin oder besser gesagt eigentlich war, beides. Also Ersteller, mit Shop und allem drum und dran genauso wie jetzt nur noch Kunde. Wenn man vom Gacha-Verkauf mal absieht. Klar habe ich als Ersteller auch an Hunts teilgenommen, teils auch noch nachdem ich den Shop nicht mehr hatte Freebies verteilt. Ja, manches mal konnte man danach eine Steigerung des Umsatzes feststellen, nicht immer, aber doch meistens.

Als Kunde muss ich sagen, viele Shops habe ich nur wegen der Gifts erst überhaupt besucht. ich gehöre nicht zu denen welche die InGamesuche mit Begriffen wie "haare" füttert und mich dann durch xig Seiten durchquäle welche damit gar nichts zu tun haben. Sonden die allermeisten Läden habe ich durch die Freebies, durch Hunts, durch Mund zu Mund Propaganda. Und immer mehr inzwischen über Gacha-Märkte.

In einige Gruppen bin ich zudem eingetreten ohne jemals im Laden selbst gewesen zu sein. Auch das gibt es. es gibt sogar welche die gar keinen InGame-Laden mehr haben, trotz Gruppe und Freebie. Also nein, man muss nicht zwangsläufig dort gewesen sein.
 

Dain Shan

Aktiver Nutzer
Das ist ne menge Text nur um zu sagen, das sich nicht alle gleich verhalten.
Aber alles was du beschreibst sind dinge un Methoden die ein Alteingesesener verwendet
und kein Neueinsteiger. Zumindest nicht der gewöhnliche Neueinsteiger.

Zum schluss überlegt mal nur einen Moment, wie du dich verhalten hättest wenn es keinerlei
Freebe / Groupgifts gegeben hätte.
 

Fe McCarey

Superstar
Wenn keine freebies und Gifts?
Wer weiss ob ich dann solange in SL geblieben wäre. Eines der ersten Dinge die ich gemacht habe waren die Orte abzuklappern wo es Freebies gab. Um sich etwas aufzuhübschen. Danach mit den beiden anderen Niewbies welche ich getroffen habe zum Blackjack spielen und Moneychair. Hier im forum angemeldet um noch mehr tipps zu bekommen und dann habe ich dann einer anderen Userin hier aus dem Forum angefangen die ersten Möbel zu bauen. Mittels Freebie-texturen und durch aus einander nehmen den Freebiemöbel um zu lernen. Die ersten Möbel als Auftragsarbeit und dann mit dem eigenen ersten Shop.

Geld rein geladen habe ich erst sehr viel später. So richtig erst wie es nicht mehr langte sich wo eine kleine Wohnung anzumieten oder einen kleinen Shop. Sondern wie es eine Sim sein sollte.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten