1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Linden Lab Translation Projekt

Dieses Thema im Forum "SLinfo - LL-Übersetzungen" wurde erstellt von Swapps Swenson, 29. September 2008.

  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
  2. Igel Hawks

    Igel Hawks Superstar

    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich persönlich finde den Ansatz gut, weil damit eine breitere Basis von Übersetzungswilligen angesprochen und eingebunden wird. Und eben auch gerade die Leute mit ausgeprägter "Forenphobie" eine gute Möglichkeit bekommen, sich einzubringen.
    Die Kontrolle durch LL sichert eine gewisse Einheitlichkeit, verhindert Unsinn, wie er in einem reinen Wiki möglich ist und fehlerhafte Übersetzungen.
    Schön wäre es, wenn sich für die Blogübersetzungen rechtzeitig eine aktive Gruppe von Übersetzern finden würde, die communityübergreifend aufgebaut ist, weil im Bereich des Blogs verschiedene Teams von Übersetzern die Resourcen einfach zu weit aufsplittert.
    Nur so meine ersten Gedanken dazu...

    Igel (die sich jetzt wieder ins Bett legt)
     
  3. Sveta Takaaki

    Sveta Takaaki Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also, ich hab den Artikel nur überflogen und nicht wirklich gelesen, hole ich morgen nach, versprochen. Nun zumindest versucht LL seine Mitglieder einzubinden. Was ich jetzt beim überfliegen nicht gefunden habe ist die Inhaltliche Kontrolle der Texte.
    Trotzdem ist es in meinen Augen ein guter Schritt den Linden da tut, auch wenn ich persönlich daran nicht mitwirken würde.
    Wenn ich es richtig verstanden habe erstreckt sich das vorerst auf Knowledgebase Einträge, dahingehend wäre es nur gut und zu hoffen das Linden dies auch für weitere Bereiche seiner Unternehmensstruktur ins Auge fasst.
    Mal sehen wie sich dieses Projekt der Lindens entwickeln wird. In der Community selbst sind gewiss genug Leute der verschiedensten Fachgebiete welche abzudecken wären vorhanden.
    Ich selbst kann da für mich nur aus dem Bereich Softwareentwicklung/Datenbanken mitreden.

    lg
    Sveta
     
  4. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also ich würde es gerne sehen wenn die Redundanzen der Übersetzungsarbeiten der verschieden Community-Portale und Foren wegfallen und sich alle gemeinsam auf ein Projekt beschränken.

    Als Administrator von Slinfo.de habe ich es immer gerne gesehen wenn wir auf Slinfo führend in der Übersetzungsarbeit der LL-Blogs waren. Ich bin mir aber auch im Klaren darüber, dass dies auf Dauer mit so wenigen Übersetzern nicht lange funktionieren kann. Die Anzahl der Texte die zu übersetzen sind ist für das viel zu kleine Team einfach auf Dauer eine Belastung.

    Es funktionierte bisher ... aber für die Zukunft bin ich skeptisch.

    Wenn also das Slinfo-LL-Projektteam das gerne machen würde hätte ich keine Probleme die Projektgruppe aufzulösen und die Übersetzungen per RSS oder XML von dem anderen Projekt zu beziehen.

    Wenns allen nützt .... nur zu!
     
  5. Sveta Takaaki

    Sveta Takaaki Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja ich gebe Dir Recht Swapps, und die Idee dahinter ist nicht schlecht. Aber wenn ich es richtig sehe werden derzeit keine Artikel des Blogs oder Status Reports übersetzt.

    Alles was bisher übersetzt wurde betrifft die Knowledgebase, zumindest laut Issue Navigator der Community Translations im Jira.

    lg
    Sveta
     
  6. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh?! Ich hatte mich eigentlich nur auf die aktuellen LL-Blogs bezogen.

    Alles andere auch von der Community übersetzen zu lassen finde ich - nun ja - etwas "frech" von LL.
     
  7. Phillie Rhode

    Phillie Rhode Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich kann Swapps nur zustimmen, was die Übersetzung der Blogeinträge anbetrifft. Die Zeitbelastung an das Übersetzungsteam ist wirklich groß.
    Das LL Projekt beschränkt sich derzeit noch auf KnowledgeBase Artikel (und da gibt es ja wirklich genügend, die wichtig wären).
    Zur Frage der Kontrolle: Aus einigen Officehours und Gesprächen mit Lindens soviel, was ich weiss: Eine "Endkontrolle" zur Qualitätssicherung erfolgt durch LL (durch ein externes Übersetzungsbüro, dessen Mitarbeiter zur Nutzung von SL verpflichtet sind, um Dinge, wie sie bei der Viewerübersetzung passiert sind, auszuschliessen und durch deutschsprachige Lindens wie Lotte, Ethan usw., die den Artikel dann endgültig freigeben). Ein fertig übersetzter Artikel kann im JIRA jederzeit auch kommentiert werden, wenn etwas übersehen wurde.

    Phillie
     
  8. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nochmal:

    Aktuelle und eillige Blog-Einträge von der Community übersetzen zu lassen finde ich sinnvoll.

    Die Alternative wäre:
    Ein Übersetzungsbüro zu beauftragen , die Übersetzung abzuwarten und dann noch evtl. auf eine Freigabe von LL warten zu müssen kann am Ende wohl kaum noch eine aktuelle News beinhalten.


    ABER:

    Alles andere, was nicht unbedingt zeitnah übersetzt werden muss ist die Aufgabe von Linden Lab. Das Unternehmen macht Geld mit Second Life. Die Community da mit einzuspannen ... ist nur solange sinnvoll & nützlich wie man dadurch nicht die bereits existiernden Community-Projekte wie z.B. ein Second Wiki oder unsere LSL-Wiki ad absurdum führt.

    Zieht das LL letztendlich trotzdem so durch, beschleicht mich das Gefühl das die Community-Portale die jahrelang für LL die Stange gehalten und wichtige Community-Arbeit geleistet haben nun durch "LL-eigene***" Projekte ersetzt werden. Für mich wäre das ein direkter Schlag insGesicht!

    *** LL-eigene???, wohl kaum, die Arbeit machen ja sogar noch andere!
     
  9. Sveta Takaaki

    Sveta Takaaki Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich stelle die Wichtigkeit der Knowledgebaseartikel nicht in Frage, sie sind sehr wichtig!
    Was ich in dem Bezug in Frage stelle ist die Vorgehenseweise von LL, die Community übersetzt, die Community überprüft, die Endkontrolle macht dann ein externes Büro, bzw. ein deutschsprachiger Linden.
    Hmm. Mir drängt sich da jetzt der finanzielle Gedanke auf. Hier arbeitet die Community zu einem nicht unerheblichen Teil für LL direkt. Für lau natürlich, ist ja für die Allgemeinheit. Dann kommt zum Teil ein externes Übersetzungsbüro, welches das ganze Überprüft und ggf. ausbessert, oder zumindest dem Author wieder zurückwirft. Dafür erhalten die ja Geld, und da es Profis sind, sind das keine Cent Beträge.
    Das was Swapps gerade vorhin gepostet hat unterstreiche ich.
    Das was LL so in der Art macht, nicht gerade. Bleibt zu hoffen das sich das ändert. Das ist die Ausnutzung der Resourcen der Community.

    lg
    Sveta