• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Linden schafft die Gachas ab.

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Also sind auch die beliebten Lose auf dem Jahrmarkt verboten, wo Du 'nen Groschen zahlst, meist 'ne Niete bekommst, manchmal 'ne Rolle saure Drops und SELTEN 'nen Teddybären?
 

Lucky Bekkers

Forumsgott/göttin
Jetzt, wo die Katze aus dem Gacha-Automaten Sack ist, kann ich mich ja outen.
Ich habe auch an diesem Teufelswerk gespielt und - schlimmer noch - Items danach wiederverkauft.
Also war ich ein sogenannter Reseller.

Commons habe ich prinzipiell für den 10fachen Preis verkauft, Rares für das 100fache.
Einige Gacha-Ersteller hatten sogar Ultra-Rares, da schweige ich lieber über meine Preise.

Da Reseller Land kostenlos gestellt bekamen zum Verkauf, wurde der Profit auch nicht geschmälert.
Kurz gesagt, aller 3 Monate musste ich bei LindenLab um eine Erhöhung meines Umtauschlimits anfragen.
Wir Reseller haben uns dumm und dämlich verdient und (genau wie die Gacha-Anbieter) bestimmt die virtuelle und reale Existenz von zig Usern ruiniert.
Resell wird doch auch nicht verboten.
Da weiß der Kunde halt was er kauft.
 

June Trenkins

SLinfo-Freebiehunter
Schade. :/
Mir persönlich hat es immer viel Spaß gemacht, einem Gacha-Item auf dem Marktplatz nachzujagen und für den billigsten Preis zu ergattern
oder auch mal so lange zu spielen, bis ich das ersehnte Deko-Item endlich hatte.
Wenn ich mal ganz schnell Linden brauchte, hab ich ungeliebte Rare zum Spottpreis auf dem Mp verkauft.

Auch ist es doch ein besonderes Gefühl, das etwas no copy ist, man drauf aufpassen muss um es nicht zu verlieren - wie im RL auch.
Da kann ich meinen Van Gogh auch nich kopieren und in meinen zig Häusern aufhängen. :D

Gacha als süchtigmachende Glücksspiele..man kann´s auch übertreiben. *Vogel zeich*
 

Jadzia Barzane

Freund/in des Forums
Leora weil es mich jedes mal ein klein wenig geärgert hat, wenn das war mir gefallen hätte, nur als gacha zu haben war.
Ich bin einmal in diese Falle getappt .. ich wollte ein paar Schuhe in blau und hab sie mit Leopardenmuster bekommen .. ich dachte kopfschüttelnd,
dass ich schon geistig umnachtet war beim klicken und hab s nochmal versucht, dieses mal hab ich sie in quietschgelb gekriegt...und dann hab ich das gacha Schild gesehen .... seither mach ich einen riesen grossen Bogen um gachas aller Art. Im MP springen sie mir aber immer noch ins Auge, zumindest bis ich sie ausgeblendet hab.
 

Khufu Greymoon

Superstar
ich find das Verbot schade... hab immer wieder gerne Gacha gespielt, oft bin ich nur rund und hab nen Gacha der mir gefallen hat ein bis fünfmal gespielt, einfach um zu schauen was ich bekomme, mag Doof sein, aber ICH hatte meinen Spaß dabei... Ja ich hab auch schon Tausende Linden in einen Gacha Automaten reingesteckt, aber das ist MEIN Geld gewesen das ich reingestopft habe....

Obs andere gestört hat ist mir sowas von egal, wer Gachas nicht mag soll sich halt fernhalten....
Wenn ich nen bestimmtes Item haben will schaue ich eh mittlerweile aufm MP.....
 
Also sind auch die beliebten Lose auf dem Jahrmarkt verboten, wo Du 'nen Groschen zahlst, meist 'ne Niete bekommst, manchmal 'ne Rolle saure Drops und SELTEN 'nen Teddybären?

Du darfst davon ausgehen, dass das Betreiben von Losbuden, Lotterien und Tombolas in Deutschland sehr genau reguliert ist. Was nun bei Gacha überhaupt nicht der Fall ist. Hm. Vielleicht fällt jemandem ein Weg ein, um aus Gacha ein Skill-Game zu machen? Bezahlen und dann ein Quiz, von dem abhängt, welchen Preis man bekommt? Nur so eine Idee, keine Ahnung, ob das machbar (und von LL akzeptierbar) wäre.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Wie sollten Losbuden genau reguliert sein?

Meinst Du den Prozentsatz von Nieten und Hauptgewinnen kontrolliert jemand?

Mir scheint die Betreiber (sowohl von Gachas als auch von Losbuden) müssen es so gestalten, daß es noch SPASS macht, sonst bleiben die Kunden weg. Scheint mir ein Fall von "intermittierender Verstärkung" zu sein.
 

Sixx McMahon

Superstar
*händereib* werd ich jetzt mal ordentlich transfer Gachas kaufen und auf Halde legen und wenn keiner mehr transfer anbietet, in 2-3 Monaten fein teuer verkaufen... ick freu mir :^^: :^^: :^^:
 
Wie sollten Losbuden genau reguliert sein?

Meinst Du den Prozentsatz von Nieten und Hauptgewinnen kontrolliert jemand?

Mit Sicherheit. Wenn du dir mal anschaust, durch wieviele Reifen man schon springen muss, um eine kleine Tombola für einen gemeinnützigen Zweck im Verein abzuhalten, dann wird das wenn es ums richtige Geldverdienen geht mit Sicherheit noch strenger gehandhabt:

 

Charlie Namiboo

Superstar
Was ich schade finde, ist die Tatsache, dass ich immer gern Gachas (z.B. Kuchen oder Drinks von ChicChica) dazu genommen hab, um Freunden eine Freude an ihrem Rezday oder Geburtstag zu machen und ich das zukünftig dann nicht mehr so handhaben kann. Die Möglichkeit, für kleines Geld ein Transfer Item zu verschenken, fand ich immer schön und das wird mir definitiv fehlen ...
 

Uli Jansma

Inworld Koordinator
Teammitglied
Was zum Schmunzeln ... Quelle: https://huckleberryhax.wordpress.com/2021/08/03/ode-to-gacha/

Man sagt, du warst ein harmloses Ding, ein bisschen Spaß.
Doch die Zeiten, in denen ich dich genossen habe, sind so gut wie nie.
Ich glaube, ich habe nicht gemerkt, dass ich für ein Spiel bezahle.
Ich dachte, ich wollte nur einen hübschen Bilderrahmen kaufen.

Ich wollte weder den Lampenschirm noch den 80er-Jahre-Rubiks-Würfel.
Ich wollte weder die Aschenbecher noch die Dose mit aromatisiertem Gleitmittel.
Ich wollte keine drei Exemplare des "handbestickten" Kissens.
Aber ich habe sie trotzdem. Und eine verschnörkelte Trauerweide.

Ich habe eine halbe Einbauküche gekauft, obwohl ich nur einen Toaster wollte.
Ich habe sieben Couchtische gekauft; alles, was ich wollte, war ein Untersetzer.
Ich brauchte sechzehn Anläufe, um diesen herrlichen orangefarbenen Samtstuhl zu bekommen
und vierzehn weitere Käufe, um es zu einem Paar zu bringen.

Oh gacha, jetzt mache ich mir Sorgen, dass ich den Genuss verpasst habe.
Ich habe diesen grundlegenden Punkt eurer Beschäftigung nicht erkannt.
Ich wusste, dass es nicht nur daran liegen konnte, dass die Schöpfer gierig geworden waren.
Ich schätze, meine Hoffnung, eine Sache zu kaufen, war nur meine Bedürftigkeit.

Und jetzt sind deine Tage aufgrund der Vorschriften zur Beute vorbei,
müssen wir wieder nur die Dinge kaufen, für die unsere leeren Räume geeignet sind.
Wir geben keine Lindens mehr für Dinge aus, die wir nicht brauchen.
Ich weiß - es klingt bizarr - wir werden nur noch Dinge kaufen, die wir uns wünschen!

Verzeiht mir meine kleine Freude über euer Ende, meine liebe Gacha.
Es ist nur ein kleiner harmloser Spaß, den ich gerne habe. (Backatcha.)
 

Fe McCarey

Superstar
Schade, ich werde es vermissen. Den mit hat es oft Spaß gemacht. Und ja, der Verkauf der doppelten Items war auch ganz nett.

Mich hat übrigens nie jemand dazu gezwungen dort mitzumachen. Das betone ich ganz deutlich. Schon mal gar nicht bei den schlecht gemachten Teilen. Ich sah mich auch nie genötigt da mein ganzes Geld reinzuwerfen. Nur weil der rechte Schuh fehlte. Ich habe es doch glatt oft so gehandhabt, daß ich mir ein Limit gesetzt habe, war das erfüllt und ich hatte daa bestimmte Teil nicht was ich unbedingt wollte, reichte ein Blick auf MP. Wenn es nicht gerade das Rare war, hab es dort die Teile oft nur wenig teuer vieke Teile sogar deutlich billiger wie am Automaten. Da konnte man dann gezielt das fehlende nachkaufen. MP habe ich fast nur noch dafür genutzt. Weil InGamesuche zu mühselig. Das Verbot dürfte also auch Umsatzeinbußen für MP bedeuten.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Ich glaube nicht, das Breedable unter Gambling fallen, schliesslich sieht man ja was man ersteigert.
Lediglich das Zuchtergebnis ist zufaellig, aber danach weiss man ja auch wie es aussieht.

Allerdings weiss ich nicht wie sich das bei den Viechern verhaelt, die erst noch schluepfen meussen und man nicht weiss was da raus kommt.
Meiner Ansicht nach wuerde das Verkaufen solcher Eier, Nester oder was auch immer, ebenfalls gegen die Richtlinien verstossen, wenn das Ergebnis nicht ersichtlich ist.

LG
Dae
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucky Bekkers

Forumsgott/göttin
Hier wurden auch FAQ angehängt die gegenfalls erweitert werden.
u.a. steht da auch, dass LL mit externen Beratern in Kontakt steht, um das Thema Breedable in Augenschein zu nehmen

Gestern postete Amaretto im Chat der Maingruppe dazu, dass sie deswegen in Kontakt stünden mit LL.
Aber alles sei ok... (also so mit meinen Worten zusammengefasst)

Amaretto bot zwischendurch mal als Sonderaktionen auch Gachas an, gestern verkündigten sie dann,
dass sie diese Gachapferde bis zum 31.08. für 50% weniger verkaufen und danach halt nicht mehr.

Bei den Faqs taucht auch auf, dass es wohl auch um die Übertragbarkeit geht?
Das aber könnte man ja ändern bei den Teilen aus den Gachaautomaten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucky Bekkers

Forumsgott/göttin
Ich glaube nicht, das Breedable unter Gambling fallen, schliesslich sieht man ja was man ersteigert.
Lediglich das Zuchtergebnis ist zufaellig, aber danach weiss man ja auch wie es aussieht.

Allerdings weiss ich nicht wie sich das bei den Viechern verhaelt, die erst noch schluepfen meussen und man nicht weiss was da raus kommt.
Meiner Ansicht nach wuerde das Verkaufen solcher Eier, Nester oder was auch immer, ebenfalls gegen die Richtlinien verstossen, wenn das Ergebnis nicht ersichtlich ist.

LG
Dae

Bei letzteren bin ich mir auch unsicher.
Zumindest bei Amaretto kauft man ja Starterbundle die mit verschiedenen Startercoats bestückt sind.
Man weiss nicht welcher Coat in einem der Bundles drin ist.

Aber was noch viel wichtiger ist, man weiss nicht welche versteckten Traits jeweils in den Starterpferden
steckt, oder ob überhaupt ein Trait drin ist. (Das sieht man ja erst wenn man mit denen breedet)

Wobei, dies könnte auch als Goodie gelten oder als Überraschung.
 

Nelly Yumako

Superstar
Mich hat übrigens nie jemand dazu gezwungen dort mitzumachen. Das betone ich ganz deutlich.

Ich hab öfters zB auf Flickr Bilder von schönen Deko- oder Einrichtungsgegenständen gesehen und mich dann geärgert, wenns nur Gacha war. Ich bastle viel mit Rezzern und Szenenwechslern rum und dafür brauch ich mod&copy-Items.

Allerdings stimme ich dem zu, was Charlie schrieb: Als Mitbringsel für eine ingame Rezzday- oder Geburtstagsparty hab ich gerne ein Gachateil verschenkt. Naja, vielleicht kommen die Ersteller ja noch auf die Idee, dass man trans&nocopy auch ohne Gachaautomaten verkaufen kann.
 

Lucky Bekkers

Forumsgott/göttin
Ich hab öfters zB auf Flickr Bilder von schönen Deko- oder Einrichtungsgegenständen gesehen und mich dann geärgert, wenns nur Gacha war. Ich bastle viel mit Rezzern und Szenenwechslern rum und dafür brauch ich mod&copy-Items.

Allerdings stimme ich dem zu, was Charlie schrieb: Als Mitbringsel für eine ingame Rezzday- oder Geburtstagsparty hab ich gerne ein Gachateil verschenkt. Naja, vielleicht kommen die Ersteller ja noch auf die Idee, dass man trans&nocopy auch ohne Gachaautomaten verkaufen kann.

Darauf kannst du wetten;)
 

Aurelia Baroque

Aktiver Nutzer
Jo, gestern schon ne Diskussion gesehen. Eine die im Gruppenchat rumgeheult hat, dass sie nun alle ihre Gacha Items löschen muss und die anderen in der Gruppe wollte sie ebenfalls darüber informieren. Wenn man nämlich ab dem 01.09. ein Gacha Item im Inventar hat, wird man von Linden gesperrt :facepalm:

Äh bitte was??

Versteh ich das jetzt gerade richtig... Linden stampft sämtliche Gatcha-Automaten komplett ein, der "normale" Weiterverkauf über MP/Inworld ist jedoch weiterhin gestattet aber sobald ein User ein Gatcha-Item im Inventar hat heißt das sofort Accountsperrung?

Was ist denn dann mit den Gatchas die man in den vergangenen Jahren so erworben hat, bedeutet das nun das ich sämtliche Items aus meinem Inventar tatsächlich löschen muss oder stattdessen jeden einzelnen Hersteller abklappern und drum betteln darf das der mir die ganzen Teile in no transfer umtauscht?

Mich würde da jetzt mal wirklich die offizielle Quelle interessieren bzw. frage ich mich wirklich ob das jetzt von Linden tatsächlich so gewollt ist. Denn eigentlich kann es sich dabei doch nur um Items handeln die NACH dem 01.09.2021 erworben werden, aber nicht davor oder?
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten