• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

LL beginnt, US Sales Tax zu kassieren

Laut


wird LL ab 31.1. damit beginnen, die US Sales Tax von US-Residents zu kassieren, beginnend mit den wiederkehrenden Land- und Mitgliedschaftspreisen. Das dürfte es für Landvermieter mit Sitz in der EU etwas fairer machen und einfacher, mit den US-Landvermietern zu konkurrieren. Insgesamt aber macht es SL mal wieder teurer, besonders wenn wie angekündigt das auch noch auf L$-Käufe und andere Service-Leistungen ausgeweitet wird.

Chaos dürfte auch vorprogrammiert sein, es gibt in den USA mehr als 13.000 Sales-Tax-Zonen, da addieren sich Sales-Taxes auf Staats-, County- und Ortschaftsebene.

Insgesamt macht (zumindest mir) SL immer weniger Spaß, da es immer mehr zu einem Spiegelbild des RL mutiert. Und das habe ich ja schon, eine digitale Kopie davon brauche ich eigentlich nicht.
 

Nofu Nagy

Superstar
"We will continue to absorb the taxes at point-of-sale purchases such as one-time L$ buys, first-time premium subscriptions, and name changes. At some point in the future we will need to begin passing those taxes on to you. We will make another announcement when those charges are phased in."

Mal für Doofe - müssten die dafür nicht erst mal wissen wo jemand lebt? Angefangen beim Kontinent :)

O.K. ne IP gibt nen Hinweis, aber keinen Beweis. Also müsste sich erst mal jeder User bei Anmeldung zu SL identifizieren.

Ich meine: der Nofu wechselt L$ in "richtiges" Geld und musst sich dafür nun schon mehrfach vor Linden und seinen angeschlossenen Studios, nackig machen. Die wissen nun wo mein Auto parkt.

Aber es gibt auch z.B. noch einen Bruder von Nofu, da würde ich es mich wundern, wenn LL wüsste wo der leben tuen tut.
Der hat sogar seine Mailadresse weggeworfen.
 

aviva Sparta

Superstar
Ich meine: der Nofu wechselt L$ in "richtiges" Geld und musst sich dafür nun schon mehrfach vor Linden und seinen angeschlossenen Studios, nackig machen. Die wissen nun wo mein Auto parkt.
Das funktioniert über die Zahlungsinformation.
Beginnt ja schon bei den Skill gaming Sims. Auf jene Sims dürfen auch nur Residents aus bestimmten Staaten
 
Ich bin gespannt wie sich dann die Landpreise gestalten werden

Ich hab es mal mit meinem Partner, über den unsere SIMs laufen, durchgerechnet. State und Local Sales Tax kommen bei ihm zusammen auf rd. 10 Prozent, macht also unsere GF Full um 18 und die HS um 10 Euro teurer. Da es sich hauptsächlich um Non-Profit-Projekte handelte, müssen wir entsprechend weiterreichen. Wir müssen für die GF Full bei einem LindeX-Kurs von 241 etwa 4600 L$ mehr verkaufen, auf 1024qm gerechnet rd. 72L$ mehr pro Monat. Für die GF HS werden rd. 2300 L$ mehr fällig.
 

Nofu Nagy

Superstar
Das funktioniert über die Zahlungsinformation.
Beginnt ja schon bei den Skill gaming Sims. Auf jene Sims dürfen auch nur Residents aus bestimmten Staaten
Nun schicke ich meinem "Bruder" 100.000 Linden. Der gibt die aus.
Vielleicht verstehe ich es ja falsch, aber "taxes at point-of-sale" bedeutet für mich, der müsste nun die Steuern zahlen.

Ich weiß es nicht mehr - Muss man einen Ava ein Land zuweisen bei der Erstellung?
 
Nun schicke ich meinem "Bruder" 100.000 Linden. Der gibt die aus.
Vielleicht verstehe ich es ja falsch, aber "taxes at point-of-sale" bedeutet für mich, der müsste nun die Steuern zahlen.

Ich weiß es nicht mehr - Muss man einen Ava ein Land zuweisen bei der Erstellung?

Die Sales Tax wird für den fällig, der die echten Moneten ausgibt, in deinem Falle also für dich, da du die L$ kaufst. Wobei auch das nur zutrifft, wenn du in den USA residierst - allerdings wird LL sicher anfangen, bei uns die Mehrwertsteuer zu kassieren, sobald sie auch auf L$-Käufe in den USA die Sales Tax kassiert.

Was der Steuerzahler dann mit den erworbenen L$ anfängt, bleibt ihm selbst überlassen. Er kann sie natürlich an seinen "Bruder" verschenken, ohne dass nochmals die Sales Tax anfällt.
 

aviva Sparta

Superstar
Nun schicke ich meinem "Bruder" 100.000 Linden. Der gibt die aus.
Vielleicht verstehe ich es ja falsch, aber "taxes at point-of-sale" bedeutet für mich, der müsste nun die Steuern zahlen.

Ich weiß es nicht mehr - Muss man einen Ava ein Land zuweisen bei der Erstellung?
Ich glaube man muss kein Land zuweisen, allerdings änderte sich das Anmeldeformluar immer wieder mal.

Ich denke es wird auch so laufen (wenn es dann mal so ist), wie Daniel beschrieben hat. Ansonst würde ja Resident A beim wechseln Steuer zahlen, wenn er es Resident B gibt, der wieder Steuer zahlen und wenn er dies erneut weiter gibt, Resident C ebenfalls (es sei den ich hab da gerade etwas sehr missverstanden ^^)
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten