• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

LL: Grandfathered-Status für existierende SIMs!

Nachdem es vor ein paar Monaten möglich wurde, den Grandfathered-Status von SIMs beim Weiterverkauf mit zu übertragen (gegen 600 Dollar Extragebühr), ist es nun möglich, diesen Status für seine existierenden Nicht-GF-SIMs für die gleiche Gebühr zu erwerben!

Das sind doch mal gute Neuigkeiten, die ich so gar nicht erwartet hatte. Ich hatte überlegt, meine existierenden Nicht-GF-SIMs durch GF-SIMs vom Gebrauchtmarkt zu ersetzen, aber vom Preis abgesehen (die Dinger waren teuer, außer den 600 Dollar Extragebühr wären pro SIM noch einige hundert Dollar Kaufpreis angefallen), wäre das mit einem riesigen Umzugsaufwand und dem Verlust der SIM-Namen verbunden gewesen. Nun werde ich meine SIMs alle umstellen, und nach 6 Monaten habe ich die Kosten wieder rein. Und meine Mieter können sich ab dann über deutlich niedrigere Mieten freuen.

Das hilft natürlich auch bei der Konkurrenzfähigkeit zu den Big Playern, die bisher mit ihren Sonderkonditionen wuchern konnten...

Hier der Link zum Blog-Eintrag: https://community.secondlife.com/t5...Can-Get-Grandfathered-Land-Rates/ba-p/3019148
 

Durandir Darwin

Forumsgott/göttin
Für Homesteads dürfte es nicht viel ausmachen.
Laut Tyche sind von den ca 8000 Homesteads bereits jetzt 85% grandfathered.
Bei ca 9500 Full Sims dagegen sind es lediglich 11%.

Da das Angebot sicher genutzt wird (bzw werden muss von Landvermietern, um wettbewerbsfähig zu bleiben), dürfte es eine nette kurzfristige Finanzspritze für LL sein.
Aber ob jeder Landvermieter mit z.B. 10 Full Sims grad mal schnell 6000 US$ flüssig machen kann, die sich frühestens in 6 Monaten amortisieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Gute Sache. Und, wenn ich das richtig verstehe, ich zahle die 600 ja nicht zusätzlich, sondern als Einmalzahlung, die ab sofort angerechnet werden. Damit zahle ich für die nächsten 6 Monate im Durchschnitt nicht mehr, als ich ohnehin gezahlt hätte. Ist also nichts anders als eine Teil-Vorauszahlung. Aber ist schon richtig, trotzdem muss man das jetzt erst mal flüssig haben.
 
So, alles erledigt. Da ich versuche, immer genug Geld im Account zu haben, um zwei Monate mit totalem Mietausfall klarzukommen, hatte ich genügend L$ zum Verkaufen. Dann heute gegen 15 Uhr das Ticket aufgemacht, und 4 Stunden später alles erledigt - LL kann wirklich schnell sein (besonders wenn es ums Geldeinnehmen geht). Allerdings stimmt, was Durandir schreibt. Ich bin nur ein ganz kleines Licht, die großen Landvermieter dürften auch Reserven haben (die haben eh jede GF-SIM aufgekauft, die auf den Markt geworfen wurde), aber gerade kleine und mittlere Estates, die nicht auf Dauermieter zurückgreifen können sondern mehr auf Laufkundschaft angewiesen sind, könnten in ziemliche Schwierigkeiten geraten. Eigentlich *müssen* sie den Schritt gehen (und anschließend die Mieten runterschrauben), um mit dem Markt mitzuhalten und keine Kunden zu verlieren - andererseits haben wohl die wenigstens tausende Dollars auf der hohen Kante liegen.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten