1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

LL-Strategie bzgl. MAINLAND

Dieses Thema im Forum "Besitz, Erwerb, & Gruppen-Rechte von Land" wurde erstellt von Professor Rabeni, 5. April 2008.

  1. Professor Rabeni

    Professor Rabeni Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wisst oder erahnt ihr, welche Strategie LL bezüglich Mainland fahren wird?
    Bisher schien es ja, dass LL das Mainland attraktiver machen wollte.
    Wird aber die Aufwertung der Openspace SIMs zu einem Preisverfall auf Mainland führen? Siehe http://www.slinfo.de/index.php?option=com_content&task=view&id=1436&Itemid=73

    Oder zusätzlich anders herum gefragt:
    Wird Mainland attraktiv bleiben?
    Wie sehr wird LL Mainland fördern in der Zukunft?

    Vielleicht hat hier ja jemand tiefergehende Informationen dazu.
    Bin ziemlich verunsichert diesbezüglich, da ich ziemlich viel Geld in Mainland (allerdings sehr hochwertiges) investiert habe, um es zu vermieten oder ggf. auch zukünftig mal zu verkaufen.
     
  2. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Naja, Openspace kriegst du doch nur, wenn du noch Region kaufst oder schon eine Hast.
    Und die haben ja nur 3700 Prims.

    Mit den 15000 Prims einer normalen Sim kann das nicht konkurrieren. Denn wenn etwas wichtig ist in SL, dann sind das normal die Prims und nicht Fläche.

    Diese großen Flächen brauchst du nur, wenn du weitläufige Landschaften anlegen willst.
     
  3. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich denke auch nicht, dass sich die OpenSim Aufwertung auf Mainland auswirkt. Wobei ich nicht weis, welche Strategie Linden mit Mainland tatsächlich fahren wird. Da gibt es ja nun einige Optionen.

    Die OpenSim eignen sich halt wunderbar, um private Estates in der Fläche großzügiger zu gestalten. Und mit der erhöhten Prim Zahl sollte es auch zu etwas mehr als zum typischen "Sandbank mit Haus drauf" Design reichen. Insgesamt erreicht Linden mit der Aufwertung mehr / neue Käufer, ohne bisherige zu vergrätzen.

    LG
    Balt
     
  4. Professor Rabeni

    Professor Rabeni Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, dann beruhige ich mich mal wieder ;)
    Hatte einfach Bedenken, dass die Preise für Mainland dann in den Keller purzeln, weil die neuen besseren Open SIMs dann von den Besitzern richtiger SIMs vermehrt gekauft und erfolgreicher vermietet werden können.
     
  5. Lisa Roffo

    Lisa Roffo Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nach meiner Erfahrung kann ich dem nur zustimmen.

    Man muss es ja so betrachten....
    Land hat immer einen Zweck, gemietet oder gekauft...
    Dieses Land soll einen gewissen Zweck erfüllen.

    nehmen wir an ein geschäftsmann möchte einen Shop eröffnen will ein attraktives Land muss aber gar nicht zu gross sein, denn ihm gehts ja um die Prims...
    Er möchte jedes Produkt als einzelnes Prim darstellen zusätzlich Dekoration ein Gebäude etc...

    Im Endeffekt kann man ja lieber (wenn dies gestattet ist) 2 Etagen machen und nach oben sein Land ausbauen als unmengen an Geld in Sand zu setzen.


    Sollte ein Privatkäufer / mieter dieses Land besitzen dann hat es wahrscheinlich den Hintergrund sich ein "Heim" darauf zu errichten.
    Vielleicht eine "schöne Gegend" kleines Ländchen mit der Möglichkeit etwas zu erschaffen.
    Was würde es ihm nutzen Land zu haben ein Heim zu erbauen und nach dem Rezzen des Hauses nicht mal mehr 50 Prims zur Verfügung stehen zu haben?!!!
     
  6. Professor Rabeni

    Professor Rabeni Nutzer

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    News von Linden Lab zum Land-Pricing

    Frische Info von Linden Labs zum neuen Pricing! Sehr interessant.
    http://blog.secondlife.com/2008/04/07/quarterly-land-supply-and-island-pricing-update/

    Krass: LL will die Versorgung mit Mainland drastisch steigern!
    10 neue Regionen pro Tag und es wird einen neuen Kontinent geben.
    Auch wird der Startpreis für Auktionen bzgl. neuer Regionen gesenkt von US$ 1250 auf US$ 750.-
    LL sagt, dass sie damit bewusst die Mainland-Preise nach unten bringen wollen!

    Ah, und neue Privatinseln kosten ab demnächst nur noch US$1000, nicht mehr US$1675.- !!
     
  7. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ein kurzer Blick auf den Landverkauf hat ergeben, dass das günstigste Grundstück bereits um 8.0 L$ per sqm zu haben war. vor zwei Tagen noch auf 8.6

    Jetzt weiß ich gar nicht, ob ich mich freuen oder weinen soll.

    Ein paar werden sicher auch angefressen sein, die sich ein hübsches Stück Land was kosten lassen haben, in der Annahme, dass ungefähr wieder das Geld reinkommt, wenn man verkaufen will.

    Andererseits entscheiden sich dann vielleicht doch mehr, in SL zu investieren, sich einen Premium oder eigene Sim zuzulegen. Was die Wirtschaft wiederum ankurbeln dürfte, weil mehr Geld zum Ausgeben in SL überbleibt. Da dürften sich dann die Shopowner wiederum freuen.

    mal sehen, was in den nächsten Tagen passieren wird.

    lg Roc
     
  8. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    .... na super, den Preis für private Sim mal eben um 40% senken. Da kenn ich nun einige, mich eingeschlossen, die da ziemlich angefressen sind. Das snd keine marktwirtschaftlichen Methoden mehr, das ist willkürlicher Steuerungswahn, Planwirtschaft der übelsten Sorte.

    Heist ja auch nichts anderes, als das alle bestehenden privaten Sim auf einen Schlag 40% weniger wert sind. Super. Mit so einem verlässlichen Pertner wie Linden macht man doch immer wieder gern Geschäfte. Aber was beschwere ich mich, gem. TOS können die mich ja eh jederzeit ohne Begründung enteignen. Da muss ich ja dakbar sein, das sie nur 40% nehmen.

    Ich wünsche dann allen zukünftigen Käufern viel Spaß. Ich für meinen Teil habe die Schnauze gestrichen voll.

    Balt
     
  9. Shoya Fellini

    Shoya Fellini Superstar

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Joa ich kenne deine Mainlandcornerparcel lieber Herr Prof. Rabeni. Ich war gerade zufällig in der Nähe, wie du sie gekauft hast.
    Ich denke mal den teuren Kaufpreis den du da bezahlt hast, kannst du dir in nächster Zeit abschminken, den wieder rauszubekommen.
    Mit dieser neuen Mainlandverkaufsstrategie werden die Mainlandpreise sehr schnell verfallen und der Landhandel einbrechen. Ich vermute, dass ein Preisverfall sowohl bei den Mainlandpreisen wie auch bei den Landpreisen der Real Estates eintreten wird.

    Na da kommt doch Freude auf :O
     
  10. Cisko Vandeverre

    Cisko Vandeverre Neuer Nutzer

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    super gau für altbesitzer / investoren. kein gutes zeichen!!
     
  11. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Uffff - und ich habe gestern noch fast 17 L für den qm bezahlt (zugegeben: bestes Land und in der Nachbarschaft)

    Trotzdem hatte ich ja die Hoffnung gehabt, dass die Lindens eher an der Steuerschraube (Richtung unten) etwas drehen. Wenn ich noch etwas mehr kaufe springt meine Tier gleich um 195 USD (+ MWSt) in die Höhe. Den Sprung mache ich nicht mit - und damit minimieren sich in Zukunft meine Beiträge zum Bruttosozialprodukt.

    Es scheint so, dass über einen fallenden Landpreis (und der wird sich jetzt landesweit nach unten bewegen) das Tier-Aufkommen erhöht werden soll - sicherlich mittelfristig mit dem "ERfolg" dass noch mehr aufgegebene Grundstücke (netterweise oft mit den verd. Ban-Lines umgeben) auf Mainland rumliegen und einen nerven werden.

    Bleibt mir die Hoffnung, dass da jetzt endlich so einiges unter den Hammer kommt - und zwar so, dass man rechtzeitig davon erfährt. Dann würde das 2. Quartal doch noch was Positives bringen.

    Und noch - ganz ohne Ironie - indirekt einen Dank an die Community. Hier gab es vor kurzer Zeit einen Streit der mich veranlasst hat, meine vagen Private-Island-Pläne endgültig auf Eis zu legen. Wäre das nicht der Fall gewesen, wäre ich jetzt u.U. junger Besitzer einer "deutschen Insel" mit 40%igem Preisverfall - und würde mit Balthasar um die Wette fluchen.

    Jedenfalls werde ich mich in den nächsten Wochen ganz schön zurückhalten und erst mal den Markt beobachten - mindestens bis zum 3. Quartal - und was uns das dann bringen wird ..........

    Noch einen schönen Dienstagmorgen allerseits

    Doc
     
  12. Doktor Beerbaum

    Doktor Beerbaum Superstar

    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Professor

    Also, Professore, ich sehe die Sache für uns Mainlandbesitzer nicht ganz so rosig:
    Einerseits lässt billiges Inselland einige Investoren doch umschwenken, andererseits produziert Linden fleißig Mainland nach, obwohl ich noch überall große "gelbe Flecken" sehe.

    Das bedeutet für mich: Angebot steigt, Nachfrage sinkt, Preise fallen.

    Ich leg jetzt meine letzten Kauferlöse erst mal unter die Matratze und warte ab, was sich so ergibt.

    Doc
     
  13. Celina Kamachi

    Celina Kamachi Superstar

    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  14. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Balt: mich überrascht das auch vollkommen.

    Schlimm war das schon, als LL vor einiger Zeit den preis von 1250 USD auf 1675 USD erhöht hatten. Nun geht es zur Abwechslung mal wieder in die andere Richtung. :-(

    Swamps habe ich ja auch noch für den alten Preis gekauft. (So wie du Seagull.)

    Es ist ja nicht so, dass sich nicht jeder darüber freuen würde, das die SIms in Zukunft billiger sind, aber Sim Owner machen bei jedem Stück Land, das noch nicht verkauft ist, einen großen Verlust.

    Es ist eine Frage der Zeit, dass einige derjenigen, die erst vor kurzem mit ihren eigenen Sims gestartet sind, wieder aufgeben müssen. LL kann es gleich sein, die Sims werden verkauft, die Steuer fließt weiter.

    Mir tut es leid, um die Leute, die ihre angefangenen Träume begraben müssen.

    Balt, wenn ich früher von dieser Preis-Reduzierung gewusst hätte, dann hätten wir mit Seagull sicher gewartet.

    Im Augenblick kann ich nur jedem raten, *keine* OS-Sims zu kaufen, denn auch dort ist ein Preisverfall IMO durchaus wahrscheinlich!

    Mel
     
  15. Stari Novi

    Stari Novi Guest

    ich verstehe nicht wirklich was LL damit bezweckt. In RL ist es ja so das wenn man in Immobilien oder Grundstücke investiert, hofft man auf eine Wertsteigerung mit der Zeit und nicht auf Preisverfall.

    Preisverfall ist meiner Auffassung nach immer ein schlechtes Zeichen, rein wirtschaftlich gesehen. Bin echt froh das wir nur eine SIM besitzen und unsere hochtrabenden Pläne von weiteren SIMS nicht in die Tat umgesetzt haben.

    Erstmal halte ich die Füsse still um zu sehen ob das noch schlimmer wird, was ich annehme...:(
     
  16. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Ziel ist doch klar: noch viel mehr Sims verkaufen und damit viel monatliche Gebühren kassieren.

    Die Einstiegsschwelle niedriger machen, eine Flut von neuen Sims ... mehr Geld!

    Die Qualität bleibt auf der Strecke, jeder kauft nur noch Sims ... baut neue Malls, neue Clubs ...

    Genau dasselbe Ziel wie bei der Prim-Erhöhung bei OS-Sims.

    Die Botschaft lautet: Kauft Tausende von Sims, damit wir von den monatlichen Einnahmen reich und fett werden .... und SL vielleicht sogar lukrativ verhökern können.

    Mel
     
  17. Stari Novi

    Stari Novi Guest

    Ich befürchte das Du da Recht haben wirst. Nicht nur die Qualität, auch wir bleiben längerfristig auf der Strecke...denn wenn man ne SIM für ein Butterbrot bekommen kann...wer zum Geier soll dann noch Land kaufen oder ein Haus mieten?
     
  18. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich such schonmal die KETTESÄGGGEEEEEEEEEEEEEEEEEE :evil:

    mfg milz
     
  19. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Mel,

    Wenn ich Dich in einer Pflicht sehen würde, hättest Du schon längst eine Mail :lol: aber nein... keine Sorge. Und da ich eh nicht weiter verkaufen will, macht das im Moment nix. Ausser, das wir ab jetzt alle günstiger gekauft hätten.

    Ich bin gerade mal über die Blog Kommentare geflogen. Zu 98% "hocherfreute" Leidensgenossen... und das in Massen. Da merkt man dann, das der deutsche Anteil eher marginal ist.

    Und klar, wir bauchen noch viiiiel mehr Land. Weil es braucht noch viiiiel mehr Malls, Clubs, Shops.... überhaupt viiiiiel mehr von allem, was eh schon überall leer steht. In Kürze wird der letzte Resident ausgestorben sein und es gibt nur nch Sim Owner.

    Ich denke, Linden will hier einfach noch mal abkassieren, bevor sie zum Open Grid übergehen.

    LG
    Balt
     
  20. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Balt, ich lese auch noch die Kommentare ... und ja, einige Leute sind wirklich ganz und gar "hocherfreut". Na, wenn das nicht noch Folgen für LL haben wird .... es soll ja so manchen streitfreudigen Zeitgenossen geben.

    Die spinnen aber auch wirklich.

    Wer weiß denn, ob sie nicht in zwei Monaten den Preis nochmal drücken, sagen wir mal auf 800 USD, dafür aber die Steuer von 295 USD auf 395 USD anheben?

    Leute, kauft schnell viele Sims für 1000 USD .... hehe! :) Vielleicht sind die ja in zwei Monaten noch so viel wert!

    Der Laden ist völlig unberechenbar! In diesem Umfeld überhaupt etwas aufbauen zu wollen, wird allmählich unmöglich!

    Mel
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden