• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

LL will gegen bots vorgehen

eighthdwarf Checchinato du erzählst sry wenn ich das jetzt mal so extrem hart sagen muss
"gequirrltes AA" ...

Und du regst dich auf wegen Beleidigung.. Hmmm.

Wenn LL wollte könnten die ganz schnell alle Bots identifizieren und abschalten.
Ich würd mich mal fragen wiso sie es nicht gemacht wird.

Einerseits anderen Leuten Dummheit unterstellen, weil sie nix über SL-Wirtschaft wissen, ist eine Sache. Aber selbst Null Plan davon haben, wie zB. Bots funktionieren ist eine andere. Die machen das nicht, weil es nicht GEHT. Man KANN einen Bot nicht von einem Benutzer unterscheiden, jedenfalls nicht allein durch eine einzige Verbindung. Das geht nur statistisch auf eine große Menge, über IP Adressen zb. (Und das soll ja jetzt gemacht werden.)
 

Arno Panacek

Superstar
Weder in Wirtschaft noch im Leben geht es fair zu und jeder
muss für sich selber sehen wo er hier seinen Platz findet und wie weit er gehen will.
Schwarz und weiss gibts hier net. Fressen und Gefressen werden so is es leider.

Das ist aber jetzt heftig: Die wahre Wirtschaft und das wahre Leben mit SL zu vergleichen und wegen dieses Vergleiches oder aus diesem Vergleich heraus die Legitimation zu erlangen, sich im Graubereich zu bewegen ... hm ... ich weiß wirklich nicht.

Ich bin eigentlich in SL, um genau solchen (und anderen!) Begebenheiten und Zwängen des RLs zu entfliehen.

Aber gut ...
Sollte LL gegen Bots vorgehen - auch ich denke, sie könnten mit relativer Leichtigkeit den Großteil davon ausschalten -, dann trinke ich für mich im Stillen ein Gläschen Sekt. Sollten sie's nicht tun, werde ich mich auch nicht hinter einen Zug werfen. ;)
 

Doktor Schnyder

Superstar
Playbunny Benelli schrieb:
Ja, nur hier wird nicht gebrüllt "Betrug".
Wieso misst man in Sl immer mit zweierlei Maß?
Warum ist das Empfinden in SL grundsätzlich immer erstmal "negativ" zu sein?

Das ist eigentlich ganz einfach. Wenn du eine Internetseite besuchst dann wird sie dir nicht verraten warum sie oben steht. ( Es sei denn man hat ein bißchen Ahnung davon )

Eine SIM verrät sich aber sofort warum sie oben steht, entweder weil da ein Haufen Bots irgendwo in der Ecke steht, oder sie ist voll mit Campingbänken wie damals das Birnenland.

Der erste Schritt Richtung Unsichtbarkeit ist schon mit dem PPRS Campingsystem gemacht.
 

Doktor Schnyder

Superstar
Komischerweise können Bots untereinander erkennen. Und LL sollte das dann nicht können?:)

Nein das können sie nicht... ich weiss das die Bots so eine Funktion haben, aber das beruht darauf das Bots ihre Augen nicht bewegen.

Also wird alles was die Augen nicht bewegt als Bot identifiziert. Das Thema hatten wir hier schon oft.

Wenn du einen normalen Avatar z.B. mit einem AO ausstattest wird er auch von anderen Bots als Bot identifiziert.

Andersherum waren die Bot Entwickler inzwischen so pfiffig und haben den Bots die Augenbewegung bei gebracht. Werden also nicht mehr erkannt.
 

Playbunny Benelli

Aktiver Nutzer
Das ist eigentlich ganz einfach. Wenn du eine Internetseite besuchst dann wird sie dir nicht verraten warum sie oben steht. ( Es sei denn man hat ein bißchen Ahnung davon )

Eine SIM verrät sich aber sofort warum sie oben steht, entweder weil da ein Haufen Bots irgendwo in der Ecke steht, oder sie ist voll mit Campingbänken wie damals das Birnenland.

Der erste Schritt Richtung Unsichtbarkeit ist schon mit dem PPRS Campingsystem gemacht.

Doc... wir haben in RL eine Medienagentur und haben mit Webseiten und Co. viel zu tun. ;)

Aber trotzdem schreit man nicht gleich nach Betrug, nur weil eine Webseite besser gelistet ist als die Andere.
Man sollte Botfarmen nicht als Betrug sondern eher als vortäuschen falscher Tatsachen oder unlauteren Wettbewerb ansehen. Nicht mehr und nicht weniger.
 

Milz Yue

Superstar
Und du regst dich auf wegen Beleidigung.. Hmmm.
ich hab gesagt ich lass mich nicht länger als betrüger beschimpfen. dann musst leider
damit rechnen das auch bei mir der ton rauher wird. Ausser Betrüger Betrüger
zu schreien kam ja von da noch nix produktives.

Einerseits anderen Leuten Dummheit unterstellen, weil sie nix über SL-Wirtschaft wissen, ist eine Sache. Aber selbst Null Plan davon haben, wie zB. Bots funktionieren ist eine andere. Die machen das nicht, weil es nicht GEHT. Man KANN einen Bot nicht von einem Benutzer unterscheiden, jedenfalls nicht allein durch eine einzige Verbindung. Das geht nur statistisch auf eine große Menge, über IP Adressen zb. (Und das soll ja jetzt gemacht werden.)

ich hab selber module für bots programmiert. zb unseren parcelbot der daten von unseren
sim erfasst und direkt in eine mysql db übertragt. Vom Tp über die Sims bis zum erfassen
und verarbeiten der daten alles vollautomatisch. oder mehre NPC die eine Scene in SL
darstellen. Ich weis schon wie Bots funktionieren. Ich habe auch recht fundierte
Kenntnisse im Bereich Paketanalyse und meiner Meinung nach kann man die Bots
identifizieren.
 

Milz Yue

Superstar
Bots auf Campinchairs zu setzen statt sie von richtigen Avas nutzen zu lassen ist mMn genausowenig ok wie in Resellshops Hunderte von LL für Freebies (oder Copybot-kopierte Items) zu verlangen - oder anderweitig zu betrügen. :evil:

du hast das net richtig verstanden.
Einfache rechnung.
Ich kann abzzgl Infrastruktur ca 100 Parcel mit 512qm auf einer Sim vermieten.
So kann jeder Mieter einen Avatar benutzen auf der Sim sozusagen.
Daher auf 1024 2 auf 4096 8 usw ...
Ob die Avatare nun in Form von Bots oder Camping Chairs oder anderem daher
kommen ist ersmal sekundär.

mfg milz
 

Takeshi Newman

Freund/in des Forums
eigentlich schön das es eine so rege Diskussion zum Thema gibt.

Was ich allerdings sehr schade finde ist, das hier irgendwie eine Hexenjagt veranstalltet wird.

Ihr wollt das es SL gut geht? Dann gebt den Leuten doch auch eine Chance, ihr verurteilt es das Leute Bots verwenden, ok, aber seht auch ein das es Leute gibt, die das machen um die Ungerechtigkeit auszugleichen (nicht über den Ausdruck meckern, nehmt es einfach mal hin).

Wenn die anderen 50 Bots auf Ihrem Land haben und ich dadurch in der Suche nicht gefunden werde, warum bin ich dann der Böse wenn ich paar Bots auf meinem Land platziere um das auszugleichen.

Oder soll ich SL verlassen? Wenn das dann alle machen wirds hier ruhiger.

WENN LL gegen Bots vorgehen will, sollen sie es heute, einheitlich und nachvollziehbar machen. Das was ich bisher gesehen habe ist nur warme Luft.

Und hört auf euch so an die Gurgel zu springen, davon wird es nicht besser.
Danke für eure Zeit. Grüße
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Ließe sich auch verhindern, indem nur der Traffic von bestimmten Avas zählt: Payment info on file zum Beispiel. Oder alle Accounts, bei dem L$ vom Konto abgehen, also Accounts, die in SL Geld ausgeben. Alle anderen sind sowieso uninteressant, da keine Kunden.
Würde ich nicht sagen. Auch Avatare die zB in Clubs nicht tippen können, können ihn interessant machen. Und auch Freebie-"Käufer" und Luckychair-Nutzer sind Kunden, die durchaus als zahlende Kunden für teuerere Sachen wiederkommen könnten wenn sie merken dass sie willkommen sind, egal ob und wieviel sie ausgeben. Schade dass du nur die zahlenden User "interessant" nennst.
Und Payment info on file? Hat diesen Eintrag eigentlich jemand der einen Basic-Account hat und zB über Virwox oder Paysafe seine L$ bezieht? Das glaube ich nicht. Also würden damit ein Großteil der Nutzer nicht zählen.

@ eight
Betrug wäre es, wenn man einen Oberklassewagen für teures Geld kauft und einen Kleinewagen dafür bekommt. Was man ja bei den Botfarmennutzern nicht behaupten kann, bei denen bekommt man ja die angegebene Ware so wie man sie sieht. Ausserdem ist man nicht verpflichtet dort zu kaufen. Deswegen wäre ich mit der Betrugsäusserung sehr vorsichtig, denn das könnte schnell nach hinten los gehen.
Für mich zählt auch die Vortäuschung von anwesenden Kunden, obwohl der Laden/der Club kaum besucht ist, zu Betrug. Zumindestens zu unehrlichem Geschäftsgebaren.
Genauso als wenn ich einen Chevvy angeboten bekomme und schon vom Namen her einen Straßenkreuzer erwarten darf - und dann einen Kleinstwagen vor mir sehe. Ganz klar Täuschung der Kunden.

Natürlich ist niemand verpflichtet in Shops von Botfarmern zu kaufen. Mach ich ja auch nicht. Und wenn ein Shop noch so interessante und qualitativ hochwertige Produkte hat: sobald ich auf den Maps zig grüne regungslose Punkte über dem Land sehe, aber niemanden auf meinem Radar, kaufe ich in dem Laden weder, noch ziehe ich mir die Landmarke um später dort zu kaufen. Für mich ist dieser Laden dann als Botfarm gebrandmarkt, von der ich auch meinen Bekannten abrate dorthin zu gehn. Botfarmen sind ein No-Go für mich.

eighthdwarf Checchinato du erzählst sry wenn ich das jetzt mal so extrem hart sagen muss "gequirrltes AA"
Das ist extrem hart? :lol: Das kannst du doch besser. :mrgreen:
Du keine Ahnung wie die wirtschaft in SL wirklich funktioniert.
Die Aussage wage ich zu bezweifeln. Aber ich lass dir gern deine Meinung.
und gebetsmühlenartig zu wiederholen es sei betrug ohne im Ansatz über andere Argumente nachzudenken entzieht leider jegliche Diskussionsgrundlage.
Betrug ist nunmal, wenn jemand andere "durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen gezielt irreführt".
Aber da das sowieso "fast jeder" macht, ist es wohl nicht so schlimm - oder?
Wie wäre es mal zur Abwechslung mit konsequenter Ehrlichkeit? :evil:
PS Unsere Firma zahlt 4 Premiumabos die wir garnet brauchen du auch?
Wozu in aller Welt würde ich so viele Premiumabos brauchen? :shock:
Davon abgesehen: Ich brauche nicht unbedingt einen Premiumaccount wenn ich auf Mainland kein Land kaufen will. Mir reicht mein Basicaccount völlig.

Ich habe vor einer Weile versucht unsere Shops auf die neue Suche umzustellen und musste feststellen das die neue Suche A) den Traffic scheinbar als weiteren wichtiges Kriterium sieht. und B) vollkommen sinnfreies Ranking erzeugt.
Sinnfrei? Oder eher fair genug um jedem eine Chance zu geben? :lol:

Ich habe zig Webseiten mit Top10 Rankings in Google und beschäftige mich seite Jahren mit Webseiten Optimierung. Die neue Suche in SL verhält sich definitiv nicht wie die Google Engine.
Gut so. SEO ist auch eine Form von Cheaten finde ich.
Wenn LL wollte könnten die ganz schnell alle Bots identifizieren und abschalten.
Ich würd mich mal fragen wiso sie es nicht gemacht wird.
Wage ich zu bezweifeln. Denn wie willst du mit 100,0%iger Sicherheit rein vom "Nach-hause-telefonieren" der Viewer erkennen, ob der Account der über Viewer X einloggt ein Botaccount ist oder ein richtiger User? Abgesehen vom Verhalten inworld natürlich.
Vielleicht weil einigen bei LL bewusst das es zu einem Kollaps im Wirtschaftsystem kommen kann. Anders als bisher würde es alle Branchen gleich treffen.
Das wäre ja mal wirklich extrem schlimm. Ein harter Schlag für den Turbokapitalismus in SL. :lol:

Zu den Classifieds. Gleiches Problem. Um auf Seite 1 zu kommen muss man bei einigen Begriffen tief in die Tasche greifen und warum ?
Weil die Top Paid Classifieds zu den Begriffen von Shops oder Sims kommen
die mit Bots zugemüllt sind im wahrsten Sinne des Wortes.
Und ich seh net ein 1000-2000 USD im Monat für Classifieds zu bezahlen.
Warum muss es unbedingt Seite 1 sein? Auf Seite 2 oder 3 wirst du doch auch gefunden. Werbung wird massiv überbewertet.

Wenn ich betrügen wollte in Sl wäre ich jetzt einige 10k USD reicher. Leute in SL über Tisch ziehen wäre so leicht. Ich will aber nix anderes als sauber und fair meine Produkte in SL anzubieten [...]
sauber und fair - das geht nur ohne Trafficbots und sonstige Vortäuschungen.
und gleichzeitig in RL davon leben zu können.
Pfft. :|:-?
Aber bitte - warum nicht, wenn du sonst keine anderen Vorstellungen hast als nur das für SL. Your world, your imagination.
Es geht nur darum ausgeglichene Verhältnisse zu schaffen.
Weder in Wirtschaft noch im Leben geht es fair zu und jeder muss für sich selber sehen wo er hier seinen Platz findet und wie weit er gehen will.
Schwarz und weiss gibts hier net. Fressen und Gefressen werden so is es leider.
Erstens mischst du hier RL und SL, aber zweitens hast du auch sonst unrecht.
Es gibt nur schwarz oder weiß in der Wirtschaft: Wettbewerb oder "Fressen und gefressen werden", ehrlich oder unehrlich, ko-operativ oder kompetitiv, fair oder unfair, sauber oder schmutzig.
Ein bisschen unehrlich oder ein bisschen unfair ist genauso unmöglich wie ein bisschen schwanger. Entweder man ist ehrlich und fair, dann aber mit allen Konsequenzen - oder man ist es nicht.
Ihr wollt "sauber und fair" eure Produkte in SL anbieten? Dann hört mit Trafficbots und Campingbots auf, mit Pickpaying, mit SEO, mit anderen Cheatingmethoden. Ganz einfach. Auch wenn ihr dann einen längeren Atem braucht um euch zu halten.
 

Xaver Odell

Aktiver Nutzer
Eigentlich wollte ich mich aus dem Thread heraushalten, da prinzipiell schon alles gesagt wurde, aber dennoch danke für die amüsanten Statements zur Mittagspause. Was hier einige vom Stapel lassen ist absolut weltfremd, da deucht mir tatsächlich manche leben in Nordkorea oder laufen irgendwelchen anderen utopischen Ideen nach. Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass einige der Nutzer hier ernsthaft solche Meinungen vertreten, sondern eher Unruhe stiften wollen, um Aufmerksamkeit für sich zu erregen.

Zum Punkt Kapitalismus. Ja ich bekenne mich zur sozialen Marktwirtschaft, da es das ehrlichste aller Systeme ist (und ich habe schon mehrere kennenlernen "dürfen"), denn es ist leistungsbezogen. Derjenige der etwas will, etwas kann und dementsprechend Innovationen bietet, warum soll der nicht auch mehr verdienen dürfen gegenüber jenen, die den ganzen lieben langen Tag nur vertrödeln und sich selbst ständig nur in der Opferrolle sehen? Opfer ist man nur im Kopf!
Ich als Kapitalist erstelle Lösungen und entwickle Ideen, die für andere in ihrem täglichen Bedarf eventuell nützlich sind und dementsprechend stehe ich auch hinter meinen Angeboten. Und dabei wird niemand gezwungen etwas zu kaufen, wem die Angebote nicht wertvoll genug sind, der kauft sie nicht. Das hat absolut nichts mit Abzocke zu tun, sondern zum einen der Befriedigung einer Nachfrage mir einem Angebot und dem natürlichen gewinnstreben das jeder Mensch hat. Sich selbst verbessern zu wollen und der Gewinn der dabei eventuell erzielt wird, ist die Triebfeder neue Innovationen hervorzubringen. Wer hier behauptet er/sie strebe nicht nach Gewinn, ist ein Lügner. (Gewinn muss nicht immer mit barer Münze zusammenhängen)
Wer so tut als würde er keinen Gewinn erstreben wollen, dies aber im Background doch tut, ist scheinheilig.
Ich verstehe nicht warum einige hier ein Problem daraus machen, zu sagen: "Ich habe dieses Angebot, ich selbst finde das sehr gelungen und das könnte Dir vielleicht auch gefallen. Aber wie alles im Leben, ist nicht mal der Tod umsonst." Das wäre zumindest ehrlich. Auf das Angebot hinzuweisen, sei es drum mit welchen Mitteln, egal ob Bots, Camper, Werbeflyer oder wenn er/sie nackt auf dem Tisch tanzt, nennt man auch Marketing. Natürlich gibt es im Marketing Grenzen, an die sich jeder Unternehmer halten muss. Diese Grenzen werden aber nicht von einer anderen Unternehmung diktiert, sondern von Gesetzen, worin der kleine aber feine Unterschied besteht, denn LL ist nunmal kein Staat.

Was ich persönlich nicht mag, sind Leute die Mißgunst säen, weil sie neidisch sind nicht das zu erreichen was andere besitzen. Wie beispielsweise die Steinewerfer und Brandstifter zum 1.Mai. In meinen Augen unglaublich, anderen Mitmenschen den Erfolg nicht gönnen zu können. Wenn da jemand eine S-Klasse fährt, prima, die hat er sich aber auch erarbeiten müssen. Und es steht JEDEM frei, sich selbst auch so etwas erarbeiten zu können. Ganz im Gegenteil wie das in der DDR war, wie hier einige linksextreme Kräfte gern propagieren wollen. Heutzutage kann man alles erreichen, was man möchte, wenn man die Idee und den Willen dazu hat. Das nennt man auch Freiheit.

Soweit mal zur Begriffsdefinition. Dabei ist es für mich nicht entscheidend, wieviel jemand reinbuttert, ich werde aber jeden immer dazu versuchen zu nötigen, etwas für sich zu tun, anstatt sich zurückzulehnen und zu sagen: "Die anderen werdens schon richten. Macht ihr mal für mich eine prima Show, ich werde nachher die Früchte eurer Arbeit ernten. Die Freebies, Geld und sämtlichen anderen guten Angebote wachsen ja gratis an den Bäumen." Wie man das bezeichnet, betitel ich lieber nicht öffentlich, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen.


Ließe sich auch verhindern, indem nur der Traffic von bestimmten Avas zählt: Payment info on file zum Beispiel. Oder alle Accounts, bei dem L$ vom Konto abgehen, also Accounts, die in SL Geld ausgeben. Alle anderen sind sowieso uninteressant, da keine Kunden.
Aha, damit drängst Du dann auch noch die letzten realen Unternehmer aus dem System und nimmst dem System jegliche Chance, dass in Zukunft vielleicht mal reale Arbeitsplätze entstehen. Das wäre so ungefähr das dümmste was man machen kann. Ein RL Unternehmer ist doch nicht daran interessiert hier ein paar Schuhe für 100 L$ zu verhökern, bestenfalls als Mittel zum Product Placement. Alles andere betitelt das Finanzamt als "Liebhaberei".

LL braucht Suchergebnisse nur in zufälliger Reihenfolge anzeigen zu lassen ... und (fast) fertig ist die Kiste.
Wäre eine Möglichkeit, würde aber dazu führen das kaum noch jemand ernsthaft die Suche nutzen wird oder zumindest davon absieht in irgendeiner Form Geld wie 30L$ pro Woche für den Landeintrag oder sonstigen Advert zu bezahlen.

Letztendlich führt das nur zu einem Schluß, den der Doktor auch schon mal erwähnt hatte. SecondLife wird den Sprung ins Web3D Zeitalter nicht oder nur sehr schwer schaffen. Denn hier regiert ein Monopol, welches mittlererweile sogar die Form des Marketings vorschreibt oder schreiben möchte. Kein vernünftiger Unternehmer wird darin langfristig große Summen investieren. Und ehrlich gesagt, ich glaube die meisten warten nur noch darauf, dass es passende Alternativen (OpenSim zähle ich persönlich nicht gerade dazu) geben wird. Das ist nur noch eine Frage der Zeit.

Deshalb bleiben eigentlich nur 2 Möglichkeiten, entweder das System läßt es langfristig zu, das Unternehmer, Künstler, Programmierer, Designer oder auch alle anderen kreativen Köpfe ein vernünftiges Einkommen in SL erzielen können und auch echte Arbeitsplätze erschaffen werden. (Welches ganz klar auf lange Sicht eine deutliche Anhebung aller Angebotspreise bedeutet, denn LL scheint mir da irgendwie nicht fähig zu sein massenhaft neue Mitglieder gewinnen zu können WOW oder Eve like.)
Oder aber SL wird langfristig als Spieleplattform hinter anderen Onlinespielen wie WOW zurückbleiben, währenddessen sich die kreativen Köpfe auf die kommenden Web3D Innovationen außerhalb von SL stürzen und SL als gute Erfahrung verbuchen.
Denn die zahlenden Kunden von LL und die Gestalter des Contents des SL geben den Ton an. Was LL will interessiert den zahlenden Kunden herzlich wenig. Wenn die erwartete Leistung nicht erfüllt wird, stellt man die Zahlungen ein, so einfach sieht das aus. Ob sich dessen LL bewußt ist, vermag ich nicht zu sagen. Wird sich zeigen wenn die Alternativen kommen und die Monopolstellung verloren geht.
 

Doktor Schnyder

Superstar
eighthdwarf Checchinato schrieb:
Und Payment info on file? Hat diesen Eintrag eigentlich jemand der einen Basic-Account hat und zB über Virwox oder Paysafe seine L$ bezieht? Das glaube ich nicht. Also würden damit ein Großteil der Nutzer nicht zählen.

Nur weil du das nicht hast heisst es noch lange nicht das alle anderen das auch nicht haben.

Payment Info in File heisst lediglich das du in deinem Profil Zahlungsinfos hinterlegt hast, entweder per Paypal oder per Kreditkarte.

Dazu gibt es noch die Steigerung die heisst dann " Payment Info used "

Das ist im Prinzip das gleiche nur mit dem Unterschied das du davon gebrauch gemacht hast. Also L$ umgetauscht oder andere Dinge per US$ an LL bezahlt hast.

Beides lässt sich übrigens per Script abfragen.

eighthdwarf Checchinato schrieb:
Genauso als wenn ich einen Chevvy angeboten bekomme und schon vom Namen her einen Straßenkreuzer erwarten darf - und dann einen Kleinstwagen vor mir sehe. Ganz klar Täuschung der Kunden.

In welcher Zeit lebst du ?? Chevrolet ist schon lange kein Strassenkreuzer mehr. Das sind Kleinstwagen im untersten Preissektor. Der wird nur noch vom Dacia unterboten.

eighthdwarf Checchinato schrieb:
SEO ist auch eine Form von Cheaten finde ich.

Dann darfst du aber keine einzige Seite mehr anschauen. ( Vielleicht ein paar private oder nen Blog )
Virwox nutzt das auch.. also bitte keine L$ mehr umtauschen :)

Würde ich nicht sagen. Auch Avatare die zB in Clubs nicht tippen können, können ihn interessant machen. Und auch Freebie-"Käufer" und Luckychair-Nutzer sind Kunden, die durchaus als zahlende Kunden für teuerere Sachen wiederkommen könnten wenn sie merken dass sie willkommen sind

In dem Punkt stimme ich dir sogar mal zu :)
 

Milz Yue

Superstar
Zitat von eighthdwarf Checchinato
SEO ist auch eine Form von Cheaten finde ich.

und wiso begrüsst dann google ausdrücklich legales SEO.

mfg milz
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Zitat von eighthdwarf Checchinato
SEO ist auch eine Form von Cheaten finde ich.

und wiso begrüsst dann google ausdrücklich legales SEO.

mfg milz
Weil Google sich davon Marketing erhofft?

@Doc: Vielleicht in Europa - in den USA siehts vernünftigerweise anders aus weil die nur solche Chevvys kaufen die in ihr Cliché vom Chevvy passen.

Eigentlich wollte ich mich aus dem Thread heraushalten, da prinzipiell schon alles gesagt wurde, aber dennoch danke für die amüsanten Statements zur Mittagspause. Was hier einige vom Stapel lassen ist absolut weltfremd, da deucht mir tatsächlich manche leben in Nordkorea oder laufen irgendwelchen anderen utopischen Ideen nach.
Ah ja
[...<Lob des Kapitalismus>...]
wenn ich mir deinen Beitrag so durchlese ... Und du bezeichnest andere als weltfremd? :lol:

Soweit mal zur Begriffsdefinition. Dabei ist es für mich nicht entscheidend, wieviel jemand reinbuttert, ich werde aber jeden immer dazu versuchen zu nötigen, etwas für sich zu tun, anstatt sich zurückzulehnen und zu sagen: "Die anderen werdens schon richten. Macht ihr mal für mich eine prima Show, ich werde nachher die Früchte eurer Arbeit ernten. Die Freebies, Geld und sämtlichen anderen guten Angebote wachsen ja gratis an den Bäumen." Wie man das bezeichnet, betitel ich lieber nicht öffentlich, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen.
Du hättest ruhig "Parasit" schreiben können - so wie ich ja auch "Heuschrecke" geschrieben habe. :lol:

Aha, damit drängst Du dann auch noch die letzten realen Unternehmer aus dem System und nimmst dem System jegliche Chance, dass in Zukunft vielleicht mal reale Arbeitsplätze entstehen.
Oh wie schlimm.
Das wäre so ungefähr das dümmste was man machen kann.
Das stimmt: reale Arbeitsplätze im SL entstehen lassen wäre dumm. Und noch dümmer wäre es, RL-Preise und -Löhne im SL einzuführen.
Ein RL Unternehmer ist doch nicht daran interessiert hier ein paar Schuhe für 100 L$ zu verhökern, bestenfalls als Mittel zum Product Placement.
Eija und, reicht das nicht? Muss die RL-Wirtschaft denn unbedingt ihre Tentakel ins SL reinstecken?
Alles andere betitelt das Finanzamt als "Liebhaberei".
Umso besser, Liebhabereien sind keine Unternehmerischen aktivitäten - daher frei von Märchensteuer :lol:

Wäre eine Möglichkeit, würde aber dazu führen das kaum noch jemand ernsthaft die Suche nutzen wird oder zumindest davon absieht in irgendeiner Form Geld wie 30L$ pro Woche für den Landeintrag oder sonstigen Advert zu bezahlen.
30L$ pro Woche - UIII so viel Geld! Wieviel ist das? 10 cent, oder weniger? :lol:

Letztendlich führt das nur zu einem Schluß, den der Doktor auch schon mal erwähnt hatte. SecondLife wird den Sprung ins Web3D Zeitalter nicht oder nur sehr schwer schaffen. Denn hier regiert ein Monopol, welches mittlererweile sogar die Form des Marketings vorschreibt oder schreiben möchte. Kein vernünftiger Unternehmer wird darin langfristig große Summen investieren. Und ehrlich gesagt, ich glaube die meisten warten nur noch darauf, dass es passende Alternativen (OpenSim zähle ich persönlich nicht gerade dazu) geben wird. Das ist nur noch eine Frage der Zeit.
Ich persönlich zähle gerade Opensim als Allternative zu SL - eben weil (zur Zeit) dort genau wie im Beta-grid keine RL Anbindung der "Währung" existiert.

Deshalb bleiben eigentlich nur 2 Möglichkeiten, entweder das System läßt es langfristig zu, das Unternehmer, Künstler, Programmierer, Designer oder auch alle anderen kreativen Köpfe ein vernünftiges Einkommen in SL erzielen können und auch echte Arbeitsplätze erschaffen werden.
Ich versteh es nicht. Jeder ernsthafte Programmierer sieht zuerst die Herausforderung und erst danach das Geld. Das beweist die gesamte Linux-Community.
Und Künstler? Die spielen/schreiben/bauen/designen/erschaffen auch ohne Geldforderungen, aus ihrer Kreativität heraus solange sie sich um ihr RL keine Sorgen machen müssen - ich weiß von einigen Musikern zb die in bestimmten Clubs ohne Honorar aufgetreten sind nur um "dort" auch mal aufgetreten sein zu dürfen.
. Sobald nämlich das Hobby zum Job mutiert und Existenzängste dazukommen ("oh je wenn jetzt SL Crash hat bin ich meine einzige Einkunftsquelle los") dann ists bald aus mit der Kreativität. Solange SL für die ein netter Neben- oder Zusatzverdienst ist, und sie nicht nur zum Kreieren sondern vor allem zum Spaßhaben im SL sind ist alles ok
Das einzige sind die Immer Geldgierigen Unternehmer, die jede noch so kleine Ausgabe als Investition ansehen die sich gefälligst als finanzieller Gewinn zu amortisieren hat.Und warum sollte es echte Jobs in SL geben anstatt der "Jobs" die es sowieso gibt? Dass die Leute noch weniger RL haben?
(Welches ganz klar auf lange Sicht eine deutliche Anhebung aller Angebotspreise bedeutet, denn LL scheint mir da irgendwie nicht fähig zu sein massenhaft neue Mitglieder gewinnen zu können WOW oder Eve like.)
Oder aber SL wird langfristig als Spieleplattform hinter anderen Onlinespielen wie WOW zurückbleiben, währenddessen sich die kreativen Köpfe auf die kommenden Web3D Innovationen außerhalb von SL stürzen und SL als gute Erfahrung verbuchen.
Falls du es noch nicht bemerkt hast, Xaver: SL ist keine Spieleplattform und auch kein Onlinespiel, obwohl SL diversen Spielen eine Plattform bietet. SL ist eine virtuelle Welt, kein Spiel. Wenn du Onlinespiele willst, du weißt wie du dein viel zitiertes WoW erreichen kannst.
Denn die zahlenden Kunden von LL und die Gestalter des Contents des SL geben den Ton an. Was LL will interessiert den zahlenden Kunden herzlich wenig. Wenn die erwartete Leistung nicht erfüllt wird, stellt man die Zahlungen ein, so einfach sieht das aus. Ob sich dessen LL bewußt ist, vermag ich nicht zu sagen. Wird sich zeigen wenn die Alternativen kommen und die Monopolstellung verloren geht.
Auch das ist Weltfremd: LL gibt den Ton an in SL, etwas anderes zu erwarten ist arrogant. Auch die zahlenden Kunden sind in SL nur ganz gewöhnliche Gäste, denen es erlaubt ist sich in dieser virtuellen Welt aufzuhalten und ihre Möglichkeiten zu nutzen - und wenn sich ein zahlender Kunde nicht benimmt wird er genauso gebannt wie einer mit Basic-Account der nicht einen L$ Umsatzgemacht hat.

btw: Ich finde Marketing überbewertet, das habe ich aber schon gesagt. Das beste Marketing machen immer noch zufriedene/ begeisterte Kunden, und die schlimmste Anti-Werbung (siehe mein "Und wenn ein Shop noch so interessante und qualitativ hochwertige Produkte hat: [...] Botfarmen sind ein No-Go für mich.") machen unzufriedene Kunden.
 

Doktor Schnyder

Superstar
eighthdwarf Checchinato schrieb:
Umso besser, Liebhabereien sind keine Unternehmerischen aktivitäten - daher frei von Märchensteuer :lol:

Vorsicht mit solchen Äußerungen. Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer ist vom ersten Cent an abzuführen.

L$ sind uninteressant aber wenn du diese dann verkaufst für echte Euronen hast du Einkommen generiert. In der Regel verkaufst du aber deine L$ ohne Mehrwertsteuer. Aber es bleibt Einkommen und ist damit Einkommenssteuerpflichtig.

Wenn du das nirgendwo angibst ist es vom ersten Cent an strafbar.
Allerdings gibt es beim Finanzamt so innerliche Regeln, damit bei Kleinstbeträgen der Verwaltungsaufwand nicht die Steuereinnahmen überschreitet.
Mir hat mal ein Finanzbeamter gesagt " Unter 500 Euro / anno werden wir nicht tätig "

Das sind gerundet gerade mal 42 Euro, also etwa 17.000L$ pro Monat die dein Shop abwerfen kann . Das ist nicht gerade viel. Darüber hinaus sollte man auf jeden Fall ein Gewerbe anmelden.

Und dann hat man genau das was du immer so schön trennen willst aber was eigentlich nicht geht. Das SL mit dem RL.
Denn auch das zweite Leben ist das erste Leben, da führt kein Weg dran vorbei.
 

Xaver Odell

Aktiver Nutzer
Jeder ernsthafte Programmierer sieht zuerst die Herausforderung und erst danach das Geld.
Jeder gute Programmierer (ich dehne es mal auf "ernsthaft arbeitende Menschen" aus) hat vor allem eines nicht, die Zeit dafür den ganzen Tag solchen Dünnsinn in irgendeinem Forum zu posten. Da sprichst Du mal wieder von Dingen, von denen Du keine Ahnung hast, sorry. Das musst Du nicht in jedem Deiner Posts noch bekräftigen, der Umstand ist bei mir zumindest schon angekommen.

Kann ein Mod meinetwegen löschen, aber das musste meinerseits abschließend festgestellt werden. Und damit bin ich raus aus diesem Flamethread.
 

Playbunny Benelli

Aktiver Nutzer
eight, ich weiss nicht ob du es nicht begreifen möchtest, aber ohne die Wirtschaft in SL gibt es KEIN SL.
LL will und muss mit SL Geld verdienen, wenn es SL am Leben halten möchte, folglich ist SL schon mit RL gekoppelt. Es läßt sich gar nicht trennen. Nicht nur, weil du ja persönlich vor deinem Rechner RL Zeit verdonnerst, sondern auch weil die Server auf denen SL läuft ganz real sind und auch ganz real Geld kosten. So wie die ganzen Angestellten von SL, die Firmengebäude, die weitere Technik usw.
Würde es ein SL geben, so wie du es hier gerne hättest, dann wäre es gar nicht erst so lange existent.
 

Sumy Sands

Superstar
Doc das ist so eine Sache mit dem UstG :-?
$1Abs.(1)Punkt1 sagt da nämlich, dass Umsatzsteuer für Lieferungen und Leistungen abgeführt werden muss die im Inland erbracht worden sind.
Ich denke wir müssen da ein paar Urteile abwarten, ob SL Inland ist oder nicht :oops:
 

Lucky Bekkers

Forumsgott/göttin
<strong>UND</strong> wenn mich nochmal jemand als Betrüger oder Cheater bezeichnet sollte
er sich warm anziehen das jetzt eine einmaliges Gerneral Warning. Ansonten
pack ich auch mal ein paar Beleidigungen und ungerechtfertige Behauptungen
aus. Ich steh zu meine Bots hab noch nie ein Geheimnis draus gemacht und schon
mehrmals versucht sachlich darzustellen warum in einige Sparten unerlässlich
ist solange LL nicht in der Lage klare differenzierungsparamaeter für die suche
zu erstellen. Wenn hier ein paar nur mit dem Finger zeigen wollen brauchen sie
sich net zu wunder wenns mal was auf die selbigen gibt.

Wenn sie (LL) das machen, würden ja alle Shops auf Platz 1 sein.
Die Kriterien nach der die Suche ausgelesen werden niemals komplett jederman bekannt gemacht, genauso wenig wie Google oder andere Suchmaschinen das tun würden.

Btw. für mich sind Bots auch Betrug das ist meine Meinung und ich denke die darf ich auch sagen. Angegriffen als Betrüger fühlt sich nur jemand der sich den Schuh auch anzieht...


Bots auf der eignen Sim sind Sache des Simowners. Er bezahlt für 100 User Traffic incl.
Ansonten soll LL die Userzahl runter drehen dann kauf ich Mainland Sims die kosten 100
Dollar weniger im Monat.
1 Bot / Camping Chair pro 1024qm ist vollkommen ok. und wenn die Infrastruktur von
LL net drauf klar kommt dann sollen Sie keine Server mit 100 User vermieten.
Das schonmal von der Seite bertrachtet ?
Das ich mir einfach nur nehme was ich sowieso bezahle?
oder least du eine Wagen mit 4 Sitzen von dene du aber nur 2 benutzen darfst?

Wenn, rein hypothetisch betrachtet, die erlaubte Userzahl pro Sim z.B. nur 30 wäre, dann würde das doch nichts ändern in der Suche beim Traffic. denn das Verhältnis echte User/ Bots bliebe das Gleiche.

Ja, jeder Simowner darf 100 User auf seiner Sim haben, ist sein gutes Recht. Aber wenn LL diese z.b. jetzt nicht mehr "zählt" für die Suche,bzw. LL ihn aufgrund abmahnt kann er sich aber nicht beschweren.


Das ist doch mal ein Argument -) Allerdings glaube ich das 100 Bots
weniger schlimm sind als so manche Sim. Wenn ich die wahl hätte
zwischen einer Sim mit 100 Bots und eine Club mit 20 Bling Bling
Avataren auf dem gleichen Server zu sein würde ich die Bots nehmen.
mfg milz

Ich würde beide meiden:)
Abgesehen davon das Bots ja das Limit der SIM erfüllen, wo bleibt da Platz für echte Kunden?
 

Doktor Schnyder

Superstar
Doc das ist so eine Sache mit dem UstG :-?
$1Abs.(1)Punkt1 sagt da nämlich, dass Umsatzsteuer für Lieferungen und Leistungen abgeführt werden muss die im Inland erbracht worden sind.
Ich denke wir müssen da ein paar Urteile abwarten, ob SL Inland ist oder nicht :oops:

Kommt drauf an wem du die L$ verkaufst. Wenn das z.B. VIRWOX ist dann hast du den Umsatz im Inland generiert.
 
Oben