1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

LL will gegen bots vorgehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Cecania Blackburn, 24. April 2009.

  1. Xaver Odell

    Xaver Odell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja wir haben das Thema mal gestern Gruppenintern diskutiert. Und da muss ich Swapps leider auch widersprechen. Die Bots die zur Zeit notwendig sind, gleichen die Syntaxlücken der LSL aus, wie zum Beispiel Gruppeneinladungen, Gruppenverwaltung etc. Selbst die "legale" Verwendung von Copybots könnte durch eine speziell ausgearbeitete Export-/Importfunktion ersetzt werden.

    Das einzige Thema wo eventuell Bots "Sinn" machen würden, wären diverse RP's wo irgendwelche Leute auf Zombies herumhacken wollen. Zombies deshalb, da ich noch kein Botsystem gesehen habe, das eine ausreichned gute... oder sagen wir besser etwas ähnliches wie eine KI besitzt.

    Schaufensterpuppen lassen sich auch sculpties oder man stellt "reale" Models ein die die Sachen vorführen ersätzen. (Macht sich in dem Punkt eh besser, da sie auch als Kundenberater fungieren können. Ein Bot kann das nicht.)

    Im übrigen ist es sinnlos auf Botjagd zu gehen. Denn so wie ich LL verstanden habe, wollen Sie, dass alle Bots gemeldet werden sollen, egal ob Groupinviter-, Spammer- oder KarlNattbots. Nur wer den Bot bei Linden als solchen deklariert und zwar im laufe des Jahres auf der Webseite, darf diesen legal weiternutzen. Durch die Markierung des Bots als Bot wird der Traffic des Avatars nicht mehr zur Parzelle hinzugezählt und wirkt sich somit auch nicht mehr auf das SL Search ranking aus. Man kann auch gern dann weiterhin seine 100 Bots in den Sky (aus welchem Grund auch immer) stellen, wenn diese markiert worden sind. Nur das durch die Markierung der Traffic entwertet wurde.
    Wer seine Bots nicht markiert kann dann unter Umständen mit Sanktionen rechnen.
    (Naja wir alle wissen das es trotz Verbot illegale Casinos gibt)

    Und gerade dies war auch ein Thema der Diskussion. Wer findig genug ist, wird seinem Bot Progamm auch beibringen, dass Bots nicht wie Bots, aussehen und wirken, so dass sie sich kaum von realen Avataren unterscheiden lassen. Bisher war das Hauptmerkmal eine Skybox mit Massenansammlungen. Fällt dieses Kriterium weg, dürfte die Botfindung für Laien wohl schwierig ausfallen. Und genau das ist auch meine Befürchtung, Bots die "schlauer" werden.
     
  2. Jap, klingt vielversprechend.
    Schon peinlich, dass die Leute mit ihren Traffic Bots erst so zu überzeugen sind. Aber gut ist´s.
     
  3. Magus Loon

    Magus Loon Superstar

    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also wenn ich so sehe klingt das für mich so als haben sie gemerkt, dass sie nicht in der Lage sind das Ranking-System ohne Traffic zu realisieren.

    Nette Idee. Dann gleich Magus als Bot deklarieren, hat den Vorteil egal wo ich bin, ich mach keinen Traffic ... schöne Begründung um nicht ständig nervige TPs für irgendwelche Partys zu bekommen.

    PS: Wie will man das mit "Misch-Avas" machen? Also einer der nur zu 50% als Bot genutzt wird und sonst rein human ist?
     
  4. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Mein erster Gedanke: Na endlich!

    Mein zweiter Gedanke: Selbst schuld.

    Traffic Bots sind grenzenlos übertrieben worden. Bei einigen Trafficangaben sieht selbst ein ziemlich unbedarfter Zeitgenosse, dass das nicht mehr realistisch sein kann. Gleichzeitig haben alle Simbewohner unter dem Lag zu leiden, wenn jemand eine Skyplatform mit -zig Bots irgendwo hoch über seinem Land aufhängt. Hätten da einige nicht völlig überrissen, hätte Linden vermutlich nicht mal hingesehen. Jetzt geht es Bots an den Kragen, und die Leute, die Bots sinnvoll nutzen, sind zumindest teilweise mit dran. wie man früher sagte: Übermut tut selten gut.
     
  5. Ulrich Rang

    Ulrich Rang Nutzer

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm,
    warum werden die Bots so verteufelt?
    Beispiel: Jemand stellt auf seiner Insel 80 Camp-chairs auf. Wenn die alle besetzt sind, dann ist die Sim gut belastet, aber die Traffic Zahl steigt.
    Diesem Jemand sollte es doch egal sein, ob dort Avatare oder bots campen, denn es kostet das selbe.
    Allerdings werden Avatare kaum bereit sein für 3L$ die Stunde zu campen.
    Es gibt Camp-Areas, wo bots durchaus geduldet werden. Warum auch nicht.
    Ich bin der Meinung: Bots sollten deutlich als Bots gekennzeichnet sein, dann kann jeder selber entscheiden (vielleicht sogar im Land-Menü: "allow bots yes/no" ) ob er bots zulässt oder nicht.

    Diese Bot-Massen in Skyboxen finde ich allerdings auch ziemlich unfair.

    Schade ist, dass Newbies, die in einen Bereich der von Bots bevölkert wird gelangen, die Situation missdeuten können und so einen wirklich negativen Eindruck von Second Life bekommen könnten. Daher auch hier: Bots als solche kennzeichnen!
     
  6. Xaver Odell

    Xaver Odell Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Camper haben erst den schlechten Ruf erhalten, seitdem sie massenhaft von Bots mißbraucht wurden. Wie Du ja auch selbst sagst:

    Naja ich hoffe, das LL auch die Möglichkeit anbieten wird, dass man Bots auch via LSL erkennen kann und so falls gewünscht Gegenmaßnahmen ergreifen kann. So dass beispielsweise Copybots automatisch beim erscheinen gekickt werden können.
     
  7. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Ulrich, das kann ich dir sagen.

    Zum einen werden solche Botmengen nur dazu eingesetzt, einen Traffic vorzugaukeln, der gar nicht vorhanden ist. Das wurde z.B. dazu genutzt Land zu Mondpreisen zu verkaufen, weil sich Shopowner von vielbesuchten Plätzen höhere Umsätze versprechen.- mithin etwas, was man im Deutschen Recht als Betrug oder Vorspiegelung falscher Tatsachen bezeichnen würde.

    Zum anderen: wenn da jemand 80 Bots auf eine SIM setzt, geht gar nichts mehr, die meisten SIMs sind dann schlicht voll. Betrifft das nur dem SIM-Owner, kann der machen was er will. Allerdings ist so eine SIM nicht mehr nutzbar, schon weil der Lag ziemlich alles verhindert. Ohne Grund wird der seine Bots nicht da hinsetzen - also trifft es vermutlich weitere User.

    Was ist, wenn jemand eine Parcel mit Shop mietet und da 20 Bots auf einer Skyplatform drüberhängt?

    Wie gesagt - ich verteufle Bots nicht grundsätzlich - aber das, was etliche Leute gemacht haben, um gefälschte Trafficwerte zu generieren, ist eine Behinderung aller anderen auf der betroffenen SIM, einschließlich der eigenen Kunden. Und deswegen bin ich Linden ausnahmsweise mal dankbar für so eine Einschränkung.
     
  8. Bei Bots ist es ähnlich wie bei Hugeprims. Wer richtig (sinnvoll) damit umgeht verändert die Performence des SIM nicht. Wer allerdings Traffic mit Bots vortäuscht und dazu noch künstlich Lag erzeugt ist für mich nicht koscher. Insofern begrüße ich die Entscheidung von LL.
    Meine 500 Bots werde ich zu einer Abschiedsparty auf meinem SIM plazieren bevor ich sie ins Datennirvana "entlasse". Für die Party suche ich noch DJ-Bot, der für die totgeweihten auflegt. ;-)
     
  9. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    689
    Punkte für Erfolge:
    123
    :shock: Muss ich net kapieren. Wieso sollte jemand denselben Account mal normal nutzen und mal über ein Botprogramm? :-?

    Okay, abgesehn von ihrer Eigenschaft als Groupinviter oder maximal noch als NPC seh ich bei Bots eh keinen wirklichen Nutzen für SL, aber das hab ich schon des öfteren erwähnt. Ich stimme aber mit Kim's zurückgezogenem Statement 100% überein:
    :!:

    :shock: 500? Noch so ein Schädling!!! :evil:
    Bissi arg viel um noch im legalen Rahmen zu sein, oder? Die TOS sagt: maximal 5 Accounts pro Haushalt - das schließt Bot-Accounts mit ein! Und 500 passen eh net auf nur eine Sim, davon mal abgesehen.
     
  10. Bitte nicht diesen hier überlesen: ;-)
     
  11. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz einfach : Wenn ich morgens unterwegs bin und nur meinen Laptop dabei habe mit einer UMTS Verbindung ins Internet, dann kann ich auf diesem Laptop wenn ich irgendwo auf einem Parkplatz meine Frühstückspause mache nicht SL starten und die Datenleitung aussaugen. Mein Chef würde sich bedanken ;)
    Aber mal schnell den Schnyder mit einem Pikkubot einloggen ist dann immer noch möglich.

    Zwar sehe ich dann nix aber um ein paar IM´s zu beantworten reicht es.

    Wenn ich dann Nachmittags zu Hause bin logge ich michwieder von meinem DSL Anschluss ein.

    So ist der kleine Schnyder morgens BOT und Abends HOT *gg*
     
  12. Mini Pinion

    Mini Pinion Freund/in des Forums

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weil er es kann. ^^

    Allein jeder der schonmal SecondInventory (libopenmv Testclient, etc.) benutzt hat faellt unter diese Kategorie. Und da fuer dich textbasierte Viewer auch als Botprogamme zaehlen gibt es sogar noch viel trifftigere Gruende warum man das tun koennte. ;)
     
  13. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    59
    Ich benutze MetaBolt, was von LL als "Bot" erkannt und bezeichnet wurde.
     
  14. Milosh Glasgow

    Milosh Glasgow Freund/in des Forums

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich würde mal sagen der Missbrauch der Openspaceregionen hat LL endlich sensibilsiert für solchen Resourcen Missbrauch.

    Bin mal wirklich gespannt ob Sie das hinbekommen oder die Botmafia sich was neues einfallen lässt.

    lg
    Milo
     
  15. Kim Vuckovic

    Kim Vuckovic Guest

    Es geht doch nicht darum was es den kostet, der soch einen Schwachsinn macht.

    Camp Chairs und Bots die für Trafic sorgen verfälschen das Suchergebnis.

    Darum gehts: Schlichten, einfachen Betrug. Nennt es wie Yistin einfach beim Namen und geht nicht so nett mit den Betrügern um.
     
  16. sexina Babii

    sexina Babii Freund/in des Forums

    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mal anders gefragt. Da es ja so einige besonders schlaue gibt die gegen bot´s in jeder form sind,,

    Ihr redet hier von alt und bot und blabla.
    Aber es wird ein freifahrt schein werden den wenn ihr mal richtig nach lesen würdet und ein bischen hinter grund wissen hätet würden die hetzer sehn das ich dann 500 bots anmelden kann den sie zählen nicht als alt dann, das einzige ist sie werden dan nicht zu der trafik (auf den land ) gerechnet aber bei der ein buchung berücksichtigt , als spamer,inviter,model u.s.w mehr benutz als jetz da sie ja frei sind und es keinen AR mehr zu befüchrten sind,
    Und ich finde es gut wen sie nicht m,ehr in der trafik vorkommen, aber es ist schon komisch anstadt das LL die trafik erechnung einfach weg macht wird lieber so ein mega umweg gefaheren ????? WARUM NUR ??
    Naja überlegt mal,,,,,,,tip von mir siehe meinen text oder forscht mal in den seiten von LL zwegs bot und einwahl :)


    Und bevor hier wider 2-3 möchte gern botjäger gegen mich hetzen... die massenkäfik haltung der bots mag ich auch nicht ...und wenn ich sehe das sich da grüne punkte auf einen fleck 100m in die luft erheben gehe ich da gar nicht hin
     
  17. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Fassen wir also zusammen:

    Bots sind böse weil:
    Sie sinnlos sind wegen fehlender KI, eine KI aber besorgniserregend wäre.
    Sie Camper missbraucht haben.
    Sie Arbeitsplätze in SL zerstören.
    Sie Ressourcen fressen.
    Sie grundsätzlich immer ein Mittel zum Betrug sind.
    Und vor allem weil sie nicht von Menschen gesteuert sind.

    Linden hat die Menschheit dazu auserkoren sich über SL zu erheben und SL nach ihren Vorstellungen zu formen. Bots sind eine Sünde, eine Versündigung an der Menschlichkeit. Deshalb müssen alle Bots vernichtet werden!
    Halleluja

    Und wenn wir schon mal dabei sind.

    Avatare sind böse weil:
    Sie MI haben
    Sie keine MI haben
    Sie nicht nur Camper missbrauchen
    Sie die größten Arbeitsplatzvernichter in SL sind
    Sie viel mehr Ressourcen fressen als die Bots
    Sie nicht mal einen Bot brauchen um zu betrügen (MI vorausgesetzt)
    Und vor allem weil sie vom Menschen gesteuert werden.

    Darum: Tod allen Avataren!

    Und ja, langsam wird’s albern
     
  18. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Schon klar. eine SIM mit Mall, auf der zur Trafficfälschung > 50 Bots irgendwo im Himmel hängen und auf der wegen Lag nix mehr geht.... Ganz toll, alles wird gut.

    Stimmt, das ist albern, und wie.

    Genaus diese Situationen sind es, die Linden zum Eingreifen bringen - unberechtigt kann man das kaum noch nennen. Das nun alle darunter leiden... vor Kollateralschänden schreckt Linden bekanntermaßen nicht zurück.

    nein, es sind nicht alle Bots böse - aber die User, die die Bots mißbrauchen, haben eine Situation provoziert, die nun bereinigt wird. Bedankt euch bei denen, anstatt die zu beschimpfen, die das richtig finden.
     
  19. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    689
    Punkte für Erfolge:
    123
    Stimmt. Vor allem dein Beitrag war der albernste bisher in diesem Thread.
     
  20. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Und genau das hab ich gemeint!
    Nur bedanke ich mich bei denen, die Bots ohne irgendwelches Wissen darüber dogmatisieren bzw. vom Speziellem auf das Allgemeine schließen. Das geht dann soweit das als Endlösung Open Source verteufelt wird.
    Ich finde eine Solche Einstellung fundamentalistisch, fanatisch, schlecht aber mitlerweile albern.
    Aber in wie fern werden denn alle bestraft? Habe ich da was überlesen?

    @eighthdwarf
    Du hast den Beitrag nicht verstanden. Versuch es nochmal ;).
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden