• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Männer als Frauen - Frauen als Männer

J

Jaqueline Mehring

Guest
Was noch immer nicht die Frage beanwortet, warum kaum Frauen das umgekehrt in bezug auf männliche Avatare tun.

Weil SL nunmal in vielen Bereichen einfach auf Frauen (noch) mehr zugeschnitten ist.
Warum den anstrengenderen, weniger attraktiven Part einnehmen, also was das Spiel betrifft?

Aber inzwischen ändert sich das IMO auch. Ich kenne jedenfalls mehr und mehr Frauen, die in Männer AV rumlaufen. 5 sind es. Vor einem Jahr keine einzige.
Interessanterweise in der DJ-Szene. Ichmeine hier aber nicht die sogenannten SAM4 Playlist Djs, sondern eher die, welche live im Elektro Bereich mixen.
Dort sind einige weibliche unterwegs mit männlichen Pseudonym.
 

Jenna Felton

Superstar
Super. Auch eine spannende These.

Wieviele haben wir?

1. Lara Croft-These: "Ich schau ihr gern auf den Arsch."
2. Weiblicher-Anteil-These: "Ich lebe aus, was ich im RL nicht kann."
3. Aufmerksamkeitsthese: "Als Frau werde ich mehr beachtet."
4. Maulwurfthese: "Ich will endlich wissen, wie Frauen wirklich sind, und das geht nur, wenn sie denken ich wäre auch eine."

Was noch immer nicht die Frage beanwortet, warum kaum Frauen das umgekehrt in bezug auf männliche Avatare tun.

5. Anbaggerschutz-These: "Ich werde nicht angebaggert und kann In Ruhe bauen/skripten".

Den Grund habe ich mehrmals gehört, erstauenlicherweise sollen den auch Frauen angeben beim Auswahl eines männlichen Avatar, das aber hörensagen. Ich kenne nur eine solche Verwandlung. Eine gute Freundin von mir hat einen mänlichen alt gemacht weil ihre Subi einen männlichen Spielpartner gewünscht hat.

Edit: Das wäre dann...

6. Gefallen-These: "Ich tue das für jemand anders".

Alle 6 sind durchaus für beide Richtungen denkbar.
 

Carra Fargis

Aktiver Nutzer
Schon wieder ein ganz schön langer Thread hier. Blöderweise hab ich nun schon wieder fast alles vergessen, was ich auf einzelne Statements sagen wollte -.-
Egal...

Was mir beim Lesen noch so durch den Kopf ging:
Ich habe während meiner Zeit in SL einige Männer mit Frauen-Avas kennengelernt. Bei manchen erfuhr ich diese Tatsache recht fix, andere outeten sich erst eine ganze Weile später. So oder so stellten sie sich als recht herzliche Menschen heraus, die ich vielleicht, wenn sie einen männlichen Ava besitzen würden, nicht so kennengelernt hätte.
Ich muss zugeben, dass ich Vorbehalte gegenüber Männern im Allgemeinen habe (RL-Prägung). Das führt dazu, dass ich persönlich viel krampfiger mit Männern umgehe und das überträgt sich bei mir vom RL auch auf's SL.
Die kleine schüchterne Carra lernt also viel leichter Frauenavas als Männeravas richtig kennen. Bei männlichen Avas bleibt es oft oberflächlich bzw. beim Flirten hängen, bei weiblichen Avas sabbel ich auch gern Mal frei Schnauze los ;)
Jaaa, vielleicht ist es in den fast 2 1/2 Jahren vorgekommen, dass ich einem RL-Mann etwas erzählt habe, was "Frauengeheimnisse" sein sollten (So Klatsch und Tratsch auf dem Weiberklo). Aber was kümmert mich das? Wenn derjenige nicht gleich schreiend den Chat verlässt und mich wegen Körperverletzung anzeigt, weil ich von Tampons und PMS und Georg Cloonies (Gott, wie schreibt der sich denne?) Hintern gesprochen habe, dann ist doch alles gut *g*
Und auch wenn ich dann weiß, dass hinter einem weiblichen Avatar ein Mann steckt, bleibt er für mich weiblich. Das lässt sich nicht so leicht abschütteln, ist eben so in mein Hirn gebrannt.
Ist ein Gespräch wunderbar, ist ein Mensch wunderbar - dann sind mir persönlich alle Äußerlichkeiten egal und ich bin FROH darüber, dass mir der Mann mit einem Frauenava über meine bescheuerte selbstgesetzte Mauer geholfen hat. Ich fände es unendlich schade, wenn ich wüsste, dass mir solche Menschen entgehen würden.
Was bei mir Komplexe sind, sind bei anderen Prinzipien und so kann ich mir schon gut vorstellen, dass manche Männer sich ein goldenes Ticket ins Reich der Frauen "erschleichen", nur um auch einmal daran teilhaben zu dürfen und nicht immer nur von draußen durchs Fenster gucken müssen und wie Sonderlinge behandelt zu werden (Iiik, ein Mann, dem kann ich das und das doch nicht sagen). Böswillige Absichten sehe ich da im Allgemeinen keine. Eher Forscherdrang ;) Wir Weibers wollen doch auch immer den Mann verstehen.
Warum meine Freunde nun aber Frauen-Avas besitzen weiß ich bei nur zweien. Eine ist einfach eine schrecklich liebe Transe und der andere ein Ästhet :) Der Rest hat es mir noch nicht erzählt und ich frage nicht (obwohl die weibliche Neugier schon manchmal kitzelt).

Und was das Rollenspiel angeht:
Wenn Gina und ich früher zusammen auf Parties waren, war für viele Männer klar, eine muss ein Mann sein -.- Komischerweise war das immer ich. Tja, war wahrscheinlich zu sehr Klischeefrau *lol*
Also worüber beschweren sich die Männer denn eigentlich, wenn hinter der Frau ein Mann steckt? Ist doch dann scheinbar die perfekte Frau für den Mann.
...Obwohl, zumindest hier beschweren sich ja fast nur Frauen über ungleiche Geschlechter zwischen Mensch und Ava ;)

Kila, ich denke mal, die ehrlichsten Antworten auf deine Frage bekommst du wirklich nur in einem Zwiegespräch, da die Öffentlichkeit einfach nicht bereit für die ganze Wahrheit ist und sehr viele wohl befürchten am Pranger zu enden. Die etlichen Diskussionen zu dem Thema bestätigen ja leider auch oftmals diese Befürchtung. Antworten wirst du aber nie genug bekommen, denn jeder Mensch ist individuell und so auch seine Intention.

Monalisa, auch an dich: Jeder Mensch ist individuell.
Klär einfach von Anfang an, was deine Prinzipien sind und warte nicht darauf, dass sich dein Gegenüber offenbart.
Gerade wenn es nur um schnödes Flirten geht, gehen wohl die Meinungen über Intimität und angebrachte Offenheit auseinander. Für dich scheint es ja sehr intim zu sein, für andere ist es eben nur Just-for-Fun und dabei ist alles rings um den Augenblick völlig egal, denn schon zwei Stunden später trennt man sich vielleicht wieder - gerade SL ist ja auch für seine Schnelllebigkeit bekannt.

Und last but not least: Ich hab euch Schweine-, Lamm- und Sonstewasfür-Schnitzel lieb *g*
 

viola Baxter

Superstar
Ich hab auch nicht alles in dem Monster Thread hier gelesen, aber ich kenne sehr wohl mindestens 2 Frauen mit ganz normaler sexueller Ausrichtung, die seit langem schon Männer Avatare spielen, ich kenne zusätzlich eine Frau, die sehr gut eine Weile einen Männer Avatar gespielt hat. Teilweise zu gut..

Und zu dem ewigen leidlichen Thema..ist das wichtig, ob ein Mann oder eine Frau hinter dem Avatar steckt ? Es kann doch nur einen Grund geben, warum mir das wichtig ist oder ? Weil ich die Person real daten will. So sehe ich es zumindest.

Mir ist das reale Geschlecht des Gegenübers total egal. Es kommt drauf an, wer mir gegenüber steht, der Mensch hinter der geschlechtsschale.
 

Jenna Felton

Superstar
Und zu dem ewigen leidlichen Thema..ist das wichtig, ob ein Mann oder eine Frau hinter dem Avatar steckt ? Es kann doch nur einen Grund geben, warum mir das wichtig ist oder ? Weil ich die Person real daten will. So sehe ich es zumindest.

Mir ist das reale Geschlecht des Gegenübers total egal. Es kommt drauf an, wer mir gegenüber steht, der Mensch hinter der geschlechtsschale.

Ich denke warum man wissen möchte was die Steuereinheit ist gibt es genauso Tausende Gründe wie für die Auswahl des Avatars, nicht nur ein reales Date zu planen. Im Restlichen sehe ich es aber genau so wie Du Viola, der Mensch ist wichtiger als sein RL oder SL Avatar. Geht sogar soweit, dass ich oft nicht mehr wahrnehme, welches geschlecht mein Ava ist, ob das nun wegen der Konzentration so ist oder weil mein IM-Fenster zu groß ist, weiß ich nicht so genau :) Warum soll das gegenüber den anderen Avas anders sein.

Dass es ein Monster-Thread geworden ist... Ist irgendwie faszinierend dass solche Transgenderthemen eine Tendenz haben, zu Rechtfertigungs-Threads abzudriften (auch ich wollte ab und zu ein rechtfertigenden Post schreiben). Dabei wollte Kila lediglich Gründe wissen warum Mann Frau spielt, keine Rechtfertigungen. Aber ich denke wir haben den Thread doch noch zum richtigen Hafen eingesteuert, ob von der anderen Seite ist dann aber egal ;)

LG
Jenna
 

Hera Loon

Aktiver Nutzer
viola Baxter schrieb:
Und zu dem ewigen leidlichen Thema..ist das wichtig, ob ein Mann oder eine Frau hinter dem Avatar steckt ? Es kann doch nur einen Grund geben, warum mir das wichtig ist oder ? Weil ich die Person real daten will.
Sorry, aber das ist Blödsinn. Ich gehöre zu denjenigen, die gerne wissen, ob sie nun gerade mit einer Frau oder einem Mann zu tun haben. Überwiegend liegt das sicherlich daran, dass ich bereits eine ziemlich unangenehme Erfahrungen mit einem dieser Fakes hatte (davor war mir nicht wirklich bewusst, dass es sie gibt).
Aber es kommt noch etwas dazu und das ist, dass ich mich mit beiden Geschlechtern sehr gerne unterhalte - eben weil wir in unserer Art und Weise oft sehr verschieden sind. Ich schätze die Meinungen von Männern und finde, dass heute viel zu viele Frauen die Eigenschaften und Verhaltensweisen von Männern annehmen - genauso umgekehrt. Woran das liegt - ich weiss es nicht. Ich weiss nur, dass ich diese Entwicklung sehr bedauere. Ich bin sehr gerne Frau und ich mag Männer, die ebenfalls gerne Mann sind. Ich habe eine Vorliebe für Männer, die sich nicht ihre Körperhaare rasieren, die "ursprünglich" bleiben und ich mag Frauen die trotz aller inneren Stärke feminin sind und ihre Weiblichkeit gerne unterstreichen.
Wenn ich mich teils so umsehe, habe ich manchmal wirklich das Gefühl im falschen Zeitalter geboren zu sein.
Das geht bei der Werbung los (kahlrasierte Männeroberkörper- und beine sind ja sowas von "in") und zeigt sich auch in anderen Bereichen.Viele Frauen streben danach, einen fast schon knabenhaften Körper zu haben, dazu kommt dann oft noch rappelkurzes Haar - das finde ich total schade. Gerade die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, ob nun optisch oder vom Verhalten - ist doch das "Salz in der Suppe".
SL bezogen könnte mir das rein theoretisch natürlich egal sein, aber auch hier bedauere ich diesen Trend - von der ständigen Befürchtung, einem Fake mit schlechten Absichten "auf den Leim zu gehen" natürlich ganz abgesehen.

Aber ich vermute, unsere unterschiedlichen Ansichten diesbezüglich, könnten darin begründet liegen, dass Du ja mehrmals geschrieben hast, dass Du bzw. auch Deine SL Bekannten Second Life als "Spiel" begreifen. Für mich ist SL überwiegend ein 3D Chat mit realen Persönlichkeiten mit denen ich über reale Themen spreche.
ich kenne sehr wohl mindestens 2 Frauen mit ganz normaler sexueller Ausrichtung, die seit langem schon Männer Avatare spielen, ich kenne zusätzlich eine Frau, die sehr gut eine Weile einen Männer Avatar gespielt hat. Teilweise zu gut..
Wenn ich "spiele" dann sage ich bewusst "ich bin jetzt im RP" und das ist (für mich und meine Mitspieler) ein grosser Unterschied. Innerhalb eines RP's ist mir auch gleichgültig, ob hinter den Mitspielern nun identische Frauen bzw Männer stecken. Dann zählt für mich nur, dass wir alle unsere "Rollen" überzeugend "spielen".
Alles was jenseits dieser RP's stattfindet, bin ich, die reale Frau die sich innerhalb eines 3D Chats mit anderen Menschen austauscht und manchmal auch etwas ihre RL Kreativität auslebt.

liebe Grüsse,
Hera
 

viola Baxter

Superstar
viola Baxter schrieb:
Sorry, aber das ist Blödsinn. Ich gehöre zu denjenigen, die gerne wissen, ob sie nun gerade mit einer Frau oder einem Mann zu tun haben. Überwiegend liegt das sicherlich daran, dass ich bereits eine ziemlich unangenehme Erfahrungen mit einem dieser Fakes hatte (davor war mir nicht wirklich bewusst, dass es sie gibt).

Das magst Du gerne meinen, ein Fakt ist es deswegen nicht.

Meine Frage war ja auch nicht, ob jemand das wissen will oder nicht, sondern warum das relevant sein sollte, ob der Gegenüber nun Mann oder Frau ist. Und was Du als unangenehme Erfahrung mit einem 'Fake' bezeichnest, sagst Du ja auch nicht. Nur das es andersgeschlechtlich war ?

Aber es kommt noch etwas dazu und das ist, dass ich mich mit beiden Geschlechtern sehr gerne unterhalte - eben weil wir in unserer Art und Weise oft sehr verschieden sind. Ich schätze die Meinungen von Männern und finde, dass heute viel zu viele Frauen die Eigenschaften und Verhaltensweisen von Männern annehmen - genauso umgekehrt. Woran das liegt - ich weiss es nicht. Ich weiss nur, dass ich diese Entwicklung sehr bedauere. Ich bin sehr gerne Frau und ich mag Männer, die ebenfalls gerne Mann sind. Ich habe eine Vorliebe für Männer, die sich nicht ihre Körperhaare rasieren, die "ursprünglich" bleiben und ich mag Frauen die trotz aller inneren Stärke feminin sind und ihre Weiblichkeit gerne unterstreichen.
Wenn ich mich teils so umsehe, habe ich manchmal wirklich das Gefühl im falschen Zeitalter geboren zu sein.
Das geht bei der Werbung los (kahlrasierte Männeroberkörper- und beine sind ja sowas von "in") und zeigt sich auch in anderen Bereichen.Viele Frauen streben danach, einen fast schon knabenhaften Körper zu haben, dazu kommt dann oft noch rappelkurzes Haar - das finde ich total schade. Gerade die Unterschiede zwischen den Geschlechtern, ob nun optisch oder vom Verhalten - ist doch das "Salz in der Suppe".

Richtig soweit ( auch wenn ich Dir von der Ästhetik her in einen Bereichen widersprechen möchte, tut aber hier nichts zur Sache ).

SL bezogen könnte mir das rein theoretisch natürlich egal sein, aber auch hier bedauere ich diesen Trend - von der ständigen Befürchtung, einem Fake mit schlechten Absichten "auf den Leim zu gehen" natürlich ganz abgesehen.

Was wären denn die schlechten Absichten ? Auch hier sagst Du gar nicht, worum es da geht.

Warum ist es wichtig, ob der Typ, mit dem ich gerade über den schönsten Mann der Erde rede, ein Mann oder eine Frau ist ?

Wenn mein Gegenüber mitfühlend ist, wenn ich von Unterleibsschmerzen rede..was juckt es mich, ob es Mann oder Frau ist ?

Aber ich vermute, unsere unterschiedlichen Ansichten diesbezüglich, könnten darin begründet liegen, dass Du ja mehrmals geschrieben hast, dass Du bzw. auch Deine SL Bekannten Second Life als "Spiel" begreifen. Für mich ist SL überwiegend ein 3D Chat mit realen Persönlichkeiten mit denen ich über reale Themen spreche.

Nein, ist kein Unterschied. Natürlich spiele ich die Hauptzeit, deswegen bin ich in SL. Aber mit den ganzen Spielern hat man auch viele reale Themen gemeinsam, man redet über reale Dinge, man sorgt sich um den Menschen etc etc.

Wenn ich "spiele" dann sage ich bewusst "ich bin jetzt im RP" und das ist (für mich und meine Mitspieler) ein grosser Unterschied. Innerhalb eines RP's ist mir auch gleichgültig, ob hinter den Mitspielern nun identische Frauen bzw Männer stecken. Dann zählt für mich nur, dass wir alle unsere "Rollen" überzeugend "spielen".

Richtig.
Letztendlich ist aber egal, ob es ein Spiel oder ein 3d Chat ist. Denn solange Du die Person nicht im RL treffen willst, ist das Geschlecht doch irrelevant.

In dem von mir genannten Fall war es sogar so, das ich vorher wusste, das der Mann mir gegenüber in Wahrheit eine Frau ist. Hat mir nicht viel genutzt ;-). Trotzdem sind da reale Gefühle bei und man redet auch über Dinge aus dem realen Leben.

Alles was jenseits dieser RP's stattfindet, bin ich, die reale Frau die sich innerhalb eines 3D Chats mit anderen Menschen austauscht und manchmal auch etwas ihre RL Kreativität auslebt.


Wie ich auch. Hinter allen Avataren stecken Menschen. Und bisher habe ich kein Argument gesehen oder verstanden, wieso es so furchtbar schlecht von Menschen sein sollte, die ein anderes Geschlecht im Chat/Spiel darstellen ?
 
Letztendlich ist aber egal, ob es ein Spiel oder ein 3d Chat ist. Denn solange Du die Person nicht im RL treffen willst, ist das Geschlecht doch irrelevant.

Das ist deine Meinung. Ich kenne viele (die Mehrheit), die das nicht so sieht.

Aber es ist doch eigentlich ganz einfach: Sobald du als genderbender mit jemandem eine engere Freundschaft oder romantische Beziehung eingehst, sagst du einfach: "Du, ich bin im RL ein Mann/eine Frau. Stört dich das?" Entweder kommt dann die Antwort: "Letztendlich ist aber egal, ob es ein Spiel oder ein 3d Chat ist. Denn solange Du die Person nicht im RL treffen willst, ist das Geschlecht doch irrelevant." Oder die Freundschaft ist beendet. Ich hab seit kurzem auch einen Männerava, und ich halte das exakt so.

[RESOLVED]
 

viola Baxter

Superstar
Das ist deine Meinung. Ich kenne viele (die Mehrheit), die das nicht so sieht.

Ja, das sie es so sieht, ist mir klar. Nur nicht, warum ?

Aber es ist doch eigentlich ganz einfach: Sobald du als genderbender mit jemandem eine engere Freundschaft oder romantische Beziehung eingehst, sagst du einfach: "Du, ich bin im RL ein Mann/eine Frau. Stört dich das?" Entweder kommt dann die Antwort: "Letztendlich ist aber egal, ob es ein Spiel oder ein 3d Chat ist. Denn solange Du die Person nicht im RL treffen willst, ist das Geschlecht doch irrelevant." Oder die Freundschaft ist beendet. Ich hab seit kurzem auch einen Männerava, und ich halte das exakt so.

Ich hab das ziemlich genauso erlebt als sich jemand mir offenbart hat und es stört mich nicht. Ich hab gerade heute erfahren, das eine, die in meinem Stamm zu meinen Anfängen Gors war lange Zeit, ein Mann ist. So What ? Ist mir doch latte, wie der Ruhrpottler sagt :)
 
Ich hab gerade heute erfahren, das eine, die in meinem Stamm zu meinen Anfängen Gors war lange Zeit, ein Mann ist. So What ? Ist mir doch latte, wie der Ruhrpottler sagt :)

Gor ist Rollenspiel. Da ist es mir auch völlig wumpe wer das ist, Hauptsache der spielt gut. Im Rollenspiel lehne ich auch Voice ab und möchte absolut nichts über das RL der Personen wissen. Denn das lenkt ab. In einem RP habe ich aber keine romantischen Gefühle, es sei denn, sie sind gespielt.

Ich hab mal einen Insider-Artikel über Gor gelesen. Die meisten Sklavinnen sind sowieso Männer, und die meisten haben mehrere Alts im selben Spiel. Na und? Mich stört keines von diesen Tatsachen. Das ist eben ein RP.
 

Hera Loon

Aktiver Nutzer
Hi viola,


meine Erfahrung mit diesem Fake hatte ich hier bereits kurz umrissen.
Sorry, hätte ich gleich verlinken sollen.

Wenn mein Gegenüber mitfühlend ist, wenn ich von Unterleibsschmerzen rede..was juckt es mich, ob es Mann oder Frau ist ?
Nenn mich altmodisch... aber das ist z.b. so ein Thema. Ich spreche nicht mit Männern über Regelbeschwerden und ich wäre auch irritiert, wenn z.b. Männer aus meinem Bekanntenkreis mit mir über ihre evtl.Potenzprobleme sprechen wollten. ;)

Und bisher habe ich kein Argument gesehen oder verstanden, wieso es so furchtbar schlecht von Menschen sein sollte, die ein anderes Geschlecht im Chat/Spiel darstellen ?
ach doch... mir fallen dazu einige Gründe ein. Der von mir oben verlinkte ist einer davon und im gleichen Post habe ich als Beispiel einen weiteren der mir persönlich einleuchtet genannt.
Aber mir ist natürlich bewusst, dass dies manche anders sehen. Ist ja auch ok.
 

viola Baxter

Superstar
In einem RP habe ich aber keine romantischen Gefühle, es sei denn, sie sind gespielt.

Entschuldige, das ist Blödsinn.
Du kannst Dich in einen Rollenspielpartner doch genauso verlieben wie in einen Schach/Tanz/Quatsch Partner ?

Ich hab mal einen Insider-Artikel über Gor gelesen. Die meisten Sklavinnen sind sowieso Männer, und die meisten haben mehrere Alts im selben Spiel. Na und? Mich stört keines von diesen Tatsachen. Das ist eben ein RP.

Ja, die sogenannten Insider Artikel. Ich bin im deutschen Gor seit es das gibt und womit Du recht hast, ist die Alt Schwemme. Trotzdem behaupte ich, das es in keinem anderen Rollenspiel so viele Frauen gibt. Weils hier nämlich um soziales Verhalten geht, um Emotionen, um Interaktion.

Aber selbst wenn es so wäre, das wir alles Männer wären. Wieso kann man sich in einem RP nicht verlieben, in einem Chat aber schon ? Was ist denn das für eine Logik ?
 

viola Baxter

Superstar
Hi viola,
meine Erfahrung mit diesem Fake hatte ich hier bereits kurz umrissen.
Sorry, hätte ich gleich verlinken sollen.

habs gelesen. Weisst Du was ich als erstes gedacht habe ?

Das hat Null mit dem Geschlecht zu tun. Er hat Dir Mist erzählt über Dinge, die gar nicht passiert sind. Vorsätzlich ein Lügengebäude, eine Täuschung inszeniert. Das ist aber immer scheisse, egal ob das ein Fake oder ein nicht Fake macht, oder ?
 

Fe McCarey

Superstar
Hi

Mona, da bin ich sogar mal einer meinung mit Dir, wenns zu tief geht, kann die Frage nach dem wer dahinter wichtig werden. Aber halt nicht vorher.

Warum sollte ich der erst besten person die mir sympatisch erscheint direkt auf Herz und Nieren testen wollen? Und genau um die Frage geht es IMO hier.

@Hera
Du hast aber nun einmal kein recht auf eine wahrheitsgetreue Antwort, so einfach ist das. Wenn der andere beschließt dich über das RL-Geschlecht anzulügen, dann ist das sein recht. Und damit verstößt er noch nicht einmal gegen die TOS. Dagegen wäre ich mir nicht sicher, in wie weit die Forderung nach einem "Beweiß" regelkonform ist.

Und sorry, aber Arsch.... löcher gibt es in jedem Geschlecht. Die selbe Geschichte hätteste auch mit einer RL-Frau erleben können. Sollte dir aber zeigen, nicht zu offenherzig in SL zu sein, udn auch gewisse Abstände einzuhalten. Nicht jeder will unbedingt selbst intimstes wissen.

viele Grüße

Fe
 

Dina Runo

Superstar
Gor ist Rollenspiel. Da ist es mir auch völlig wumpe wer das ist, Hauptsache der spielt gut. Im Rollenspiel lehne ich auch Voice ab und möchte absolut nichts über das RL der Personen wissen. Denn das lenkt ab. In einem RP habe ich aber keine romantischen Gefühle, es sei denn, sie sind gespielt.

Ich hab mal einen Insider-Artikel über Gor gelesen. Die meisten Sklavinnen sind sowieso Männer, und die meisten haben mehrere Alts im selben Spiel. Na und? Mich stört keines von diesen Tatsachen. Das ist eben ein RP.

Deinen ersten beiden Sätzen kann ich zustimmen. Dem ersten Teil des dritten Satzes auch noch, Rollenspiel und Voice geht garnicht. Aber dann hört meine Zustimmung auf. Ich habe sehr wohl "Beziehungen" zu einigen meiner RP-Partner/innen und wir wissen auch einiges über unser gegenseitiges RL. Ich spiele auch keine Emotionen....ich als Person am PC habe Emotionen, die ich versuche auszudrücken. Ich weiss, dass es Rollenspieler gibt, die es "nur" spielen, aber auch ein Schauspieler muss zu einem guten Teil in seiner Rolle aufgehen, wenn er gut sein will.

Aber zum Topic....mir ist es allerdings auch egal, welches RL-Geschlecht meine Spielpartner im RP haben. Trotzdem kann ich denen Gefühle entgegenbringen. Da bin ich bei Viola....es kommt doch auf den Menschen dahinter an.

Naja...dein zweiter Absatz...ich hab mal was gelesen..was soll das beweisen? Ich bin seit über 2 jahren Kajira auf Gor und kenne viele Kajirae...glaub mir, fast alle sind Frauen. Auch Goreaner voicen manchmal oder haben RL-Kontakte. Ich kenne allerdings auch RL-Frauen, die Männer spielen. Die meisten Männer in Frauenrollen gibt es vermutlich bei den Panthern, aber da weiss Viola sicher mehr zu.
 

viola Baxter

Superstar
Die meisten Männer in Frauenrollen gibt es vermutlich bei den Panthern, aber da weiss Viola sicher mehr zu.

Hm. Da wir Torvis uns auch schon oft unterhalten haben per voice, kann ich das nicht direkt bestätigen:).
Eigentlich bin ich sicher, das es die meisten bei den Femlaws gibt, aber das geht hier zu weit in die Gor Schiene, auf die ich ja gar nicht hinaus wollte.

Worum es mir geht ist, das jedes Geschlecht ein Arschloch sein kann und auch der Fall, der da geschildert wurde nichts mit dem Geschlecht zu tun hat.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Ich selbst sehe zwar in SL weder ein Spiel noch einen 3D-Chat sondern eine Virtuelle Realität, die gefühlt genauso real ist wie das RL.
Aber: Mir ist es egal ob da ein Mann hinter einem Frauenavatar oder eine Frau hinter einem Männeravatar steckt - solange dieser Mensch glaubwürdig ist.

Ich weiß von einigen Leuten, die in SL ein anderes Geschlecht haben als im RL - na und? Solange sie in SL sind haben für mich sie ihr SL-Geschlecht - und ihr RL-Geschlecht außerhalb von SL. Selbst wenn ich mit ihnen telefoniere oder skype muss ich erst mal umdenken...
Und es gibt mir jedesmal einen Stich wenn ich erlebe, wie eine SL-Frau (ich nenne sie mal M*), die sich vor Monaten mal als RL-Mann in Frauenavatar geoutet hat, nun ständig von anderen als "er" bezeichnet wird, selbst Fremden gegenüber. Innerhalb von SL ist M* eine Frau - also heißt es "sie", egal was die Stimme im Voice verrät. Basta. :evil:
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Und es gibt mir jedesmal einen Stich wenn ich erlebe, wie eine SL-Frau (ich nenne sie mal M*), die sich vor Monaten mal als RL-Mann in Frauenavatar geoutet hat, nun ständig von anderen als "er" bezeichnet wird, selbst Fremden gegenüber...

... und genau deswegen kann ich jedem nur davon abraten sich in irgendeiner Weise zu outen, wenn er keine Lust auf sowas hat. Lieber einfach nix sagen und notfalls eben schwindeln, wenn es nicht grad um ne RL beziehung geht.

Man wird dann nämlich ganz schnell wieder auf ein Rollenklischee "Mann" reduziert. Gerade von Fremden, die das dann von anderen mitbekommen. Und Freunde, die einen kennen, die neigen dann schon mal dazu, einen dazu zu überreden doch endlich einen männlichen Ava zu machen, selbst wenn man das überhaupt nicht will. Teilweise wird man sogar offen abgelehnt und angefeindet, insbesondere von anderen Typen, die einem z.B. als verführerischer Vampir liebend gerne gebissen und mit aufs Schloss geschleppt hätten, hätten sie - bei gleichem Verhalten! - einen Beweis für die RL Frau. Und sowas nervt einfach.
Zumindest mich kotzt so eine Oberflächlichkeit ziemlich an.

Ich mein, wer so leben möchte, als Klischee einer Geschlechterrolle, und wen das glücklich macht, der soll das doch einfach machen. Hab ich kein Problem mit.

Aber diese ständig mitschwingenden inhärenten Forderungen nach einer eindeutigen übereinstimmenden Geschlechterrolle in dieser "Faker-Diskussion", die empfinde ich zumindest als ziemlich diskriminierend denen gegenüber, die einfach kein Bock haben als stereotypes Rollenklischee durch die Gegend zu rennen, und die z.B. als Mann einfach mal Lust haben einen weiblichen Körper durch eine virtuelle Welt zu steuern, schöne Klamotten shoppen zu gehen usw., oder die einfach mal als Frau Lust haben, ein bisschen Muskelbepackter Typ zu sein, der in den Krieg zieht und kämpft...

Ich hab, mit anderen Worten, einfach überhaupt keine Lust auf ein heteronormatives SL, es reicht doch, wenn das RL so beschissen diskriminierend ist gegenüber Transgendern oder allgemein Wesen, deren Geschlecht nicht so ganz eindeutig ist, das muss doch nicht auch noch in SL sein, dass da sowas wie ein Normgeschlecht eingeführt wird.

Und wer das mit der heftigen RL Diskriminierung nicht glaubt, der möge sich bitte mal im Transsexuellengesetz den Abschnitt über den Personenstand ansehen - als transsexueller Mensch wirst du auch heute immer noch erst dann anerkannt, wenn du dich unfruchtbar machen lässt... und von Menschen, die eigentlich weder weiblich noch männlich sind, da will der Staat überhaupt nix wissen und verordnet einfach einfach ein Geschlecht, egal ob man da passt oder nicht. Wie sich die Menschen da fühlen, das spielt überhaupt keine Rolle.

In SL hat man (noch) die einmalige Möglichkeit einfach mal was ganz anderes auszuprobieren, auch wenn das nur eine virtuelle Realität ist - und es wär wirklich sehr schade, wenn das kaputt gemacht werden würde durch konservative Schubladenkategorien, in die die SL User zwangsweise gepresst werden durch Diskussionen über "Faker und Leute mit dem richtigen Geschlecht"... und eventuelle Konsequenzen unbedarfter User.
 

Caroline Coakes

Aktiver Nutzer
Shirley, ich hab bei dir schon ein "Ja" auf den Lippen, wenn ich nur deinen Namen in den letzten Posts lese. Aber du hast die Angewohnheit es wirklich schwer zu machen, für die Normalsterblichen. Viel einfacher drückt es Fe aus.--------------->
@Hera
Du hast aber nun einmal kein recht auf eine wahrheitsgetreue Antwort, so einfach ist das. Wenn der andere beschließt dich über das RL-Geschlecht anzulügen, dann ist das sein recht. Und damit verstößt er noch nicht einmal gegen die TOS.
Geh zu Jappy, wenn es dir nicht passt. Da löschen sie Fakes.

Und sorry, aber Arsch.... löcher gibt es in jedem Geschlecht. Die selbe Geschichte hätteste auch mit einer RL-Frau erleben können.

So sieht es aus. Dramaqueens gibt es in SL zur genüge. Beiderlei Geschlechts.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten