1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

MAC Adresse ändern.

Dieses Thema im Forum "Technische Hard- & Software Probleme" wurde erstellt von Doktor Schnyder, 25. Oktober 2009.

  1. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Manchmal ist es wohl notwendig die MAC Adresse seines Rechners zu ändern.

    Um überhaupt zu wissen was die MAC eigentlich ist , vorab ein paar Erklärungen :

    Die MAC ( Media-Access Control Adress ) , auch bekannt als Ethernet ID oder bei Windows als "physikalische Adresse" ist im Grunde nichts anderes als die Seriennummer der eingebauten Netzwerkkarte.
    Diese Nummer ist einmalig und jede Karte hat somit eine andere.

    Normalerweise ist die MAC Adresse für das tägliche Surfen im Internet unerheblich. Sie wird lediglich manchmal in einem Rechnerverbund in einem Firmennetzwerk zur eindeutigen Identifizierung des Rechner heran gezogen.
    Auch hat es mal diverse Versuche von Onlinebanking mittels Fingerprint Reader oder ähnliches gegeben.

    Die Mac Adresse besteht immer aus 6 Bytes (48 Bit ) und sieht zum Beispiel so aus : 08-3f-4a-32-01-2e

    Wie eure eigene MAC Adresse lautet ist ganz einfach raus zu bekommen.

    Unter START -- AUSFÜHREN in die Zeile CMD tippen dann Enter drücken.

    Ein schwarzes Fenster mit weisser Schrift öffnet sich. Dort tippt ihr ein :
    Ipconfig/all und drückt wieder Enter.

    Die MAC Adresse heisst wie oben schon erwähnt bei Windows "Physikalische Adresse"

    Nachdem ihr sie gesehen habt schreibt euch die Adresse am besten auf ein Blatt Papier , dann könnt ihr das Fenster einfach durch Mausklick auf das Schliesskreuz beenden.

    Nun werdet ihr euch fragen was hat die Seriennummer meiner Netzwerkkarte mit Secondlife zu tun ?

    Die Antwort ist das es das erstmal garnicht hat. Secondlife würde auch funktionieren ohne das die MAC Kennung übertragen wird. Allerdings bedient sich Lindenlab dieses Verfahrens um den Rechner eindeutig zu identifizieren.
    Kurzum gesagt. 2 Avatare bei gleicher MAC Adresse ist für sie automatisch die gleiche Person.
    Das der Rechner dabei auch in einem Internetcafe stehen könnte oder am Arbeitsplatz oder in der Schule oder das mehrere Familienmitglieder sich den Rechner teilen könnten scheint dort niemanden wirklich zu interessieren. Was ist wenn ich einen Gebrauchtrechner bei Ebay ersteigert habe ?

    Ihr seht es gibt zig Gründe um sich damit mal auseinander zu setzen.

    Als nächstes beschäftigen wir uns damit wie die MAC Adresse von der Netzwerkkarte schliesslich beim Zielrechner ( der Lindenserver ) landet.

    Beim Installieren von Windows wird sie einfach ausgelesen und in der Registry eingetragen. Dort bleibt sie dann auch erstmal stehen. Selbst wenn zwischenzeitlich eine neue Netzwerkkarte eingebaut wird ändert sich der Registry Eintrag nicht.
    Im Grunde genommen wird nicht die MAC Adresse zu LL geschickt, sondern das was in der Registry steht. Daher werden keine Versuche fruchten eine neue Netzwerkkarte einzubauen oder eine Internetverbindung über diverse W-LAN USB Sticks herzustellen.

    Aber jetzt zum eigentlichen , so wird es gemacht:

    Die folgende Anleitung gilt nur für Windows 2000/XP/Vista/7

    Sollte noch jemand einen alten Rechner mit Windows 95/98/ME benutzen einfach fragen.

    Als erstes starten wir den Registrierungseditor.

    Das geht genau wie oben über START--Ausführen , nur diesmal schreibt in die Zeile das Wort "regedit" und drückt dann Enter.

    Es öffnet sich ein Programm das so ähnlich aussieht wie der Windows Explorer. Im Grunde genommen ist er es sogar :)

    Jetzt müsst ihr euch zu folgenden Pfad durchkämpfen indem ihr immer auf das + Zeichen vor dem Eintrag drückt:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\*CurrentControlSet\Control\Class\*{4D36E972-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}

    Wenn ihr Glück habt steht dort jetzt nur noch ein Ordner der 0000 heisst. Wenn ihr Pech habt stehen dort 20 Ordner von 0000 bis 0019. Das liegt einfach daran welche Hardware euer Rechner hat.

    Wenn es mehrere Ordner sind öffnet einfach den ersten, schaut rechts ob unter DriverDesc der Name eurer Netzwerkkarte auftaucht. Falls nicht macht mit dem nächsten Ordner weiter.
    (Ihr wisst nicht wie eure Netzwerkkarte heisst ? Auch das ist kein Problem unter START --Systemsteuerung--System den Gerätemanager aufrufen und nachlesen )
    Habt ihr den Ordner gefunden wo eure Netzwerkkarte eingetragen ist klickt kurz mit links in das rechte Fenster und dann oben im Menü auf BEARBEITEN--NEU--Zeichenfolge.
    Ein neuer Eintrag erscheint ganz unten mit dem Namen " Neuer Wert #1"

    Diesen bitte umbenennen in "NetworkAddress" .
    Anschliessend ein doppelklick auf den neuen Eintrag und als Wert die neue MAC Adresse eintippen, ohne Bindestriche und Leerzeichen.

    Bitte nicht irgendwelche Werte eintippen, so beginnen beispielsweise W-Lan MAC Adressen immer mit einer 00-02-**-**-**-**.
    Ansonsten sind euren Fantasien keine Grenzen gesetzt, gültige MAC Adressen sind immer Zahlenpaare zwischen 0 und 47 in der Hexadezimalen Schreibweise. Das geht übrigens am einfachsten mit dem Windows Taschenrechner . Unter Start -- Ausführen "Calc" in die Zeile schreiben und Enter drücken. Beim Rechner oben auf Ansicht klicken und Wissenschaftlich auswählen. Tippt dann eine zahl von 0-47 ein und klickt anschließend auf HEX. Ihr braucht 6 verschiedene Zahlen , oder von mir aus auch 6 mal die gleiche.

    Wenn alle Zahlen eingetragen sind einfach auf OK klicken und den Registrierungseditor schliessen.

    Jetzt müsst ihr nur noch kurz eure Netzwerkverbindung trennen oder den Rechner neu starten, wobei die erste Variante die schnellere ist.

    Unter START --- Netzwerkverbindungen ein rechtsklick auf eure Internetverbindung und deaktivieren . Dann ein 2. Rechtsklick und auf aktivieren klicken.. das ist schon alles.

    Jetzt wollen wir zum Schluss noch das Ergebnis kontrollieren. Ihr wisst ja noch wie es geht aus dem ersten Schritt :

    START--AUSFÜHREN "CMD" und ipconfig/all eingeben.

    Jetzt sollte unter Physikalische Adresse der neue Wert erscheinen.

    Das war doch nicht schwer oder ??


    Linux User haben es noch viel einfacher da es die Bordmittel gleich mitbringt:

    Angenommen die erste Netzwerkkarte heisst Eth1 müssen wir erst das Netzwerk deaktivieren. Dann die MAC ändern und anschliessend wieder aktivieren, das geht am einfachsten mit ifconfig:

    ifconfig eth1 down
    ifconfig hw ether **:**:**:**:**:** ( Statt der Sterne natürlich die neue MAC !! )
    ifconfig up

    Da Apple Computer ebenfalls über ifconfig verfügen sollte es bei MAC-OS ebenfalls funktionieren.


    Thats all
     
  2. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.575
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    58
    Da wir Alle wissen, wieso diese Anleitung geschrieben wurde, noch ein Nachsatz von mir:

    Wenn ihr euch dann erfolgreich mit nem neuen Ava in SL angemeldet habt, versucht mal dauerhaft euch an die TOS zu halten - kein Griefen, kein Kopieren von fremden Inhalten und auch sonst niemand auf die Füße treten, dann wird das auch was mit nem dauerhaften Mitspielen :twisted:
     
  3. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich sollte dann vielleicht noch erwähnen das niemand damit seine verlorenen Avatare wiederholen kann. Seht es als Chance auf einen Neubeginn und haltet euch an die TOS.
     
  4. chrismaniac Voom

    chrismaniac Voom Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht sollte man auch noch dazu erwähnen dass dies für Otto Normalverbraucher gar nicht so ungefährlich sein kann, sollte der Zugangsprovider das (meist Kabel)Modem an die MAC- Adresse koppeln. Ein ändern der MAC ist dann auch gleichzeitig ein zuschlagen der Türe zum grossen weiten Internet.

    lg
    Chris
     
  5. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Eine entsprechende Einstellung erreiht man auch in den Netzwerkeinstellungen, ohne Editieren der Registry.

    - Rechtsklick auf "Netzwerkumgebung" --> Eigenschaften anklicken.

    - Im Fenster "Netzwerkverbindungen" Rechtsklick auf die aktive Lanverbindung, dann ebenfalls "Eigenschaften" anklicken.

    In Fenster "Eigenschaften von LAN-Verbindung" steht oben ein Feld "Verbindung herstellen über" - auf den Button "Konfigurieren" dahinter klicken.

    - Im nun offenen Fenster "Eigenschaften von <netzwerkkarte> den Karteireiter "erweitert" wählen.

    In dem Feld "Eigenschaft" gibt es den Eintrag "Network adress" (bei Realtek), bei Broadcom-Karten heisst der Punkt "Locally administered Adress".. ist bei jedem Hersteller etwas anders.

    Rechts statt "nicht vorhanden" das Feld aktivieren und im Feld die gewünschte MAC eintragen.
     
  6. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du verwechselst jetzt die MAC deines Routers mit der MAC deines PC´c. Der Router hat natürlich seine eigene ID Nummer .
    Ein Provider kann so seine Router an seinen Zugang binden. Ist so ähnlich wie mit den Handys, die ein Simlock haben. Ein D2 Handy lässt sich dann beispielsweise nicht mehr mit einer D1 Karte betreiben.
    Wenn du da auf die Idee kommst die MAC deines Routers zu verändern wäre es natürlich aus mit dem Internet.Allerdings ist in den Routern die ID auch fest in der Hardware verankert, die lässt sich eigentlich nicht ändern.
    Die MAC deines PC´s wird aber nicht zu deinem Provider übertragen. Die brauch er auch nicht. Du könntest dir dann ja sonst nie wieder einen neuen PC kaufen.
     
  7. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt das ist der schnelle Weg, wird nur leider nicht von allen Netzwerkkarten unterstützt. Das ist eine Treibersache.
    Aber ich glaube auch bei dieser Variante muss man kurz das Netzwerk deaktivieren und wieder aktivieren.

    Auf jeden Fall immer schön mit ipconfig/all überprüfen ob es angenommen wurde.

    Sollte der Punkt also bei euch fehlen dann über die Registry arbeiten.

    Danke Ystin das hatte ich heute morgen vergessen :)
     
  8. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Auch beim Ändern der MAC des PC kann es Zugriffsprobleme geben, allerdings vermutlich eher selten.

    Die meisten werden vermutlich DHCP nutzen, also die IP des PC automatisch vom Router beziehen. Wer beim Router bzw der Firewall da Sicherheitsregeln eingetragen hat, die eine bestimmte IP verlangen, könnte darauf hereinfallen: Die Vergabe der IP wird bei den meisten Routern über die MAC gesteuert. Die Dinger merken sich das einige Zeit lang, ein scheinbar anderer PC bekommt eine andere IP - und dann schlagen die Sicherheitsregeln zu.

    Das gilt besonders dann, wenn man im Router die MAC fest einer bestimmten IP zugewiesen hat.

    Dürfte aber wie gesagt eher selten sein.
     
  9. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm wer seinen Rechner so absichert weiss 100 Prozentig was er tut und wird über unsere Anleitungen zum ändern der MAC wahrscheinlich nur lachen :)
     
  10. chrismaniac Voom

    chrismaniac Voom Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich verwechsle gar nichts. Warum sollte ich etwas verwechseln? Es gibt durchaus auch Anwender die eben KEINEN Router verwenden sondern, wie vom Techniker eingerichtet, direkt am Kabelmodem hängen. Hier hätte es eben den Nachteil dass beim ändern der Macadresse das Kabelmodem den Rechner nicht mehr als "authorisiert" akzeptiert und ausschliesst. Man müsste also erst beim Support anrufen und die neue MAC-Adresse des Rechners am Kabelmodem freischalten lassen. Du darfst nicht immer von dem technisch verständigen ausgehn sondern von Otto Normalverbraucher.

    Da bei einigen Providern aufgrund diverser Produktschienen Vertraglich auch ein Mehrfachbetrieb untersagt ist, ist logischerweise auch der Betrieb eines Routers gegen die Vertragsbestimmungen. In UPC Österreich z.B lauten die:

    "Die mit dem Kunden im selben Haushalt an der Anschlussadresse wohnenden Verwandten und Ehegatten beziehungsweise Lebensgefährten des Kunden sind berechtigt, chello an der Anschlussadresse ohne Verrechnung eines weiteren Entgeltes zu nutzen, jedoch bleibt die Nutzung auf die in der Leistungsbeschreibung genannte Zahl von Endgeräten beschränkt. Insbesondere ist ohne entsprechende vertragliche Grundlage die Versorgung von Server und/oder LAN-Netzwerken mit chello-Diensten über den Anschluss von UPC untersagt."
     
  11. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok dann sollte man es natürlich nicht machen.


    Aber irgendwie lese ich nur aus dem Vertrag das dieser Provider seinen Kunden vorschreibt wie viele PC´s er an dem Anschluss erlaubt.
    Nicht aber das es noch bestimmte PC´s sein müssen.

    Was machst denn wenn du dir einen neuen PC kaufst ? musst du da erst die schriftliche Genehmigung von deinem Provider holen ?
     
  12. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das ist aber auch kein Problem, ich bin ebenfalls bei einem österreichischen Anbieter und hatte mir einen WLAN Router zugelegt. Irgendwie wollte die Verbindung mittels geklonter MAC, die der des PC´s entsprach nicht funktionieren. Ich habe den Provider angerufen und gesagt, ich hätte ein neues Endgerät und ob sie bitte das ADSL Modem zurück in den Aulsieferungszustand setzen könnten. Das ganze hat nicht mal 5 Minuten gedauert und ich konnte wieder ins Netz.

    Aber jetzt wirft sich eine Frage für mich auf. Ich habe ein ADSL Modem zuhause an das mein WLAN Router angeschlossen ist und über den WLAN Router habe ich einen PC und einen Laptop laufen.

    Ich war bisher immer der Annahme, dass nur die MAC Adresse vom Router ins Inet übermittelt wird und die des PC´s, bzw. Laptop nicht. Also in unseren Fall, dass LL immer nur die MAC von meinem WLAN Router identifiziert, jedoch nicht die vom Endgerät.

    Ist das jetzt so, oder liege ich mit meiner Vermutung falsch?
     
  13. chrismaniac Voom

    chrismaniac Voom Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Verbot ist leicht erklärt. UPC verkauft Singleanschlüsse (1 MAC-Adresse am Kabelmodem freigeschaltet) und Mehrplatzanschlüsse (5 Mac-Adressen am Kabelmodem freischaltbar +Leih- HUB) Daher ist es denen eben nicht egal, wenn man einen Singleanschluss ordert, und dann mit Router das halbe Haus damit versorgt.

    Wie beschrieben, sind direkt am Kabelmodem die MAC-Adressen der Rechner freigeschaltet die ins Netz dürfen. Möchte man einen anderen Rechner am Kabelmodem betreiben, so muss man beim Support die neue Macadresse freischalten lassen.

    Alternativ bietet sich natürlich an, nen Router am Kabelmodem zu verwenden und die freigeschaltete MAC-Adresse dort einzutragen (sofern möglich). Allerdings auf die Gefahr, einer Accountsperre sollten die das mitbekommen. Wie mir auch erzählt wurde, schalten die auch keine MAC-Adressen frei, die von bestimmten Routerherstellern verwendet werden. Die scheinen da eine Liste davon zu haben ;)
     
  14. Rocco Brandenburg

    Rocco Brandenburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    es wird nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird. Ich habe die gleichen Klauseln bei meinem Provider und ich habe bei denen angerufen, die hat es nicht mal wirklich interessiert, wieso ich das Modem zurücksetzen lassen wollte und es einfach gemacht.

    Edit:
    ich würde auch nie auf die Idee kommen, meinen Anschluss mit einem Nachbarn zu teilen. Man weiß ja nie, was andere machen und wenn er verbotene Sachen im Inet runterladet geht doch alles auf meinen Anschluss zurück und plötzliche habe ich die Bullen vor der Türe stehen. Dann kann ich vielleicht beweisen, das dass doch nicht ich war und dann wird die Frage augeworfen, wieso mein Nachbar bei mir drauf hängt. Ich würde auf jeden Fall raten, nicht auf solche Ideen zu kommen ;-)
     
  15. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das geht auch nicht, richtig. Dafür bräuchte man ein Spionagetool das an den Router vorbei auf deinen PC greift. Sowas wie einen Trojaner.

    Diesen Trojaner habt ihr alle freiwillig installiert, er heisst Secondlife-Viewer :

    Die Secondlife Zugangssoftware liesst die MAC aus der Windows Registry aus und übermittelt dann die Daten an Lindenlab. Das macht sie bei jedem Einloggen.
     
  16. Diabolic Obviate

    Diabolic Obviate Superstar

    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Das gilt so für´s Internet beim Browsing, Emailen etc. aber wenn man sich mit einer speziellen Software wie SL, Quicktime, Diablo II, Emule etc. in ein öffentliches Netzwerk mit Zugangskontrollen einklinkt, wird von der Software meistens leider* nur die vom Betriebssystem ermittelte MAC-Adresse, -bei Windows in der Registry gespeichert-, der Bauteile des PC wie Netzwerkkarte/Lan Onboard (und Festplatten bei Multimedia-Anwendungen) zusätzlich übermittelt.

    Dabei wäre es so einfach die richtige, die physikalische, die fest verdrahtete MAC-Adresse auszulesen ^.^, so wie das z.b. die Tools können und auch anzeigen, mit denen man komfortabel die MAC-Adresse (meist nur die der Netzwerkkarte) softwaremässig faken kann.

    ---
    * in Bezug zu SL, Diablo II, WoW etc.:

    Es ist bei Strafe verboten, mittels Macshift oder ähnliche Tools wie SMAC gezielt Zugangskontrollen zu umgehen, vgl. § 202a Abs. 1 StGB.

    Vor einer solchen missbräuchlichen Nutzung sei ausdrücklich gewarnt! 8)

    So ein Datenschützer, der den Gebrauch solcher Tools um die Privatsphäre (z.b. Teilnahme an Foren) zu schützen zwar empfiehlt aber eben nur aus diesem Grund;

    aber eben nicht wenn Linden Lab oder das Battle.Net oder auch eine Universität (LAN/WLAN) zu 99% boshafte User (Bots als Spielverderber, CopyBots, Urheberrechte-Verletzer, gefakte Serienummern etc.) über die MAC-Adressen der heimischen PC oder mitgebrachte Laptops aussperren.

    -- nachtrag --
    @ Doctore, upps quasi zeitgleiches Doppelposting: hoffe LL und andere lesen nicht das Wort Trojaner und dieses im Zusammenhang mit Netzwerkzugangssoftware zu Netzwerken in den denen User andere User und den Betreiber gerne ^.^ betrügen (können) etc. 8)
     
  17. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Es scheint ein nicht ausrottbarer urbaner Mythos zu sein:

    Grundsätzlich werden MAC-Adressen in den Netzen nur innerhalb der physischen Verkabelung ausgewertet oder weitergeleitet. Ein Router kann sie nicht weiterleiten. Ohne auf die technischen Grundlagen der Media Access Control Adressen einzugehen, es macht einfach keinen Sinn.

    Im Internet sieht Linden erstmal weder die MAC eines Routers noch die MAC eines PC.

    Die MAC des Rechners kommt bei Verwendung eines Modems bis zum Router des Providers - nicht weiter. Setzt man einen eigenen Router ein, kommt die MAC des PC bis zum eigenen Router - die Mac des Routers bis zum Router des Providers.

    Das Linden eine MAC erkennen kann, ist nur ein Kniff: Der Client liest die MAC aus und leitet sie im normalen Datentraffic an Linden weiter. Deswegen wird Linden nie die Router-MAC sehen. Oder hat jemand von euch SL auf dem Router installiert?

    Das Umgehen einer Sperrmaßnahme kann strafbar sein (nach deutschem Recht). Nur: Was ist, wenn mein PC kaputt ist und ich kaufe einen neuen?
     
  18. chrismaniac Voom

    chrismaniac Voom Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Korrekt. Es ist nur eine niederschichtig Adressierung in einem Ethernet. Die MAC-Adresse wird nicht über das Subnet hinaus übertragen und ist nur im Subnet mittels ARP Protokoll ansprechbar.

    [​IMG]
     
  19. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bevor hier wieder weiter auf Paragraphen rumgereitet wird die evtl. am Rande was damit zu tun haben können.

    1. Es wird die MAC Adresse nicht wirklich verändert. Die ist in den allermeisten Fällen fest in die Hardware gebrannt. ( Gibt aber auch ausnahmen )

    2. Was wir verändert haben ist ein Registry Eintrag bei windows, das ist soweit ich weiss keine verbotene Handlung.

    3. Natürlich betitle ich den SL Client als Trojaner. Ein Trojaner ist laut Definition ein Programm das vorgibt nützlich zu sein , aber im Hintergrund z.B. den PC ausspäht.
    Genauso bezeichne ich auch Windows, Google, ICQ ...und .. und ...und.

    Stellt euch vor ihr fahrt morgen früh in die City zum einkaufen mit dem Auto. Wenn ihr vor der Tiefgarage beim Kaufhof steht fragt euch der Pförtner :" Guten Tag wenn sie hier rein wollen hätte ich gerne gewusst wie alt das Auto ist, wieviel PS und dürfte ich mal einen Blick auf die Seriennummer werfen damit ich sie abfotografieren kann... und im Übrigen sass gestern doch jemand anderes in dem Wagen wer war das denn ???"
    Ich glaube jeder würde den Rückwärtsgang einlegen und flüchten.

    Nur im Internet ist dieser Pförtner unsichtbar aber deshalb nicht weniger konsequent.
     
  20. Paulchen Peapod

    Paulchen Peapod Gesperrt

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MAC Adresse ändern?

    Hi,

    ist es möglich seine Mac Adresse zu ändern? Mir wurde dazu folgendes gegeben.Allerdings wollte ich nochmal eine andere Meinung dazu einholen.

    Folgendes wurde mir dazu gegeben:

    Kann ich bei meiner Netzwerkkarte die MAC-Adresse ändern ?

    Ja, sofern Treiber und Karte das unterstützen (tun eh die meisten):

    /sbin/ifconfig eth0 down
    /sbin/ifconfig eth0 hw ether xx:xx:xx:xx:xx:xx
    /sbin/ifconfig eth0 up
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden