• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mal ein richtiger Krieg: Kasra - Belnend

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Sasina habe ich eben noch gesehen, sie trug schon ein Collar.


WAS?! Die hatte ICH mit meinem Zeichen markiert!! Wer war das!


Ansonsten muss ich sagen: Im Finish hätte ich – siehe Vios Beitrag – ebenfalls etwas Ausbaubedarf gesehen.

Heimsteinklau, naja, immer so ne Sache, die mir überhaupt nicht gefällt. Weiter sind irgendwelche Spacken auch in Kasra eingefallen, weil sie meinten, da sei ja nun keine Wache mehr. Die wurden dort eher ignoriert, unter den gleichen Vorzeichen fliegt dann der Trupp aus Belnend ein… Hm. Und was hart begann, ist nun eher versöhnlich und soft geendet – und lese ich richtig: Belnend schickt Salz in das Epizenturm des Salzes? Hm.

Aber gut, ich halt die Klappe. Den Spielmachern muss man dann auch überlassen, wie es ausgeht, da kann und soll nicht jeder reinquarken… Wenn das nicht in klaren Händen liegt, wird so was alles nämlich nichts. Und den Erfolg schmälert mein Gemecker auch nicht.
 
Ein grosses Kompliment an alle, die dieses grossartige RP vorbereitet und durchgeführt haben! Das ist für mich wieder einmal eine Bestätigung dafür, dass SL Gor lebt und die immer wiederkehrenden Unkenrufe von seinem baldigen Sterben Unsinn sind. Ich finde es auch müssig, wenn schon wieder Haare in der Suppe gesucht werden. Sagt doch einfach einmal "Super!" zu so einem tollen Spiel und nicht "Gut, aber...".
 

Judy Baxter

Superstar
Hallo,

also, es war sicher für die direkt Beteiligten eine super Sache und ist ausgegangen wie es eben ausgegangen ist. Irgendwann musss so eine Aktion auch mit "Anstand" zu Ende gehen. Jeder der schon einen Plot über längere Zeit gespielt hat, weiss, dass man den Absprung zum Ende nicht verpassen darf. Wie Nici glaube ich geschrieben hat, aufhören wenn es am schönsten ist, für beide Seiten.
Euer Krieg war "ne super sach" und ich denke, der rangiert nun direkt hinter der legendären Schlacht auf Pantherridge *grinst verwegen

Also, wenn ich das hier im nachhinein so lese, haben die Kerls in Belnend nur einen strategisch wichtigen Fehler gemacht, welcher Ihnen letztendlich das Genick gebrochen hat. Der war, die wichtigen Gefangenen innerhalb der Stadt zu "lagern". Tz tz tz, dabei hatte doch dieser Kerl aus Belnend schon mal eine unfreiwillige und mehrere Tage andauernde "Schulung" genießen dürfen wie und wo man überlebenswichtige Gefange ge- und verlagert. Weil Gefangene könnten schnell zu einem wertvollen Faustpfand werden. Oder eben gefährlich weil es immer Befreiungsversuche gibt. Und wehe die haben erfolg.

Wie sagt man, was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr *grinst

Gruss
Judy
 
Also, wenn ich das hier im nachhinein so lese, haben die Kerls in Belnend nur einen strategisch wichtigen Fehler gemacht, welcher Ihnen letztendlich das Genick gebrochen hat. Der war, die wichtigen Gefangenen innerhalb der Stadt zu "lagern".

...grinst zu Judy... dieser Fehler wurde eigentlich garnicht gemacht, aber es ist halt wie es ist. Nur wurde jedermann gebraucht im Kampf, auch Sklaven, mussten ran..da konnte man nicht einen abstellen zur Wache und sie saßen so schön kuschelig alle schon im Kennel...seufzt. Und wie es so im Leben ist, da reicht nur ein Stubser und der gesamte Klötzchenturm bricht zusammen. Und auch das mit dem Klötzchenturm lernt Hänschen langsam und Hans errichtet dann den Wolkenkratzer *g* ... aber Judy irgendwie vermiss ich die kleine rote Wilde, vielleicht hilfst du uns mal beim Pflanzen, damit deine Bogenschwestern sich bald wieder verstecken können?....lächelt breit.
 

Teddy Pinion

Superstar
Soweit ich das mitbekomme habe, war vorher eine zeitliche Begrenzung verabredet, eine Besatzung haben wir schonmal ausgespielt und hier auf mehreren Seiten Unmut dadurch erzeugt. So eine Belastung tut auf Dauer nicht gut, ausserdem ist der Krieg damit als Versuch ja erstmal erfolgreich gelaufen. Mit wachsender Erfahrung und einer sich erweiternden Vertrauensbasis kann man solche Aktionen ja auch noch breiter machen.
Aus Sicht einer freien Frau kann ich aber nur sagen, dass das erste Collar vermutlich für so eine Rolle mehr sein kann als einfach nur eine RP-Episode, mit solchen Dingen ist es also immer besser vorsichtig umzugehen, genauso vorsichtig wie mit Heimsteindiebstahl.

Das manches ein wenig hakelig ist, darüber sollte man hinweg sehen, es ist wohl auch ein Unterschied ob eine gemischte Gruppe von Kajirae, halbnackten Kriegerfrauen und Gesetzlosen durch das Tor mit Stadtwachen einfällt und Waren stiehlt, welche garnicht existieren oder professionelle Krieger heimlich mit dem Tarn landen und speziell in einer Nacht- und Nebelaktion den Heimstein stehlen.
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Siehste, hätte ich mal nix gesagt… ;-)

Abgesehen davon bin ich der Meinung, dass eine Besatzung nicht wirklich spielbar ist – ich war in die Planungen nicht involviert, aber wir hätten zum Beispiel die Vorlaufzeit verkürzen und auch den Krieg verkürzen können, um ein paar Tage Besatzung anzuschließen – wenngleich: Es ist ja so mal nen Tag lang angespielt worden, und das reicht auch total.

Weiter glaube ich nicht, dass hier Haare in der Suppe gesucht werden. Es ist vielmehr durch die Bank "Super" gesagt worden, und da kann auch schonmal ein "Aber" dabei sein…

Die wichtigste Frage aber ist und bleibt: WELCHER Sleen hat Hand an die von mir markierte Kriegsbeute gelegt??!!
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
…und sie saßen so schön kuschelig alle schon im Kennel...

Nein, von einem strategischen Fehler kann man da eigentlich nicht reden, wenngleich es am Ende entscheidend war. So ein Knast ist ja eigentlich sehr sicher, und wir waren auch nur vier, allerdings recht effiziente Vier, wie sich dann wiederum herausstellte. Dass eine Truppe der Hand bis zum Kennel vordrang und weitgehend unbehelligt Leichen nach Schlüsseln absuchen und die Türen gewaltsam aufbrechen konnte – das war eher Pech…
 

Teddy Pinion

Superstar
Die wichtigste Frage aber ist und bleibt: WELCHER Sleen hat Hand an die von mir markierte Kriegsbeute gelegt??!!

Viel wichtiger ist, was wird daraus:

*wedelt mit den Fingern und lässt die Kiste mit den juwelenbesetzten Stoffen in den Raum mit den Souvenirs für Lady Pinion stellen*

((Und wo bekomme ich nen Designer her, der mir sowas erstellt falls ich diese Stoffe doch bekommen sollte?))
 

Judy Baxter

Superstar
...... vielleicht hilfst du uns mal beim Pflanzen, damit deine Bogenschwestern sich bald wieder verstecken können?....lächelt breit.


/me rollt mit den Augen, schreit: Spinnst du? Sehe ich etwa aus wie eine Bäuerin oder Sklavin? Ich bin eine
*streckt die Nase so weit es geht in die Luft* J-ä-g-e-r-i-n

ist das klar und keine Waldbaumsamenschubse. Pah

Judy
 

Judy Baxter

Superstar
/me hört nur halb hin..........

Was sollte man auch schon anderes von Dir erwarten?
/me hüpft von einem Bein aufs andere und ruft :
Du....Du...Du Bauernsamenschubse, Du Bauernsamenschubse...

/me legt nachdenklich den Kopf auf die Seite, "oder wars gar ein Fischer damals vor dem Du freiwillig gekniet hast"?

*wirft mal eine Flasche Sakrotan zum desinfiszieren in die Richtung von Vio,
"Da..., damit Du wieder unter anständige Leute gehen kannst. *grinst frech.

Judy
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Meinst du die dunkelhaarige Frau, die nackt und im Kragen in die Stadt gebracht wurde? *fragt sie leise mit einem besänftigenden Lächeln auf den Lippen*


Och. Is ja nen Ding.

Und nein, der Belnendfeldzug hat, bei all dem Rot da, mein Faible für diese Farbe eher noch bestärkt! Hafenarbeiter… Sauerei! Und keine Sorge, Teddy, noch sind die Souvenirs ja nicht da – ich weiß ja nicht mal, was ich überhaupt als Kriegsbeute reklamieren darf, beim Ausgang der Verhandlungen so wie ich sie hier lese wahrscheinlich überhaupt nüscht…
 
Und keine Sorge, Teddy, noch sind die Souvenirs ja nicht da – ich weiß ja nicht mal, was ich überhaupt als Kriegsbeute reklamieren darf, beim Ausgang der Verhandlungen so wie ich sie hier lese wahrscheinlich überhaupt nüscht…

...schmunzelt und weiß so ziemlich alles... tja Luc.... als erstes Stoffe, oder *hübsche* Kleider, für Teddy, gibt es in Belnend nicht mehr, da wir Frauen unsere Kleider abgegeben haben und daraus Verbände und vieles mehr erstellt wurden. Aber glaube mir, es tat uns selbst in der Seele weh! ....schielt einmal um sich herum, tippt sich an die Nasenspitze und fängt langsam an zu grinsen... naja, werden auch mal bessere Zeiten kommen und solange ich noch meinen Gefährten habe, muß ich ihn ja wohl irgendwie davon überzeugen, dass es doch eh Zeit gewesen wäre mal neue Kleider zu organisieren, aus der Modestadt Ar und eindeutig die Tarsk darin besser investiert sind, als in Ka la na ...grinst... Ach und zu deiner Beute noch Luc, nimm es so wie es ist, seh es mal positiv, wer weiß wozu es gut ist, dass sich ein anderer dem angenommen hat... es gibt keine halbleere Gläser, nur halbvolle...

..oder lass dich einfach überraschen, vielleicht gibs doch noch ein Souvenir aus Belnend... :)
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten