• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Marken Gesetz Ignoranz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Obscura Benoir

Superstar
:roll: Fe schrieb lediglich das Du Dich schon mehr als 1 mal im Chat über das entfernen von Items aus deinem Shop beschwert hast , und/oder das die bösen bösen Linden's nicht zugelassen haben das du Inspieriert von' ....ähnlich wie' ...*setzte hier einen Game Namen ein* in deine Beschreibungen packst

Fe hat nirgendwo geschrieben du könnest nicht meshen oder hat dich verleumdet .

Und wenn du mal oben schaust was Dae geschrieben hat , verstehst du Fe's Posting ganz sicher auch -_-

Hast du gelesen und verstanden was Fe schrieb?
eher nicht !
 

Sleen Squall

Superstar
,viele das einfach ignorieren ...
Man sollte diese User sperren ,sofort ihren Account löschen und sie noch ordentlich strafen.
Lg

Nikita,

hälst du dich an alle Gesetze?

- Hat dein Shop ein Impressum mit Anbieterkennzeichnung und eine Datenschutzerklärung?
- Hast einen Vertrag mit LL zur Auftragsdatenverarbeitung?
- Überträgst du personenbezogene Daten (z.B IP-Adressen) in die USA?
- Hast du das Gewerbe (mindestens als Kleingewerbe) angemeldet?
- Rechnest du USt. ab, bzw hast dich von dieser befreien lassen?
- Hast eine Ust-ID?
- Erscheinen die Einnahmen in deiner Steuererklärung oder alternativ im Hartz4 Antrag?
- AGBs an Fehrnabsatzrichtlinie angepasst?
- Haben dir eventuelle Gruppenmitglieder ein rechtlich einwandfreies Optin für Werbemails gegeben?
- Copyright Hinweis für deine eigenen Sachen angebracht?
- Hinweis auf Rücktrittsrecht?
- Bei IHK angemeldet?
- Betriebshaftplichtversicherung abgeschlossen?

Ja, diese Gesetze gelten für dich, wenn du in Deutschland deinen ständigen Aufenhaltsort hast (bei deinem Deutsch könnte das natürlich auch Afganistan sein)! Wo das Medium (Second Life) gehostet ist und wo die Betreiberfirma (LL) Ihren Sitz (USA) hat ist dabei völlig Latte. Ich gehe davon aus, die Gesetze ignorierst die einfach. Wenn dem so ist, sollte man deinen Account sperren und dich ordentlich strafen. :)


Der Sleen
 
Zuletzt bearbeitet:
...wo das Medium (Second Life) gehostet ist und wo die Betreiberfirma (LL) Ihren Sitz (USA) hat ist dabei völlig Latte.

Leider nicht. An die amerikanischen Gesetze muss sich Nikita noch zusätzlich halten, wenn sie SL benutzt. Denn wenn der Account weg ist, nützt es überhaupt nichts mit den Füßen aufzustampfen und zu rufen "in Deutschland ist das aber erlaubt". (Beispiel: Übermäßige Prüderie in USA, oder deren abgefahrene Antiterror-Vorstellungen).

@Markenrecht: Zwar müssen sich Privatleute für den Eigenbedarf (zum Beispiel beim Spielen und Basteln in RL) nicht ans Markenrecht halten, aber jegliche unerlaubte Verbreitung fremder Logos, Markennamen, geschützter Designs ist verboten. Ob es verkauft, verschenkt, oder auf einer Webseite abgebildet wird, spielt keine Rolle.
 

Yuna DeSantis

Freund/in des Forums
*Hust*...Also um mal wieder zum Thema zu kommen...wie macht man es denn nun am Geschicktesten wenn man von einem Game/Movie/whatever inspiriert wurde, das gerne in die Beschreibung/Werbetext mit aufnehmen möchte und gleichzeitig kein Copyright verletzen darf.
Beispiel: "Inspiriert von dem Raumschiff das unendliche Weiten erkundet..." (ist nen blödes Beispiel ich weis, mir fiel auf die schnelle nix bessers ein und doof hört's sich auch noch an).
Wäre das OK oder gibts nen Copyright auf die "unendlichen Weiten"?
Püh...ich bin echt kein Werbetexter :p
 
Zuletzt bearbeitet:
@Sleen: Ein Anwalts-Horrorszenario aufbauen wegen ein paar Pfennigobjekten im Inworld-Marketplace hilft wohl der Sache in keiner Weise. Würden alle so verfahren, wie Du erwartest, dann wäre SL tot. Es gäbe nur noch große professionelle Anbieter, und die letzten Hobby-Ersteller würden das Handtuch werfen.

Mir ist persönlich noch niemand bekannt, der wegen des virtuellen Handels in einem Game (!) Ärger mit dem Finanzamt bekommen hätte. - Anders ist es sicher, wenn ein RL Nebenverdienst entsteht, also Geld aus dem Game herausgeholt wird.
 
@Yuna: Ihr Treckie-Fans könntet Euch eine eigene Marke etablieren, wie es die (meisten) Leute mit den blauen Avataren gemacht haben. Letztere wurden auch sehr stark von Vertretern des Markeninhabers verfolgt, und meiden jetzt jeden Begriff aus dem Film wie die Pest. Trotzdem ist jedem klar, um was es geht.
 

Charlie Namiboo

Superstar
Na ja, ich würde davon einfach die Finger lassen, als Anbieter solche Begrifflichkeiten ins Spiel zu bringen, wenn ich weiß, dass es mir letztendlich nur Ärger bringt. Jeder Anhänger eines solchen Games wird es erkennen, wenn es sich um ein „inspiriertes“ Item handelt. Nikita sagt ja selbst, dass sie auch ohne solche Hinweise den inhaltlichen Bezug von Objekten anderer Hersteller auf dem MP erkennt … warum also sollte das nicht umgekehrt funktionieren? Und solange die von ihr erstellten Sachen keine 1:1 Kopien sind, sollte es doch ok sein, oder?
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Ich würde an dieser Stelle alle bitten, sich mit Anschuldigungen, Bezichtigungen oder gegenseitigen Verdächtigungen zurückzuhalten.

Im Eingangspost wurde hier kräftig über Linden Research hergezogen und indirekt die Frage aufgeworfen, ob hier eine Ungleichbehandlung stattfindet.

Eigentlich wurde im anschließenden Post von Shirley alles nötige dazu gesagt.

Wenn ein DMCA kommt, dann muss Linden Research sperren. Wem das nicht passt, der muss mit einem Anwalt dagegen vorgehen.


Seid bitte so nett und unterlasst persönliche Anfeindungen, Verdächtigungen usw.

Wer noch etwas zum Thema zu sagen hat, der möge dies gerne tun. Alles andere klärt bitte per PM!

LG

Mod MystyMiracle
 

Sleen Squall

Superstar
@Sleen: Ein Anwalts-Horrorszenario aufbauen wegen ein paar Pfennigobjekten im Inworld-Marketplace hilft wohl der Sache in keiner Weise. Würden alle so verfahren, wie Du erwartest, dann wäre SL tot. Es gäbe nur noch große professionelle Anbieter, und die letzten Hobby-Ersteller würden das Handtuch werfen.

Mir ist persönlich noch niemand bekannt, der wegen des virtuellen Handels in einem Game (!) Ärger mit dem Finanzamt bekommen hätte. - Anders ist es sicher, wenn ein RL Nebenverdienst entsteht, also Geld aus dem Game herausgeholt wird.

Mareta,

dass sich kaum einer daran hält, macht es nicht legal! Es geht auch nicht nur um das Finanzamt, sondern auch um das Gewerbeamt, die Bundesdatenschutzbehörde und in vielen Fällen auch die Jobcenter. Ja da haben schon welche Ärger bekommen und nicht zu knapp.

Sowas wie z. B. Anbieterkennzeichnung oder Datenschutz hat nichts damit zu tun, wie viel du rausziehst oder verdienst.

Der Sleen
 

Yuna DeSantis

Freund/in des Forums
@Yuna: Ihr Treckie-Fans könntet Euch eine eigene Marke etablieren, wie es die (meisten) Leute mit den blauen Avataren gemacht haben. Letztere wurden auch sehr stark von Vertretern des Markeninhabers verfolgt, und meiden jetzt jeden Begriff aus dem Film wie die Pest. Trotzdem ist jedem klar, um was es geht.
Ups....ich habe mich aus versehen geoutet :shock:
Aber sonst stimme ich dir zu. Am besten gar keinen Bezug zu irgendwas das ein © hat und man schläft besser :p
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Mysty,

mir ging es nur darum, dass man nicht mit Schweinen werfen sollte, wenn man im Schlachthaus sitzt ...oder so ähnlich.

Der Sleen


Und ich habe hier niemanden speziell angesprochen. Es geht einfach darum, dass der Thread sich teilweise in eine Richtung entwickelt, wo sich ein paar wenige Leute gegenseitig irgendwelche Dinge an den Kopf werfen, welche besser per PM geklärt würden.

Also nochmal, bitte alle den Puls etwas runterzufahren. Alles was zum Thema gehört, kann gerne gepostet werden. Alles was persönlich wird, dann bitte in einer persönlichen Nachricht klären.

Spart uns allen eine Menge Zeit und Ärger

LG

Mod MystyMiracle
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
@ Nikita

Wenn deine Kreationen aehnlichketien von etwas bekanntem aufweisen ist das erst mal gar nicht tragisch. Erst recht nicht wenn du nachweisen kannst, das du es nicht einfach kopiert hast. Etwas aehnlich gestalten oder sich durch etwas inspirieren lassen ist nicht verboten. Irgend wo in den tiefen des SL Universums hatte LL dazu sogar eine Stellungsnahme veroeffenticht.

So weit so Gut, nun werden deine Produkte aber wegen der Beschreibung oder Keywords vom Marketplace entfernt. Da deine Objekte aber noch Inworld vorhanden sind und du kein IP-Replacement stattdessen im Inventar hast, liegt es lediglich an deiner Beschreibung.
Augenscheinlich hat entweder ein Rechte-Inhaber deine Beschreibungen beanstandet und LL ist in diesem Fall dazu gezwungen zu reagieren. Oder ein Mitbewerber hat dich einfach in die Pfanne gehauen. Was ich sogar fuer Wahrscheinlicher halte.

Von mir wurden auch schon einige Produkte vom Marketplace entfernt, fast ausschliesslich weil irgend einem anderen User meine Beschreibungen nicht gepasst hat, oder weil jemand der Meinung war, das Item haette Adult sein muessen. Nachdem ich die Beschreibungen geaendert hatte, konnte ich die Produkte problemlos wieder einstellen. Was auch nicht verboten ist, solange es sich lediglich um die Beschreibung und/oder die Keywords handelt. Bei allem anderen wuerde ich dir davon abraten es wieder einzustellen.

LG
Dae
 

Iron Core

Gesperrt
Ab und an den Blockwart zu spielen ist doch etwas feines. Eine(r) muss ja für Zucht und Ordnung sorgen. Mal ehrlich, was kratzt es mich wenn jemand des anderen Urheberrechte verletzt. Für die Durchsetzung seiner Rechte ist jeder selbst verantwortlich. Wenn sich jemand daran stört das seine Werke kopiert oder plagiatiert werden, wird er sich schon wehren. Es gibt aber auch Leute oder Firmen denen das egal ist. Dieses ganze Copyright Thema ist schon kompliziert genug, also warum die Nase in Dinge stecken die einen nichts angehen. Neid und Missgunst keine schönen Tugenden.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
@ Nikita

Noch ein kleiner Hinweis.
Wenn deine Produkte auf dem Marketplace nur deaktiviert wurden, kannst du einfach die Beschreibung anpassen und sie wieder einstellen. Dann war es wirklich nur der text oder die Keywords. Auch bei falschem PG, Mature oder Adult flag wirds nur deaktiviert. Das musst du dann aendern und kannst das Listing wieder aktivieren.

Solltest du aber eine Email erhalten haben, in der wort woertlich drin steht, das sie das Item geloescht haben, dann darfst du es nicht wieder einstellen. Eine Entsprechende meldung erscheint dann auch bei dem Produktlisting auf dem Marketplace, wenn du versuchst es zu editieren. Das ist mir auch schon einmal passiert, weil irgend wie niemand verstanden hatte, das es sich um einen Scherzartikel handelte. Interessanterweise gibt es diesen Artikel jetzt zu Hauf auf dem Marketplace (Prim Censored Schilder fuer Nippel und Pussy)
Der Grund fuer die Deaktivierung damals war (Non Item Listing) :megawall

LG
Dae
 

Bittersweet Frostbite

Moderatorin in Urlaub
Nikita,

hälst du dich an alle Gesetze?

- Hat dein Shop ein Impressum mit Anbieterkennzeichnung und eine Datenschutzerklärung?
- Hast einen Vertrag mit LL zur Auftragsdatenverarbeitung?
- Überträgst du personenbezogene Daten (z.B IP-Adressen) in die USA?
- Hast du das Gewerbe (mindestens als Kleingewerbe) angemeldet?
- Rechnest du USt. ab, bzw hast dich von dieser befreien lassen?
- Hast eine Ust-ID?
- Erscheinen die Einnahmen in deiner Steuererklärung oder alternativ im Hartz4 Antrag?
- AGBs an Fehrnabsatzrichtlinie angepasst?
- Haben dir eventuelle Gruppenmitglieder ein rechtlich einwandfreies Optin für Werbemails gegeben?
- Copyright Hinweis für deine eigenen Sachen angebracht?
- Hinweis auf Rücktrittsrecht?
- Bei IHK angemeldet?
- Betriebshaftplichtversicherung abgeschlossen?

Ja, diese Gesetze gelten für dich, wenn du in Deutschland deinen ständigen Aufenhaltsort hast (bei deinem Deutsch könnte das natürlich auch Afganistan sein)! Wo das Medium (Second Life) gehostet ist und wo die Betreiberfirma (LL) Ihren Sitz (USA) hat ist dabei völlig Latte. Ich gehe davon aus, die Gesetze ignorierst die einfach. Wenn dem so ist, sollte man deinen Account sperren und dich ordentlich strafen. :)


Der Sleen

Ich bin mir da nicht so sicher, dass das alles so gilt. Diese Meinung vergisst eins: SL ist ein Spiel und Lindendollars sind Spielgeld. Eine Umsatzsteuer auf Spielgeld zu erheben, ist zum Beispiel absurd.

Wenn man dem folgt, betreibt man auch keinen Online-Shop, wenn man auf Marketplace etwas "verkauft". Es fehlt schon an der Bezahlung aber auch an Kaufverträgen. Dem widerspricht auch nicht, dass man auf Marktetplace auch mit US$ bezahlen kann, denn der "Verkäufer" erhält nur L$. Laut TOS beinhalten Lindendollar das Recht zur Nutzung von virtuellen Features gegenüber Linden Lab, nicht gegenüber Dritten. Hier kommen Verträge zwischen LL und dem User zustande, nicht aber zwischen den Usern untereinander. Lindendollar sind offiziell nicht rücktauschbar und haben nur ingame einen Wert.

Die einzige Stelle, wo ein Gewerbe und damit Steuerpflicht und der ganze aufgeführte Rattenschwanz entstehen könnte, ist beim Verkauf von Lindendollar auf LindeX. Wenn dort regelmässig "Auszahlungen" erfolgen, könnten diese steuerpflichtig werden. Der BFH hat gerade im letzten Jahr entschieden, dass man sowohl aus privaten Gründen als auch aus unternehmerischen Gründen "spielen" kann. Im Einzelfall seien zu berücksichtigen: Dauer, Intensität und Planmäßigkeit des Tätigwerdens, Höhe der Entgelte, Anzahl der Umsätze... Für einen Pokerspieler hat der BFH ein 9-jähriges Pokerspielen mit Gewinnen, von denen der Spieler seinen Lebensunterhalt bestritt, als unternehmerische Tätigkeit bejaht.

Wie immer gibts bei Rechtsthemen hunderte Meinungen. Zum Glück sind Steuerfragen für SL noch nicht gerichtlich entschieden worden. So gibt es keine eindeutige Rechtslage. Jeder muss selber prüfen, welche Risiken er eingeht. Ich bin der Meinung, dass wenn ich einen Shop in SL betreibe, nicht gegen deutsche Gesetze verstosse, wenn ich kein Gewerbe anmelde. Jedenfalls solange ich keine regelmässigen Auszahlungen habe. Mein Fazit: wenn man seine L$ nicht regelmässig auf LindeX handelt, betreibt man kein Gewerbe und der ganze oben aufgeführte Rattenschwanz entfällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fe McCarey

Superstar
@Obscura und Aviva
Danke

@Nikita
Du hast leider gar nichts, absolut gar nichts verstanden von dem was ich geschrieben habe. Obscura und Aviva haben es recht genau dafür wiedergegeben.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Users who are viewing this thread

Oben Unten