1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Megaupload-Gründer: Gericht verweigert Kim Dotcom Akteneinsicht

Dieses Thema im Forum "Spiegel-Netzwelt" wurde erstellt von spiegel-Netzwelt, 1. März 2013.

  1. spiegel-Netzwelt

    spiegel-Netzwelt RSS-Bot: www.spiegel.de

    Beiträge:
    2.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Megaupload-Gründer Kim Dotcom alias Kim Schmitz hat einen juristischen Rückschlag erlitten. Er hatte das FBI zwingen wollen, seinen Anwälten das gegen ihn vorliegende Beweismaterial auszuhändigen.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.