• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Menschenrechte auf Gor?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Melanie Spad

Gesperrt
Sie sind zumindest nicht das, was du in ihnen sehen willst, um Recht zu behalten, Mel. Frauen tragen keine Waffen auf Gor. Und kein Mann sieht in einer vergifteten Haarnadel eine Waffe.


looool..ja..und damit erklärt man dann Dolche und Giftpfeile zu nicht Waffen und behauptet mal schnell das sei auch noch ein Grundpfeiler von Gor,hahahahahahaha...
warum dürfen denn dann Sklaven diese Nichtwaffen gar nicht erst anfassen..was für eine Logik wieder...ufff

wer versucht nun hier krampfhaft Recht zu behalten..sorry..ist doch keine Diskussion so

p.s. auch mal wieder keine Abstimmung über Menschenrechte sondern es ging um die Postion der Frau auf Gor..

@ Tanja wenn du die Wikipedia Definition von Barth und mir gelesen hast würde mich intressieren welche Rechte der Frau denn fehlen auf Gor um als nicht emanzipiert zu gelten..Frauen haben ihre eigenen Teehäuser statt der Tavernen.
Das ist auch auf der Erde nichts ungewöhnliches und wird kaum als Menschenrechtsverletzung gewertet werden können*gg

oder erhebst du Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht weil du als Frau nicht in die Männersauna darfst und umgekehrt?

um bei deinen irdischen Waffenbeispielen zu bleiben..ein Messer mit einer festehenden Klinge..sprich Dolch ist zumindest in Deutschland verboten mit sich rum zu tragen...guckst du Bundeskriminalamt..verbotene WAFFEN
 
A

Anex Carnell

Guest
looool..ja..und damit erklärt man dann Dolche und Giftpfeile zu nicht Waffen und behauptet mal schnell das sei auch noch ein Grundpfeiler von Gor,hahahahahahaha...
warum dürfen denn dann Sklaven diese Nichtwaffen gar nicht erst anfassen..was für eine Logik wieder...ufff

wer versucht nun hier krampfhaft Recht zu behalten..sorry..ist doch keine Diskussion so

Ehrlich? Mir kommts so vor als seist du das Melanie.

Was ne Kajira anfassen darf und was nich.. bestimmt der Herr oder die Herrin. Genau wie alles andere.

Ne freie Frau is nunmal, aus Sicht der Männer, unbewaffnet.

und nun wieder zurück zur Realsatire
 

Melanie Spad

Gesperrt
Was ne Kajira anfassen darf und was nich.. bestimmt der Herr oder die Herrin. Genau wie alles andere.

Ne freie Frau is nunmal, aus Sicht der Männer, unbewaffnet.

und nun wieder zurück zur Realsatire
ja sicher Anex..dann ist ja gut..dann können die Vikings in Logstor ihren Bonds ja locker erlauben einen Bogen zu tragen und den freien Frauen dann erst Recht ..wo gabs denn dann ein Problem da?:shock:

da sind wir bei der Realsatire..nach Gor schreien und dann hübsch hinbiegen.
 

Zeus Edelman

Superstar
Ich frage mich gerade was Wikipedia, die westliche Emanzipation des 20. Jahrhunderts, das Bundesverfassungsgericht oder das Bundeskriminalamt mit Gor, Frauen auf Gor, oder einer Fantasiewelt zu tun haben.

Ich geh mal weiter grübeln. Vielleicht komme ich ja noch dahinter.

*trollt sich von dannen*
 

Kyra Camel

Aktiver Nutzer
@ melanie

ich sehe mal klar einen unterschied zwischen anfassen und tragen oder irre ich mich da? Ich trage als kajira keine waffen............aber.................trge ihn meinem herrn hin oder weg...............also fasse ich ihn an . Aber es ist eh müßig hier was zu posten . Also schönen abend alle
 

Melanie Spad

Gesperrt
Ich frage mich gerade was Wikipedia, die westliche Emanzipation des 20. Jahrhunderts, das Bundesverfassungsgericht oder das Bundeskriminalamt mit Gor, Frauen auf Gor, oder einer Fantasiewelt zu tun haben.

Ich geh mal weiter grübeln. Vielleicht komme ich ja noch dahinter.

*trollt sich von dannen*

Zeus..ich habe mich mal wieder an Fakten gehalten..die irdischen Beispiele habt ihr grade zusammen gekramt..Barth Wikipedia..Zelmo hat die "nichtwaffen" eingeführt..Guru einen neuen Grundpfeiler von Gor gefunden ;)..aber selbst eure Beispiele sprachen eben für und nicht gegen Emanzipation auf Gor..war halt ein Eigentor..mit den schnell zu "Nichtwaffen" erklärten Dolchen halt auch.

Soll ich mich dafür entschuldigen das eure Beispiele dafür statt dagegen sprechen?:shock:

Dann bring welche die passen*schultern zuckt
 

Kyra Camel

Aktiver Nutzer
öööööööööhm sehe ich das gerade so das du mir ,weil meine rolle kajira ist, hier den mund verbietest? ..............................nun verstehe ich alle die hier gehen
 

Marsha Auer

Superstar
Äh, Gor ist doch nach wie vor ein Roman, nicht wahr, daraus wurde ein RP gebastelt. Muss man da die Gegebenheiten des Romans diskutieren? Egal wie dumm oder gut dieser Roman ist?
Das Spiel und das Rollenverhalten würde einfacher fallen, wenn man sich einfach mal verklaren würde, dass es nix weiter als ein Rollenspiel ist. Man kann sich in die Rolle hineinversetzen, je nach persönlichem Gusto.
Menschenrechte? Es "ist" ja nicht die Erde. Wieso wird also über irdische Menschenrechte diskutiert?
Spielt!!!
Sollte man innerhalb Gors als "Mensch", der ja oftmals von der Erde entführt oder wasauch immer wurde, nicht zurecht kommen, spielt!! Spielt mit Freude. Aber verwechselt die Rolle niemals mit euch selbst.
Sollte Lurch dieses hier lesen: weisste jetzt, wieso einem der Spieltrieb abhanden kommt? Hat aber nix mit meinem Dasein bei euch zu tun. Ich hasse nur dieses ewige Diskutieren.
 

Melanie Spad

Gesperrt
Was ne Kajira anfassen darf und was nich.. bestimmt der Herr oder die Herrin. Genau wie alles andere.

Ne freie Frau is nunmal, aus Sicht der Männer, unbewaffnet.

ja sicher Anex..dann ist ja gut..dann können die Vikings in Logstor ihren Bonds ja locker erlauben einen Bogen zu tragen und den freien Frauen dann erst Recht ..wo gabs denn dann ein Problem da?:shock:

da sind wir bei der Realsatire..nach Gor schreien und dann hübsch hinbiegen.

@ melanie

ich sehe mal klar einen unterschied zwischen anfassen und tragen oder irre ich mich da? Ich trage als kajira keine waffen............aber.................trge ihn meinem herrn hin oder weg...............also fasse ich ihn an . Aber es ist eh müßig hier was zu posten . Also schönen abend alle

@ Kyra..deine Rolle hat nichts mit den Rechten der Freien Frauen auf Gor zu tun..sorry..betrifft dich nicht

öööööööööhm sehe ich das gerade so das du mir ,weil meine rolle kajira ist, hier den mund verbietest? ..............................nun verstehe ich alle die hier gehen

Kyna es ging darum ob freie Frauen unbewaffnet sind auf Gor..heisst welche Waffen sie benutzen können um nicht als Kriminelle oder Outlaws zu gelten.

Wenn du den Bogen deines Herren tragen darfst oder seine Schuhe ist das völlig egal..du darfst und kannst ihn nicht gegen einen anderen Freien benutzen.

Freie Frauen dürfen sehr wohl einen Dolch tragen und ihn benutzen..daher meinte ich es betrifft dich nicht.

und das Thema das ich hier anführte mit den Rechten der freien Frauen auf Gor..also die der Emanzipation, betrifft dich in deiner Rolle auch nicht..ist halt so..böse Welt das Gor ;)
 

Zeus Edelman

Superstar
Zeus..ich habe mich mal wieder an Fakten gehalten..die irdischen Beispiele habt ihr grade zusammen gekramt..Barth Wikipedia..Zelmo hat die "nichtwaffen" eingeführt..Guru einen neuen Grundpfeiler von Gor gefunden ;)..aber selbst eure Beispiele sprachen eben für und nicht gegen Emanzipation auf Gor..war halt ein Eigentor..mit den schnell zu "Nichtwaffen" erklärten Dolchen halt auch.

Soll ich mich dafür entschuldigen das eure Beispiele dafür statt dagegen sprechen?:shock:

Dann bring welche die passen*schultern zuckt


Das war nicht auf dich bezogen, sondern auf alle die hier so fleissig diskutieren über ein Thema, welches eigentlich recht klar ist. Warum nehmt ihr nicht einfach so die Rolle der Frauen wie sie beschrieben wird, sondern versucht immer wieder alles mit irgendwelchen irdischen Belegen zu begründen. Das gilt aber eigentlich für fast alle Themen, die irgendwie erklärt werden.

Wie Barth (glaube ich der wars) woanders schrieb heute: Es ist eine Fantasywelt. Das muss nicht immer logisch sein was da passiert. Ist halt so. Warum nicht einfach mal so stillschweigend hinnehmen und keinen weiteren Kopf drum machen?

Mir ist das verdammt nochmal total egal, ob eine FW nun mit einem Dolch, einer Haarnadel, einem Schwert, oder einer Panzerfaust umherirrt. Sie wird solche Waffen so der so nur selten bis gar nicht einsetzen. Schon gar nicht wenn sie von Männern (Achtung, Mehrzahl bewusst!) angegriffen wird. Vielleicht um eine Widersacherin aus dem Weg zu schaffen. So heimlich. Mir fehlt nach wie vor, nach über zwei Jahren Gor, noch immer der ultimative Grund warum jemals eine Frau den Kampf suchen sollte, wenn es doch auch anders geht. Eine Gor Frau. Keine Erdenfrau die zB wikipedia liest.

Ich verstehe einfach nicht warum das jetzt schon wieder diskutiert werden muss.

Menschenrechte... na wunderbar... und wer wacht darüber? Die goreanische UNO? Gibts demnächst Krieger mit blauen Helmen welche in den Piratencamps für Ordnung sorgen sollen? Obwohl... die Idee hätte eigentlich was... verdammt *g

Herrjee...

Warum müssen "wir" hier bitte jetzt wissenschaftlich und soziologisch mit irdischen Belegen und Worten erklären, warum Frauen auf Gor nunmal Frauen auf Gor sind?

Um in solchen Fragen Recht zu bekommen, müsst ihr schon Herrn Prof. Dr. Lange diese Frage stellen. Und im Bezug auf Gor, egal was er antwortet, ob ihr in schallendem Gelächter ausbricht, oder es einfach total Panne ist: Er hätte recht.
 

Melanie Spad

Gesperrt
Warum nehmt ihr nicht einfach so die Rolle der Frauen wie sie beschrieben wird, sondern versucht immer wieder alles mit irgendwelchen irdischen Belegen zu begründen. Das gilt aber eigentlich für fast alle Themen, die irgendwie erklärt werden.

das genau frage ich mich hier auch..wo liegt das Problem..warum muss man was hinzu erfinden wieder?

zu deiner "keine Erdenfrau die Wikipedia liest" Spitze kann ich nur sagen es war ein Erdenmann der es hier ins Spiel brachte..leider unvollständig daher hat die Erdenfrau den Rest dazu geliefert ;)
aber schön wenn man merkt es ist hier wieder eine unvoreingenommene "Diskussion" im Gange

Herrgott Zeus..man kann nicht einfach einen neuen Grundpfeiler von Gor dazu erfinden um einigen Frauen in Logstor oder wo auch immer zu erklären damit spielt ihr Gor richtig wenn es einfach nicht stimmt ,genausowenig sollte man die Leute für dumm verkaufen und behaupten die bekannten Waffen einer Freien Frau seien eigentlich gar keine Waffen.

auf der anderen Seite die Rolle der Freien Frau auch noch als völlig Rechtlos darstellen wenn auch das in den Büchern klar anders beschrieben ist und in SL Gor ..PK sei Dank , auch anders gespielt wird ..also nehmt die Bücher tatsächlich mal so wie sie sind und verbiegt es nicht ständig nur weil es für einen kleinen Moment besser passt aber niemals im Grundsatz.

Da dürfen dann auch plötzlich hier Sklaven Waffen tragen wenns der Herr erlaubt..wozu immer dieses Wirrwar?

um mal wieder einen roten Faden zu bekommen und von Löffelchenwaffen wieder weg..wenn ich falsch liege dann sagt einfach welcher der folgende Rechte eine Freie Frau auf Gor nicht hat..hier sind sie noch einmal :

Erlangung der Bürgerrechte (Wahlrecht, Recht auf Bildung, Recht auf Privateigentum und Erwerbsarbeit).

Danke..
 
K

Kim Vuckovic

Guest
Auf Gor wurden Menschenrechte nicht definiert wie auf der Erde. Aus diesem Grunde gibt es sie auch nicht. Die Vielschichtigkeit der Gesellschaften (klar Fantasie) macht dies auch unmöglich. Ich denk mal JN würde sich über diese Diskussion kaputt lachen.

Gor ist eine Welt auf der das Recht des Stärkeren gilt.

Stärker ist immer der, welcher über die größeren Machtmittel verfügt.

Auf offener Graslandschaft ist es der Krieger gegenüber dem Bauern.

Im Lager eines reichen Händlers ist der Krieger der sich von 100 Söldnern umringt sieht machtlos.

Die Frau die dem Okkupator ihrer Stadt gegenübersteht ist machlos.

Die Mann der dem Okkupator seiner Stadt gegenübersteht ist ebenso machlos.

Was auf Gor etwa so viel gilt wie Kraft ist Intelligenz. Nun die scheint einigen hier ja nicht so wichtig zu sein. Denn wie auf der Erde gelangen die an Macht und Einfluss, die intelligent sind. Durchsetzen werden sich die Stärkeren (egal ob Mann oder Frau)

Ach.....

oh weh.....

nun haben wir aber ein Problem.....

Jetzt passt die ganze Welt nicht mehr. Nun dann lass uns schnell wieder zurück zur grünen Thassa kommen.
 
G

Gina Masala

Guest
Ich dachte immer Goreaner sind Aliens und keine Menschen?
Soll man da Menschenrechte aufdrücken? Ist das nicht arrogant?
Selbst bei unsern bekanntesten menschlichen Sci Fi Sternenfahrern gilt die Direktive sich nicht in die Entwicklung anderer Völker einzumischen ;).

Die Frage ist natürlich ob sich das Volk der Goreaner weiter entwickelt oder auf ihrem Entwicklungsstand stehen bleibt. Ob man sowas spielen kann oder will. Ob die Bücher als Vorlage gelten sollten oder als unumstößliches Regelwerk ohne jegliche Abweichungen. Kurz: Soll man Gor (weiter)entwickeln oder nur konsumieren?
Das alte Goreanische Streitthema eben.
 

Melanie Spad

Gesperrt
um mal wieder einen roten Faden zu bekommen und von Löffelchenwaffen wieder weg..wenn ich falsch liege dann sagt einfach welcher der folgende Rechte eine Freie Frau auf Gor nicht hat..hier sind sie noch einmal :

Erlangung der Bürgerrechte (Wahlrecht, Recht auf Bildung, Recht auf Privateigentum und Erwerbsarbeit).

Danke..

bislang wieder nur drumherum geredet..darum hier noch einmal zum Thema Rechte der Freien Frauen auf Gor

@ Gina..genau darum geht es mir..es ist keine Weiterentwicklung..die Emanziptaion und die Rechte der Freien Frauen gibt es ja..also eigentlich kein Grund diese Rolle immer als völlig inhaltlos hinzustellen das viele Frauen glauben sie können nichts anderes damit anfangen ausser schnell ein Outlaw zu werden um ein bisschen Spass zu haben..heul

ich stelle auch nicht zu Diskussion ob die Weiterentwicklung auf der Erde zum Feminismus auf Gor gespielt werden sollte..sowas geht nicht und wäre paradox
 

Felida Raleigh

Superstar
01. Bürgerrechte sind was anderes als Menschenrechte.
02. Sowenig wie im alten Rom oder bei den Ägyptern oder den Neandertalern das galt, was heutzutage als Menschenrechte bezeichnet wird, sowenig gilt das auf Gor
03. Wieso sollte es gelten? Nicht nur andere Zeit und andere Kultur, nein - wie schon erwähnt - reine Fantasywelt!
04. Ich bin ja mit vielem nicht einverstanden, was staatlicherseits so läuft, kann aber schon bis zu einem gewissen Maß nachvollziehen, warum die Normanschen Werke teils auf dem Index standen; nachvollziehen - nicht rechtfertigen, ich bin kein Freund von Zensur (nur für den Fall, dass mit das unterstellt werden sollte)
05. Ein Goreaner (egal ob FM, FW, Kajira oder sonstwas) würde wahrscheinlich gar nicht nachvollziehen können, worüber wir uns hier auseinandersetzen!
06. Sowenig wie auf Gor Menschenrechte gelten, sowenig gelten Goreanerrechte auf der Erde!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten