• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Mesh Avatare- Fragen, Tipps, Tricks oder Problemlösungen

Sumy Sands

Forumsgott/göttin
wer jemanden verteidigt mit der unförmig durch SL läuft sollte sich nicht aufregen über einen zu knappen Slip
LG Sumy @ all die Hateposter
 

Charlie Namiboo

Superstar
Ich find diese ganzen Entwicklungen zunehmend befremdlich. Die gequetschten/eingeschnürten Körperteile sind das eine, wobei ich es schon krass finde, WIE schnell und umfangreich die Hersteller auf dieses neue „Angebot“ anspringen. Was mich noch mehr irritiert, ist die Zunahme von blauen Flecken, Kratz- und Bissspuren bis hin zu Spuren von (harten) Schlägen - komischerweise fast nur bei Frauen. Für mich sind das keine Zeichen von Sex der härteren Gangart, sondern eindeutig Misshandlungsmerkmale. Ich vertrete zwar die Ansicht, jedem Tierchen sein Pläsierchen, aber deswegen muss ich es nicht gut finden. Ich werde nämlich ums Verrecken nicht kapieren, warum es Frauen gibt, die rumlaufen, als wären sie gerade ihrem Zuhälter entflohen, der sie eben noch aufs Heftigste vermöbelt hat.
 

DerOptische Resident

Aktiver Nutzer
Ich dachte wir wollen eine virtuelle Welt in der alles möglich ist,
in der sich die eigene Phantasie virtuell frei entfaltet?
Dann hat man tatsächlich in SL dazu die Möglichkeit.
Eine Gewaltphantasie ist selbst RL legitim und sogar legal.
Einige Ersteller geben dazu dann eben das virtuelle Werkzeug dazu und
gut find ich wenn das immer besser und realistischer aussieht.

Aber selbst wenn ich mir tausend vermöbelte Püppiavatare mach werd ich RL immer noch kein prügelnder Zuhälter.

Ich werde nämlich ums Verrecken nicht kapieren, warum es Frauen gibt, die rumlaufen, als wären sie gerade ihrem Zuhälter entflohen, der sie eben noch aufs Heftigste vermöbelt hat.

Nur damit die Kirche im Dorf bleibt: Was da rumläuft sind nicht Frauen sondern computeranimierte Avatare.

So fängts wieder an alles hin und her zu werfen, Avataraussehen mit dem Mensch dahinter gleichstellen und umgekehrt.
Ich erinnere mich an einen Aufreger letztlich als ein stolz vorgestellter grottenschlecht gemachter Avatar kritisiert wurde.

Und absolut genau so meine Meinung: Man muss es nicht schön finden und darf das auch sagen.

Nur an meinem drölfzigsten Alt probier ich auch mal aus eine richtig misshandelte Frau hinzukriegen,
die nicht wie eine Zeichentrickfigur aussieht (,oder einen Mann oder LGBTQ+xvergessenenweiterenBuchstaben).
Einfach weil es jetzt so gute Body und Skin Enhancements gibt mit denen man das beeindruckend hinkriegen kann.
 

Anni Silverweb

Superstar
Ich muss dem Optischen Residenten nach meinem Rechtsempfinden beistimmen, auch wenn alles in mir das Gegenteil schreit ;) und genau aus letzterem Grund stimme ich auch Charlie zu. Ist nicht immer einfach Emotionen von Rationalität zu trennen.

Wer kennt schon die Beweggründe eines Users um sich derart zu gestalten, in meiner naiven und immer positiven Art hoffe ich auf Amazonen/Kämpferinnen aller Art und Boxerin Rollenspielen ^^
 

Charlie Namiboo

Superstar
Echt jetzt? Ich soll mich für ein persönliches Empfinden rechtfertigen … oh je ^^ Nein, tue ich nicht, da es eindeutig als Meinung erkennbar war. Und ja, meine Kirche steht ganz fest in ihrem Dorf, ich kann durchaus zwischen einem Avatar und einem Nutzer/Mensch unterscheiden. Sorry, dass ich das nicht noch ausdrücklicher formuliert hab *g

Und nein, ich sprach auch nicht von einem RP Kontext, in dessen Zusammenhang eine gewisse Avatargestaltung Sinn macht. Sondern von Sachen, die ich jeden Tag auf Flickr sehe. Da scrolle ich nämlich täglich durch und da ich auch etlichen Bloggern folge, ist mir dieser Trend aufgefallen. Es wird quasi als hippes Fashionstatement verkauft, mit Bisswunden u.ä. ausgestattet durch die Gegend zu laufen. Und ja, das will mir nicht in den Kopf gehen wie eben auch so manch anderes nicht, was in punkto Avatargestaltung als trendy/schön gilt.
 

Anni Silverweb

Superstar
Und ja, meine Kirche steht ganz fest in ihrem Dorf, ich kann durchaus zwischen einem Avatar und einem Nutzer/Mensch unterscheiden.
Ich glaube das hat er nicht gemeint :sorry:, sondern eher die Tatsache eines Avatars an sich und dieser Avatar ist computergesteuert, auch wenn ein Mensch diesem Computer die "Befehle" eingibt. So sehe ich das zumindest.

Ich verstehe diesen Trend (wenn es denn einer ist, ich hoffe ehrlich es ist nicht so) auch gelinde ausgedrückt "seltsam", Gewaltfantasien sind eine Sache, Zurschaustellung eine ganz andere. Und ja, bzw. nein, das muss niemand gut finden.
Ich denke dann sofort an die Menschen, denen so etwas real passiert ist (und es sind nicht nur Frauen) und bekomme extreme Gänsehaut.

Ganz persönlich überlege ich gerade, wieviel reale Männer hinter einigen dieser "geschundenen" Avatare stecken und bin nicht sicher ob ich das überhaupt wissen möchte.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Echt jetzt? Ich soll mich für ein persönliches Empfinden rechtfertigen … oh je ^^ Nein, tue ich nicht, da es eindeutig als Meinung erkennbar war. Und ja, meine Kirche steht ganz fest in ihrem Dorf, ich kann durchaus zwischen einem Avatar und einem Nutzer/Mensch unterscheiden. Sorry, dass ich das nicht noch ausdrücklicher formuliert hab *g

... Und ja, das will mir nicht in den Kopf gehen wie eben auch so manch anderes nicht, was in punkto Avatargestaltung als trendy/schön gilt.

Ich glaube das hat er nicht gemeint :sorry:, sondern eher die Tatsache eines Avatars an sich und dieser Avatar ist computergesteuert, auch wenn ein Mensch diesem Computer die "Befehle" eingibt. So sehe ich das zumindest.

Ich verstehe diesen Trend (wenn es denn einer ist, ich hoffe ehrlich es ist nicht so) auch gelinde ausgedrückt "seltsam", Gewaltfantasien sind eine Sache, Zurschaustellung eine ganz andere. Und ja, bzw. nein, das muss niemand gut finden.
....

Ganz persönlich überlege ich gerade, wieviel reale Männer hinter einigen dieser "geschundenen" Avatare stecken und bin nicht sicher ob ich das überhaupt wissen möchte.
Ich sehe das so: da ist einmal der Avatar und zum anderen der Mensch hinter der Tastatur, der ihn gestaltet hat. Der Mensch kann VÖLLIG anders aussehen (zum Beispiel ein Mann statt einer Frau sein) aber seine Wünsche, seine Phantasien und sein Geschmack sind darin verwirklicht. Und wenn ich manche abstruse und obszöne Avatare ansehe, geschweige denn mißhandelte Frauen ... dann weiß ich daß ich mit dem Menschen, der sowas gestaltet hat nix zu tun haben möchte! Punktum! rein persönliches Empfinden, meine perspnliche Entscheidung!
 
Ich schaue diesem Trend zu blutigen, verkratzten und blaugeprügelten Avataren schon eine ganze Weile zu und meine festgestellt zu haben, dass er aus dem asiatischen Bereich zu uns herübergeschwappt ist. Hauptsächlich waren es bis vor einer Weile japanische Hersteller, Avatare und Flickr-Fotos, die man damit bewundern konnte.
Und jetzt findet es augenscheinlich eine Menge der hiesigen (= eropäischen, amerikanischen) SL-Nutzer großartig, wenn sie sich ebenso präsentieren. Ich habe meine Zweifel, ob ein Großteil der Blogger auch nur einen einzigen Gedanken an die Realität hinter diesen teilweise abscheulichen Wundmalen verschwendet.
"Zehn andere haben das gebloggt, muss ich auch machen."
Und dann folgen die "Follower" wie verblödete Lemminge diesem Trend. Wobei ich hier eigentlich gendertechnisch korrekt "FollowerINNEN" sagen müsste. (Und wobei ich mich noch bei den Lemmingen entschuldigen muss, weil vermutlich jeder davon mehr Grips hat als ein Großteil der Blogger und Follower.)

Aber: Man denke nur an diese spindeldürren, breithüftigen und kurzarmigen Avatare, die es bis vor ca. 2 Jahren allseits zu bestaunen gab. Auch das hat sich weitestgehend erledigt.
In diesem Sinne lasst uns hoffen, dass die bluttriefenden, verkratzten und verquetschten Avatare bald der Vergangenheit angehören.
 

Seconde Vivre

Freund/in des Forums
Ja es sind Avatare und ja es ist eine virtuelle Welt in der es möglich ist soetwas zu verwirklichen, doch ich muss es nicht gut finden und ich muss es auch nicht machen, auch wenn es gesetzlich erlaubt ist. Es ist auch gesetzlich erlaubt mit Betonschuhen in einen See zu gehen und zu ertrinken, doch niemand der gesund, geistig und psychisch auf der Höhe ist, macht das freiwillig und hat Spaß daran.
Im RP Kontext ist mir auch schon so einiges begegnet, beispielsweise eine junge Dame mit ausgeschlagenen Zähnen und amputierten Extremitäten und ja du kannst deinen Avi danach wieder herstellen, daß wieder alles da ist wo es hingehört, doch es macht was mit einem, als ich das sah hat sich in mir alles gesträubt. Und kein gesunder Mensch ist in der Lage das soweit von sich abzuspalten, daß es ihn nicht tangiert, betrifft, gefühlsmäßig und gedanklich und wenn ja, dann ist etwas ganz schön im Argen und dieser Mensch sollte sich schleunigst Hilfe holen und eine Psychologen konsultieren, soetwas ist nicht gesund.
Diesen "Ich wurde verprügelt Trend" finde ich auch sehr bedenklich und gewaltverherrlichend, das ist es nämlich und nichts anderes und diese Avatare begegnen dir nicht in einem RP Kontext, sie begegnen dir überall, beim Einkaufen, auf Events, in Clubs, in Sandboxes etc. und schön ist das bei Leibe nicht, wenn eine Frau mit meinetwegen einem Rüschenkleid aussieht als wäre sie gerade ihrem Zuhälter entkommen und ihr wurde Gewalt angetan, nämlich genau das drückt es aus und nichts anderes.
Und es gibt kaum eine Frau der nicht in irgendeiner Form Gewalt angetan wurde es ist das Gros 90% 95%, sprich physisch/sexuell, verbal, Belästigung, phycisch, virtuell, analog, in jeder erdenklichen Form, Kontext und Ungebung, egal wie und wo.

Im Januar gab es einen Post auf facebook der auch für einige Kontroversen und Diskussionen gesorgt hat, unter dem Bild war sehr viel dummes Gelaber, Geschwurbel, Schwachsinnskommentare, Rechtfertigungen und auch Unverständnis zu lesen.
Mein Kommentar dazu war folgender: Girl are you ok, should I call the doctor, the ambulance, the psychiatrist, the police, the drug counseling center or all five at once?
☎️
1f691.png
‍⚕️
‍♀️
1f692.png
1f693.png

Und hier folgt der komplette Post:

Anmerkung: Der Orginalpost mit den ganzen Kommentaren ist nicht mehr auf facebook verfügbar und und somit nicht mehr nachlesbar, er wurde gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alidamor Anatra

Freund/in des Forums
Erstmal eines: Ich finde das sicherlich auch alles andere als schön oder ästhetisch, den Quetschbusen sieht man auch jedes Jahr, spätestens auf dem Oktoberfest.

Aber eins muss ich jetzt mal los werden: Was wurde sich hier bereits muckiert über die Meinung anderer, stets mit der Antwort "es ist doch SL, soll doch jeder machen, was er will". Und genau von diesen Personen kommt jetzt ein Aufschrei?! Wundersam.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten