1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Mesh-Darstellung Stabilisieren

Dieses Thema im Forum "Objekte & Modellieren" wurde erstellt von I30R6, 13. Januar 2017.

  1. I30R6

    I30R6 Nutzer

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi,

    Ich bastle gerade eine Skybox, die ich mit Gemälden an den Wänden verschönern wollte. Leider ruiniere diese jetzt eher die Optik, weil sie im Gegensatz zu den anderen Objekte in der Box schon aus kurzer Distanz ihre Form verlieren und statt farbenfrohe rechteckige Gemälde nur noch graue Dreiecke daraus werden. Jemand einen Tipp wie ich die grafische Darstellung besser stabilisieren kann? Ich habe versucht simplere und komplexere Physik Meshes zu benutzen, hat aber kein Unterschied gebracht :(

    Gruß
    I30R6
     
  2. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    2.816
    Punkte für Erfolge:
    123
    Auf welchem Wert steht dein LOD-Faktor? Standardmäßig ist - meine ich - 2.000 eingestellt.
    Stell's höher, auf 4.000 oder 6.000 - falls deine GraKa noch mitmacht, auch auf 8.000.
    Zu finden beim Firestorm z.B. noch VOR DEM EINLOGGEN im oberen Menü "Debug" - dort dann suchen nach "RenderVolumeLODFactor".

    Vielleicht haben die "Fachleute" auch noch andere Tipps parat.

    Andererseits ist mir nicht ganz klar, wieso du ein zweidimensionales Gemälde als Mesh darstellen willst - geht absolut genauso schön als Prim mit Textur drauf. Oder hast du einen so opulenten Rahmen drum herum?
     
  3. MidnightColor Resident

    MidnightColor Resident Freund/in des Forums

    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    28
    Leonorah, ich vermute er meint die Frames, wo die Bilder drin sind. Einige Hersteller verwenden auch ich sag dazu "billiges Mesh" was schon nach 2 Metern, seine Form verliert. Das erlebe ich bei Bilderrahmen sehr häufig, ja die LOD anzeige höher setzten könnte helfen, wenn nicht, was anderes holen, wo du deine Bilder rein tust I30R6.
     
  4. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    409
    Punkte für Erfolge:
    99
    Das Problem dürfte sein, das der Ersteller beim Hochladen, die Detailstufen runtergeschraub hat um
    Li zu sparen. Ist ja immer ganz nett, aber wenn es dann zuschnell zerfällt ist es Müll. Es kommt auch
    immer darauf an was es für Items sind. Ein Bilderrahmen der normal im Haus hängt muss nicht
    unbedingt auch 100, noch komplett zu sehen sein. Er hängt ja im Haus und im Normalfall ist nach ein
    paar Metern eine Wand - dann sieht man den Rahmen schon nicht mehr.
    Aber wenn er innhalb eines keinen Raumes schon so früh zerfällt, ist das Ding einfach Müll und
    gehört auch da hin. Kauf Dir lieber einen neuen Rahmen der 1-2 Li mehr hat, dafür dürfte das
    Ergebnis besser sein.

    Leider weiß man nicht immer was man da kauft, wenn es kein Demo oder ein InWorld Laden gibt
    wo man sich das man anschauen und testen kann.
    Schlimm ist sowas bei Häusern oder Landschaftskram. Da zerfällt eine ganze Region dann plötzlich.
    Ja, man kann sich mit den LOD Stufen behelfen - aber das sollte eigentlich nicht die eigentliche
    Lösung sein.

    [​IMG]
     
    MidnightColor Resident gefällt das.
  5. I30R6

    I30R6 Nutzer

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    @Leonorah Beverly

    Was ist der Unterschied zwischen Prim und Mesh? Ist ein Prim nicht auch ein Mesh? Werden Prims stabiler dargestellt als Meshes?

    Der Grund weswegen ich ein Mesh hochgeladen haben ist das ich zu faul war ein Prim in SL auf die richtige Größe zu modellieren, bin noch etwas unbeholfen mit dem Umgang des SL Rezz System.

    Würde mich jetzt aber wirklich interessieren was der Unterschied zwischen einem gerezzten Prim in SL und einem hochgeladenem Mesh aus einem externen CAD Programm ist. Besteht ein Prim nicht aus den üblichen Vertecies,Edges und Planes wie Meshes auch?


    Den LOD Faktor habe ich jetzt hochgestellt, "leider" hatte ich das Problem da schon anderweitig gelöst, daher kann ich jetzt schwer sagen ob das auch geklappt hätte. Das mit dem LOD finde ich aber trotzdem sehr hilfreich weil ich oft das Problem habe das Objekte nicht korrekt dargestellt werden oder ewig zum Aufbau brauchen, hoffe das wird nun weniger.



    @Sixx McMahon

    Ich habe das selbst hochgeladen und auch auf die maximale Detailstufe geachtet. Ich denke, in diesem Fall ging das Problem eher in Richtung überlagernde Flächen. Das Bild war auf einer einzelnen Plane die eigentlich nicht direkt auf dem dahinter liegenden Mesh lag. Trotzdem war die Lösung einfach noch mehr Abstand zwischen der Plane mit der Gemäldetextur und dem dahinter liegendem Bilderrahmen-Mesh zu schaffen.
     
  6. Maddy Gynoid

    Maddy Gynoid Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ein Prim aus den internen Baufunktionen von SL, hat wesentlich mehr Polygone als ein einfaches Mesh mit der gleichen Form aus einem 3D-Programm. Die SL-Prims müssen ja über die verschiedenen Manipulatoren im Baufenster veränderbar sein (Torsion, Abschrägen, Aushöhlen, usw.). Ein einfacher Würfel aus einem 3D-Programm hat zum Beispiel 12 Polygone (auf jeder Fläche 2 Dreiecke). Ein Würfel aus dem SL-Baufenster hat dagegen 116 Polygone.