• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Meshes fuer Texturanimation

argus Portal

Freund/in des Forums
Hallo

Aus reinem Interesse überlege ich, wie man ein Mesh anfertigt, das oftmals für Vögel und Phantasiewesen
verwendet wird. Z.b. ein fliegender Vogel: Das Mesh ist eine wellenförmige Bahn, die zyklisch verformt ist.
Per Texturanimation wird der Vogel/Schmetterling etc. dann entlang dieser Bahn geführt, wobei durch die
zyklische, wellenförmige Struktur ein Flügelschlag simuliert wird.

Auch wenn meine Erklärung evtl. unscharf ist, dürften die meisten von euch so etwas schon gesehen haben
und wisen, wovon ich rede.

Wie erstellt man nun solch ein Mesh? Voraussetzung wäre doch, das die ganze verformte Bahn eine einzige
Fläche ist.

Versuche ich, so etwas in Blender zu erstellen, komme ich aber nicht um flächenmässige Abgrenzungen herum,
so das sich die Textur pro solcher Unterteilung wiederholt. Anstatt das also nur ein Vogel vorhanden ist, der die
ganze Bahn entlang fliegt, bewegen sich viele Vögel jeweils nur im Bereich der jeweiligen Einzelflächen.
 
Ring machen, nach belieben verformen (eben dass es wie ein Flügelschlag etc aussieht), uv map erstellen, texture einen einzigen Vogel oder was auch immer machen, rest transparent lassen, texture per lsl rotieren lassen. Fertisch.
 

argus Portal

Freund/in des Forums
Danke. Geholfen hat mir die Selbstverständlichkeit, mit der du auf die UV-Map hingewiesen hast. Da war ich wohl zu schluderig.
Nach genauerem Hinsehen frage ich mich, welches Problem ich eigentlich anfangs hatte. Immerhin arbeite ich nicht
erst seit gestern mit Blender :mrgreen:
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten