1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Meshes in Second Life - Hype und Wahrheit

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von MystyMiracle DeCuir, 31. Januar 2012.

  1. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Meshes in Second Life - Hype und Wahrheit

    News
    Geschrieben von: Bartholomew Gallacher
    Dienstag, den 31. Januar 2012 um 14:00 Uhr


    Im August 2011 wurde Mesh auf dem Maingrid von Second Life verfügbar. Kaum eine Neuerung wie diese war mit so vielen Hoffnungen und Vorschusslorbeeren verbunden gewesen. Nachdem nun knapp ein halbes Jahr seit der Einführung vergangen ist, ist es an der Zeit, eine kurze Bilanz zu ziehen.

    Doch zunächst einmal: was ist ein Mesh, und was ist der Unterschied zum bekannten Sculpty und Prim? Man kann sich das vereinfacht gesagt so vorstellen: Prims sind wie Legobausteine. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Größen, aber sie sind alle gleich und damit sind bestimmte Formen, wie beispielsweise Rundungen, schwer bis gar nicht zu bauen möglich. Ein Sculpty ist eine Fortentwicklung, mit dem man innerhalb gewisser Grenzen die Form selbst bestimmen kann. Mit Mesh dagegen ist es erstmals wirklich möglich, die Formen der Bauteile sehr genau selbst zu bestimmen und auch viele 3D-Objekte aus dem Internet zu importieren.

    Weiter auf:

    Meshes in Second Life - Hype und Wahrheit
     
  2. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Der ,anderen unterstellte, Wunsch nach einem neuen Hype ist tatsächlich nicht eingetreten. Teufel aber auch. ;P
     
  3. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich versteh auch den ganzen Trara und Trubel nicht, der hier und da um Mesh gemacht wird.

    Es war mal eine echte Revolution, als vor 4 Jahren Sculpties nach SL gekommen sind. Und zwischen Sculptie und Mesh ist nicht wirklich ein großer Unterschied:
    Beide werden in externen 3D-Programmen erstellt und nicht in SL, beide können relativ freie Formen annehmen.

    Und der Unterschied ist eigentlich nur, dass ein Sculptie aus einem vordefinierten (viewerinternen) Meshobjekt besteht, dessen Topologie über eine RGB-Textur näher definiert wird, d.h. ein einfaches "Mesh" wird da einfach mit der Textur verformt. Während die Topologie eines "Mesh" nicht im Viewer vordefiniert wird, sondern einfach komplett über eine xml-datei im Collada Format auf den Asset-Server geschoben wird. Womit eben etwas freiere Formen möglich sind.

    Und Mesh ist seit 3 offiziellen Viewerversionen nun in SL integriert, ebenso hat so ziemlich jeder TPV mittlerweile Mesh-Unterstützung. Und ausser man hat einen PC-Oldtimer ohne SSE2 gibt es eigentlich keinen Grund kein Mesh zu sehen in SL.
    Ausser man möchte kein Mesh sehen und besteht darauf einen veralteten Viewer zu verwenden.
     
  4. Rebekka Revnik

    Rebekka Revnik Superstar

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Oder man kann keinen Mesh-Viewer benutzen und muss einen veralteten Viewer verwenden.
     
  5. das aber theoretisch Mumpitz , ich hab hier ein Uralt Notebook mal aus spass getestet , abgesehen davon das die Graka wirklich nicht Gametauglich ist geht der Linden Betaviewer wunderbar und zeigt auch Mesh an ...und der cool viewer würde auch laufen davon geh ich mal aus
     
  6. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nur wenn du eine CPU ohne SSE2 hast, die dann aber auch schon ettliche Jahre alt ist.
     
  7. Rebekka Revnik

    Rebekka Revnik Superstar

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Am PC wirds nicht liegen, eher an der Viewerprogrammierung, denn mit allen Mesh-Viewern hab ich höchstens 5 FPS in Clubs. Also bin ich gezwungen, einen älteren zu nehmen, und muss halt auf Mesh verzichten.
     
  8. Die Aussage von Rebekka kann ich nur unterschreiben.
    Mein Rechner ist keine 2 Jahre alt und eigentlich recht gut ausgestattet.
    Die Phoenixversion 1.6 schmiert mir im 5 Minuten Takt ab und der neue Firestorm sowie der Lindenviewer lassen mir mit dem rezzen soviel Zeit, das ich Einkaufen gehen und noch ein Bier beim Nachbarn trinken kann und wenn ich dann Glück habe ist alles gerezzt und vielleicht auch nicht mehr grau.
    Mit dem ollen Phoenix 1.5 geht das zack zack zack und nach 10 Sekunden kann ich loslegen.

    Also gibt es für mich vorerst mal auch kein Mesh, sind ja eh nicht viele die Mesh Sachen haben, hier mal ein Ei auf dem Kopf, da mal ein Viereck am Torso.
     
  9. Ich selber nutze den Singularity-Viewer, Mesh-Beta vom Oktober 2011, das Ding rezzed sowas von ratzfatz alle möglichen Sims und ist extrem stabil, das ist wunderbar. Phoenix 1600 ist mir zu lahm, wenn nehme ich noch lieber den 1185, da kam wenigstens eine Sim einigermaßen flott ins Bild rein.

    Wobei der neueste Betaviewer von Second Life selber soll auch inzwischen sehr gut sein, weil Oz Linden intern gerade eine Kampagne am Laufen hat, die sehr viel alte Codefragmente entrümpelt, aufräumt und dann entweder entsorgt oder verbessert. Bis diese Performance-Verbesserungen nach Firestorm - der für mich so naja läuft - und anderen Viewern durchschlagen werden, wird es noch ein Weilchen dauern.
     
  10. Rebekka Revnik

    Rebekka Revnik Superstar

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Also ich hab alle Mesh-Viewer getestet, die in diesem Thread aufgeführt sind, selbst die grössten Exoten. Ist immer das gleiche: 10-15 FPS, und wenn ein paar Leute mehr in der Nähe sind so 3-5. Nicht meshfähige Viewer bringen mir so 30-60.
     
  11. Walt Faulds

    Walt Faulds Freund/in des Forums

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab noch nichts anderes gefunden was bei mir auch nur annähernd so schnell und stabil läuft. :)
     
  12. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    Mein Cool VL bringt immer mindestens seine 40-50 FPS, wenn etwas mehr los ist...

    ...ansonsten auch schon mal 90-100
     
  13. Rebekka Revnik

    Rebekka Revnik Superstar

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Cool VL und Singularity können aber keine multi layer, also für mich gestorben.
     
  14. Wolf Eriksen

    Wolf Eriksen Nutzer

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Mesh

    Wir wollten ja über Mesh reden ...

    Also abgesehen von der Tatsache, dass bei mir seit etwa zwei Wochen alle Viewer regelmäßig crashen, finde ich Mesh ganz toll, habe aber ein paar Erfahrungen gemacht:

    1. Zunächst einmal mag ich das Verhalten der Meshes, weil sie einfach mit dem Körper mitgehen. Bei Sculpts hab ich immer das Problem, dass sie je nachdem wie der Ava geht, tanzt, sitzt, kniet, liegt, dumm in der Gegend herum stehen, z.B. beim Sitzen übers Knie heraus ragen.

    2. Ich hab schon viel Mesh und Meshdemos gekauft, und viel Zeugs ist das Geld nicht wert. Teilweise haben diese Meshes schlecht aufgelöste oder komische, verzogene Texturen, oder haben richtig dreckige Falten auf der Textur.

    Außerdem sind sich die Desginer noch nicht so richtig im Klaren drüber, welche Größen sie anbieten sollen, und oft passt der Alphalayer nicht genau zum Mesh, so dass man alle möglichen Alphas aus dem Inventar ausprobieren muss. Oft muss man auch die Übergänge zwischen Mesh unten und Layer oben z.B. mit einem Gürtel etwas kaschieren. Und je nach Gridverfassung muss man sich auch darüber im Klaren sein, dass Alpahalayer oft sehr spät rezzen.

    3. Wenn ich teures Mesh kaufe, also ein 3D-Produkt, erwarte ich, dass das Mesh dies auch abbildet. Also: eine Hosentasche sollte halt 3D "erhaben" sein, und nicht nur auf der Textur auf dem ansonsten glatten Mesh aufgemalt sein.

    Ingesamt habe ich schon einige tolle Meshes erstanden, und möchte sie nicht missen. Also bitte: mehr gutes Mesh für die Jungs hier :)
     
  15. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Mal ganz böse einwerf.
    Also soo ein teures 3D Produkt also. Wie teuer war es denn? 2 EUR?

    Dazu passt dann auch:
    Nun rechnen wir mal:
    Wie viele Regler für Body, Oberkörper, Unterkörper gibt es. Wie viele Einstellungen pro Regler sind möglich.
    Wie viele Möglichkeiten sind das dann?...
    Das ist so was mit Fakultät oder?

    Das sind sie eben die Ansprüche der SL-Nutzer. *fg*
     
  16. Rebekka Revnik

    Rebekka Revnik Superstar

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Achja Mesh-Klamotten... mir passt überhaupt nichts weil ich keine Standardmodelmasse habe, aber ich würd sie gern an anderen sehen, anstatt immer nur Kisten, Röhren und Kugeln :)
     
  17. Wolf Eriksen

    Wolf Eriksen Nutzer

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Also mein Statement war primär beschreibend als wertend. Es ist aber in SL schon interessant, dass jede Rückmeldung immer gleich als Angriff interpretiert wird. Man kommt aber wie im RL mit "Kunde friss oder stirb" nicht weiter.

    Zum Preis: Es nutzt nix in €-Kategorien zu denken. Letztlich muss das Verhältnis LayerProdukt zu SculptieProdukt zu MeshProdukt stimmen. Und ja, ich bin durchaus bereit für Mesh wesentlich mehr zu zahlen als für Layer- oder Sculptklamotten, vor allem wenn zu erkennen ist, dass das Mesh-Model so noch nicht auf dem Markt ist.

    Aber es gibt auch Meshes (vor allem Hoodies zur Zeit) denen man ansieht dass viele Anbieter auf das ein und dasselbe Mesh-Model zurückgreifen und einfach eine mehr oder weniger gelungene Textur draufhauen.

    Zu den Proportionen: ich hab einen sehr großen nicht unmuskulösen Avatar, und trotzdem passen mir oft nur die S-Meshes. Von M bis XL steht mein Ava in einem zunehmend riesigen Topf :).

    Ich habe im Übrigen meinen no mod-Shape nach den ersten Meshes nochmals als mod neu gekauft um Kleinigkeiten auszugleichen ...
     
  18. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    Man könnte den Thread auch überschreiben mit: "Wieder einmal ein vorhergesagter Hype auf dem Prüfstand" :wink:
    Na SL hält sich einigermaßen stabil, das ist doch schon was.
     
  19. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Nun ich habe deine Äußerung nicht als Angriff gewertet. Auch nicht wertend und nicht beschreibend... Naja beschreibend schon nur hast du eben deine Ansprüche beschrieben. Welche wiederum im Gegensatz dazu stehen was Meshes zur Zeit leisten können. Also was die Passform angeht. Es ist ein Glücksspiel ob jemand deine Shape bedient oder nicht. Das liegt dann aber eben nicht am Designer sondern an den Möglichkeiten und man kann echt nicht erwarten das der Designer alle möglichen Formen bedient oder?
    Fazit: Friß oder stirb ... ja ... eigentlich ist es anders in endlicher Zeit gar nicht möglich. Daher ja auch Demos.

    Wenn die Deformer kommen, sieht das aber vielleicht auch schon wieder anders aus. ;)

    @Linda
    Das mit dem Hype meinten die Trolle aber ironisch.
    Die, welche sich auf Meshes freuten, freuten sich dabei eigentlich nur auf die neuen Möglichkeiten. Aber allein diese Freude hat gereicht, das die ollen Meckerköppe aus ihren Höhlen kamen und ihnen Hypewunschdenken unterstellten.
     
  20. Es gibt ja inzwischen einige Viewer, die die aktuelle Fassung des Deformers eingebaut haben (z.B. der von Niran). Damit kann jeder, der ein wenig Zeit investieren mag, sich selber über den aktuellen Sachstand kundig machen.

    Es ist schon ziemlich weit gediehen, aber noch immer Work in Progress und nach Stiefvater funktioniert jetzt die Grundfunktionalität so, wie er es gerne hätte, es geht nun eben an den Feinschliff - und der dauert. Wunder kann man davon noch nicht erwarten, aber es ist ein guter Anfang, was man da sehen kann.

    Es ist nur erbärmlich, dass Linden Lab unfähig ist, so etwas doch recht selbstverständliches in sein eigenes Produkt einzubauen und dass die Bewohner von Second Life selber einen Ex-Linden anheuern mussten, damit der dieses Feature endlich baut, welches den Meshes im Kleidungsbereich endlich den Durchbruch bescheren könnte. Das sagt für mich viel über die Firmenkultur von Linden Lab aus.