1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Microsoft-Betriebssystem: Konsumenten zweifeln am Nutzen von Windows 8

Dieses Thema im Forum "Spiegel-Netzwelt" wurde erstellt von spiegel-Netzwelt, 29. Oktober 2012.

  1. Walter Ginsburg

    Walter Ginsburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    android? Also Google... OK. Bei dem studien schon belegt haben, das 85% alles apps erstmal die Kontakte ausspieonieren.
    Es fallen hier immer so schlagworte wie sensur. Was wird denn sensiert? Bei apple finde ich es gut, das nicht jede app in den Store kommt. Bei nen Device, das durch fake anrufe hohe Rechungen erzeugen kann, finde ich eine Kontrolle vom Anbieter sehr gut. Kommt immer wieder bein android vor. Zumal bein dem System wieder jeder sein eigenes Süppchen macht. Quelloffen ist meines wissen keines der auf den Devices installiertes System.
    Linux Mint ist ja recht hübsch. Hat aber auch schwächen. Der Ubuntu unterbau z.B. Schlussendlich ist es alles das gleiche. Bei meinen 2. Rechner mit 2 Monitoren mußte ich halt wieder direkt in den configs frickeln. Sowas finde ich nachwievor nicht ausgereift.
    Es ist jedem doch selber überlassen was er für ein System benutze. Und wenn er alleine mit Linux auskommt, super. Aber ich kenne Niemanden, der nicht noch irgendwo nen Windows laufen hat. Und sei es Virtuell.
     
  2. Äh, kann es sein, daß hier jetzt einiges durcheinander geworfen wird?
    Einerseits redet ihr von App Stores, andererseits von Programmen im Browser...also wenn etwas im Browser läuft, ist doch eigentlich gerade der Vorteil, daß das OS egal ist, es muß nur eines sein, das einen Browser startet, der dem Internetstandard entspricht.
     
  3. Walter Ginsburg

    Walter Ginsburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann bringe ich doch mal Chrome OS mit ins spiel. Ama Du hast ja recht. hahahahahh
     
  4. Catie Chiung

    Catie Chiung Guest

    Chrome OS finde ich genauso ein schlechter Witz Walter und du siehst auch es nutzt niemand. Google hat auch eigendschaften die ich nicht mag, aber ich kann Android noch unabhängig von einen Zensierten App Store nutzen, das geht nicht mit Win oder IOS. Das nun sowas auch noch auf mein Computer so sein soll, finde ich keinen Fortschritt sondern einen derben Rückschritt in unseren Digitalen Zeitalter. Grade durch Soziale netzwerke und der offenheit des Intrernets konnte man sich selbst in Ländern ohne Meinungsfreiheit äußern. Nun wird es aber immer mehr gebremst und die angebliche Sicherheit wird nur all zu oft missbraucht.
     
  5. Walter Ginsburg

    Walter Ginsburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieso sollte das denn nicht mit windows gehen? Worauf beruht denn die annahme? An der Fernseh Werbung? Ich verstehe das nicht.. Ehrlich. Und Apple macht auch nicht so eine zensur wie immer dargestellt wird. Steve sagte halt mal vor Jahren, das er keine Titten in den Apps sehen möchte. OK. Ich brauche solche Apps nicht. Aber auch das soll jeden selbst überlassen sein.
    Ich habe auf meinen Device all das was ich brauche. Sei es halt nen Browser. Sei es SSH. Sei den ne direkte VPN verbindung. Oder nen remote Desktop. Und ich kann sogar ne menge Spiele machen auf meinen Telefon.
    Und die hier genannten Apps für Windows sind genau die selben Dinger die auf iOS und Android sind. Sind halt Programme die auf Web inhalten zurückgreifen, die im Grunde aus nen Bisscheln HTML und Jave script bestehen.
    Nächstes Jahre kommt das Surface mit nen i5 Core wo ein normales Win 8 drauf läuft. Und ja auch mit ner Metro Oberfläche. Aber auf dem werden dann auch normale Programme drauf laufen. Wie z.B. Photoshop und Blender... Und ich denke sogar SL.

    einfach mal hier gucken... http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Surface_(Tablet)

    Da gibt es übrigens auch nen Link zu Windows 8 und dessen Versionen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2012
  6. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.762
    Zustimmungen:
    1.036
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich will keine Apps, Gadgets, oder aehnliches auf dem Desktop, welche sich permanent informationen aus dem Internet holen.
    Genau so wenig wie ich es mag, das Scripte sich auf einer Sim in Second Life permanent mit irgend welchern http Servern verbinden (siehe http_request und Co), will ich den Mist auch nicht auf meinem Monitor.
    Saemtliche Tools und Mini Anvendungen von Win7 sowie die komische Uhr und irgend welche RSS Feeds und das Wetter habe ich deaktiviert und oder Deinstalliert.
    Wenn mich so etwas interessiert besuche ich eben schnell die entsprechende Webseite und lade mit nicht allen moeglichen Schrott auf den Rechner der staendig die Bandbreite belegt, oder in anderer Form stoert. Mir kommt auch keine verschissene Toolbar irgendwelcher Anbieter, die mir weiss machen wollen ihre Suche funzt besser als die Standard Suche in Firefox mit Google, auf den Rechner.

    Kurz gesagt, mein Desktop ist leer (nicht mal verknuepfungen) und das bleibt auch so.

    LG
    Dae
     
  7. Walter Ginsburg

    Walter Ginsburg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    warum denken denn immer alle, das es ein muss ist. Verstehe ich nicht, sorry. Jeder kann doch für sich selber entscheiden, wie er seinen Rechner gestalten möchte. In der heutigen Zeit gibt es halt viel mehr Möglichkeiten an informationen zu kommen. Wer das nicht möchte. OK. Aber es gibt sie halt. Und dann auch noch, das man auf allen Devices die man hat das gleiche. Sei es infos. Sei es seine Files an denen man arbeitet. Sei es seine Threads die man verfolgen möchte.

    Ich sage ja immer, das Computer einen dienen soll und nicht umgekehrt. Die Dinger sind halt dafür da arbeit abzunehmen. Aber wie gesagt. Jedem das seine. Wer Zeit für so kleinigkeiten opfern möchte um RSS abzufragen oder nach nen schnöden Wetterinfo zu gucken. OK. Ich mach das mit einen Fingerwisch....
     
  8. Dorena Verne

    Dorena Verne Guest

    Ich habe prinzipiell was gegen Betriebssysteme für Dumme. kann mich noch an die zeit mit "XT-Dosen" erinnern^^^jede Wette,hier lesen jung-dumm-menschen mit,..die die zeit ned mehr kennen^^ alles schön einfach muss es heute sein,..die Verblödung schreitet voran*lol

    mal etwas OT,..bekomme jedes mal einen Hass,..wenn ich einen Dummjugendlichen begegne der seinen Blöd-Rap aus einem Handylautsprecher hört. meine Generation kannte noch sowas wie Hifi^^

    ne,lasst diese beschissene Welt lieber untergehen,..immer noch besser als die totale Verblödung der Menschheit^^
     
  9. Womit setzte die Verblödung der Menschheit denn nun ein? Mit dem Walkman? Oder mit allem nach dem C64 (load "Hirn",8,1)?
    Oder erst seit 80jährige in der Lage sind nach kurzer Einarbeitung emails zu verschicken?
    "Dummjugendliche"...gut, daß da niemand Vorurteile hat. Mal davon abgesehen, daß die wohl kaum vor nem PC hocken, sondern eher das anspruchsvolle OS einer Playstation bevorzugen...
    Aber auf die Intelligenz von Jugendlichen zu schließen, weil die kein DOS mehr kennengelernt haben, finde ich irgendwie eine merkwürdige Theorie...
     
  10. Zasta Korobase

    Zasta Korobase Freund/in des Forums

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit der exzessiven Verwendung von "^^" und "lol", denke ich. ;)



    Auch ich gehöre zur kein-DOS-und-kein-C64-Sorte (als ich meinen ersten selbstfinanzierten Computer fürs Studium kaufte, war es ein Mac), aber bin skeptisch, was Windows angeht. Es scheint ja immer einen Rhythmus bei Microsoft zu geben: Gutes OS, schlechtes OS. Ich habe zum Beispiel auf Informatikerempfehlung ("um Jeebus´ Willen lass den Mist von Deinem Rechner!!") Vista links liegen gelassen, wechselte vor einem halben Jahr von XP auf 7 und bin sehr zufrieden.
    Wenn 8 sich nun als das neue Vista etabliert, kann ich getrost auf 9 warten - wenn nicht, wird irgendwann gewechselt. So wie es bisher aussieht, hat man als early adopter in diesem Fall keine Vorteile - also besser abwarten und Tee trinken. Jeglicher emotionaler Aufruhr dürfte dahingehend sowieso verschwendet sein.
     
  11. [​IMG]

    Ja, diese ach so güldene "Informatikerweisheit" ist gequirlter Mist in Dosen.

    Denken wir mal rückwärts: Windows 8 ist also Mist, Windows 7 Spitze, Windows Vista Mist, Windows XP Spitze, was gab's davor? Richtig: Windows 2000! Und das sahen seinerzeit viele als Spitze und absolut nicht als Mist an. Im Gegenteil! Ich erinnere mich noch sehr deutlich daran, wie das war, als XP rauskam: viele klammerten sich an 2000 wie heute sich viele an Windows 7/XP klammern! Warum? Weil XP das erste Windows mit Aktivierung war, man traute M$ da nicht über den Weg, und außerdem telefonierte es vielen Leuten viel zu sehr und oft nach Hause! Nicht umsonst kam da ein Tool namens "MS Anti-Spy" raus, das dann sehr große Verbreitung fand.

    Ebenso... gehen wir weiter zurück, Windows 3.0 Mist könnte passen, Windows 3.1 sehr beliebt, dann wäre Windows 95 wieder Mist gewesen - war's aber nicht. Windows 98 war dann der Renner, Windows ME war Mist, Windows NT 4.0 naja.

    Also bleibt mir weg mit diesen ewig gültigen Informatikerweisheiten bei Windows, die nur urbane Mythen und sonst gar nichts sind. Windows 8 ist von der Performance her sehr flott unterwegs, das Ding ist noch fluffiger als Windows 7. Am Rest muss man dann eben noch was tun.

    Mythos zerstört.
     
  12. Zasta Korobase

    Zasta Korobase Freund/in des Forums

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich glaube "meinem" Informatiker. Der hatte bisher bei mehr Computerdingen recht als Du. :)
    Zu Windows 8 hat er bisher noch nichts gesagt, scheint ihn noch nicht besonders emotional aufzuwühlen, ob positiv oder negativ.
     
  13. Glauben kannst du wem du willst, nur dieser Mythos "schlechtes Win gutes Win schlechtes Win" ist nunmal Wumpe.
     
  14. seuftzt , alle doof und jungendliche noch viel doofer ..verflixter Fortschritt ...zurück in die Steinzeit yeah!

    ..ich bekomme jedes mal ein Büschel grauer Haare mehr , wenn ich so einen gequirlten Quatschkram lesen muss ...lass die jugendlichen doch *ihre* Musik hören ..meine Eltern fanden die Musik die ich höre auch immer ausgesprochen bedenklich :mrgreen:
    Btw, ich fände es albern wenn meine Lüdde mit nem Ghettoblaster auf den Schultern zur Schule gehen würde :p


    genau!
    YEAH für den 21.12.2012 :lol:
     
  15. Lass doch Dorena mit ihrem OpenVMS einfach Spaß haben... da hat sie genug zu tun. :D
     
  16. völlig zerknirscht okaaaay nuschelt :D
    wenn ich spass haben mag bekomm ich eh wieder an den Kopf geworfen Trolline *grinst
     
  17. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.048
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Kann ja durchaus sein, dass Win8 eine bessere Performance hat als Win7. Aber bei Betriebssystemen ist mir zB die Benutzeroberfläche wichtiger als das was drunter ist.
    Klar "Schlank" (so wenig ressourcenhungrig wie nötig) und "schnell" soll es schon sein, und leicht bedienbar (deswegen ziehe ich auch OpenSUSE den Debianbasierten Linuxdistris, selbst Windows vor) - aber die Bedienoberfläche ist mir persönlich das wichtigste, nimmt um die 60-70% Priorität ein (was auch der Grund ist, warum ich bei Linux viel lieber KDE als LXDE oder Gnome nutze).

    Und unter den M$-Betriebssystemen ist nunmal Win7 das, bei dem meinem Eindruck nach einfach alles stimmt. Deswegen hab ich auch weiter vorn im Thread gesagt: M$ hätte für Windows Mobile/ WIndows Phone lieber die Icons von Win7 nehmen sollen statt diesen idiotischen Alleingang mit den Kacheln zu gehn.

    Und genau deswegen finde ich, dass Win8 rein vom Design her ein Griff ins Klo ist. Das Metro-UI ist schlichtweg unmöglich. Eine weitere Idiotie ist dieser Metro-Appstore.
    Und dass man erstmal einen Engriff ins regedit machen muss, um das Metro-UI aus diesem System rauszuschmeißen und stattdessen was Nutz- und Ansehbares zu erhalten, geht gleich mal gar nicht.
     
  18. Hoecker, was haben sie recherchiert?

    1. Einmal Classic Shell downloaden.
    2. Classic Shell einmal installieren.
    3. FREUDE!

    Hoecker, Sie sind drin!
     
  19. Dorena Verne

    Dorena Verne Guest

    So,..nochmal zum mitdenken. je weniger ein System einen fordert,je mehr vorgekaut wird,..desto weniger wird das Hirn zum denken angeregt,was mit einer schrittweisen Verblödung gleichzusetzen ist.

    Etwas offtopic: Stellt doch mal Schüler Fragen,die ihr wo im selben Alter wart beantworten konntet,..werdet erschreckendes feststellen. Sorry,wenn ich so ein Dummgeschwätz höre,welches zudem dann auch noch als "Fortschritt" angepriesen wird,..kann ich nur müde lächeln.
     
  20. Ja die zunehmende Verdummung der Menschheit (von der sicher vier Milliarden im Laufe ihres Lebens bisher nie einen Computer gesehen haben, aber hey - was sind die paar Milliarden unter Freunden!) durch immer komfortablere Betriebssysteme dieser Welt ist furchtbar, ich weiß - die halten die Menschen ja reihenweise davon ab, mal ein Buch zu lesen! Tststs... dumm nur, dass die fundamental wichtigen und bisher schwierigsten Probleme im Bereich der Informationstechnik Marke "Drecks Ding von Drucker, warum geht der schon wieder nicht?!??!" und "Wieso kommt meine Email nicht beim Gegenüber an?" bis heute kaum gelöst sind. Macht aber nichts.

    Ich bin mir sicher, du hast an Arduino deine helle Freude und proggst aus Prinzip deine Hardwaretreiber selber - mindestens in C, besser noch in Assembler, denn das fördert den Geist doch mal so richtig schön!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden