1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Miete in Wochen oder Monaten?

Dieses Thema im Forum "SLinfo - Landmanager" wurde erstellt von Swapps Swenson, 2. Mai 2008.

  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Aus diesem Thread:

    http://www.slinfo.de/phpbb/viewtopic.php?p=193900#193900

    ... entstand die Frage ob der Mietpreis je Woche oder Monat eingegeben bzw. angezeigt werden soll und wie dann eine Monatsanzeige bei eingetragenem Wochepreis berechnet wird.

    Bitte diskutiert nicht dort sondern hier darüber. Vielen Dank!
     
  2. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tier / monat

    ---
    ...

    ps

    wir geben unsere tier immer in us$/monat an.

    - monat, weil es hier kein vertun gibt. tier ist am 1ten faellig. bei kauf mitten im monat wird die tier entsprechend den verbleibenden tagen des monats berechnet.

    - us$ weil wir ebenfalls an LL in us$ bezahlen. planungssicherheit ud transparenz. kurz vor dem 1ten geben wir umrechnungstabelllen mit aktuellen L$ und EURO kursen raus. zahlungen sind also in allen waehrungen moeglich.
     
  3. Stephen Howitt

    Stephen Howitt Moderator / amtierender Fussballgott Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich glaube weiterhin, daß in SL aus historischen Gründen mit Monat nicht zwingend bei jedem der Kalendermonat begrifflich verbunden ist. Auf allen Grundstücken, die ich in der Vergangenheit hatte, war der Monat mit 28 Tagen definiert.

    Insofern bitte ich um eine klare Konvention zu dem Thema.
    Vorschlag: Möglichkeit zur Eingabe in L$/Woche und L$/Monat, Anzeige nur in einem der Formate. Auch hier ist eine Konvention für den Monat angebracht, um Mißverständnisse auszuschließen.

    Mir gehts dabei weiterhin mehr um die klare Definition als um die Frage, wer wieviel umrechnen muß.
     
  4. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hm, also wenn wir in deutschland von monat sprechen, gelten 30 tage. dies ist die klare definition.
     
  5. Stari Novi

    Stari Novi Guest

    Dieser Vorschlag gefällt mir, daher schliesse ich mich mal an und würde dann notfalls meine Covenants umschreiben damit das eindetiger wird weil ich dann alles in Woche angeben würde.
     
  6. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    Die angabe und zahlung wochenweise ist die wirklich fairste.
    1 woche sind 7 tage - dann ist es mit dem monat egal.

    so ist es am vergleichbarten uind es gibt keine rummacherei wegen 28- oder 30 tage/monat.

    unterm strich für alle beteiligten die fairste lösung.
     
  7. Shoya Fellini

    Shoya Fellini Superstar

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    *dick unterschreib* :wink:
    endlich mal eine klar und deutlich formulierte Aussage, die auch jemand verstehen kann, der nicht mit einem Jura oder Kaufmanns-Studium gesegnet ist und sich trotzdem wagt SL zu "spielen" :p
     
  8. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ohoh, dieses thema ist komplexer und komplizierter als man denkt.
    so wie ich das sehe, kann man eh nur vergleichbare und bindende preise veroeffentlichen, wenn alle dasselbe berechnungssystem benutzen wuerden.

    ich wuesste zb nicht, wie ich nen wochenpreis anbieten sollte, da wir einfach keinen wochenpreis haben.
    bei uns kosten 4096 sqm nun mal 29 us$ im monat. egal ob der monat nun 31 tage hat oder 30. also kann ich es auch nicht exakt auf eine woche umrechnen.
    dasselbe mit dem L$ preis: 29 us$ sind manchmal 7600 L$ dann wieder 7700 L$. einen verbindlichen preis in L$ oder pro woche koennte ich hier sowieso niemals ins forum setzen.

    vielleicht sollten wir uns einfach daruaf verstaendigen, dass es sich um richtpreise handelt.
    und jeder versucht sienen preis nun wirklich fair auzurechnen, egal ob es nun auf 7 tage, 28 tage oder 30 tage bezieht. solch grosse abweichungen haben wir ja nun eh alle nicht und der preis ist auch nicht das kaufkriterium nr. 1.
     
  9. Georg Rang

    Georg Rang Superstar

    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab ne Zeitlang Land gemietet gehabt wo die Zahlungen wochenweise zu Festpreisen in L$ erfolgte. Für mich als Mieter war das ganz angenehm da man ja auch die Möglichkeit hat für mehrere Wochen in voraus zu bezahlen und wenn es knapp war halt nur für eine Woche.
    Dort wo ich jetzt gemietet habe zahl ich einmal im Monat immer die selbe Summe egal ob 28 oder 31 Tage/Monat. Wenn man längerfristig mietet gleicht sich das unterm strich eh wieder aus. Da ich an einen 25. angemietet hab ist die Folgemiete auch immer am 25. fällig, wodurch dann nicht extra Resttage berechnet werden müssen.
     
  10. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    Der reine kaufpreis sicher nicht - aber der monatliche tierpreis sicherlich.
    denn gerade die monatlichen kosten sind es die man beim landkauf beachten muss.

    aber auch aus einem anderen grund ist die wöchentliche berechnung und abrechnung das fairste system.

    der mieter kann jederzeit mit einem maximalverlust an tier von 6 tagen aussteigen. bei monatlicher abrechnung hat er einen möglichen maximalverlust von 29 / 27 tagen.

    und was das berechnen angeht - hier ne kleine hilfe

    das vorherige beispiel nutzend:

    1 monat kostet 29 $ x 12 monate = 348 $ geteilt durch 365 Tage= 0,96 $ je tag mal 7 Tage = 6,72$

    gegenrechnung
    6,72$ mal 52 wochen = 349,44$ (differenz durch aufrundung beim tagespreis)

    also so komplex finde ich das nun wieder nicht.
     
  11. Linda Paine

    Linda Paine Guest

    mal so für mich als potentielle Mieterin:

    Mir ist monatlich lieber, denn ich muss nicht einmal in der Woche auf Zahlung achten und habe den Rest des Monats schlicht meine Ruhe. Außerdem: Aus irgendwelchen Gründen kann ich ja auch mal schneller eine Woche nicht online sein. Bei monatlich steht mir frei zu zahlen, wann ich für den betreffenden Monat zahle.

    Und da ich einen guten Kontakt zu meinen Simownern habe und nun schon seit einigen Monaten bei denen direkt meine Tier bezahle, meist schon ein paar Tage vor Monatsende (fällig jeden Monatsbeginn) und sie wissen, dass ich eine sichere Einnahmequelle bin werden sie auch ein Auge zudrücken, wenn ich mal eine Woche das Problem habe nicht online zu kommen und mir nicht gleich alles unterm Hintern wegreissen. (Sorry für den Bandwurmsatz).

    Gruß Linda
     
  12. Manu Toll

    Manu Toll Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich poste hier nochmal mein Statement aus dem anderen Post zur Übersichtlichkeit.

    Ich finde jeder Anbieter ist an seine Angabe pro Monat gebunden. Wie er das errechnet bleibt ihm überlassen.
    Und ob ich nun einen Monatspreis durch 30,42 mal 7 rechne und den Wochenpreis angebe oder einen Wochenpreis durch 7 mal 30,42 rechne ist völlig egal.
    Ich sehe den Vorteil bei Monatsangabe auch darin, daß man das gewohnt ist. Die RL-Miete, Stromrechnung oder Versicherungen sind auch monatlich fällig. Da fragt auch niemand, ob der Monat 28, 30 oder 31 Tage hat.

    Wir haben aber gerade wegen der Eindeutigkeit von Wochen auf Monate umgestellt.
    Das Problem war gewesen, daß Einwohner bei Wochenangaben im Kopf mal vier rechnen und dann enttäuscht waren, wenn im Monat mehr Geld fällig war. Auch verschiebt sich der Termin zur Zahlung bei Wochenzahlung jeden Monat ein paar Tage nach vorne, was zwei Nachteile hat: 1. Viele kaufen am Monatsanfang, weil in RL die monatliche Geldzahlung eingeht. Nach einigen Monaten ist man aber mitten im Monat und das Geld zur Tierzahlung ist knapper. 2. Der Zahltermin ist einfacher zu merken für den Käufer weil immer der gleiche Tag im Monat.


    lg, Manu
     
  13. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest



    liebste manu,

    mein posting mit der beispielrechnung bezog sich nur auf das oben zitierte post.

    niemals nie würde es mir einfallen irgendeinem lebewesen zu sagen wie er seine kalkulation machen soll.

    andererseits ist es mir egal wie das im rl läuft. mir ist es wirklich wichtig wöchentlich zu zahlen - auch wenn ich immer einige wochen im voraus zahle. aber die möglichkeit von heute auf morgen good bye zu sagen ohne noch n haufen kohle dem landlord zu schenken ... der gedanke hat was ;-)


    aber das muss jeder sehen wie er will.

    liebe grüße

    mig
     
  14. Stephen Howitt

    Stephen Howitt Moderator / amtierender Fussballgott Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Jetzt auch nochmal, um noch einmal die wesentliche Frage einer Klärung zuzuführen:

    Manu spricht von "wir" in bezug auf die Monatsberechnung der Tier, und daß man sich darauf festgelegt habe. Mit "wir" ist in diesem Fall Vision Estates gemeint?
    Wenn ich das falsch interpretiert habe, bitte ich um Belehrung, ich hatte heute noch keine.

    Bei Prüfung der Covenants sieht die Praxis der Sim Owner derzeit so aus, was die Berechnung der Tier angeht:

    Die Berechnungen in den vorliegenden Covenants sind sehr unterschiedlich:
    Angels Estates, Brando Estates, Gay Zone und ich bieten wöchentlich an,
    Augsburg City und FM definieren jeweils 28 Tage,
    RapidSL und Vision Estates haben den Monat.

    Dies korrespondiert auch mit den Angeboten in der Landbörse, die derzeit offensichtlich in der Definition des Monats differieren.
    Also besteht hier Bedarf zur einheitlichen Definition des Begriffs "Monat" und/oder eine Anpassung des Menüs zur Eingabe von Wochenpreisen.


    Und nebenbei, Linda, auch bei Wochenpreisen ist niemand gehindert, für mehrere Wochen im voraus zu bezahlen, ich kann mir kaum vorstellen, daß ein Sim-Owner sich dagegen wehrt. :wink:
     
  15. Manu Toll

    Manu Toll Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja Stephen, mit 'wir' ist unser Estate gemeint.

    Ich möchte aber nochmal erinnern, daß wir im Unterforum 'Landmanager' sind und damit der Begriff 'Miete' evtl. nur bedingt auch Miete ist.

    Ich gehe davon aus, daß wir hier auch von Tier reden.

    Da zieht auch Migon's Reiz nicht, jederzeit zu gehen und damit nur wochenweise zahlen zu wollen.
    Zum anderen hat die Angabe der Preise in der Landbörse nicht unbedingt mit den Vertragsbedingungen identisch.
    Mir ist es ansich völlig egal welche Form wir für die Landbörse festlegen.
    das ändert nix an den Zahlungsbedingungen die jemand für Landbesitz in seinem Estate festlegt.

    Bei unserem Estate ist die Tier monatlich, die Miete 14-tägig fällig -- egal wie die dann in der Landbörse ausgewiesen ist.

    lg, Manu
     
  16. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    so ganz egal ist es aber nun doch nicht.
    klar kann kjeder simowner seine zahlungsbedingungen formulieren wie er denn will und auch kasieren wann, wo und wie er will.

    doch es macht für jeden käufer einen erheblichen unterschied
    wie das angegeben ist - denn nur eine einheitliche auszeichnung macht es auch transparent.

    sicherlich gibt es für die wöchentliche oder monatliche abrechnungsart genügend befürworter und gegner und somit genug kundschaft für beises.

    aber vergleichbar sollten die angaben sein.

    l. g.

    mig
     
  17. annemarie Boa

    annemarie Boa Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also meine Rentaboxen sind auf Woche eingestellt.....
    Da es bei mir keine Vorschriften oder Regeln gibt, jeder der hier spielt sollte fair behandelt werden und das gleiche erhoffe ich mir gegenüber und bin bis jetzt gut gefahren. Die Mieter sind nicht irgendwie ans Land gebunden, können
    also jederzeit wo anders mieten. Das durch eine wöchendliche Zahlung es dem Mieter vereinfacht.
    Jeder kann es sich ausrechnen was er zahlen muß...soll ...oder will
    und so soll es sein
    :wink: :wink: :wink: :wink:
     
  18. Manu Toll

    Manu Toll Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach man.... Annemarie, natürlich ist es fair wie du das handhabst....
    ....nur darum gehts hier nicht.

    Hier geht es einzig und allein darum, wie die Angabe bei den Angeboten in der neuen Landbörse vorgegeben ist, damit alle Angebote vergleichbar für Käufer oder Mieter sind.

    Nicht mehr und nicht weniger.
    Überspitzt gesagt: Wir könnten auch eine Jahresangabe festlegen, ohne daß sich bei deiner Abwicklung was ändern würde.

    Wie, warum, wie oft und wann die Zahlungen an den Simowner oder bei Miete ggf. an den Landowner zu zahlen sind steht auf einem anderen Papier, auch Vertrag genannt und sollen hier garnicht diskutiert werden.

    lg, Manu