1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Mit fremden Federn schmuecken

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Daemonika Nightfire, 31. Oktober 2014.

  1. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    1.329
    Punkte für Erfolge:
    124
    huhu,

    wieder mal ein Thema das mich beschaeftigt (nicht aufregt).

    In der Vergangenheit und kuerzlich erst ist mir wieder aufgefallen, das es dem ein oder anderen scheinbar sehr wichtig ist bei einem Objekt aus mehreren Komponenten in jeder Hinsicht als Ersteller eingetragen zu sein. Das beschraenkt sich dann auch nicht nur auf den Root-Prim, sondern betrifft die verbauten Links ebenfalls. Nun geht das so weit, das die eigentlichen Ersteller eines Mesh-Objekts gefragt werden, ob sie die .dae Datei heraus geben bzw. per Email verschicken, nur damit derjenige dieses Mesh unveraendert 1:1 erneut hochladen kann, um selber als Ersteller eingetragen zu sein.

    Bei Sculpties habe ich das Spielchen noch mit gemacht, eben weil fast alle Ersteller dieser Sculpties darauf bestanden haben, das man sie selber mit eigenen Prims erzeugt. Wenn dem nicht so gewesen waere, haette ich mir niemals die Muehe gemacht, die Sculptie-Objekte mit eigenen Prims neu zu erzeugen.

    Natuerlich habe ich vollstes Verstaendniss dafuer, das man beim Gebrauch von Templaten den eigenen Root-Prim einsetzt, allein schon aus dem Grund damit die Leute den richtigen Verkaeufer des Objekts wegen Support anschreiben. Zudem birgt es auch Gefahren, wenn man ein fremdes Mesh erneut hochlaed um es zu verbauen, weil es manche Leute mit dem Inspecten besagter Objekte etwas zu genau nehmen und gleich an Copybot denken, wenn ein Mesh das sie schon von einer anderen Quelle kennen, aber der Ersteller nicht derjenige des Originals ist.

    Meine persoenliche Sicht der Dinge ist folgende. Wozu soll ich etwas nachbauen/neu hochladen, das es schon gibt?
    Wenn man schon Fullperm Templaten fuer den Zweck des weiter verbauens/verkaufens bekommen kann, hat man doch schon alle notwendigen Rechte damit zu arbeiten.
    Mich stoert es auch nicht, wenn in einer Lizenz beschrieben wird, das man es nicht Fullperm weiter geben darf. Ich waere ja bescheuert wenn ich es taete.

    Wie ist eure Meinung dazu?

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014
  2. Dianna Loxely

    Dianna Loxely Superstar

    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    1) die Rechte sind beschränkt, Export (Singularity hatte es zuerst) ist nicht möglich, wenn du nicht selbst hochgeladen hast

    2) Inspekten tun meiner Meinung nach nur Leute die selbst Bauen, Zweck ist oft den Templatersteller/verkäufer herauszufinden, um dort mal shoppen zu gehn.

    3) Uploader würde ich nicht mit Creator gleichsetzen.
    Dabei spiele ich noch gar nicht auf die tausende Gameripverkäufer an, sondern einige Templatehersteller verkaufen seit eh her auch DAEs (meißt etwas teuerer)
    Auch wenn es kaum Sinn macht, ein klar zuordenbares Template zb von Meli, Alexxis DeCuir, wer auch immer - jeder Bereich hat so seine "Stardesigner" - selbst hochzuladen,
    die kennt man einfach.
    Die Recherche, ob der Anbieter auch Rechteinhaber ist, übersteigt die Möglichkeiten des Durchschnittskunden muß uns also hier auch nicht interessieren,
    zumal das Einklagen der Rechte eh dem Ersteller zufällt. (was wissentliche Hehlerei aber keinesfalls rechtfertigt)

    Basierend auf dem Genannten finde ich sogar ein blödes eigenes Rootprim anlinken als völlig bescheuert, ich mach die alle wieder ab.
    Wer soweit mit der Materie vertraut ist, das er Objekte inspiziert, der fällt auf nen angeklebtes Rootprim bestimmt nicht rein.
    (Würdest du Continental als Ansprechpartner für einen defekten Motor kontaktieren, nur weil das Rad grad Rootprim ist? - blödes Beispiel ^^)

    4) Weitergeben ist so eine Sache...
    die Einen (Vwerkäufer) bestehen auf der Auslegung, das eine natürliche Person die Ware erworben hat (also alle Alts sind mit angedeckt),
    die Anderen gehn an die Decke wenn sie das hören und nageln den Lizenznehmer auf den Kaufaccount fest.
    Weitergeben an Dritte, macht ausser man ist in einem Hehlerring beschäftigt, keinen Sinn.

    5) Selbes Mesh von verschiedenen "Uploadern"?
    entweder irgendein Rip aus dem Google Fundus oder DAE gekauft: muss ein wenig Sherlock Holmes Spürsinn her:
    - ist es ein Shop mit mehr als 50 Produkten? - höchstwahrscheinlich DAE gekauft
    - Noob ohne Vergangenheit, Zahlungsinfo, nichtsagendes Profil und mein persönlicher Favorit: Figuren ungeriggt als Statue verkauft: vermutlich Rip-Uploader
     
  3. Archon Short

    Archon Short Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    822
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ist nicht nur bei Meshes so.
    Ich bekomm auch immer wieder Anfragen bei Scripten, wo mir Kunden dann ein Full Perm Script schicken und ich ihnen das dann no modify zurück schicke.

    Ich finde es jedoch unsinnig die Datenbanken und Server extra zu belasten.
     
  4. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    63
    Einige Anbieter von Mesh Templates bieten zusätzlich die Original DAE-Files an.
    Meist zu horrenden Preisen - womit sich das Problem oft von selbst löst.

    Wem das Root-Prim nicht reicht, da besteht schon der Verdacht sich mit fremden Federn schmücken zu wollen.

    PS: Einfach so per eMail würde ich die auch nicht verschicken.
     
  5. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    1.329
    Punkte für Erfolge:
    124
    @ Dianna

    Deine Punkte sind durchaus nachvollziehbar, aber so weit wollte ich noch gar nicht gehen. Vielleicht haette ich das mit dem Copybot nicht erwaehnen sollen.

    Worauf ich eigentlich hinaus wollte war, warum es manchen so wichtig ist, bei Komponenten selber als Ersteller eingetragen zu sein, auch wenn man es offensichtlich nicht selber erstellt hat.

    Vor kurzem hat mich jemand gefragt, ob ich ein bestimmtes Fullperm-Mesh als .dae heraus gebe, damit derjenige wort woertlich als Ersteller eingetragen wird.
    Die Begruendung lautete in etwa so: "Mich stoert es wenn ich nicht selber als Ersteller in allen Teilen eingetragen bin."
    Meine Antwort lautete in etwa so: "Tja, dann wirst du dich wohl selber mit Blender beschaeftigen muessen."

    Das ist es was ich nicht verstehe.
    Mal abgesehen davon, das neu hochgeladene Kopien von ein und dem selben Objekt die Asset-Server unnoetig belasten.

    LG
    Dae
     
  6. Dianna Loxely

    Dianna Loxely Superstar

    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit den Fremde Federn hatte ich versucht zu erklären,
    ich denke nicht, das es um sich damit Schmücken geht, eher technische Einschränkungen umschiffen oder Vereinfachung des Supports.

    Der gennante "Patient" war einfach nur unverschämt mit seiner Frage.
    Wäre spannend zu wissen, wie schnell er zufriedengestellt wäre, wenn du ihm marktübliche Preise genannt hättest...
    (ich nehm idR das 5-8 fache für ein Downloadmeshformat nach Wahl, bei Skripten Fullperm sogar das 20-fache)

    und bestimmt gehn auch die Assetserver nicht zugrunde von 20 Meshuploads.
    Das taten sie auch schon bei texturen nicht, zB wenn man in der Vergangenheit von einer Textur 20 Updates hochlädt, weil man immer wieder noch eine mangelhafte Schwachstelle fand.
     
  7. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    1.329
    Punkte für Erfolge:
    124
    @ Dianna

    Ja schon, aber ist es fuer den Endverbraucher eines Objektes nicht wesentlich einfacher, bei Bedarf den richtigen Ersteller anzuschreiben, anstelle desjenigen der keine Ahnung von der Materie und das Mesh nur hochgeladen hat? Genau genommen koennte so jemand doch gar keinen richtigen Support leisten und gegebenenfalls Aenderungen vornehmen.

    LG
    Dae
     
  8. Dianna Loxely

    Dianna Loxely Superstar

    Beiträge:
    1.621
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir ist schon klar Dae, worauf du hinauswillst.

    Aber haben Dinge nicht idR den Herstellernamen dem Objektnamen vorangestellt?
    Befindet sich das Ganze nicht zusätzlich in einem Ordner, der mit dem Herstellersignum beginnt?
    Hat es darin nicht auch noch ein Dutzend deiner geliebten Landmarks und Notecards des Einzelhandelsverkäufers?

    Das muß einfach reichen.



    RL Beispiel: Du kaufst einen [markennamen]-PC in einem kleinen Computereckladen bei dir die Straße runter.
    Rechtlich ist der Händler dein Garantieansprechpartner,
    schickst du das Ding an den [Markennamen], wäre es reine Kulanz, wenn sie dich drannehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2014
  9. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    1.329
    Punkte für Erfolge:
    124
    Genau, vergleichen wir es mal mit dem RL.

    Im RL stoert es niemanden, das ein Fernseher, Auto oder was auch immer, mit Komponenten von verschiendenen Zulieferern gebaut wird, warum spielt das in SL ploetzlich so eine grosse Rolle?

    LG
    Dae
     
  10. Tanja Byron

    Tanja Byron Superstar

    Beiträge:
    3.273
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    99
    Coyboter aussen vor, richtet es sich in erster Linie nach der beigefügten Lizenz.
    Viele Fullperm Creator schreiben, egal ob Sculpt oder Mesh, in der Lizenz vor, dass man ein eigenes Rootprim erstellt.
    Genauso wie meist auch Mindestverkaufspreise für das fertige Produkt und andere Sachen vorgegeben werden.

    Jede Lizenzvorgabe, die mehr regelt, als dass man das Produkt nicht fullperm weiterverkaufen darf, nervt natürlich.
    Ist aber so und muss halt hingenommen werden, wenn man nicht selbst sculpten oder meshen kann.
    Den Zwang, mitgelieferte Dae Files nutzen zu müssen, habe ich in Lizenzen noch nicht gelesen.

    Grund bei jedem Prim als Ersteller(in) zu erscheinen, ist natürlich der, dass zum Einen die Creator nicht von Kunden der Kunden genervt werden möchten, zum Anderen, dass man natürlich nicht möchte, dass die Konkurrenz erkennen kann von wem die Rohlinge stammen ;-)

    Ob nun die eigentlichen Creator überhaupt fullperm verkaufen und gar noch mit Dae Files, liegt natürlich ganz bei ihnen.
    Somit mache ich mir da gar keinen Kopf, wer beim Endprodukt ersichtlich ist, oder auch nicht, wenn ich etwas für den persönlichen Gebrauch kaufe.
    Ärgerlich finde ich es allerdings aus Prinzip, wenn die Lizenzen nicht eingehalten werden.
    Trotzdem schwärze ich niemanden deswegen an, wenn er den Mindestpreis nicht einhält oder eine mitgelieferte Textur entgegen der Lizenz für den Verkauf verwendet.

    Bin halt nicht nur ehrlich, sondern auch noch dumm, in mancher Hinsicht wenigstens ... sehe SL halt nicht als RL Business und bevorzuge das Miteinander und den Spass, den SL bieten kann.
    Ginge es nach mir, gäbe es gar keinen Rücktausch in RL Währungen.

    Bitte versteht das nun nicht wieder falsch, das ist ganz allein meine persönliche Meinung. Ich gönne jedem seinen Erfolg und weiss, wieviel Zeit viele investieren, um in SL erfolgreich zu sein. Auch das manche RL fest mit diesen Einnahmen rechnen.
    Auch gäbe es manche tolle Sachen nicht mehr, das ist mir schon bewusst.

    In diesem Sinne...
    LG Tanja :happycat
     
  11. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    1.329
    Punkte für Erfolge:
    124
    Mir ging es auch nicht um den Zwang seitens der Ersteller, sondern um den Wunsch diverser Verkaeufer.

    LG
    Dae
     
  12. Obscura Benoir

    Obscura Benoir Superstar

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    48
    ich sehs so ...wenn eine dae file dabei ist ok aber selbt dann pack ich nen Root - Prim dran , ich bin nämlich wenn ichs nicht selbt erstellt hab furchtbar faul :mrgreen:
    dieses muss ich auf alle Fälle haben weil muss mein Name drin stehen find ich bei Meshes wirklich unnötig ...bei sculpts wars noch nachvollziehbar weil einige Ersteller (ich auch) die examples auf no trans gesetzt haben ...aber bei nem Mesh o_O, die 0,5 Li die der Root-Prim kostet fallen meist noch nicht mal ins Gewicht und im Zweifelsfall spart man noch am Li wenn mans anders verlinkt :D (auch wenn ich bis heute noch immer nicht dahinter gekommen bin, wieso SL sowas mal macht, und mal nicht *g )
     
  13. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.487
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Für den Server selbst ist es eher unerheblich ob die Kopien neu hoch geladen werden oder nicht. Der zusätzlich verbrauchte Speicherplatz ist eher nebensächlich, auch wenn die teilweise 2MB bis 8MB natürlich deutlich mehr sind als als die 30kB bis 100kB für eine Textur.

    Das Problem ist aber, dass man mittlerweile für einen gut besuchten Sim locker mal 30MB bis über 100MB an Daten rechnen muss, bis alle Meshes in z.B. 256m Sichtweite im Viewer geladen sind. Normal lädt man es einmal, dann ist es im Cache, in Zukunft muss man bisschen weniger laden. Basieren viele der eigentlich gleichen Meshes auf eigenen Uploads, dann muss man die aber auch dann noch mal runter laden, wenn man die eigentlich schon im Cache hat.

    Das mag bei einem Anschluss mit 50 Mbit kein Problem sein, da dauert es nur rund 30s bis 40s, bis alles geladen ist. Hat man allerdings nur einen 10 Mbit Anschluss, dann dauert es schon 2 Minuten, bis man alles sauber sieht. Und mit einem 2 Mbit Anschluss, wie er auch in den USA immer noch weit verbreitet ist (also über T1-Anschlüsse dort), dann dauert es gar 10 Minuten, bis die ganzen Meshes und die Texturen usw. alle geladen sind. (Und Leute mit DSL-Light oder UMTS brauchen theoretisch > 30 Minuten bis 45 Minuten.. aber mit einem Internet < 1Mbits ist SL im Prinzip mittlerweile eh unbenutzbar... anders als 2010 noch, als eine 256 kbits Anbindung noch gereicht hat)

    Und von daher ist es eigentlich alles andere als erstrebenswert, dass jeder eigene dae-Files noch mal hoch lädt, nur der eigenen Eitelkeit wegen...
     
  14. Kyra Camel

    Kyra Camel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Viele DAE Verkäufer erlauben,dieses im Blender oder einem anderem Programm zu nutzen. Das ist doch prima ,so kann man ( sofern man mit Blender vertraut ist ) den Rohling ändern. Das ist zwar kein *eigenes Mesh*,hebt sich aber doch wieder von der Masse ab.
    Aber so einfach geht es hier ja nicht ,dann kämen ja keine schlauen Kommentare mehr
     
  15. Obscura Benoir

    Obscura Benoir Superstar

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    48
    ok , bei Kleidung oder Schuhen zB kann ich das nachvollziehen ,vor allem bei Schuhen (ich sag nur slink slink slink) aber bei Gebäuden , Möbeln und Alltagsgegenständen oder Tieren ..weiss nicht da find ichs eher sinnlos
     
  16. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.570
    Zustimmungen:
    1.544
    Punkte für Erfolge:
    114
    Ich kann durchaus verstehen wenn der ein oder andere Builder da inzwischen drüber nachdenkt. Oder mind. das Rootprim in seinem Namen hochlädt. Genau den Gedanken hatte ich die Tage auch, also wegen Rootprim. Sculpties konnte man oft eh selbst erstellen das die Sculp-Map meistens dabei war/ist, da war das noch kein so starkes Thema. Aber jetzt bei Mesh ist es teils echt wo blöde. Ich zB stelle keine Mesh her, sondern kaufe die jeweiligen Komponenten dazu. Und baue daraus dann meine Werke, geht ja bei Häusern recht gut. Bisher war es mir auch eher egal, welcher Ersteller dann schlußendlich da am Ende stand, udnd as obwohl ich da eben eigentlich stehen müsste. Immerhin habe ich es dnan auch so zusammengestellt. Wie gesagt bisher, den da dachte ich eben auch, die Leute kaufen es mit meinem Namen, meine NC, usw, da sollte klar sein bei Mesh das ich der Ersteller bin, auch wenn was anderes da steht. NUr, jetzt durfte ich mich die Tage beschimpfen lassen weil ich angeblich was "geklaut" hätte, immerhin würde da ja wer ganz anderes stehen, und was mir einfiele es dann als meins zu verkaufen....

    Für Builder/Designer mag der Umstand allgegenwärtig sein das eben der eingetragene Name nicht immer auch der wirkliche Builder/Designer ist. Bei vielen "Normal-Usern" hat sich das evtl noch nicht so herumgesprochen. Es muß also nicht zwangsläufig was mit "fremden Federn schmücken" zu tun haben. Wobei ich auch nie auf die Idee kämme dann wirklich komplett alles unter meinen Namen neu hochzuladen, das wäre für mich echt geistiger Diebstahl. Auch wenn ich das OK des eigentlichen Erstellers hätte. Aber ich denke, zumindestens beim Rootprim werde ich mir in Zukunft evtl eine andere Lösung einfallen lassen.
     
  17. Griseldis Exonar

    Griseldis Exonar Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    4.044
    Zustimmungen:
    1.220
    Punkte für Erfolge:
    123
    Als Nur-Kunde kann ich auch verstehen, dass es dem Verkäufer wichtig ist als Ersteller angezeigt zu werden.. Wenn ich mal wieder in einem Laden stöbern will, in dem ich schon mal was gekauft habe, dann klicke ich das Teil an, schaue nach wer der Ersteller ist, schau in dessen Profil nach der LM und teleportiere dort hin. Die mitgelieferte LM ist ja meistens schon nicht mehr aktuell. So wird man als Verkäufer einfach besser gefunden. :D
     
  18. Obscura Benoir

    Obscura Benoir Superstar

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    48
    als Ersteller werd ich aber auch angezeigt wenn ich nen popligen unsichtbaren Prim als Root verlinke das reicht doch eigentlich wenn ich das Full Perm Template hab , hat man ja bei Sachen die mit Mega/Hugeprims gebaut waren auch gemacht .
    Fe , solche Torfnasen musste einfach reden lassen die lassen sich weder mit guten Worten davon überzeugen wie es wirklich ist noch sonst wie :D
     
  19. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.037
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn ich mir Item, oder auch Scripte dazu erwerbe für meine Produkte, dann soll auch die/der ErstellerIn ersichtlich sein. Allerdings führt es tatsächlich beim Nutzer zu Verwirrung wenn nicht mein Name in einem Objekt steht.
    Entweder ist das zugekaufte Teil nur Teil eines komplexen Objektes, oder ich würde auch ein "popeliges" Rootprim dazu setzen.
    Die/der ErstellerIn der Einzelteile sollen schon genannt werden und stehen dann in der Primbeschreibung und in der Anleitungs-NC

    Früher habe ich die LM noch dabei gelegt von Fremdherstellern. Das war für Nutzer noch verwirrender.

    DAE-Dateien sind ganz nützlich wenn ich selbst noch etwas am Mesh verändern, ergänzen möchte. Aber auch dann sollte die/der ursprüngliche ErstellerIn genannt werden.
    Copy&Past Mentalität macht niemand mehr Spaß überhaupt noch etwas zu erstellen. Es gehört zur Fairness sich nicht mit fremden Federn zu schmücken und stärkt die Vielfalt und Motivation, mich eingeschlossen.
     
  20. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    ich hatte mal einen Updater gebaut, der es erlaubt gegen Einwurf einer alten Version eines Produktes die neue aktuelle zu erhalten.
    Damit nun nicht jemand auf die Idee kommt ein beliebiges Prim mit dem Namen des Produktes zu versehen und in den Updater einzuwerfen, wird der Ersteller überprüft. Scriptseitig geschieht das mit der Anweisung llGetInventoryCreator nach Einwurf des auszutauschenden Teils. Das setzt aber voraus, dass alle Prims, Scripte und sonstige Inhalte den selben Ersteller haben. Es wird nicht nur der Ersteller des Rootprims ermittelt. Bei verschiedenen Erstellern funktioniert llGetInventoryCreator nicht und gibt nur den Nullkey zurück.
    Es gibt also Anwendungsgebiete, die einen einheitlichen Ersteller aller Teile eines Produktes verlangen. Mit Angeben oder fremden Federn schmücken hat das nichts zu tun.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden