1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Muss man sich das gefallen lassen?

Dieses Thema im Forum "Besitz, Erwerb, & Gruppen-Rechte von Land" wurde erstellt von Angi Messmer, 22. Mai 2013.

  1. Iron Core

    Iron Core Gesperrt

    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das ist wohl war. Es gibt bestimmt viele andere "Firmen" die in einem ähnlichen Fall wesentlich kulanter reagiert hätten, das dumme daran ist nur das zufriedene Kunden selten in Foren schreiben. Hier landen überwiegend die Problemfälle. Und das verzehrt natürlich das Bild. Sehr schnell wird dann verallgemeinert und dann bekommen auch Leute haue, die gar keine Schuld tragen.

    Ob nun in diesem speziellen Fall, wie hier ja vorgebracht wurde, die überzahlte Summe einbehalten werden darf, weil dies im "Vertrag" so geregelt ist, spielt eigentlich keine Rolle. Hier geht es um Anstand. Anständig ist es das Geld zurück zu erstatten weil es versehentlich gezahlt wurde.
     
  2. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    @Angelika: Nein hab ja auch nicht pauschalisiert. Wie gesagt ich bin ja mitlerweile auch bei kleineren Estates.

    @Iron: Jo hab ja gesagt das es unsittlich wäre. Aber "Betrug" ist eine schwere Anschuldigung, sollte man vorsichtig mit sein wenn die Sachlage nicht ganz klar ist.
     
  3. Firstflush Resident

    Firstflush Resident Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, vielen Dank zunächst an Angi, dass Sie sich so einsetzt. Dank auch an Euer Verständnis und für Eure Beiträge. Also ich bin derjenige, der diese 32000 LD bezahlt hat. Wichtig ist mir eins klar zustellen. Ich habe im Nachmittagsbereich Deutscher Zeit (09.28 SL Zeit) diesen Betrag für die seitherige SIM bezahlt für einen Monat im voraus. Erst gegen 21.30 oder noch etwas später las ich als IM die Kündigung mit der Aufforderung, dass wir die Sim schnell zu erlassen hätten., weil sie verkauft sei. Das ist von der Faktenlage unbestritten. Ich habe also für eine bereits verkaufte SIM bezahlt. Erst nach meiner Bitte nach mehr Zeit gab man mir 23 Stunden. Ihr müsst wissen, dass auf der SIM 4 Häuser stehen mit verschiedenen Mietern. Ich konnte sie zunächst gar nicht erreichen.
    Danach wurde mir allerdings eine neue SIM angeboten zum gleichen Preis und eine Woche freie Miete. (als Ausgleich für die Unanehmlichkeiten) Allerdings glaubte ich, dass man die von Angi liebevoll und in vielen Wochen gestaltete Insel auf die neue SIm übertragen hätte können. Erst nachdem ich die neue SIM hatte, sagte man mit man müsse sie neu bebauen. Mir wurde dann schlagartig klar, dass Angis Arbeit über Wochen hinweg zerstört sein würde. Dann sagten auch die anderem Untermieter, sie würden nicht auf die neue SIM ziehen.
    Gestern Nachmittag nun erfuhr der neue Eigentümer von der Geschichte, beantragte ein Rollback bei Linden, das die an durchführten und ich mietete zunächst für eine Woche unsere alte Insel weiter.

    Fazit: der alte Eigentümer ZOHA Islands hat 32000 LD eingesteckt für eine verkaufte SIM . Ich habe nun heute nochmals ein IM an die Hauptagentin geschickt mit der Bitte um Rückzahlung. Bisherige Versuche wurden von anderen abgelehnt (weil sie es wohl nicht durften) Wenn keine positive Resonanz kommt, werde ich Linden informieren!

    Jedenfalls gibt es unter Kaufleuten tatsächlich auch so etwas wie Ehrenhaftikeit (bei den seriösen)

    Danke für Eure Beiträge und die weitgehend moralische Unterstützung

    Flush
     
  4. Firstflush Resident

    Firstflush Resident Neuer Nutzer

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nicht ans Steuer lassen ;-)

    dieser Bekannte ist im RL ein erfahrener Geschäftsmann, der mit Geld umzugehen weiß. Im Kern habe ich nachmittags 32000 LD gezahlt für eine verkaufte SIM und erfahre erst abends von der Kündigung. Wer denken kann, kann jetzt seine Schlüsse daraus ziehen

    Nichts für ungut und ein Lächeln anyway

    Flush
     
  5. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Danke für die Klarstellungen Flush, in Angis Beitrag las sich das alles bisschen anders bzw war nicht so klar.
    Das die Landmanager normalerweise keine Rückzahlung veranlassen können ist wohl richtig, und leider machen die auch oftmals einfach "Dienst nach Vorschrift". Ich hoffe das ihr bei der Hauptagentin was erreicht.
    Sollte sich Zoha dann immernoch querstellen, ja, dann find ich das auch ein ziemlich hartes Stück. Das sind halt auch keine Beträge mehr wo man sagen kann "jagut is halt dumm gelaufen".

    Aber sehr cool das ihr sogar nen Rollback bekommen habt vom neuen Vermieter.

    Warum Zoha ne vollvermietete Sim verkauft... is auch leicht mysteriös aber naja^^
     
  6. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Kein Problem Flush, war auch nicht böse gemeint, deswegen der Smilie dahinter.
    Aber ohne deine Infos jetzt las es sich schon recht heftig ;)
    Nächste Panik Zahlungen bitte an mich, das beruhigt :mrgreen:
     
  7. Iron Core

    Iron Core Gesperrt

    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Oha, Zoha braucht wohl eine kleine Lektion in Sachen Kulanz. :evil:
     
  8. Florenti Oh

    Florenti Oh Nutzer

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Angie und Flush,

    ich finde es ein Hammer, das euch sowas passiert ist.
    In dem Augenblick, wo der Simowner seine Sim verkauft hat, hätte er umgehend sofort alle Tierboxen oder Zahlungsterminals schliessen müssen.
    Zumindest wäre das ein faires Miteinander gewesen und irgendwo moralisch verpflichtend. Und das sogar bereits in dem Augenblick, wo er damit spielt seine Sim an jemand anderes zu verkaufen.
    Vielleicht sollte man dies ihm einmal unter die Nase reiben.
    Ich wünsch euch toi toi toi. Ich bin selbst Simowner und solche Gepflogenheiten von anderen Simownern nerven einfach. Das ist Abzocke.
    Viel Glück euch beiden.
    Gruss
    Flo
     
  9. Sohi Moo

    Sohi Moo Gesperrt

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das ueberbezahlte geld muesste der vermieter natuerlich zurueckbezahlen, da es sich um eine vorauszahlung handelt und nicht um eine angebrochene miete, die eventuell nicht zurueckerstattet wird, falls der Mieter von sich aus frueher geht. die zahlung ist ohnehin irrtuemlich erfolgt.
    linden labs mischt sich in solche dinge nicht ein, koennen sie nicht, duerfen sie nicht, werden sie nie machen, da sie keine einsicht in vertrege haben zwischen mieter und vermieter.
    eine beschwerde an linden labs kann dennoch nie schaden.

    ist der vermieter ein deutscher?
     
  10. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Belgier so viel ich weiß.
     
  11. Sinja Allen

    Sinja Allen Guest

    zu eurem nachteil wahrscheidnlich leider gar nicht. es wäre ja aber auch irgetwie bedenklich, würde lindelab ohne richterlich beshcluss oder irgent einem verfahre (wie das dmca-verfahre bei copyright geschichte), so unter der hand persöndliche date heraus rücke. leider gibts auf der homepage vom zoha keinerlei impressum. das hät ich jetz bei einem seriöse geschäftsberteib dieser grösse, doch sscho irgetwie erwartet. eine bewschwerde bei lindelab kann trozteem nithc schade. :)
     
  12. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    151
    Punkte für Erfolge:
    63
    In meinen Augen ist so etwas ein absolut asoziales verhalten seitens eines Vermieters. OK, dass eine Restmiete beim vorzeitigen kuendigen nicht zurueck gezahlt wird, sehe ich ja noch irgend wo ein, aber eine Fehlzahlung einbehalten ist das letzte.
    Ich habe keine Ahnung, wie oft ich schon Einkaeufe refundet habe, weil die Leute etwas doppelt gekauft haben. Das macht bei (copy) Items natuerlich absolut keinen Sinn und sehr oft brauch ich dann auch nicht lange auf eine IM warten.
    Das schlimmste ist, ich kann es auch noch nachvollziehen, da sucht man was auf dem Marketplace, packt es in den Wahrenkorb um weiter zu stoebern und landet schluss endlich doch wieder bei dem Produkt und drueckt dann oben rechts auf kaufen. Wenn man dann nicht aufpasst, hat man ein und das selbe Item mit Anzahl 2 im Wahrenkorb.

    Natuerlich wird dann das zweite Item zurueck gezahlt!
    Ich finde einfach das gehoert sich so - und anders ist es mit dieser zu viel gezahlten Miete auch nicht.
    Wenn das mir passiert waere, koennte der Vermieter sich sicher sein, dass es jeder erfaehrt, denn in meinen Augen ist das Betrug und da verstehe ich absolut keinen Spass.

    LG
    Dae
     
  13. Iron Core

    Iron Core Gesperrt

    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sicherlich hält sich Linden da raus, so wie es im Moment geregelt ist können sie auch gar nicht anders, aber ob das gut ist steht auf einem anderen Blatt. Linden Lab hat schließlich einen Ruf zu verlieren. Mal angenommen in SL würden sich nur noch dubiose Geschäftemacher herumtreiben, wie schnell hätte SL den Ruf einer Abzockerplattform und darunter leiden dann alle, auch die Ehrlichen. Im Prinzip müsste Linden so eine Art Handelslizenz verteilen und eine Schiedsstelle einrichten wo Unregelmäßigen geklärt werden. Aber das ist nicht einfach, erfordert Zeit und Geld. Linden ist viel zu träge um da etwas zu unternehmen, sie überlassen die "Drecksarbeit" lieber "weltlichen" Gerichten, was die Sache kompliziert und teuer macht, weil plötzlich verschiedene Rechtssyteme aufeinander treffen. Eigentlich kann LL froh sein das der überwiegende Teil der Händler und Vermieter ehrliche Leute sind, nur sollte Linden auch etwas tun, damit das so bleibt.

    Wenn sich im aktuellen Fall der Vermieter nicht bewegt, bleibt wohl, außer den Verlust als Lehrgeld zu verbuchen, wenig was sich unternehmen lässt. Die Summe ist zwar nicht winzig, aber eigentlich zu klein um die Anwälte los zuschicken. Da hat man mehr Ärger und Kosten als Nutzen. Wie gut das es aber unabhängige Foren gibt, hier kann lässt sich ja über Erfahrungen mit seltsamen Geschäftsgebaren berichten und so sind wenigstens Andere gewarnt.
     
  14. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63
    Nach der Statistik vom 4.Mai.2013 ist Zoha mit 3,3% der drittgrösste Anbieter in SL. Also da sollte und müsste man eigentlich davon ausgehen dass sie serioes handeln. Klaro, wenn ein Mieter keine Lust mehr hat zu bleiben, egal aus welchem Grunde und ein Mietobjekt verlässt dann muss man ihm nicht die Restmiete erstatten. Es sei denn es wäre ein wirklich wichtiger Grund.
    Ich weiss das Nici sogar die komplette Restmiete zurückbezahlt wenn jemand eindeutig gegen die Mietregeln verstösst und trotz Bitten es nicht ändert und der Mieter aufgefordert wird sein Mietobject zu räumen.
     
  15. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.945
    Zustimmungen:
    1.017
    Punkte für Erfolge:
    129
    Zoha kann deutsch, ich rede immer mit ihm in Deutsch, er hatte hier auch immer einen Banner geschaltet. Zoha hatte auch damals auf SLinfo Land gemietet (lang ist her). Einfach mal direkt Zoha ansprechen und keinen Supporter von ihm.
     
  16. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich muss gestehen, dass ich aufgrund dieses Threads grosse Angst bekommen hatte, weil ich selber Mieterin bei Zoha bin. Insbesondere hat mich interessiert, warum man so kurzfristig gekündigt werden kann. Also habe ich dort nachgefragt, was an der Geschichte dran ist.

    Ich bekam folgende Antworten, nachdem sich Zoha überzeugt hatte, dass Details bereits öffentlich gemacht wurden:

    Zoha war auf dem alten Land nur Submieter, Hauptmieter war ein anderes Estate, auch wenn Zoha als Estate Owner eingetragen war. Der Hauptmieter hatte das Land zurückgefordert, daher musste die Sim aufgegeben werden.

    Zoha hat Firstflush Resident und Angi Messner daraufhin neues Land angeboten. Die gesamte Restmietzeit vom alten Land sollte komplett auf den neuen Ort übertragen werden, zusätzlich sollte es eine Woche gratis geben. Dieses Angebot wurde von Firstflush Resident angenommen und es wurde die bewusste Zahlung gemacht. Als dann Angi Messmer online kam, wollte sie das wieder zurückdrehen.

    Zoha hat den beiden auch angeboten, das neue Land komplett so zu terraformen, wie das alte Land. Es wurden Hilfestellungen dazu gegeben, wie man Objekte aufnimmt und an der gleichen Position am neuen Ort wieder rezzt.

    Das neue Land ist noch immer mit 41 Tagen Restmietzeit reserviert und kann von den beiden jederzeit bezogen werden. Stand gestern.

    Mein Ansprechpartner war Deuce Marjeta, der mich gebeten hat dies hier zu posten. Ich bitte schon mal vorsorglich um Entschuldigung dafür, dass ich mich mit meiner Anfrage in diese Sache eingemischt habe. Aus meinen Mietverhältnissen bei Zoha habe ich zahlreiche Verpflichtungen gegenüber Dritten, deren Risiken ich abschätzen muss.
     
  17. Huschi Abbot

    Huschi Abbot Guest

    Er war wiedermal interessant die "Empörten" zu lesen...
     
  18. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    1.984
    Zustimmungen:
    139
    Punkte für Erfolge:
    63
    Da gibt es nun Aussagen von zwei seiten und welche richtig ist möchte ich nicht beurteiloen. Im übrigen bleibt trotzdem etwas bitterer Nachgeschmack, weil ich es eigentlich nicht verstehe dass so ein grosser Vermieter wie Zoha sich darauf einlässt als Submieter eine Sim innerhalb einer Woche zurückgeben zu müssen. Eigentlich kann ich es mir garnicht vorstellen und mag es auch nicht so richtig glauben. Als Submieter hätte er ja nichtmals alle Rechte komplett gehabt.
     
  19. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    3.962
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich will ja jetzt nicht sagen ich hab´s geahnt aber... ich hab´s geahnt^^
    Die Wahrheit wird wahrscheinlich wie immer irgendwo dazwischen liegen. Hätte man von Zoha-Seite sicherlich besser handlen können... auch hätte er mal selber Stellung nehmen können anstatt Bittersweet zu bitten es zu posten, aber naja. Ganz so "gemein" wie es von den Mietern hier geschildert wurde ist es wohl nicht abgelaufen.
    Aber ich stimme Huschi bisschen zu, mal wieder interessant wie die vorsichtigeren und differenzierteren Meinungen schlichtweg ignoriert wurden und die die gleich am lautesten "Betrug, asozial, unmöglich" gerufen haben sofort zig grüne Daumen bekommen haben^^
    Da der Vorgang von den 2 Mietern von Anfang an widersprüchlich geschildert wurde war eigentlich klar das ein Misverständnis hochwahrscheinlich, zumindest nicht auszuschliessen ist. Es hat schon seinen Grund warum hier im Forum normalerweise nicht mit Avatarnamen oder Firmennamen angeprangert werden darf.
     
  20. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Dumm ist bloß, wie man hier am Beispiel sieht, das immer was hängen bleibt.
    Der Mensch hat nun mal die Angewohnheit sich an negatives länger zu erinnern wie an positives.