• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Netz-Kontrolle: Facebook entschuldigt sich für nicht gelöschtes Hassfoto

spiegel-Netzwelt

RSS-Bot: www.spiegel.de
Eine Facebook-Nutzerin*hat sich mit einer Gruppe Frauenverachter angelegt. Die veröffentlichten daraufhin ein manipuliertes Foto von ihr. Sie informierte das Unternehmen, das zunächst jedoch nicht einschreiten wollte.

Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
 
X

Xenos Yifu

Guest
.... und selbst wenn schnell, der Schaden ist da.
In der Bearbeitungszeit haben das zig Leute gesehen, geteilt, gesaugt etc.
Ob wahr oder unwahr, es bleibt immer was hängen.
Was nützt es da wenn man durch Anzeige vor Gericht Recht bekommt, Schadensersatz und der Täter bestraft wird?

Der Gedanke liegt nahe das Konkurrenten durch Bestechung von Dritten oder Fakeaccounts so diffamiert werden das man gesellschaftlichen, politischen oder geschäftlichen Vorteil erlangt.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten