• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Neuer Griefer Angriff

Viviane Hobble

Freund/in des Forums
Auch in meinem Namen vielen Dank an alle, die uns hier geholfen haben. Ich finde es ganz toll, dass uns soviele Leute unterstützt haben und vor allem, dass es jetzt wieder läuft. Ich selber habe leider momentan größere Computerprobleme, so dass ich mich ganz selten einloggen kann, deswegen konnte ich nur einen AR schreiben. Aber jetzt hats ja geklappt und wir können wieder aufatmen.

Vielleicht sollten wir uns wirklich überlegen,ob man das generelle Rezzen verbietet. Ich werde mich mit K2 demnächst mal unterhalten darüber. Das mit dem Griefer war bestimmt einen Ausnahme, aber auch sonst sind die Leute sehr unhöflich und lassen einfach alles rumliegen. Da ich so selten online bin zur Zeit, fällt mir das nicht immer gleich auf, so dass ich letzten das Gefühl hatte, mein Shop ist eine Müllhalde und K2 beten musste, alles zu bereinigen. Das nervt ungemein. Und es ist schade, dass mit rigorosen Maßnahmen, wieder alle drunter leiden müssen.

Nochmals tausend Dank an alle :)
 

k2 Loon

Superstar
Auch von mir nochmals herzlichen Dank an alle die uns unterstützt haben oder das angeboten haben.

Besonders Bittersweet und Archon, die sich viel Mühe gegeben haben, auch wenn das erfolglos war.

Michael Linden war übrigens ein guter Tip, auch wenn er erst spät reagiert hat.
Er bat mich um genaue Auskunft wie das alles ablief.
Also habe ich ihn über den Fall informiert und bin ich mir sicher das das im Service Team nicht ohne Folgen sein wird.

Denn Service ist das A und O jeder Firma :)
 

Uli Jansma

Inworld Koordinator
Teammitglied
Es kam leider bei uns vor, das Nachbarn obwohl es bei uns auf Gruppe nur zugelassen ist zu rezzen ihre Objekte hinrezzten und ich alles returnen musste

Man muss unterscheiden in rezzen und schieben. In den Landoptionen kann man angeben, ob bestehende Objekte - wie zum Beispeil ein Auto - auf das Land dürfen (Object Entry).
 

Sirena Mureaux

Superstar
Vielleicht sollten wir uns wirklich überlegen,ob man das generelle Rezzen verbietet. Ich werde mich mit K2 demnächst mal unterhalten darüber. Das mit dem Griefer war bestimmt einen Ausnahme, aber auch sonst sind die Leute sehr unhöflich und lassen einfach alles rumliegen. Da ich so selten online bin zur Zeit, fällt mir das nicht immer gleich auf, so dass ich letzten das Gefühl hatte, mein Shop ist eine Müllhalde und K2 beten musste, alles zu bereinigen. Das nervt ungemein. Und es ist schade, dass mit rigorosen Maßnahmen, wieder alle drunter leiden müssen.
Selbst schuld, wenn du dir deinen Laden zumüllen lässt, Viviane.
Warum stellst du nicht einfach den Autoreturn auf deinem Land ein?
Autoreturn auf 5 Minuten gestellt und dein Laden ist immer blitzblank sauber und niemand muß darunter leiden.
5 Minuten reichen locker zum Auspacken von "Einkaufstüten".
Und wenn du deine Vendoren auch noch so einstellst, daß sie statt Boxen die Kleidung gleich in einem Ordner den Kunden übergeben, kommen die erst gar nicht auf die Idee, bei dir was auszupacken und den Verpackungsmüll dann liegen zu lassen.
Eine andere Möglichkeit wären auch selbstzerstörende Einkaufstüten, die sich nach einer gewissen Zeit einfach von selbst löschen.
Maitreya hat sowas z.B.

Man kann sich das Leben natürlich auch selbst schwer machen. :roll:
 
Hallo K2,

wegen dem Rezzen könntest Du überlegen, einen Autoreturn einzustellen. Um mal kurz was auszuprobieren, sollten in einem Shop 5-10 Minuten reichen. Dann werden vergessene Sachen den Kunden automatisch nach Hause geschickt, ohne dass ihr manuell hinterher räumen müsst. Ob es Sinn ergibt "Object Entry" zu erlauben, hängt von den Nachbarn ab: Konkret davon, ob eventuell jemand mit einem Fahrzeug, Pferd, nachfolgenden Haustier ... in euer Parcel kommen will.

EDIT: Sirena was schneller.

Liebe Grüße,
Mareta
 

Archon Short

Forumsgott/göttin
Hallo ihr beiden.

Ich drücke euch die Daumen, daß es das jetzt war.
Für Notfälle würde ich euch raten auf jeder Parzelle eine oder zwei "Anti-Griefer-Box(en)" hinzustellen.

Im Grunde genommen sind das die hier geposteten Scripte, jedoch mit einer Erweiterung um einen Listener und eine Textbox, so daß das Script nicht neu gestartet werden muss, sondern einfach weiter läuft und nur nen neuen Key gesagt bekommt.

Autoreturn hilft bei Griefern, mit der Methode wie die letzten Tage, leider nicht.
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Leider beantwortet das meine Frage noch nicht, Archon.
Was machen die Scripte um Grieferangriffe zu vereiteln, wie funktionieren sie, was läuft da ab?
 
Post 28 und Post 62

Im Quellcode muss die UUID des Griefers eingegeben werden. Nach dem Rezzen versucht das Script alle 6 Sekunden, die Objekte des Griefers von der Sim zu kegeln. Für eine automatisierte Griefer-Box müsste halt noch was ergänzt werden, das den Griefer erkennt und dessen UUID ermittelt. Im Gegensatz zu den Landeinstellungen (1 Minute) ist der Zyklus des Zurücksendens erheblich kürzer, und hat auch noch Spiel nach unten: 4 Sek. oder eventuell noch enger.

Das erste Script ist für Land in Avatarbesitz, das andere für Land in Gruppenbesitz, die Permissions werden entsprechend auf unterschiedliche Art gesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Ja gut, ich hatte Archon so verstanden das die Scripte auch vorsorglich genutzt werden können um die Machenschaften von Griefern vorzubeugen.

Im Grunde genommen sind das die hier geposteten Scripte, jedoch mit einer Erweiterung um einen Listener und eine Textbox, so daß das Script nicht neu gestartet werden muss, sondern einfach weiter läuft und nur nen neuen Key gesagt bekommt.
 

k2 Loon

Superstar
Wenn es jemand hilft und er ein Script entwickeln will was gegen solche Griefer hilft, hier eine Beschreibung was "mein" Griefer veranlasst hat:

Es wurden auf der ganzen Sim verschiedene Objekte gerezzt, bis das Limit erreicht war.
Dies geschah automatisch und recht schnell.
Bei mir waren das etwa 6348.

Die Objekte haben sich bewegt und Avatare eingemauert, also bewegungsunfähig gemacht oder auf der Sim umhergeschoben.

Dazu kam noch Particle Spam und Chat Spam.
Diesen Spam konnte man im Profil des Griefers blocken, man hat den Spam also nicht mehr gesehen.

Einzelne Objekte konnte man anklicken und returnen, sie wurden aber sofort wieder ersetzt.
Im Landmenu konnte man die gesamten Objekte anwählen und returnen, sie waren im Landmenu echt für kuze Zeit weg.
Aber real war alles noch da.

Im Regions Menu unter Debug konnte man sich zeitweise die Scripte anzeigen lassen.
Zeitweise hat das Menu aber auch nichts angezeigt, alles war leer.

Der Versuch einzelne Scripte zu deaktivieren oder zu returnen war ohne Erfolg.
Hat man den Filter gesetzt und sich alle Scripte des Griefers anzeigen lassen und versucht diese komplet zu deaktivieren oder zu returnen führte das sofort zum ausloggen aus SL.

Ich konnte im Landmenu und im Regionsmenu keine Rechte ändern oder neu vergeben, die Eingabe war ohne Wirkung.

Die "Rettungsscripte" von Archon und Sweetbitter wo man den Key des Griefers einfügen musste und die alle Objekte dieses Besitzers entfernen sollten, haben keinerlei Wirkung gezeigt.

So, nun sind die cleveren Scripter gefordert :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Das sofortige ausloggen beim Returnen aller Objecte auf einmal ueber das Top Script menue ist mir auch bekannt.
Ich kann nur ausdruecklich davon abraten, da das bei so einer Griefer Attacke jedesmal zum sofortigen ausloggen fuehrt.
Besser ist es den Autoreturn zu verwenden, indem man den auf 1 min runter setzt. Wenn vorher Scripte und Rezzen deaktiviert werden, sollte die Region normalerweise nach etwa 2 Minuten wieder bereinigt sein.

Von daher kann ich jedem nur empfehlen, eine Region immer auf Gruppe zu kaufen. Auch wenn man sie allein verwendet, dann erstellt man halt speziell dafuer eine Gruppe mit seinen Alts. Die Vorteile von Gruppenland ueberwiegen einfach.

LG
Dae
 
Zuletzt bearbeitet:

Bittersweet Frostbite

Moderatorin in Urlaub
Die "Rettungsscripte" von Archon und Sweetbitter wo man Key des Griefers einfügen musste und die alle Objekte dieses Besitzers entfernen sollten, haben keinerlei Wirkung gezeigt.
)

Das Problem war, dass die Region trotz grüner Laganzeige wohl so überlastet war, dass k2 und ich das Script nur ein einziges mal in den State "main" befördern konnten. Hier mal eins der Scripte, dass wir verwendet hatten, mit ein paar Kommentaren:

Code:
key GRIEFER_UUID="<entfernt>"; // <<<<<---- Da die UUID des Griefers eintragen
key owner;

default {
    
    state_entry() {
        owner=llGetOwner();
    }

    touch_start(integer total_number) {
        llSay(0,"touch"); // Es dauerte rund 1-2 Minuten, bis diese Nachricht im Chat erschien, der Chat war natürlich auch überlastet
        if (llDetectedKey(0)==owner) llRequestPermissions(owner, PERMISSION_RETURN_OBJECTS);
    }
    
    run_time_permissions(integer perm) {
        llSay(0,"perm"); // Es kam nur selten überhaupt eine Permission-Abfrage und wenn, erzeugte die Bestätigung keinen Event. An diese Stelle kamen genau ein einziges Mal.
        if(perm & PERMISSION_RETURN_OBJECTS) state main;
    }
}

state main {
    
    state_entry() {
        llSay(0,"start"); // An diese Stelle kamen wir genau ein einziges Mal.
        integer i;
        for (i=0;i<10;++i) {
            integer err=llReturnObjectsByOwner(GRIEFER_UUID,OBJECT_RETURN_PARCEL_OWNER);
            llSay(0,(string)err); // An diese Stelle kamen wir niemals
            llSleep(6);
        }
    }
}
 
Oben